Neuer D1-Onlinetarif: fraenk - Was haltet ihr von dem Tarif?

lefpik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.178
Also ich kann nur für mich sprechen und meine Erfahrungen mitteilen.
Ich hatte jahrelang einen T-Mobile Vertrag. Alles super, keine Probleme nur recht teuer gewesen.
Bin dann vor zwei Jahren zu Congstar gewechselt mit LTE Option. Das Iphone war dasselbe, aber der Empfang bei mir
im Ort (ländlicher Raum aber nicht jwd) war deutlich schlechter. Manchmal sogar als miserabel zu bezeichnen.
Leider war das ein 24 Monats-Vertrag. Irgendwann hab ich es dann aber nicht mehr ausgehalten und bin zu Premium-Sim (Telefonica).
Ist zwar nicht so gut wie die Telekom damals, aber in meinem Fall um Längen zuverlässiger als Congstar und halt saubillig.
 

Birma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.07.2019
Beiträge
1.006
Die Frage war

Kennst Du etwas günstigeres als 10 Euro für 4GB mit Allnet Flat im Telekom-netz?

In deiner Liste kein günstigerer dabei.
Es geht zwar einer mit 9,99 Euro genau 1 cent weniger, dafür muss man aber 20 Euro Anschlussgebühr zahlen.
Damit ist er die ersten 2000 Monate teurer, erst dann greift der Preisvorteil.

Da aber niemand so alt wird ist er defacto teurer.

Hinzu kommt, dass sich meine Frage nach etwas günstigerem auf folgende Äusserung bezog


Und bis jetzt habe ich für das gebotene in Deutschland noch nichts günstigeres gesehen.
Lass es gut sein, ich gebe es auf. Lies einfach mal andere Artikel wie z.B. diesen hier:
https://www.inside-digital.de/kaufb...-gut-ist-der-neue-telekom-discounter-wirklich
Suchst du aber einfach einen Handytarif unter 10 Euro, der dir möglichst viel Datenvolumen zu fairen Konditionen bietet, so wäre am ehesten Lidl Connect der richtige Anbieter für dich.
Und mit den von mir angegeben Angeboten bin ich auch in der Türkei erreichbar, Fraenk nicht.....

Warum Du meinst es ginge nur um Deine Voraussetzungen verstehe ich nicht. Für mich ist es günstiger. aber Du lässt keine anderen Meinungen zu :(
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.666
Hm. 3 Seiten später und ich bin immer noch nicht schlauer. :)

Die Behauptung, dass bei sehr hoher Auslastung (Weihnachtsmarkt, Fußballstadion & Co) eine Priorisierung (Business -> Direktvertrag -> Prepaid/Tochterunternehmen -> Discounter) vorgenommen wird ließt man im Internet recht oft.
Zur "gefühlten Netzabdeckung" im Vergleich ließt man gemischte Meinungen, die einen sehen eine drastischen Unterschied, die anderen gar keinen. Wobei mir hier nicht so ganz klar ist, nach welchen Kriterien das passieren sollte (Billig-Kunden dürfen nur jeden 2. Mast nutzen...?! Macht keinen Sinn...).

Offizielle Statements oder wenigstens eine unabhängige Messung hab ich zu beiden Themen aber nicht gefunden. Letzteres wundert mich, wäre doch für Heise, Chip & Co überhaupt kein Thema mal einen Praktikanten mit einer Handvoll Handys loszujagen um Benchmarks zu machen...
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
6.421
Es ist in der Vergangenheit oft genug von Connect durchgeprüft worden, es gibt keinen Unterscheid.

Ich habe einen 100 Euro XL Vertrag der Telekom von meinem Arbeitgeber, habe ich damit auch einen besseren Empfang als mein Nachbar mit seinem 25 Euro Vertrag?

Wettbewerb und Marketing ist kein Hexenwerk. Die Produkte unterscheiden sich im Werbeauftrtritt und in der Ausgestaltung. Früher gab es z.B. dann kein LTE, heute gibt es LTE25 (Prepaid) und LTE50 (Postpaid). Vor allem ist für Congstar oder Fraenk auch nicht die telekom der Gegener, sondern die Billiganbieter von Vodafone und ggfls telefonica. Da macht es keinerlei Sinn die künstlich das netz zu beschneiden.

Die Gerüchte gibt es zwar, egal aus welchen niederträchtigen, eigennützigen, ahnungslosen oder gleichgültigen Gründen verbreitet.
Wie schon geschrieben, haben die Fachzeitschriften aus dem Mobilfunkbereich da schon immer ein Auge drauf gehabt.
Wenn die etwas gefunden hätten, wäre das der Knaller für den Aufmacher und wir könnten nach wenigen Tagen darüber etwas in allen zeitungen lesen.
Und selbst wenn Die es nicht gefunden hätten, die Wettbewerber achten gegenseitig genau was der andere macht, und bei solch einer Netzbeschneidung gäbe es sofort Hinweise an die geeignete Stelle.

