Das neue MacBook Pro 13" (2020) ist da.

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.971
Ich hab anfangs auch ganz schön mit der Touchbar gefrämdelt. Aber wo es nunmal da ist, hab ich ein bisschen mit rumgespielt. Ich benutze schon seit langem Better Touch Tool, so daß ich nicht mal ein extra Tool brauchte (allerdings hab ich keine Probleme mit Extratools, hab selbst zig davon installiert).

Jetzt hab ich eine statische Leiste, die mir links einen ScreenOff/Sleep button, Datum/Uhr, Batterie und rechts zwei Slider für Helligkeit und Lautstärke. Wenn ich mal wieder Langeweile hab, bastel ich da noch was rein. Man kann da noch iStat Menu reinbasteln, was aber nicht einfach so gemacht ist. Aktuell bin ich auf der Big Sur Beta und da lässt sich Nix noch nicht installieren und ich hab keine Lust mehr auf Homebrew. Also später irgendwann.

In dem Zusammenhang ist mir aufgefallen, daß ich gerne meinen Ringfinger dort absetze, wo normalerweise die F1 liegt und lege somit gerne mal den Rechner schlafen. :) Nun ringe ich mit mir, ob ich mir das abgewöhnen kann/soll, oder ich die Taste woanders hin lege (will ich eigentlich nicht, da sie dort IMHO sehr gut liegt).

Nachtrag: auf der linken Seite hab ich noch einen Play/Pause-Button, der den aktuellen Titel anzeigt (Cover, Titel, Artist, Album), was wirklich ein nettes Feature ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.891
Ich steuer das seit jeher über die Tastatur - eben weils blind geht.
Es war ja nur ein Beispiel. Natürlich gibts für alles mehr als eine Lösung und wenn man es schon seit Jahren gewohnt ist... ;)
Ich kann die Touchbar schon verstehen, bzw. warum man sie eingeführt hat. Ja, jeder Kontra kommt mit Short-Cuts um die Ecke aber die wenigsten Menschen, die ich so kenne, benutzen viele Shortcuts. Viele schubsen lieber die Maus. Einfach mal z.B. im Freundeskreis fragen wer weiß, wie man, während man z.B. in einem Eingabefeld wie hier im Forum, ohne die Maus an die Menüfunktion Verlauf kommt. In meinem Freundeskreis wissen das keine 10% der User. ;)
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.680
Da hast du sicherlich recht, dass der Großteil der User gar nicht mit Shortcuts arbeitet oder gar im Adler-Such-System tippt. Da ist die Touchbar dann voll ok und teils sogar hilfreich.
Ich frage mich dann allerdings umso mehr, warum Apple sie dann gerade bei den MacBook Pro Modellen den Usern aufzwingt. Der Anteil der Leute, die wirklich mit Shortcuts arbeiten dürfte hier höher sein als beim MacBook Air, welches F-Tasten hat.
Meiner Meinung nach wären die ganzen Diskussionen gar nicht nötig, wenn Apple den Usern die Touchbar als BTO anbieten würde (bzw. wegen mir auch als Default mit F-Tasten als BTO). Aber warum sie das nicht tun wird wohl ein Rätsel bleiben. Feedback hab ich ihnen dazu mal geschickt, aber vermutlich gehöre ich einfach zu einer zu kleinen Minderheit, die gerne ein MBP ohne Touchbar hätten. :noplan:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.971
(bzw. wegen mir auch als Default mit F-Tasten als BTO).
Hehe, ein BTO, was den Rechner GÜNSTIGER macht? Gab es das jemals bei Apple?

Ich hätte auch lieber die normalen F-Tasten gehabt. In diesem Fall hat mich der (garantiert nicht unerhebliche) Aufpreis nicht gejuckt, da die Firma das Gerät bezahlt hat.
 

x world one

Neues Mitglied
Mitglied seit
23.10.2004
Beiträge
41
Aber wieviel Shortcuts liegen denn wirklich auf den F Tasten? Die von mir am häufigsten, auch in IntelliJ, benutzten Shortcuts kommen ohne F Tasten aus.
 

GOODRIDDANCE

Mitglied
Mitglied seit
20.06.2009
Beiträge
765
Aber wieviel Shortcuts liegen denn wirklich auf den F Tasten? Die von mir am häufigsten, auch in IntelliJ, benutzten Shortcuts kommen ohne F Tasten aus.
Kaum welche - es geht nur darum das mit Standard Shortcuts auf der Tastatur die Statusbar meist obselet ist. Denn der Shortcut ist auf der Tastatur schneller abgefeuert als ein Blick auf die Touchbar um das richtige Icon zu suchen, wenn es denn überhaupt da ist...
 

