1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Das neue MacBook Pro (Early 2011)

Diskutiere das Thema Das neue MacBook Pro (Early 2011) im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. ikaruz

    ikaruz Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    28.10.2007
    Ich finde es ja lustig wie sich die Leute hier hinter Apple gruppieren, mein Post sollte kein Flaming sein, ich wollte lediglich den Kaufinteressierten weitere Informationen zukommen lassen, die jeder für sich bewerten kann, damit man sich evtl. den Aufwand und die Zeit ersparen kann, die mir nun verlorengegangen ist, da ich durch die Posts hier im Forum annahm, der WLAN Fehler sei ausgemerzt.

    Es handelt sich hierbei um ein Professionelles Gerät, das lässt man sich auch von Seiten Apple großzügig bezahlen, ob die Hülle nun nen Kratzer hat oder die Farbe falsch ist, ist mir schnuppe, mir geht es um die Leistung und wenn die nicht erbracht wird, ist das Teil für mich schlichtweg nutzlos. WLAN ist heutzutage ein Keyfeature, dass so etwas frisch ab Werk nicht funktioniert ist ein Armutszeugnis, dass gerade bei einem Anbieter, der sich sein "Es funktioniert einfach!"- Kredo enorm gut bezahlen lässt ein absolutes No-Go. Bei meinem Macbook mid 2007 hatte ich (3,5 Jahre), bis Snow Leopard kam, nicht einen Tag Probleme, mit dem doppelt so teuren Pro nun keinen Tag. Im Gegensatz zu den meisten hier (so schätze ich das zumindest ein, sind doch überwiegend Freizeituser hier, zumindest schließe ich das aus den Antworten :D) reize ich das Gerät vollständig aus, da es mein Arbeitsgerät ist, Zeit ist Geld, ein Arbeitsgerät das nicht ordentlich funktioniert kostet.

    Weitere Ursachenforschung ist hierbei unnötig, durch den Test mit dem Macbook gibt es genau zwei Möglichkeiten, Hardware Fehler, sprich Fehler in der ganzen Produktion oder SW- Systemfehler. In beiden Fällen ist man darauf angewiesen das Apple nachlegt, was mit noch mehr Aufwand und Zeit verbunden ist und das Gerät noch eine Weile nicht ordentlich laufen wird, bei dem Preis, den man gelöhnt hat ein Unding. Die einzigst logische Schlussfolgerung ist daher gleich von vornherein sich weiteren Unmut zu ersparen, indem man das Teil zurückschickt.
     
  2. SquallLeonhartd

    SquallLeonhartd Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    13.03.2011
    natürlich benutze ich es in der Freizeit, jeder fängt schließlich mal an. Ein Applefanboy, würde ich nicht unbedingt sagen. Nur realistisch gesehen kann niemand 100%ige Qualität bringen. Bei der besten Qualitätskontrolle kommt mal ein Gerät durch welches Fehler aufweist.
    Und wenn Apple 50 000 MacBook Pros verkauft und nur 0,2% davon fehlerhaft sind, werden sich von diesen 100 leuten sicher mindestens 10-20 in einem Forum darüber auslassen warum Apple ein fehlerhaftes Produkt auf den Markt bringt.
    Man hört immer nur die Negativen Stimmen, das hat mich in dem Augenblick einfach irgendwie aufgeregt, entschuldige das Du das abbekommen hast :p
     
  3. smoochy

    smoochy Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.02.2011

    Welche Build Version von Mac OS X hast du?
     
  4. Zanza

    Zanza Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    24.02.2010
    ich habe mein ping seit tagen gemessen, wenn ich über LAN arbeite dann steht immer 0.xxx ms. Wenn ich jetzt aber über WLAN arbeite dann steht seit 2 tagen immer vor dem Punkt bis zu drei zahlen.
     
  5. FBEMUC

    FBEMUC Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    24.02.2008
    Ja, ich schliesse mich voll Deiner Meinung an, es handelt sich übrigens zu 99% um einen Hardwarefehler.
     
  6. ikaruz

    ikaruz Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    28.10.2007
    Die aktuellste, 10.6.7.

