iPad Das neue iPad Pro

Diskutiere das Thema Das neue iPad Pro im Forum iPad.

  1. 4Lix

    4Lix Mitglied

    Beiträge:
    3.637
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    475
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Nachdem Cyberport meine Tastatur schon 3 mal verschoben hat, hab ich heute spontan beim Smart Folio zugeschlagen...Evtl. kommt die Tastatur später noch dazu oder ich nutze einfach ein Magic Keyboard per Bluetooth...soll ja auch wohl klappen.

    Ganz so schlecht wie mein Ersteindruck von dem Tastatur Folio finde ich es dann aber auch doch nicht.
    Eigtl. ganz angenehm in der Hand...Auch wenn ich für 80€ lieber Leder gehabt hätte...
     
  2. Raunch

    Raunch Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.04.2009
    Ich habe, bevor ich auf diesen Beitrag gestoßen bin, verzweifelt nach Informationen gesucht, welche maximale Übertragungsrate der USB-C Anschluss am neuen iPad Pro hat. Nicht mal auf der Apple Webseite steht dazu etwas. Oder habe ich das übersehen?
    Ich hatte überlegt, ein Thunderbolt 3 Kabel zu kaufen, um Daten vom iMac über TB3 auf das iPad Pro zu übertragen. Das wäre dann aber wohl rausgeschmissenes Geld?!?
     
  3. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Jup ... und das iPad Pro hat USB 3.1 Gen2.
     
  4. 4Lix

    4Lix Mitglied

    Beiträge:
    3.637
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    475
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Ich habe mir einfach ein USB-C 3.1 Kabel gekauft(Von Anker), das bietet schon mal einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs (Getestet mit Sony a7iii)

    Thunderbolt sollte auch gehen, aber wenn es „nur“ fürs iPad ist, ist das wohl rausgeschmissenes Geld.
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Was soll das denn sein?
     
  6. 4Lix

    4Lix Mitglied

    Beiträge:
    3.637
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    475
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    USB 3.1 und nicht 2.0

    Also 3.1: https://www.amazon.de/gp/product/B072JYDQ7N/ref=oh_aui_detailpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

    Und 2.0: https://www.amazon.de/Anker-Powerli...=1543619249&sr=8-7&keywords=anker+usb+c+kabel


    Habe ich beide hier und man merkt (welch Überraschung) einen deutlichen Unterschied.
    Schon ein bisschen nervig mit USB-C den zig Varianten...


    Edit:

    Und das von Amazon Basic bietet wohl nur 5Gbit/s (Anker angeblich 10 Gbit/s)

    https://www.amazon.de/dp/B01GGKYUKI...&pd_rd_r=4c9e2f5d-f4f5-11e8-88d9-49b1531786cd
     
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ja, das ist dann 3.1 und 2.0 - nicht Gen3. Das von Apple mitgelieferte ist ja auch so ein Mistteil.
    USB 3.1 unterteilt sich nochmal in Gen1 und Gen2. Wenn du dann Gen3 schreibst ist die Verwirrung komplett ...
     
  8. 4Lix

    4Lix Mitglied

    Beiträge:
    3.637
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    475
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    1B1B0958-98B3-4E2A-8CAC-07F67F0951A3.png
    Die ist ja so schon recht hoch (Das sind ja schon mal 8+ Möglichkeiten....Und da kommt dann ja noch TB3 zu)

    Muss man also schon etwas aufpassen beim shoppen, auch wirklich das zu bekommen, was man braucht/will.

    Das Amazon Basics Kabel hat wohl auch kein PD.
     
  9. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Eben, deswegen ja mein Post. Das machts dann nicht besser wenn du Begriffe verwendest die es so nicht gibt ;)
    USB-C ist ein toller Anschluss - aber man muss sich echt auskennen damit wenn man Zubehör kauft.
     
  10. areito

    areito Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    21.04.2008
    Das ist so nicht richtig. Meine Aufgaben erledigt mein Macbook mit links, ein Surface, welches auch ein Tablet ist, könnte es ebenso. Das iPad ist und bleibt ein Tablet. Apples Werbung ist irreführend.
    Vor kurzem habe ich unter iOs 11 versucht ein Dokument mit 3 Seiten auszudrucken. Die Formatierung hat hinten und vorne nicht gestimmt. Nicht mal solche basics beherrscht das iPad. Davon abgesehen würde ein iPad 12.9 mit 256GB, Tastatur Folio und Pencil ca 1600 USD kosten. Für das Geld bekomme ich ein MBPpro und habe eine ordentliche Tastatur und Trackpad.

    Verstehe mich nicht falsch, für mich bleiben das iPhone und IPad geniale Geräte. Ich glaube es war Microsoft die in den 80er Jahren mit dem Spruch "Information at your fingertips" geworben haben. Genau das ist das IPad. Nicht mehr und nicht weniger.
     
  11. scarymaster

    scarymaster Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    190
    Mitglied seit:
    28.11.2008
    Funktioniert ohne Probleme, auch die Funktionstasten machen genau das was sie sollen (Helligkeit, Lautstärke...)

    Finde ich übrigens praktischer, nur der Transport ist etwas umständlicher weil man 2 Geräte mitnehmen muss.
     
  12. michaelelis

    michaelelis Mitglied

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    27.02.2008
    +1
    Hatte ab und an bei vorherigen iPads auch mal das Tastatur-Cover dazu genommen.
    Aber für die 4 mal, die ich es (mit echtem Mehrwert) im Jahr jeweils genutzt habe, zerstört das aktuelle Preis- Nutzungsverältnis (für mich!) einfach alle Möglichkeiten, sich da erneut einen Kauf schönzureden :)

    Für die wenigen Male, die ich tatsächlich eine Tastatur brauche (bzw. brauchen will), nehme ich jetzt auch immer meine Apple BT Tastatur ...
     
  13. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    584
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    ... oder einen „Ersatz“, den es schon für 20€ gibt ...
    Die funktionieren auch gut, wenn‘s kein Alu sein muss
     
  14. scarymaster

    scarymaster Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    190
    Mitglied seit:
    28.11.2008
    Hat eigentlich schonmal jemand versucht oder kann mir ob das iPad auch Lukas Kameras und deren Ordnerstruktur lesen kann zum importieren ? Ob ich die dann mit usb-c auf Micro usb anstecke oder ein SD Kartenlesegerät sollte dann ja egal sein denke ich
     
  15. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.395
    Zustimmungen:
    2.799
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    iOS unterstützt den offiziellen DCIM-Standard. Wenn die Kamera sich daran hält, was normalerweise alle Digitalkameras tun, dann kann man sie auch mit dem iPhone und iPad einlesen. Und ja, es ist prinzipiell völlig egal, ob man die Kamera per Adapter oder direkt anschließt. Es gibt allerdings Adapter, die nicht alle Informationen durchreichen, dann kann es Probleme geben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...