Das neue MacBook Pro (Early 2011)

Diskutiere das Thema Das neue MacBook Pro (Early 2011) im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. flosama

    flosama Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    05.07.2005
    Falls es keine Kratzer udgl. hat, würde ich es keinesfalls umtauschen! Prüfe noch, ob du ein gutes Panel erwischt hast und ob Lüfter- bzw. HD-Geräusch im Rahmen sind...
    Du läufst Gefahr, dass dein nächstes Book einen wirklichen Mangel hat!
     
  2. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    Nach meinen Erkenntnissen (ab SATA anstelle PATA im Optibay) ist "nur" der Disk-Hibernate betroffen. Diesen schaltet man aber bei SSD Nutzung per pmset sowieso ab (damit die SSD nicht jeden Tag mit zig GB (in Abhängigkeit der Sleephäufigkeit des Books) belastet wird).


    So sind meine Erfahrungen und da bleibt für mich 0 Grund für HD im Optibay aber der elementare Punkt der Entkopplung für HD im HD-Schacht übrig.

    Gruß Lopiuh
     
  3. Mucke

    Mucke Mitglied

    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    247
    Mitglied seit:
    23.06.2008
    Kann ich bestätigen. Hab jetzt ein Austauschgerät bekommen mit einem Samsung Display und das ist wesentlich gelber und nicht so leuchtstark.
     
  4. barabas

    barabas Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.03.2011
    Hi...

    ...ich bin neu hier und möchte mich zunächst einmal kurz vorstellen. Ich arbeite seit knapp 20 Jahren mit Macs (erster Mac war ein Performa 600CD) ausschlieslich im privaten Umfeld. Dabei fahre ich seit Ende der 90iger Jahre zweigleisig, sowohl mit Desktop-, wie auch mit mobilen Macs. Als Einsatzschwerpunkt hat sich in den letzten Jahren dabei die digitale Bildberarbeitung etabliert.

    Ursprünglich hatte ich ein Gerät der neuen Generation bereits bestellt, da mich deren Leistungsfähigkeit die immerhin mittlerweile an meinen MacPro Quad-Core Xenon 3 Ghz (Early 2008) heranreicht überzeugt. Nachdem ich aber über jene "Kinderkrankheiten" hier und anderstwo gelesen habe wurde der Auftrag mittlerweile wieder storniert.
    Ich habe leider gerade bei den Mobilen Geräten von Apple immer wieder feststellen müssen das diese dem Qualitätsanspruch und somit dem Preis-/Leistungsverhältniss nicht immer gerecht werden. Und wenn bei den aktuellen MacBookPros mit ihren mittlerweile erreichten Gehäusequalitäten (Unibody) zumindest ein Kritikpunkt der Vergangenheit anzugehören scheint so gibt es in anderen Bereich so wie es scheint doch weiterhin Verbesserungsbedarf.
    Mein aktuelles MacBookPro 3,06Ghz z.b. ist ansich eine wunderbare Maschine, aber gleich zu Beginn stellte ich fest das der Monitor (Meinen) den hohen Ansprüchen wohl nicht zu genügen scheint. Auch wenn ich wie andere keinen Farbstich feststellen konnte so ist dessen Ausleuchtung doch sehr ungleichmässig mit helleren und dunkleren Streifen die vorallem bei Bildern mit grösseren gleichfarbigen Flächen als Inhalt auffallen. Apple meinte im übrigen das dies "im Rahmen der Toleranz" liegt.

    Um das nun wieder auf die aktuelle Generation umzumünzen, ich denke mittlerweile das ich diese wohl überspringen werde bis Apple in Zukunft ein Gerät auf den Markt bringt das mich von Anfang an, und nicht nur in technischer Hinsicht wieder mehr überzeugt, - nur denke ich wird das recht schwierig werden.:zwinker:

    barabas
     
  5. M4G101

    M4G101 Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.11.2007

    Naja ich seh da schon einen gewichtigen Grund. Das Superdrive ist nur per SATAII angebunden. Bau ich da die SSD rein dann brems ich sie aus. Der HDD ist das egal.
    Ich hab mir das eigentlich schon so vorgestellt. HDD in Optibayadapter. SSD da rein wo die HDD war.
    Kauf man sich allerdings ne alte SATAII SSD zählt das nicht. Aber sowas kommt für mich nicht in Frage.
     
  6. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    Full ACK
     
  7. ***elvis***

    ***elvis*** Mitglied

    Beiträge:
    3.171
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    Das sollte dann per Terminal Befehl mit "sudo pmset -a hibernatemode 0" gehen.

    So sieht mein pmset aktuell aus:

    Sollte ich sonst noch was Einstellen?

    Da ich mit meiner Intel X25-M ja nur eine Sata II Platte habe, den Hibernate deaktiviert habe, sollte ich die problemlos in Optibay bauen können?
     
  8. M4G101

    M4G101 Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.11.2007
    Ja, sollte kein Problem sein.
     
  9. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    Man kann noch noatime ausschalten findet google sofort...
     
  10. ikaruz

    ikaruz Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    28.10.2007
    Meines geht wieder zurück, mit Widerruf innerhalb von 14 Tagen bekommt man doch sein Geld wieder zurück oder nicht? Hab keine Zeit und keinen Nerv das hin-und-her-schick Spielchen mit Apple abzuziehen, bis mir ein vernünftiges Notebook zuteil wird.

    Das Book war Out of the Box quasi unbenutzbar, weil das WLAN einfach nicht richtig funktioniert. Schwache Connection, ständig Abbrüche, direkter Speedvergleich zwischen dem 4 Jahre alten Macbook und dem neuen Macbook Pro 15" CTO bei gleicher Position, gleichem Router und gleicher Software:

    Macbook mid 2007
    8 Mbit/s Download
    2 Mbit/s Upload bei Senderate 36

    Macbook Pro
    Speedvergleich nicht möglich, weil nichtmal die Internetseite vom Speedmesser geladen werden kann, bei Senderate 2.

    Wtf, dann halt nicht, behalt ich mein Geld ?!?!?!?
     
  11. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    hmmm 10.6.7 hat keine Abhilfe gebracht?
     
  12. SquallLeonhartd

    SquallLeonhartd Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    13.03.2011
    naja, wer sich nicht mal die mühe macht nach einer Ursache zu suchen, der sollte sich lieber ein Buch nehmen und das lesen. Oder einfach zurückschicken und im Forum flamen das apple scheisse ist. Ich kann mit meinem Macbok pro auf jeden fall noch Wlan empfangen wo da iphone schon gar nichts mehr vom Wlan weis
     
  13. Rednose

    Rednose Mitglied

    Beiträge:
    5.504
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.806
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Ja, find ich auch merkwürdig wegen eines WLan Problems auf das Macbook zu verzichten :rolleyes:
     
  14. FBEMUC

    FBEMUC Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    24.02.2008
    Mein zweites Macbook Pro 17" 2011 hatte das gleiche Problem. Habe es vor einer Woche gegen ein Neues getauscht und siehe da, es funktioniert einwandfrei. Ich habe den Eindruck daß die ersten gelieferten MacBook Pro generell WLAN Probleme hatten, anders ist das nicht zu erklären. Also nicht verzweifeln, laß es Dir einfach nochmal tauschen. dann hast Du wieder 2 Wochen Zeit und wenn es wider Erwarten wieder nicht funktioniert, schick es erneut zurück und Du bekommst Dein Geld zurück.
     
  15. Zanza

    Zanza Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    24.02.2010
    werde meinen auch morgen abschicken und tauschen gegen ein neues
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...