iPad Das neue iPad Pro

Diskutiere das Thema Das neue iPad Pro. Hi, ich hab's gerade bestellt. In 12.9 Zoll und Space Grey mit 256 GB aber ohne Cellular...

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.633
Im Prinzip ja schön, aber in der Praxis nicht wirklich so umgesetzt, dass man es tagtäglich nutzen will. Denn FileBrowser muss dafür zwingend im Hintergrund laufen. Wenn das nicht der Fall ist, was beim Wechsel zwischen vielen Apps ständig so ist, sieht man in der Dateien-App nur einen Link zum Start der FileBrowser-App - jedes Mal! Dass es auch anders geht, zeigt ja die App FileExplorer.
...sieht auch gut aus, muss ich mal testen. Weisst du zufällig, ob FE auch SMB1-Shares mounten kann? FB kanns, Documents nicht. Leider brauche ich diesen veralteten Standard, da mein FileHub (im Prinzip eine WLAN-Festplatte) nur darüber praktikabel zugreifbar ist...

EDIT: Gerade getestet - es sind auch Samba-Zugriffe mit dem SMB1-Protokoll möglich.

Den FileBrowser habe ich gerade gelöscht - der FileExplorer übernimmt jetzt die gleichen Funktionen, integriert sich aber besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.163
Genau deswegen muss es IMHO ins System! :)
Für Deinen Wunsch für Fotos und Videos ändert sich damit auch nichts. Dann sind die Dateien auf dem externen Speicher zwar ohne weitere App in der Dateien-App sichtbar, aber sie werden trotzdem in die jeweilige App kopiert. Anders geht es nur, wenn die Bild- und Videobearbeitungsprogramme „In ... öffnen“ unterstützen, was sie meines Erachtens bisher nicht tun, weil in iOS alles auf den zentralen Fotospeicher (lokal oder in iCloud) ausgelegt ist.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.163
...sieht auch gut aus, muss ich mal testen. Weisst du zufällig, ob FE auch SMB1-Shares mounten kann? FB kanns, Documents nicht. Leider brauche ich diesen veralteten Standard, da mein FileHub (im Prinzip eine WLAN-Festplatte) nur darüber praktikabel zugreifbar ist...
Kein Ahnung. Probier doch einfach die kostenlose Version aus und schau mal auf der Webseite nach. Wenn das nichts bringt, müsstest Du den Anbieter anfragen.
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.599
Für Deinen Wunsch für Fotos und Videos ändert sich damit auch nichts. Dann sind die Dateien auf dem externen Speicher zwar ohne weitere App in der Dateien-App sichtbar, aber sie werden trotzdem in die jeweilige App kopiert. Anders geht es nur, wenn die Bild- und Videobearbeitungsprogramme „In ... öffnen“ unterstützen, was sie meines Erachtens bisher nicht tun, weil in iOS alles auf den zentralen Fotospeicher (lokal oder in iCloud) ausgelegt ist.
Wir sprechen von zwei verschiedenen Problemen. Für den Videoschnitt sollen die Dateien ja durchaus in die App, momentan müssen sie aber durch die Fotos App. Der Schritt ist überflüssig und auch nicht notwendig, sobald ich Videodateien auf dem Cloud- oder Netzwerkspeicher habe.
 

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.633
Kein Ahnung. Probier doch einfach die kostenlose Version aus und schau mal auf der Webseite nach. Wenn das nichts bringt, müsstest Du den Anbieter anfragen.
Ich sehe gerade, daß es sich *nicht* in die Dateien-App integriert (zumindest nicht die eben getestete kostenlose Version). Das ist leider für mich ein Showstopper...

EDIT: In der kostenpflichtigen Version geht es.
 
Zuletzt bearbeitet:

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.163
Ich sehe gerade, daß es sich *nicht* in die Dateien-App integriert (zumindest nicht die eben getestete kostenlose Version). Das ist leider für mich ein Showstopper...
Ach so, hatte ich vergessen, nur die Pro-Version integriert sich in Dateien. Aber bei der klappt es dann mit der Integration OHNE, dass man ständig die App durch Aufruf „authorisieren“ muss, wie bei FileBrowser - was für mich der Showstopper ist.

Übrigens auf FileExplorer Pro als einzige solche App, die sich „richtig“ in die Dateien-App integriert, kam ich durch diesen auch sonst sehr lesenswerten Artikel:
https://www.macstories.net/ipad-dia...rtcuts-and-app-windows-with-keyboard-maestro/
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.599
**doppelpost**
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Compikub

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.633
...danke nochmal für den Hinweis auf den FileExplorer - die SMB1-Zugriffe kann er und er integriert sich besser als der FB, somit habe ich letzteren jetzt erstmal entfernt...
 

