Der Irrsinn mit dem Grafikartenfehler... Macbook Pro 2011

Diskutiere das Thema Der Irrsinn mit dem Grafikartenfehler... Macbook Pro 2011 im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.449
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.036
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Willkommen im Club der alten Säcke :upten:
     
  2. Dominique

    Dominique Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Das Problem ist a) falsche verwendete Materialien und b) die Gehäuse sind einfach zu dünn.


     
  3. Technikfreund

    Technikfreund Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    16.01.2015
    Schutzlack.

    Na ja alt :crack: Ich bin im mittleren Alter.
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.342
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.902
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Sieht aus wie Lötstoplack. Hab ich auch hier noch rumstehen, ich glaub von Bungard. ;)
     
  5. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.008
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.253
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Hier stand Quatsch
     
  6. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.729
    Zustimmungen:
    1.222
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Weil hier noch nie irgend ein Chip 100 Grad erreicht hat. In keinem einzigen Mac. Auch nicht bei Vollast, z.B mit Boinc.
     
  7. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    1.189
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Nee, nur 99°c und dann takltet der CPU runter.
     
  8. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.729
    Zustimmungen:
    1.222
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Wann der CPU lunter takltet weiß ich nicht.
    Jedenfalls wird hier keine GPU so heiss. Und auch keine CPU.

    (Es sei den der Kühler ist selbstständig abgefallen oder voll mit Dreck, so für 2-5 Sekunden ist es dann tatsächlich so heiss.)
    (Aber eben auch nur das eine erste und letzte mal)
     
  9. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    1.189
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Bitte ein screenshot von einem MBP 2011 mit i7 unter Vollast....

    Bildschirmfoto 2019-03-03 um 08.55.30.png
     
  10. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    1.189
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ach und über die Suchfunktion:

    https://www.macuser.de/threads/mbp-2011-15-zoll-99c-runtertakten.817235/
    https://www.macuser.de/threads/macbook-pro-2011-wird-heiss-temperatur-cpu.725459/#post-8541312
    https://www.macuser.de/threads/mac-mini-late-2012.657124/page-7#post-7657243

    Wie viel jetzt davon einen defekten oder verstopften Kühler haben, kann ich nicht sagen. Aber viele Apple Geräte die ich bis jetzt repariert habe, sind einen Hitzetod gestorben. Wenn ich sehe, dass dieser kleine Kühler 80Watt an wärme abführen soll, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Ich habe meinen modifiziert, der wird jetzt nur noch knapp 80°C heiß unter Vollast. Ein teil der Abwärme geht jetzt in das Gehäuse über.

    /edit: ach un wenn du meinst es sind nur ältere Geräte. Hier jemand mit einem 2018er mini und 100°C https://www.macuser.de/threads/mac-mini-2018-bruellwuerfel-oder-leisetreter.813309/#post-9953687
     
  11. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.163
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    zu der PRAM-reset-problematik könnte man doch einen launchjob einsetzen, der einmal den wert ausliest, falls nicht vorhanden den wert reinschreibt inkl. anlage einer semaphore-datei und rebootet. beim zweiten booten den nvram-wert + semaphore checkt und falls das nicht klappen sollte, die bildschirmfreigabe einschaltet.
     
  12. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    1.189
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ohhh das wäre eine Möglichkeit. Da muss ich mich aber erst mal in vertiefen, weil ich damit noch keine Erfahrung habe.
     
  13. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.163
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Das musst du ja nicht allein bewältigen. :p
     
  14. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    1.189
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Wenn du mir dabei helfen könntest, wäre das super.

    @Stargate: ich habe eben mal einen test gemacht und man sieht deutlich, dass sobald der CPU die 100°C erreicht, das er runter taktet. Allerdings ist er immer noch über den angegebenen 2.2 GHz unterwegs, weil dies ist der i7 und macht im Turbo 2.8 GHz, die kann er aber nicht halten und singt dann zurück auf 2.5 GHz. Dabei ist die eGPU deaktiviert und produziert keine Abwärme. Wenn dieser auch noch an wäre, würde der CPU wahrscheinlich noch etwas mehr runter takten.

    Bildschirmfoto 2019-03-03 um 11.12.07.png
     
  15. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.729
    Zustimmungen:
    1.222
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Ja doch, alles in Ordnung. Alle machen das, es ist ja richtig.
    Mein iMac erreicht diese Temperaturen nicht und hat sie noch nie erreicht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...