iPad Das neue iPad Pro

Diskutiere das Thema Das neue iPad Pro im Forum iPad.

  1. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    880
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Kannst du mir vielleicht deine Verwendung bzw. deinen workflow kurz beschreiben? Gerne auch per PN, falls zu sehr offtopic.

    Das Teilchen sieht interessant aus.
     
  2. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.621
    Medien:
    58
    Zustimmungen:
    12.065
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Ist es auch!
    Gesundheitlich bedingt, habe ich mir u.a. eine Gesundheitsakte angefertigt. Hierzu nutze ich u.a. die App Documents.
    Diese beinhalten DICOM Datein, PDF und Word, Exel und Video Formate.
    Habe auf alle diese Datein Zugriff.
    Den Stick habe ich entsprechend mit einem Passwort versehen.

    Frage und ich beantworte sie dir.
     
  3. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    2.513
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ich denke, das ist durchaus zum Thema passend, denn momentan ist das für die neuen iPad Pros die einzige Möglichkeit für einen USB-Stick.

    Das Ding ist ein normaler USB-A-Stick, der aber zusätzlich nach dem Einschalten ein Ad-hoc-WLAN aufbaut. Mit diesem kann man sich dann mit seinem iPad wie mit jedem anderen WLAN-Netzwerk verbinden. Danach kann man entweder mit der App des Herstellers lesend und schreibend auf die Dateien des USB-Stick zugreifen oder mit jeder anderen App, die WebDAV unterstützt. Der Akku im Stick wird über den USB-A-Stecker geladen.
     
  4. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.621
    Medien:
    58
    Zustimmungen:
    12.065
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Du benötigst die App Connect Drive!
    1. Sandisk WLAN USB Stick laden
    2. USB Stick einschalten, App öffnen, Stick im WLAN suchen und z.b. mit dem iPad verbinden.
    3. Passwort setzen und erneut mit WLAN verbinden
    4. Daten auf den Stick laden.....

    ...nun sollte es funktionieren, der Stick wird auch in Documents gefunden:)
     
  5. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    955
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...wer es gerne universeller hat (etwa weil man x-beliebige Sticks oder Festplatten mit dem iPad nutzen möchte), dem würde ich dies empfehlen:

    https://www.amazon.de/RAVPower-kabe...9983915&sr=8-2&keywords=ravpower+filehub+plus

    Funkt ähnlich wie der o.g. Stick, kann aber deutlich mehr: Es lassen sihc SD-Karten nutzen oder diese gleich als Speichermedium drin lassen. Die App des Herstellers braucht man nicht, ich würde statt dessen empfehlen, FileBrowser zu nutzen und auf den SMB-Server des Geräts zu zugreifen. Das Ding arbeitet auch als Router, man hat also Zugriff auf kabelgebundenes LAN oder es hängt sich halt ins WLAN (dann fungiert es als Bridge, man muß also nicht jedesmal das WLAN im iPad wechseln).
     
  6. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    2.513
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Je nach Nutzungszweck ist das tatsächlich eine Alternative. Zum schnellen Offline-Kopieren einer PowerPoint-Präsentation vom iPad auf einen PC habe ich dann aber doch lieber einen handlichen USB-Stick.
     
  7. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    880
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Im Vergleich zum zuvor genannten WLAN Stick ist dein verlinktes Produkt aber auch ein ziemlicher „Brocken“
    Den Speichr muss man dann auch noch drauf rechnen.

    Wäre zumindest nichts für mich.
     
  8. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.621
    Medien:
    58
    Zustimmungen:
    12.065
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Man muss hat wissen für was man was braucht, der Stick ist halt sehr handlich.
     
  9. HuHaHanZ

    HuHaHanZ Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    09.06.2011
    Den nutze ich auch am iPad, klappt erstaunlich gut. Etwas träge wenn man grössere Daten draufkopiert aber sonst gutes Teil. Nutze ihn hauptsächlich in Verbindung mit inFuse für Videos, die Freigaben werden auch sauber angezeigt.
     
  10. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.621
    Medien:
    58
    Zustimmungen:
    12.065
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Mittlerweile habe ich das Teil, bin voll zu frieden damit!:)
     
  11. Plebejer

    Plebejer Mitglied

    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    12.09.2004
    Ich möchte keine Diskussion vom Zaun brechen, aber das mache ich schon seit etlichen Jahren nicht mehr, weil Apple nicht mehr Apple ist. Das iPad wurde von mir als neues iPad in Betrieb genommen und nur Daten aus iCloud (kein Backup!!). Habe im Moment das Problem mit einem XR, dass es nicht klingelt, wenn ich angerufen werde und ich nur eine SMS erhalte, dass man versucht hat, mich zu erreichen. Leider ist es nicht reproduzierbar, denn nicht jeder Anruf ist betroffen. Na ja, egal.
     
