Das neue MacBook Pro (Early 2011)

Diskutiere das Thema Das neue MacBook Pro (Early 2011) im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. newmaster

    newmaster Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    warum ein halbes Jahr?
    Die Vertex 3 ist in kürze verfügbar , Intel hat auch neues glaube für April angekündigt... Die 510 gibt es schon...
    Das es nun lange Probleme gibt glaube ich nicht.

    Aber klar, erstmal auf eine ausgereiftere (soweit das überhaupt gesagt werden kann...) SSD zu setzten und später zu wechseln, ist auch okay!

    Warum brauchst beim defekt eine neue?
    Du erhältst eine neue (Garantie) ;-)

    Vielleicht hält sie aber auch länger...

    Ja, jeder kann es so machen wie er mag, ich habe das MBP jetzt 14 Tage. Da ist es nicht schlimm noch auf eine SSD zu warten...
     
  2. ***elvis***

    ***elvis*** Mitglied

    Beiträge:
    3.171
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    Weis nicht wie lange es dauert bis alles einwandfrei läuft, war ja nur ne Schätzung... Die 510 gibt es, aber da hab ich auch von Schwierigkeiten gelesen... Kann natürlich alles schnell gehen. Vieleicht liegt es auch am mac, ka. Ich hab jedenfalls keine Lust BetaTester zu sein. Dafür sind mir A meine Daten zu wichtig und B hab ich garkeine Zeit dafür.

    Und wenn ich etwas empfehle mache ich das nur wenn ich von etwas überzeugt bin und von den anderen Produkten bin ich derzeit nicht überzeugt.
     
  3. newmaster

    newmaster Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    ohne etwas selber zu testen glaube ich eh nichts!
    Beta-Tester bist ja schon mit dem neuen MBP ;-) Aber zum Glück gibt es da auch recht wenig negatives. Ein Update gab es schon...

    Hier wurde sehr wenig über SSD Probleme mit Sata 3 berichtet. OCZ ist informiert über eventuelle MMBP Probleme und ich denke die testen und machen alles möglich damit die Vertex 3 einen guten start bekommt!

    Ich denke es liegt am Mac , da alle SATA 3 SSDs ANGEBLICH betroffen sein sollen.

    Leider gibt es hier wenige die über Fehler überhaupt berichten.
    Auch ob das OS update etwas brachte...
     
  4. macws

    macws Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.03.2011
    Seit 2,5 Wochen läuft bei mir die Intel 510 (256 GB, Negotiated Link Speed: 6 Gigabit) in einem MBP 13'' i5 ohne Probleme (obwohl das MBP und die Intel SSD durchaus belastet werden). Entsprechend kann ich auch nicht von Fehlern berichten.

    Die Intel 510 habe ich vor dem ersten Start des MBP eingebaut und OS + Programme neu installiert. Weitere notwendigen Dokumente/Daten habe ich manuell von dem alten MBP 15'' (2008) kopiert (obwohl ein Backup vorhanden ist).

    Vielleicht helfen die Informationen jemanden.
     
  5. Albena

    Albena Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    03.12.2009
    Servus,
    wer hat von euch ein 17" 2,3 GHz Quad-Core Intel Core i7 von 2011 und kann mir einer info über vor und Nachteile geben?
    Mfg
     
  6. M4G101

    M4G101 Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.11.2007
    Naja für die Apple SSD spricht eigentlich nur die 100%ige Kompatibilität. Soweit ich mich erinnere hat die 250 Euro SSD von Apple dann aber 128GB. Das halte ich für mich persönlich schon als Untergrenze. Mit 80GB würde ich nicht auskommen.
    Und wenn ich dann schon bei 140 Euro für die Intel bin, die ja von der Leistung eher im hinteren Feld liegt dann würde ich warscheinlich eher ne C300 oder Ähnliches kaufen.
    Nur meine Meinung dazu...
     
  7. M4G101

    M4G101 Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.11.2007
    Das hoffe ich sehr. Aber anscheinend könnte sich auch abzeichnen das es am Verbindungskabel liegt. Das wäre natürlich der SuperGAU. Habe eigentlich keine Lust mir ein Ersatzkabel zu verbauen bzw mein Gerät irgendwohin zu schleppen damit man das Kabel tauscht.
    Jetzt hab ich mir nen Mac besorgt weil ja alles angeblich so problemlos damit ist und nun kommen solche Sachen...
    Ich hoffe auf jeden Fall das sich die Sachlage bald mal klärt.
     
  8. ***elvis***

    ***elvis*** Mitglied

    Beiträge:
    3.171
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    Ich auch nicht, deswegen kommt die HDD ja ins Optibay, wenns denn mal endlich aus HonKong bei mir eintreffen würde.....
     
  9. newmaster

    newmaster Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    Ohhh gott, wie findet man(n) das denn raus? Wäre dies ein Garantie Grund ? Den Sata III sollte ja schon richtig funktionieren...
    Wie kann das überprüft werden?
    Mhhmmmm erst wenn es Probleme mit Sata III Geräte gibt? ... oiiiii
     
  10. M4G101

    M4G101 Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.11.2007
    Tja das ist so ne Sache. Apple verwendet ja SATAII SSDs. Darum haben sie auch keine Probleme. Und wie ich Apple kenne würden die nicht mal eingestehen wenn die Kabel fehlerhaft sein sollten. Heißt dann halt: Kein Support auf NichtAppleSSDs.
    Drum hoffe ich sehr das es sich um nen Softwarefehler handelt.
     
  11. newmaster

    newmaster Mitglied

    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    Aber es berichten ja einige das die KEINE Probleme mit Sata 3 SSDs haben... Mhhmmm abwarten und hoffen ;-)
     
  12. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    hmm jetzt so kurz vor der V3 noch eine V2 kaufen?
     
  13. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    Bei mir Vertex2 ohne Probleme und rasendschnell.
     
  14. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    och nö alle mal bestellen und die die nicht funktionieren zurück. Bei diesen Bananenprodukten, die vom Hersteller nicht getestet werden, haben sie es nicht anders verdient. Ist es für so ein Massenprodukt wie Festplatten zuviel verlangt, ein Betatestpool durch Nerds aufzubauen, die sogar noch bereit sind, die Produkte unentgeltlich zu testen? Das verstehe ich einfach nicht. War auch sehr entsetzt über Platten und Ram-Bausteine, die in einer ganzen Modellreihe nicht liefen, aber für die Modellreihe "natürlich" auch funktionieren ("sollten").
     
  15. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011
    Weiss jemand, ob es einen Grund gibt, warum Apple bei dem Optibay-Port nur die 3GBIT Schnittstelle verwendet hat? Nervt mich echt, da bei Dualbetrieb die HD in das HD-Fach gehört.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...