Das neue MacBook Pro (Early 2011)

Diskutiere das Thema Das neue MacBook Pro (Early 2011) im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    965
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Mit dem wissen das die Kalibrierung NUR dazu dient die anzeige der Batterie zu "kalibrieren" müsste ja eigentlich klar sein das die Aussage "Akkukalibrierung bei modernen Books ist überflüssig" völliger nonsens ist.. ;)
     
  2. DerLandgraf

    DerLandgraf Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    395
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    So lange man über 5 Stunden powerless arbeiten kann ist doch alles gut, oder nicht?

    Ob man jetzt 6:45h oder 7:25h weit mit einer Ladung kommt, wen interessiert das bitte?
    Wichtig ist dass die Leistung auch in einem Jahr noch gegeben ist.

    Klar finde ich die - jetzt noch vorhandene - Zahl vom "100% Health" auch fein, aber über kurz oder lang steht da eben 97-99%... was ja auch weitaus realistischer sein dürfte als jetzt die 100% :D

    Das a) und o) ist dass man den Akku alle paar Tage/Wochen mal komplett leerlaufen lässt und dann wieder vollständig auflädt. Auch wenn viele meinen dass dies nicht mehr nötig sei in der heutigen Zeit. Mache das auch mit meinem iPhone4 so und habe in den letzten über 8 Monaten keinen spürbaren Verlust an Ladungskapazität eingefahren...
     
  3. blacksektor

    blacksektor Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    14.06.2007
    Hallo,

    hat hier jemand zufällig sich aus dem Apple Store in München ein 15" Highress Antiglare geholt, bzw. weis wer ob die das sofort da haben könnten?
     
  4. DerLandgraf

    DerLandgraf Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    395
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Ruf doch mal an: 089 242145000
     
  5. RazerMac

    RazerMac Mitglied

    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    18.03.2008
    Einfach mal anrufen?

    RazerMac
     
  6. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    @appletom: das ist doch der Punkt. Bei aktuellen Books wird die Anzeige durch das "kalibrieren" nicht genauer, also ist es überflüssig. Früher war die Ladeelektronik weniger ausgereift, da hat das tatsächlich was gebracht. Und AFAIK nicht nur für die Anzeige, die Ladeelektronik nutzt die Daten auch für die Steuerung der Ladekurve...
     
  7. blacksektor

    blacksektor Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    14.06.2007
    Hab ich gemacht, jedoch wegen iPad gelumpe ist ein Mac Kauf erst wieder ab 18 Uhr möglich.
     
  8. Sturmi12

    Sturmi12 Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    25.03.2011
    Hallo zusammen,

    ich wollte mir morgen das 13" Macbook Pro mit dem i5 bestellen. Aber ich habe doch schon viel negatives über die neuen Macbook Pro Serie gelesen (Ausfall unter Last, dauerhafter Lüfterlärm mit fast 6000 RPM usw). Ich wollte mich bevor ich jetzt soviel Geld ausgebe vergewissern, das ich nicht die Katze im Sack kaufe und das diese Probleme die aufgetreten sind nur die Ausnahme sind. Deshalb meine Frage, hat jemand das 13" Macbook Pro mit dem i5 und kann einen kurzen Testbericht abgeben? Falls diese Frage schonmal beantwortet wurde entschuldige ich mich für den Spam, aber 180 Seiten sind doch schon eine Menge
     
  9. ***elvis***

    ***elvis*** Mitglied

    Beiträge:
    3.171
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    18.11.2007
  10. Feudalus

    Feudalus Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    07.03.2011
    Hallo Sturmi,

    ich bin stozer Besitzer des MBP 13" mit dem i7 und habe auch schon eine Menge beunruhigender dinge über die neue Serie gelesen,allerdings kann ich nichts abnormales Berichten.
    Das ein i7 oder ein i5 bei ausreizung seiner Leistung wärmer wird und somit natürlich der Lüfter lauter wird ist nichts unnormales,dieses Verhalten tritt aber nicht bei "normaler" Nutzung auf,damit meine ich das ein 13 Zöller wohl nicht Primär als Arbeitstier eingesetzt wird,wenn es z.B. ums rendern geht,kann man natürlich machen,aber dann sollte man nicht über die Lautstärke meckern.
    Spaßeshalber habe ich auch mal Windows 7 installiert und ein kleines Spielchen gespielt (Kane&Lynch) da wurde der Prozessor dann 100°C heiß,und auch im normalen Betrieb war hier der Lüfter deutlich zu hören.Wer also Windows auf seinem Mac "braucht" dem rate ich klar ab,ansonsten ist es ein Klasse (Sub?)Notebook.
     
  11. apvar

    apvar Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    03.01.2010
    Habe mir gestern das 13" Pro geholt. Bin bisher zufrieden. Guck es Dir ruhig im Laden an. Und versuch mal damit etwas rumzuspielen. Vor allem, bei den Pro's ist es das mobilste was Du bekommen kannst.

    Apvar
     
  12. Sturmi12

    Sturmi12 Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    25.03.2011
    Nun, bei mir wird wird es meistens zur Textarbeit eingesetzt und ab und an muss auch mal ein Programm kompiliert werden und ein bisschen laufen. Falls er nur beim letzten Laut wird stört es mich nicht wirklich, aber mein momentaner Laptop ist einfach dauerhaft zu hören, auch wenn er nur rumsteht. Das stört mich jetzt schon seit über einem Jahr und ich habe gehofft mit dem Macbook Pro Abhilfe schaffen zu können und was ich jetzt so höre sollte es damit auch funktionieren.
     
  13. Feudalus

    Feudalus Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    07.03.2011
    Bei Textverarbeitung hörst du nüscht,und nach meinen beobachtungen fängt der Lüfter langsam an höher zu drehen wenn die CPU so 70°C erreicht.
     
  14. M4G101

    M4G101 Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.11.2007
    Das 13" MBP ist eigentlich nur zu empfehlen. Tadellos verarbeitet, gutes Display klasse Performance. Nur bei Last macht es einen Höllenlärm. Das ist dann egal ob MacOS oder Windows.
    Sollte man also vorhaben den Prozessor des Öfteren auszureizen durch was auch immer würde ich zu was anderem raten.
    Also Office, Surf, Video, Musik Notebook ist es aber nur zu empfehlen!
     
  15. lopiuh

    lopiuh Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    04.03.2011

    Brauchst Du den Speed: Early2011
    Brauchst Du ihn nicht: Mid2010

    So einfach ist meine Erkenntnis (und 16 GB Ram, SataIII, Donnerblitz habe ich hier mal außer Acht gelassen)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...