iPad Das neue iPad Pro

Diskutiere das Thema Das neue iPad Pro im Forum iPad.

  1. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.625
    Medien:
    63
    Zustimmungen:
    12.970
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Mein 10.5. hätte ich erstmal nicht verkauft, meins habe ich meiner Frau gegeben weil meins kaputt gegangen ist. Aber Abbruchgefahr beim laden des Pencil habe ich nicht gesehen.;)
     
  2. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Ich hoffe ich werde hier nicht gleich gesteinigt, aber ich habe mal eine etwas allgemeinere Frage zum Thema Tablets.
    Ich persönlich sehe wirklich viele iPads, nutze auch selbst eins. Zuhause mache ich auch wirklich viel damit. Unterwegs sieht man die Leute halt teilweise in öffentlichen Verkehrsmitteln, usw.
    Kann mich aber wirklich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal ein Android-Tablet gesehen habe. Gibt es da nix mehr? Oder was ist da los? Wenn ich halt so die Applegeräte anschaue, dann habe ich nicht das Gefühl, dass man hier auf dem absteigendem Ast ist. Hat man hier also durch Verdrängung fast ein Monopol geschaffen?
     
  3. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    334
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Da immer noch mehr Android-Tablets als iPads verkauft werden, muss deine Sicht aus irgendeinem Grund verzerrt sein...
     
  4. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    1.620
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Ich denke, dass Leute, die ihr Gadget in der Öffentlichkeit benutzen (und zur Schau stellen) wollen generell eher Apple kaufen.

    Dann muss man auch sagen, dass Android im Tablet-Markt nicht die selbe Rolle wie im Handy-Markt hat, da der eigentliche Gegenspieler von Apple hier wohl eher Microsoft mit dem Konzept der Surface-Geräte ist.

    Generell kommen die Leute aber auch dahinter, dass Tablets nicht in erster Linie Geräte für die mobile Öffentlichkeit sind, sondern eher für die mobile Privatsphäre.
     
  5. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    334
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Apple fährt im Tablet-Markt zweigeteilt:

    Die "klassische" iPad Sparte, also eher konsumorientierte und Android-Konkurrenz und die "produktive" Sparte, also eher die Surface-Konkurrenz.

    Wie viele in welcher Sparte verkauft werden weiß wohl nur Apple.
     
  6. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Hast du eine Quelle dafür? Würde mich wirklich mal interessieren.
     
  7. dtp

    dtp Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    1.931
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Also ich fahre hier in Stuttgart täglich mit den Öffentlichen ins Büro (auf den Geschäftswagen habe ich wegen des Verkehrs keine Lust ;) ). Wenn ich mich da so umsehe, dann würde ich sagen, verwendet höchstens jeder Hunderste ein Tablet. Der Rest benutzt ein Smartphone. Einige sind auch mit Kindles unterwegs. Von den Tablet-Nutzern ist relativ selten jemand mit einem iPad dabei. Bei Smartphones liegt die Quote so gefühlt bei 70:30 zu Gunsten von Android.

    Im Smarthome-Sektor kommen sehr oft Tablets zur Visualisierung zum Einsatz. Aus den Diskussionen im HomeMatic- und im ioBroker-Forum würde ich da schätzen, dass ca. 70 bis 80 % auf Android-Tablets setzen. Auch ich verwende hier lieber zwei Geräte von Medion (Lifetab P9701), da sie verhältnismäßig günstig sind und sich mit Tasker sehr flexibel anpassen lassen. Außerdem ist Android in der Community deutlich stärker vertreten. Meine beiden Geräte laufen mit Android 7.1.2. Das ist schon ganz okay.

    Auf dem Sofa bzw. im täglichen Hausgebrauch kommt für mich aber nur das iPad Pro in Frage. Mitnehmen tue ich das Teil allerdings auch nicht. Unterwegs nutze ich viel lieber das iPhone und die Watch. Aber ich brauch mein iPad Pro ja auch nicht beruflich, sondern nutze es ausschließlich privat.

    Den Pencil habe ich mir mal so aus Spaß gekauft. Wirklich brauchen tue ich ihn eigentlich nicht. Da ist mir das Smart Folio schon deutlich wichtiger. Und ich muss sagen, dass mir dieses wirklich gut gefällt. Ich finde zudem, dass es sich sehr angenehm anfühlt.
     
  8. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    334
    Mitglied seit:
    06.03.2008
  9. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    1.620
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Der Gesamtmarkt ist demnach um 13,9% geschrumpft, Apple hat den Absatz um ca. 1% ausgebaut. Also spricht das zumindest der Wahrnehmung nicht entgegen, dass man "immer mehr" iPads sieht.

    Trotzdem denke ich, dass Android und iOS-Tablets auch einfach unterschiedlich eingesetzt werden. Kaum jemand dürfte sich ein iPad ausschließlich zur Smart-Home-Steuerung kaufen. Sowas dürften dann typischerweise Lowcost-Android-Tablets sein.
     
  10. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Krass. Keine Ahnung ob das selektive Wahrnehmung war oder wie das kommt. Hatte komplett ein anderes Gefühl. Letztens meiner Schwester noch das iPad 2018 empfohlen, da ich davon ausgegangen bin, dass es von Android eh nix gescheites gibt ^^
     
  11. Plebejer

    Plebejer Mitglied

    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    12.09.2004
    Ich bin mal politisch so überhaupt nicht korrekt: Wozu mit der Schreibe Füllfederhalter sammeln und sich dann auch noch Bewahrer der Kultur nennen? :suspect:
     
  12. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.625
    Medien:
    63
    Zustimmungen:
    12.970
    Mitglied seit:
    01.01.2007
  13. scarymaster

    scarymaster Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    190
    Mitglied seit:
    28.11.2008
    Die Bücher hab ich mir gleich mal geladen, schaut auf den ersten Blick recht interessant aus und gut erklärt. Die Tage werden ja jetzt wieder kürzer.

    Aber mal eine Frage an alle die schon eine Schutzfolie auf dem iPad nutzen, welche nutzt ihr ? Die Bewertungen im Fluss sind bei keiner so wirklich toll, man liest immer wieder das der Touchscreen nichtmehr richtig reagieren würde.
     
  14. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.625
    Medien:
    63
    Zustimmungen:
    12.970
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Bin auch schon beim Lesen, was die Folie angeht kann ich nicht helfen, nutze keine.
     
  15. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.907
    Zustimmungen:
    1.131
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Zwar nicht auf dem 2018er Modell, aber auf meinem iPadPro 9,7 nutze ich die von bestskinsever.com
    Gibts auch schon für die 2018er Pros

    Sehr robust, sehr passgenau. Ich liebe es, die Geräte komplett in Folien zu Hüllen. :D Wurde deshalb schon ausgelacht, dass ich meine Geräte „laminiere“.

    Kosten zwar ein bisl was, aber ich empfinde Preis/Leistung als sehr gut im Vergleich zu manch anderen Produkten. Außerdem vermittelt mir die Folie ein etwas natürlicheres Schreibgefühl mit dem Pencil.

    Hatte zuvor mal ein Glas drauf. Das war mir zu rutschig. Mir fehlte etwas der Widerstand wie bei Papier und Kugelschreiber. Es gibt wohl auch eine Folie die nennt sich „paperlike“ aber diese ist wohl matt und nimmt dem Display deutlich Brillianz.

    Wenn ich mich endlich mal für eine Größe entschieden habe, bestelle ich mir wieder einen Satz zum „laminieren“ ;) von bestskins.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...