  12. LuudL

    LuudL Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    12.11.2009
    Hat irgendwer vielleicht schon den Leef iBridge Air ausprobiert?
     
  13. ulibea

    ulibea Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    160
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Hallo,
    am Anfang schreibst du vom iPad. Du beschreibst dann aber ein Problem mit dem XR, also einem iPhone. Wenn du keine Einstellungen vorgenommen, dann würde ich dir zunächst einen Reset vorschlagen. Beim XR muss man dazu erst den LAUTER Knopf kurz drücken, dann LEISER und den EIN/AUS Knopf so lange drücken, bis der weiße Apfel erscheint. Danach kannst du noch unter „Zurücksetzen“ alle Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Sollte es danach immer noch nicht funktionieren vermute ich fast, dass du ein Hardware-Problem hast und tauschen musst.
    Viel Glück.
     
  14. Plebejer

    Plebejer Mitglied

    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    12.09.2004
    Glaubst du, dass mir das der Support geraten hat? Ich soll vom Gerät ein Backup machen und NICHT wieder aufspielen, sondern als neues iPhone aufsetzen.

    Danke für deinen Tipp.
     
  15. ulibea

    ulibea Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    160
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Geht es denn wieder?
     
  16. Plebejer

    Plebejer Mitglied

    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    12.09.2004
    Das ist leider nicht direkt feststellbar. Melde mich dazu aber in ein Paar Tagen noch mal. Habe den Reset übrigens genauso am iPad durchgeführt und kann bisher keine Ausfälle feststellen.
     
  17. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    474
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Falls es jemanden interessiert: ich hatte mal die Frage gestellt, ob am neuen iPad Pro ein USB-DAC angeschlossen werden kann (bei mir ein Cambridge mit Kopfhörerverstärker). Leider konnte/wollte mir das niemand beantworten.
    Nun habe ich die 6€ für ein passendes Kabel (USB-C auf Micro-USB) ausgegeben - und: funktioniert super!
    Der DAC wird einfach als ‚Headphone‘ erkannt und direkt genutzt. Spitzensound über mein B&W Headset.
     
  18. bruderlos

    bruderlos Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    04.12.2005
    Ich bin von einem 12,9 aus dem Jahr 2017 jetzt auf das neue 12,9 2018 umgestiegen. Ja ich war mir natürlich nicht sicher ob sich das lohnt, das war sicherlich auch ein Kauf mehr aus Leidenschaft als aus Notwendigkeit. Aber ich bin begeistert das neue iPad macht es wirklich in einigen Details jetzt viel besser und fühlt sich sehr viel angenehmer an als vorher.
     
  19. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    955
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...nur zur Info: Ich habe heute mal spasseshalber ein USB-C Dock mit Ethernetschnittstelle an das iPP 11" angeschlossen:

    https://www.amazon.de/USB-C-HUB-Des...07FNNQNTT/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

    Und siehe da: Plötzlich hat das iPad Ethernet (in den Systemeinstellungen)! Hab ich so bisher noch nie gesehen, geht aber prima. Laden per durchgeschleiftem Netzteil geht auch und die HDMI-Ausgabe sollte mit dem Dock auch funktionieren, das habe ich noch nicht getestet.

    Es bleibt natürlich der Frust mit den USB-Medien. Immerhin geht der SD-Karten-Fotoimport. Der Hauptvorteil von dem Dock scheint mir die so mögliche 1 GBit Ethernetverbindung und die parallele Lademöglichkeit zu sein. Für meinen Alltag ist mir dennoch der FileHub lieber: Der kann sein Netz auch per Ethernet bekommen (dann aber nur mit WLAN-Geschwindigkeit zum iPad), ermölicht aber die Nutzung beliebiger Dateien auf angeschlossenen USB-Medien und SD-Cards.
     
  20. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    2.513
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Geht aber mit allen iPads davor ganz genauso. Da braucht man halt den Lightning-auf-USB-Adapter und dann kann man jeden x-beliebigen USB-Ethernet-Adapter anschließen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - neue iPad Pro
  1. hifimirko
    Antworten:
    201
    Aufrufe:
    25.550
  2. iPhill
    Antworten:
    328
    Aufrufe:
    38.231
  3. spacenut
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.257
  4. xpress300
    Antworten:
    355
    Aufrufe:
    72.035
  5. TheManHimself
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.454

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...