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.498
Viele schubsen lieber die Maus
Und selbst dann greift man eben nicht um auf die Tastatur, weil man die Maus dann meist schon in der Hand hat :) Ich bin mir ziemlich sicher dass die TouchBar uns irgendwann auch wieder verlassen wird. Das ist einfach ne nutzlose Totgeburt die nix besser gemacht hat.
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.680
Aber wieviel Shortcuts liegen denn wirklich auf den F Tasten? Die von mir am häufigsten, auch in IntelliJ, benutzten Shortcuts kommen ohne F Tasten aus.
Also in IntelliJ nutze ich Rename/Move Refactoring-Funktionen recht häufig oder auch mal Copy. Da braucht man F6 bzw. F5 für. Noch öfter dann die Run Funktion (F10 enthalten).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: x world one

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.891
Ich bin mir ziemlich sicher dass die TouchBar uns irgendwann auch wieder verlassen wird.
Das glaube ich ehrlich gesagt nicht bzw. nur wenn auch die Displays Touch bekommen. Die Touchbar ist ja nicht neu und mit der aktuellen Serie der Macbook Pros ist nun nur noch ein Macbook Pro mit Touchbar zu bekommen.
Das ist einfach ne nutzlose Totgeburt die nix besser gemacht hat.
Für dich vielleicht aber wie schon gesagt: Die meisten Leute, die ich kenne, fragen sich warum die Touchbar "erst jetzt" kommt und nicht schon früher da war denn für diese Menschen ist die F-Leiste "ne nutzlose Todgeburt, die nix besser gemacht hat" ;)
 

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.498
ist die F-Leiste "ne nutzlose Todgeburt, die nix besser gemacht hat" ;)
Aber für Leute, welche auch diese nicht benutzt haben, war die zumindest immer schon da - und hat nicht BridgeOS mit crashes hinter sich hergezogen. Und da die F-Tasten auch alle samt Funktionen inne hatten, wurden die mit Sicherheit benutzt. Aber was genau kann ich jetzt über die TouchBar lösen was vorher nicht ging? Alles ist damit umständlich. Mittlerweile nehm ich sie nicht mal mehr für Emojis in iMessage her, weils einfach umständlicher ist als gleich mit der Maus. Da muss ich mich dann auch nicht drüberlehnen um überhaupt was sehen zu können, und dann ewig scrollen bis ich mal das gefunden habe was ich suche.

Sie schaut fancy aus. Das wars dann aber auch schon. Man muss immer hinschauen und/oder umgreifen. Ob man sich von dem Mist wieder verabschiedet wird man eh sehen ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.971
Das doofe an der Touchbar ist, daß sie nur dann wirklich benutzbar ist, wenn ich direkt mit der Laptop-Tastatur arbeite. Zu >80% arbeite ich aber mit 1-2 externen Bildschirmen und ext. Tastatur (meiner heissgeliebten Model M) am Rechner. Daher ist es für mich mittelfristig als Anzeige für irgendwelche Werte interessanter.
 

x world one

Neues Mitglied
Mitglied seit
23.10.2004
Beiträge
41
Interessant ist die Touch Bar dann noch, wenn man ein iPad über SideCar nutzt. Dann ist sie tatsächlich benutzbar und sogar ein Pencil.
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.209
Na ich denke Apple arbeitet emsig daran, die Touch Bar durch etwas anderes zu ersetzen. Das Ding einfach abschaffen wäre sich eine Blöße geben. Das war schon bei der Tastatur hart. Wobei ich ehrlich sagen muss. Vom Anschlag fand ich das Butterfly Keyboard im Nachklang sehr angenehm. Laut und hohl klingt auch die Tastatur am MBP 2020. Und schwammig ist sie auch, von wegen direkt.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.512
Hehe, ein BTO, was den Rechner GÜNSTIGER macht? Gab es das jemals bei Apple?
Also mich hat die Tatsch-Bar inzwischen schon so weit zermürbt, dass ich es fast akzeptieren würde Apple einen BTO-Aufpreis dafür zu zahlen sie wegzulassen. :crack:
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: dodo4ever, lulesi, Mac-Bene und eine weitere Person

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.971
Wenn die Geräte dadurch wieder 200-300€ günstiger werden, meinetwegen. Ansonsten haben sie meinen persönlichen Show-Stopper ja jüngst behoben: ESC ist wieder eine korrekt plazierte echte Taste und die Cursor-Tasten sind wieder im umgedrehten T angeortnet. Ein paar Statuswerte immer im Blick zu haben finde ich sooo verkehrt auch nicht (ist so allerdings mit einem heftigen Preis-Tag versehen).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: davedevil
Oben