Was war für Euch das beste Apple-Produkt überhaupt?

andreas walther

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2003
Beiträge
138
Für mich war es mein Powermac MDD 1GHz FW800. Das Gerät hat mich damals fasziniert!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NilZ und MacFangio

Macuser4880

Mitglied
Mitglied seit
09.07.2018
Beiträge
448
Das erste iPad mit Retina. Jetzt weiß ich nicht mehr, wie er hieß. Der Unterschied im Vergleich zu früheren iPads mit niedriger Displayauflösung war gigantisch.
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.188
Mein MBP 17 Zoll ohne Probleme und Allüren und
mit wechselbarem Akku! Und die Tastatur war ein Traum. Hält man heute bei Apple für Science Fiction solche Produkte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dr_Tee

Mankind75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
2.116
Mein erster eigener Mac: iMac "indigo" mit G3 und 500 Mhz und 20 Gigabyte Festplatte. Den hatte ich sehr lange im Einsatz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wegus und t_h_o_m_a_s

Grobi112

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.320
Mein iMac G4, gefallen tut mir die Lampe immer noch extrem gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: digitomm

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.145
Naja, also DAS verwundert ja jetzt nicht wirklich. Immerhin ist dein iMac von 2011 locker 6 Jahre älter als der jüngste der aufgezählten Powermacs. Mich würde es echt wundern wenn er nicht um Welten schneller wäre ;)
Den iMac G5 hatte ich nur 4 Jahre ... war echt langsam im Vergleich zum iMac 2011
von den anderen, G4 MDD usw will ich mal gar nicht reden.

Aber den iMac 2011 habe ich jetzt schon 7 Jahre und der ist immer noch perfekt für meine Anwendungen.
Daher: Bester Mac ever (für mich)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

DannySch

Mitglied
Mitglied seit
23.02.2011
Beiträge
292
Meinen iPod Nano habe ich geliebt. Der war immer in der Hosentasche dabei, ohne dass man ihn bemerkt hat.

Der läuft auch heute noch, obwohl er zwischendurch auch mal in der Waschmaschine gelandet ist.
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

dreilinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.12.2009
Beiträge
1.023
Ich glaube am meisten hat mich die Infrarotfernbedienung fasziniert die es zum 11er iMac dazu gab. Wie haben die die Elektronik ins Metall bekommen? Ein Handschmeichler. Minimalistisch designt. Eine Fernbedienung mit nur EINEM Knopf. Sowas gabs nur bei Apple. Und es funktionierte!

Dann wurde Frontraw abgeschafft. Irgendwie war das der Punkt wo es begann dass Apple abbaute. Jedenfalls für mich. Die Magie war vorbei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: imacer

pk2061

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
1.225
Es wurde glaube ich schon gesagt, aber ich glaube - global betrachtet - war es das iPhone

Ich glaube kein anderes Produkt von Apple hat so ein Impact auf die Welt gehabt - es ebnete den Weg für alle anderen Smartphones (und Android) und Tablets.
Damit hat es nicht nur Auswirkungen auf das Design von der Hardware und Software sondern hat auch sämtliche Gesellschaften Weltweit verändert.

Edit: Ach ja... Für mich war es mmm mein erstes iPhone 3G...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ng89 und HaddeMac

daryl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2009
Beiträge
1.238
Bei mir sind es mehrere

  • iPod Video von 2005, weil mein erstes Apple Produkt
  • iPhone 3G, mein erstes iPhone, das war für mich damals Zauberei
  • iPhone 4, weil es das bisher schönste iPhone ist
  • MacBook Pro 13'' mid 2009, mein erster Mac, konnte noch mit SSD und RAM aufgewertet werden, lief noch bis 2016 bei uns, dann verkauft
  • OSX Snow Leopard
  • iMac 5k 2017
 

HaddeMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
1.121
Muß meins noch ergänzen: das erste iPad. Das hat meine Gewohnheiten nachhaltig verändert, ich glaube sogar vieler Menschen. Immer bereit wenn es gebraucht wird, und man kann es überall verwenden.
 

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
- der Apple // mit der Z80-Language-Card. Ein 6502, der CP/M konnte. Klar über diesen Trick, aber geil!
- der iPod Classic mit der 160 GB Platte...läuft und läuft
- das iPhone 4 und seine baugleichen Nachfolger bis zum SE
- das iPad wie schon oben gesagt, es war eine Revolution, seit dem bleibt der Rechner gerne aus
- das Macbook Pro Retina - wegen der sensationellenAuflösung und den gestochen scharfen Schriften

Mal sehen was das nächste wird. Evolutionen der oben genannten finde ich ehrlich gesagt nicht so spannend.
 

vidman2019

unregistriert
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Schwierig, denn es gab Geräte dir mir vom Design her sehr gefallen hatten, die ich mir aber nicht leisten wollte (G4 Lampe, Cube).

Von denen die ich gerne genutzt hatte war z.B. das MBP late 2008 15", der iPod Classic mit inzwischen SD-Karte (wird immer noch fast täglich genutzt), der iMac Mid 2007, Mini 2012 und auf jeden Fall das iPad Pro 12.9.
 

m_cohen

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2005
Beiträge
179
Definitiv das PowerBook Pismo. Endlich hatte ich einen guten Computer für unterwegs ... und ich war ständig unterwegs.

Und was soll ich sagen: Ich habe ihn noch heute und benutze ihn immer noch nahezu täglich für meine Arbeit. Ein Wahnsinn eigentlich wie durchdacht und haltbar das Design damals war.

Trotzdem kaufte ich auch neuere Geräte, allerdings nie mehr eines aus der Power-Reihe, weil für mich nicht relevant bzw. notwendig. iBook G4 14“ und später (wegen dem Architektur-Wechsel zu Intel) ein MacBook Late 2009. Beide waren sowohl vom Design als auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis her großartige Geräte, welche ebenfalls noch immer in meinem Besitz sind und benutzt werden.

Bei späteren bis zu den aktuellen Apple-Geräten hatte und habe ich immer mehr das Gefühl, dass insbesondere das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr stimmt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: punkreas

Fritzfoto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2016
Beiträge
1.151
OH, DER STÄNDER DER JETZT KOMMT, FÜR 1.000,-Dollar
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: firstblood
Oben