Maringouin

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
914
Das Ipad Pro ist schon ein endgeiles Teil, aber es wird definitiv das letzte Apple-Gerät, was ich mir gekauft habe.

Das Dateimanagement ist mir zu umständlich.
 

dtp

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Das ist auch nicht die „Kernkompetenz“. :cool: Würde ich den Schwerpunkt darauf legen, hätte ich mir ganz klar ein Microsoft Surface Pro 6 geholt. Aber Windows 10 ist nun mal kein echtes Tablet-OS.
 

Maringouin

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
914
Ich brauche halt 4:3 und eine hohe Auflösung bei einem vom Hersteller aus farbgetreuem Display.

Gäbs das bei Android... so bleibt mir nur das Ipad Pro 12.9 für die Bildbearbeitung.

Auch der Pencil ist genial, absolut.
 

astrophys

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
2.550
Gibt es doch bei Android. Nur nicht in 12,9 Zoll.
 

trophy

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
979
Kann man eigentlich bedenkenlos ein iPad Pro 12.9“ Backup auf ein 11“ Modell spielen? Überlege wieder auf das Kleine zu gehen...
 

Nicolas1965

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.533
Kann man eigentlich bedenkenlos ein iPad Pro 12.9“ Backup auf ein 11“ Modell spielen? Überlege wieder auf das Kleine zu gehen...
Was bewegt Dich, diese Überlegung anzustellen?

Ich habe mir letzte Woche das 11er geholt und überlege, auf das größere zu wechseln.
Zwar ist das 11er besser was die Portabilität anbelangt, allerdings erscheint es mir etwas klein für die Nutzung von z.B. liquid text oder PDF-Viewer links und Notizen-App zum Exzerpieren rechts.
Auch wenn ich auf Basis von Topo-Karten den Weg recherchiere erscheint mir der Unterschied doch erwähnenswert (mein Sohn nutzt ein 12,9er, daher habe ich einen direkten Vergleich).

Leider kann man noch so oft im AppleStore die Teile in die Hand nehmen; wie sich damit arbeitet, stellt man erst im echten Einsatz über mehrere Stunden fest.
Das 11er ist halt auf Terminen oder mit dem Camper unterwegs weniger "im Weg".
 

trophy

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
979
Was bewegt Dich, diese Überlegung anzustellen?

Ich habe mir letzte Woche das 11er geholt und überlege, auf das größere zu wechseln.
Zwar ist das 11er besser was die Portabilität anbelangt, allerdings erscheint es mir etwas klein für die Nutzung von z.B. liquid text oder PDF-Viewer links und Notizen-App zum Exzerpieren rechts.
Auch wenn ich auf Basis von Topo-Karten den Weg recherchiere erscheint mir der Unterschied doch erwähnenswert (mein Sohn nutzt ein 12,9er, daher habe ich einen direkten Vergleich).

Leider kann man noch so oft im AppleStore die Teile in die Hand nehmen; wie sich damit arbeitet, stellt man erst im echten Einsatz über mehrere Stunden fest.
Das 11er ist halt auf Terminen oder mit dem Camper unterwegs weniger "im Weg".
Nun, das 12.9er ist toll, keine Frage. Ich habe schlicht und einfach zu wenig Anwendungen für das große Display. Schreibe eher wenig, habe dafür den 5K iMac. Ich zeichne auch nicht mit dem Pencil. Portabilität fängt für mich nicht an der Türschwelle an. Auch im Haus, egal wo, kommt mir das Handling des 11ers einfach entgegen. Das Auflegen auf irgendwelche Körperteile nervt inzwischen, ich möchte es einfach komfortabel in der Hand halten. Für mich persönlich ist die perfekte Abstufung ein iPhone X, iPad Pro 11" und der 5K iMac. Evtl. wird das 12.9er letztendlich ein wenig besser für Fotos am Konferenztisch bleiben. Das kommt bei mir aber auch nicht besonders oft vor.
 

Nicolas1965

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.533
Ja, da hast Du natürlich recht, Portabilität fängt nicht erst an der Türschwelle an. Zum Konsumieren (also sichten und lesen von Unterlagen) ist das 11er sicherlich super; um auf dem Schirm zu arbeiten, ist das 11er eher knapp - nicht zu klein aber knapp; insbesondere wenn eine Hälfte des Screens Wiedergabe und eine Hälfte Erfassung „macht“. Auch merke ich gerade beim Tippen dieses Beitrags, dass die Bildschirmtastatur des 11ers mit einer eher speziellen Belegung nicht so recht zur Tastatur am Desktopgerät „passt“.

Vielleicht sollte ich auf meine Frau hören und beide anschaffen; auf der Couch hat das 11er wegen des Formfaktors schon mehr Appeal. ;)
 

trophy

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
979
Oben