    Naja ich hätte auch Positives hier geschrieben, wenn es mich hätte überzeugen können, es geht hierbei ja schließlich darum anderen Leuten einen möglichst guten Eindruck vom neuen Gerät zu geben. Wer mit dem WLAN Glück hat bekommt ohne Zweifel ein geniales Gerät, bei mir war sonst alles supi, zumindest soweit wie ich testen konnte; vielleicht an dieser Stelle nochmal die Werbung für´s High Res Display, das lohnt wirklich sehr, einzig die Leuchtkraft vom Display fand ich ein bißchen schwach, im Vergleich dazu hat einem das kleine Macbook beim Kauf damals fast die Augen weggestrahlt, aber das war auch gut so, wenn ich mir anschaue wie es jetzt nach vier Jahren nur noch glimmt.
     
  7. smoochy

    smoochy Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Bist du ein authorisierter Service Provider um dies beurteilen zu können?


    Ich hatte nach der Build Version gefragt, nicht der Version von Mac OS X. Die Build erhälst du, wenn du im "über diesen Mac" Fenster auf die Version "10.6.7" klickst.
     
  8. ikaruz

    ikaruz Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    28.10.2007
    Hehe Du klingst leicht genervt mein Lieber! 10J3250
     
  9. FBEMUC

    FBEMUC Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    24.02.2008
    Ich muß nicht ein authorisierter Service Provider sein, um das beurteilen zu können.

    Wenn bei 100 % gleichem Betriebssystem sich zwei gleiche Notebooks bezüglich WLAN unterschiedlich verhalten, (beim defekten Macbook Pro geht ständig die WLAN Verbindung verloren), wenn das gleiche Problem auch unter Windows7 auftritt und wenn alle anderen Geräta (iPhone, MacBook 13") am gleichen Wlan einwandfrei arbeiten, die IP Adressen einwandfrei zugeordnet sind, dann kann es sich nur ein Hardwareproblem handeln.
     
  10. sweedy

    sweedy Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    01.04.2007
    Hab da mal eine Frage an euch. Mein Macbook habe ich jetzt ca. 1 Woche im Betrieb und der Akku hat nur noch 96% Health. Ist das normal oder wird das jetzt stetig sinken, so dass ich in ein paar Monaten ein neuen Akku brauche?
     
  11. DerLandgraf

    DerLandgraf Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    395
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Irgendwie ist es wirklich witzig...
    Wer von einem MacBook kommt und jetzt hier was vom "professionellen Arbeiten" schreibt... ich weiss nicht, ist nicht so der Maßstab für den ultimativen MBP Kunden, oder?
    :D

    Mein "defektes" MBP war nicht so defekt dass man von einem Hardwarefehler sprechen kann... mir auch egal, habe es durchgetauscht und jetzt - nach gleichzeitiger Neujustage des Netzwerks - ist alles bene... sogar besser als zuvor.

    Vor allem kann man ein ordinäres uraltes MB nicht mit dem aktuellsten MBP vergleichen... vor allem warum will man sich nicht ein Austauschgerät schicken lassen? Ist doch kein Problem und kostet auch nichts...

    Für mich klingt das nach reiner Stimmungsmache. Dann Bitte schön!
     
  12. ikaruz

    ikaruz Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    28.10.2007
  13. ikaruz

    ikaruz Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    28.10.2007
    Zunächst mal ist das Macbook ein verdammtes Leistungstier, wenn der Materialverschleiß nicht im Wege stünde würde ich damit noch ein paar Jahre weiter arbeiten, fürs Coden perfekt da mobil und dennoch leistungsstark genug, selbst für anspruchsvolle Grafikanwendungen, ich hab sogar ne Zeit lang mit Maya darauf gearbeitet ohne Probs.

    Natürlich kann man ein altes Gerät mit einem neuen Vergleichen, wenn nach vier Jahren Dauergebrauch der WLAN Empfang besser ist als bei einem neuen mit fortschrittlicheren Technik frisch aus der Box dann ist was gewaltig faul, wem das nicht auffällt, dem wünsche ich viel Spaß mit seinem Notebook. Austauschgerät kommt für mich nicht in Frage, a ich von einem Hardwarefehler Produktionsbedingt ausgehe, den viele schlicht verneinen.
     
  14. Zanza

    Zanza Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    24.02.2010
    für ein Hardwareproblem wird es auch keine Lösung geben außer man tauscht das ganze um und das wird Apple sicher viel Geld kosten, das hatten wir schon mit dem iPhone 4.
     
  15. smoochy

    smoochy Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    WLAN Problem mit Abbrüchen und hohem Ping ebenfalls wenn von der Install Disk gestartet?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...