Screenshot 2020-04-29 16.08.34.png
Screenshot 2020-04-29 16.12.09.png
Screenshot 2020-04-29 16.12.21.png
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
Quelle?
na der erwähnte regulierer, stichworte wären: frequenznutzungsrechte, versorgungspflicht, pflicht zu angeboten für diensteanbieter
 

daryl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2009
Beiträge
1.252
Das glaubst auch nur du.
Durch den Anruf bekomme ich die gewünschte Leistung für einen geringeren Preis als wenn ich ihn über die Webseite geklickt hätte. Insofern war dies ein Angebot für mich. Das dieses nur für mich exklusiv gilt habe ich nicht behauptet und auch nicht angenommen.
 

Kutzi

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
716
Hat schonmal wer die Tarife von Kaufland, Rewe und Co ausprobiert? Die funken auch im Netz der Telekom mit LTE25. 3GB und ne Flat gibts da für 7,99€. Überlege nämlich dahin zu wechseln.
 

Mankind75

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
2.138
Das mit Kaufland ist jedenfalls ein super Angebot mit dem 50 Euro Wechselbonus. Damit kann man die All-Net-Flat schon einige Zeit bezahlen. Ist quasi wie Aldi-Talk mit besserem Netz. Aldi wird sich da was einfallen lassen müssen.
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.155
Die können der Homepage nach bei fraenk sogar VoLTE und wifi calling! WTF?!

Ich bin seit diesem Dienstag (28.04.2020) bei der Telekom Prepaid von o2 postpaid gewechselt. Da merkt man echt, dass die bei den Telekom Prepaidtarifen noch kein volte und wifi calling haben, und UMTS (welches ja angeblich aktiv "an Kapazität" abgebaut wird) für Telefonate genutzt wird ...

Edit: aha! Wenn man diesem Menschen dort glauben darf, liegt das an der "Platform" bei der Telekom, und da wird fraenk angeblich als postpaid geführt, weil prepaid tarife dort kein volte/wifi calling können. Und die Umstellung für alle anderen (prepaid) Tarife soll 2020 stattfinden: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Daten/VoLTE-und-Wifi-Calling-Prepaid/m-p/4534455#M96005
 
Zuletzt bearbeitet:

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.666
So, nachdem Rufnummernmitnahme nun möglich ist, ist die Kündigung an Vodafone raus und ich bin auf dem Weg zu fraenk. Bin gespannt... :)
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
9.068
Muss immer schmunzeln. Teure iphones und dann die Hinterhofbudentarife.

Dann doch gleich moch Android ;)
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.666
In meinen ~10 Jahren iPhone hab ich glaube ich noch nie mehr als 2-3GB/Monat verbraucht, sehe nicht so ganz wofür ich 'n MagentaMobil XL brauche. Zu Hause hab ich 1GBit/s, an der Arbeit sowieso, und unterwegs will ich vor allem aus dem völlig überlasteten Vodafone-Netz weg. Was ich mir von deren 4G|LTE Max-Versprechen kaufen kann sehe ich ja aktuell. Wenn mit dem iPhone 12 5G Einzug erhält, kriegt Vodafone vielleicht nochmal eine Chance. Mal sehen.

Und dass die Telekom-Hinterhofbude dasselbe Netz hat haben wir ja weiter oben geklärt...
 

Kutzi

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
716
Muss immer schmunzeln. Teure iphones und dann die Hinterhofbudentarife.

Dann doch gleich moch Android ;)
Ja das hab ich mir auch gesagt. IPhone passt nicht zum Auto, deswegen hab ich den VW verkauft und bin auf einen Rolls Royce umgestiegen.
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.155
Die können der Homepage nach bei fraenk sogar VoLTE und wifi calling! WTF?!

Ich bin seit diesem Dienstag (28.04.2020) bei der Telekom Prepaid von o2 postpaid gewechselt. Da merkt man echt, dass die bei den Telekom Prepaidtarifen noch kein volte und wifi calling haben, und UMTS (welches ja angeblich aktiv "an Kapazität" abgebaut wird) für Telefonate genutzt wird ...

Edit: aha! Wenn man diesem Menschen dort glauben darf, liegt das an der "Platform" bei der Telekom, und da wird fraenk angeblich als postpaid geführt, weil prepaid tarife dort kein volte/wifi calling können. Und die Umstellung für alle anderen (prepaid) Tarife soll 2020 stattfinden: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Daten/VoLTE-und-Wifi-Calling-Prepaid/m-p/4534455#M96005

Jetzt geht auch Wifi Calling und VoLTE mit Telekom Prepaid (und vermutlich bei allen Firmen die Telekom prepaid weiterverkaufen).
 
Oben