Sammelthread: Thunderbolt 4 Dockingstationen

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
1.981
Bis mir einfiel, dass ich gestern Drive DX installiert hatte. Mit automatischem Start beim Starten des Rechners. Autostart von Drive DX unterbunden und alles lief wieder einwandfrei.
Offtopic ... aber trotzdem ... Mit DriveDX habe ich an einem MBP gerade auch Probleme mit Freezes.
 

spike01

Mitglied
Registriert
16.12.2009
Beiträge
843
So, ein kurzer Spontanbericht:
Das OWC Thunderbolt 4 Dock kam heute an.
Bestellt am WE bei Alternate.

Seitens OWC schön und sauber verpackt.
Das Dock macht einen wertigen und stabilen Eindruck. Alles ist sauber verarbeitet und die diversen Stecker rasten sauber ein.
Das TB 4 Kabel ist ausreichen lang.

Angeschlossen jetzt bei mir Gibt LAN, USC-C Monitor, externe SSD über USB-C, USB-A auf USB-C Kabel für iPad o.ä
Läuft alles einwandfrei, bisher fiept oder brummt nichts.

Somit erfüllt es seine Aufgabe schonmal einwandfrei.

Optisch wäre mir persönlich eine durchgehendes Alu Gehäuse lieber, aber das ist jetzt jammern auf hohem Niveau.
Schick ist das hochglanz Schwarz auf jeden Fall.

Gruss
spike
 

Micky0711

Mitglied
Registriert
17.08.2007
Beiträge
291
Mein OWC Thunderbolt 4 Dock ist auch heute gekommen. Ich habe es an ein MacBook Air (M1) angeschlossen. Was mir aufgefallen ist, dass eine Thunderbolt 3 SSD deutlich langsamer ist. Direkt am Air hatte ich folgende Werte Read ca. 1200MB/s, Write 800MB/s, am OWC Dock sind es jeweils nur ca. 600MB/s. Gemessen wurde mit Blackmagic Disk Speed Test
 

Micky0711

Mitglied
Registriert
17.08.2007
Beiträge
291
Störend ist auch, dass die schnellen USB Ports nur auf der Rückseite des Docks sind. Auf der Vorderseite ist nur USB 2.0 Port, was das Arbeiten mit schnellen USB Sticks etwas erschwert. Außerdem hätte ich mittlerweile lieber einen MicroSD Card Reader und keinen SD Card Reader (Dank Adapter geht das aber)
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.015
Was sagt euch eure Glaskugel? Werden noch Hubs auf dem Markt erscheinen, die statt einer zusätzlichen Energieversorgung die Energie für die diversen Ausgänge aus dem USB-C-Netzteileingang abzapfen werden?
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
2.835
Außerdem hätte ich mittlerweile lieber einen MicroSD Card Reader und keinen SD Card Reader (Dank Adapter geht das aber)

Da wäre dann eher das Thunderbolt 3 Dock das richtige. Das habe ich hier und das gefällt mir echt gut. Auch wenn mein Mac Pro 2013 natürlich nicht die volle Leistung schafft.
 

fox78

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2004
Beiträge
2.702
Hat schonmal jemand die Docks von HP in freier Wildbahn gesehen?

EDIT: Sehe gerade, dass ich das Thema verfehlt habe, die haben nur TB3...
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
2.835
freier Wildbahn gesehen?

Ja, das habe ich bis letztes Jahr April jeden Tag im Büro benutzt. Das funktioniert am HP Notebook wunderbar. Einen Mac hatte ich noch nicht dran und hier zu Hause habe ich es nicht mitgenommen. Es ist schon ein riesen Teil und das Netzteil ist noch grösser (230 W).
 

Micky0711

Mitglied
Registriert
17.08.2007
Beiträge
291
Da wäre dann eher das Thunderbolt 3 Dock das richtige. Das habe ich hier und das gefällt mir echt gut. Auch wenn mein Mac Pro 2013 natürlich nicht die volle Leistung schafft.
Dann müsste ich aber auf Thunderbolt Ports verzichten. Ich hatte ja auch geschrieben, dass das wegen der Adapter auch nicht ganz so schlimm ist. Trotzdem denke ich 2021 der Trend eher zu MicroSD geht und nicht zu SD
 

spike01

Mitglied
Registriert
16.12.2009
Beiträge
843
Mein OWC Thunderbolt 4 Dock ist auch heute gekommen. Ich habe es an ein MacBook Air (M1) angeschlossen. Was mir aufgefallen ist, dass eine Thunderbolt 3 SSD deutlich langsamer ist. Direkt am Air hatte ich folgende Werte Read ca. 1200MB/s, Write 800MB/s, am OWC Dock sind es jeweils nur ca. 600MB/s. Gemessen wurde mit Blackmagic Disk Speed Test

Gewisse Geschwindigkeitunterschiede sind mir bei den angeschlossenen SSD´s auch aufgefallen. Mangels TB SSD konnte ich den Test nicht machen.
Aber ehrlich gesagt ist es bei meinen Anwendungen am Ende egal, ob es 10 % langsamer als direkt angeschlossen läuft.
Aber direkt... das hat mich inzwischen einfach zu sehr genervt... so ist jetzt endlich LAN, SSD, Monitor sauber verkabelt.
Das wäre natürlich auch mit einem USB C Dock gegangen... aber TB4 sollte es schon sein ;-)

Ich hätte auch das Caldigit Element Hub genommen und LAN per Adapter angeschlossen.... aber das wäre sicher vor Juni/Juli nicht geliefert worden....
 

Micky0711

Mitglied
Registriert
17.08.2007
Beiträge
291
Aber ehrlich gesagt ist es bei meinen Anwendungen am Ende egal, ob es 10 % langsamer als direkt angeschlossen läuft.


Ich hätte auch das Caldigit Element Hub genommen und LAN per Adapter angeschlossen.... aber das wäre sicher vor Juni/Juli nicht geliefert worden....
Bei Read sind es ja fast 50% und bei Write 25%. Das finde ich schon viel, da lohnen sich TB Platten nicht. Dann kann man USB-C Platten verwenden, ich denke wer sich ein TB Gehäuse holt, will schon mehr Performance. Ich aber gehört, dass es ein Treiber Problem sein soll, angeblich sind die Performance Unterschiede an einem Intel MacBook nicht so gravierend vorhanden. Es soll mit einer der nächsten BigSur Version verbessert werden.
 

spike01

Mitglied
Registriert
16.12.2009
Beiträge
843
Kurzes Update zum OWC Thunderbolt Dock.
Heute habe ich mein Apple superdrive angeschlossen um eine CD zu rippen... naja... was soll ich sagen... die übliche Nicht-Funktionalität hat sich eingestellt.
Den OWC Dock Ejector der den Anschluss am Dock ermöglichen soll, hatte ich im Vorfeld schon geladen. Sowohl am USB-A als auch am USB-C(TB) Anschluss funktioniert das nicht.
Am USB-C sogar in Verbindung mit dem Original Apple Adapter nicht...nur direkt am MBP mit dem Adapter funktioniert das Superdrive.

Mal den support anschreiben....
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
1.847
In der aktuellen Ausgabe von Mac & i wurde dieses Dock neben Anderen getestet.
 
Oben