Neue iMacs (2019): Erfahrungen

Diskutiere das Thema Neue iMacs (2019): Erfahrungen im Forum iMac, Mac Mini. Die ersten 2019er iMacs sollten mittlerweile in Betrieb sein, so dass einige...

V

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.155
"Die von Apple verwendeten AMD-Graphikkarten sind sind deutlich langsamer ALS die - nicht unterstützten - Nvidia-Karten" (Bei größer-kleiner Vergleichen als, bei Gleichstellung wie - gilt immer noch ;))

Bei Spielen ja, für andere Anwendungen aber nicht. Natürlich optimiert Apple seine Programme - und Spiele gehören nun mal nicht dazu - eher für die AMD-Karten. Wir machen Video und da bringt Nvidia gegenüber AMD in vielen Szenarien nichts und in anderen wenig. Bei Spielen- und da gebe ich Dir recht - sieht die Sache vollkommen anders aus, da sind die AMD-Karten schlichtweg nicht für konzipert. Selbst die Beteuerungen AMDs sind da eher halbherzig, dass ist aber keine wirklich neue Erkenntnis, dass die Apple-Rechner eher nicht zum reinen Spielen gedacht sind. Und Effizienzkatastrophe sieht bei den Verbrauchswerten für mich auch anders aus. Spieler wissen schon weshalb sie zu Nvidia greifen, für viele andere Bereiche gilt das nicht.
Dies, jenes, welches -> das ;)
Sorry, der musste jetzt sein.
 
L

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.965
Dies, jenes, welches -> das ;)
Sorry, der musste jetzt sein.
Und das völlig zu RECHT ;) (und ja, DAS musste Deinerseits absolut sein - wer sich aus der Deckung traut wird erschossen, oberste Netzregel…)
 
D

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.099
Und ich rede nicht von der basis spielzeug variante sondern vom i7““ wie auch der kollege auf dessen sich mein post bezieht.

Texte lesen und verstehen““
Sorry. Aber nur weil i7 draufsteht ist das im Vergleich zum i5 kein Pro Rechner.

Wenn Du so wüsstest mit was für alten Rechnern zum Teil Geld verdient wird, würdest Du fiese Art von Apple Arroganz verlieren.

Die Privatleute sind meist die, die unvernünftig viel Geld für einen Mac ausgeben, nur um damit hier irgendwelche non-real-life benchmarks zu veröffentlichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wegus, HuHaHanZ und oxi
H

Holgolas

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
113
Jetzt müssten doch schon ein paar Erfahrungen zum Lüfterverhalten vorliegen.
Was sagen die stolzen Besitzer ? ;o)
 
Dextera

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.436
Bei den gaming Rechnern wird gezielt auf "FPS" hin getuned, gib ihm andere Aufgaben und er sieht gar nicht mehr so überlegen aus…
Ahja ...

Wenn man auf einem iMac Spiele spielt, wird man das Gerät immer an seine thermische Grenze bewegen. Und somit auch den Lüfter wahrnehmen. Und ich spreche jetzt nicht von Solitär oder sowas ;)
 
A

AppleGoose

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
65
Ahja ...

Wenn man auf einem iMac Spiele spielt, wird man das Gerät immer an seine thermische Grenze bewegen. Und somit auch den Lüfter wahrnehmen. Und ich spreche jetzt nicht von Solitär oder sowas ;)
"Wahrnehmen" ist gut... :D Habe gerade mal das LEGO Movie 2 Game in voller Auflösung auf dem 27" iMac 2019 getestet. Halleluja, die Kiste kann ja richtig blasen. Da ist der Kopfhörer ja schon quasi Pflicht. Der Lüfter ist auf Vollgas wirklich laut. Ist zwar jetzt kein unangenehmer Ton aber halt einfach ein lautes Gebläse. Da dies mein erster iMac ist und ich vorher halt nur PCs mit Gaming Gehäusen und mehreren Super-Silent-Lüftern gewohnt bin ist das schon ein kleiner Kulturschock für mich.
Trotzdem mag ich meinen neuen iMac sehr. Spielen werde ich dann aber trotzdem lieber nach wie vor auf meinem Windows PC.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat
Dextera

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.436
Da ist ein (1) Lüfter drin.
Da ist viel heiße Hardware auf engstem Raum.
Da ist ein Bildschirm mit vielen Pixeln.

Der Lüfter hat gut zu tun wenn’s heiß hergeht :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat
A

AppleGoose

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
65
Hat denn man jemand die Möglichkeit gehabt einen iMac Pro mit seinem Doppellüfter im Vergleich zu hören? Ist der denn wirklich wesentlich leiser?
 
H

Holgolas

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
113
Bei Applegoose war doch der Lüfter Defekt dachte ich.
@AppleGoose
Was für eine cpu und gpu hast du?

Würde mich mal Interessieren, ob der mac immer noch (verglichen mit dem 17er i7) so heftig hochfönt, sobald mal etwas mehr zu tun ist.
 
A

AppleGoose

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
65
Bei Applegoose war doch der Lüfter Defekt dachte ich.
@AppleGoose
Was für eine cpu und gpu hast du?

Würde mich mal Interessieren, ob der mac immer noch (verglichen mit dem 17er i7) so heftig hochfönt, sobald mal etwas mehr zu tun ist.
Korrekt, Lüfter hat sowohl im ersten iMac als auch im Ersatz-iMac nach längerem Betrieb geschliffen. Beim ersten iMac ist es seit ein paar Tagen nicht mehr aufgetreten. Der Ersatz-iMac ging sofort wieder zurück. Warte nun auf das dritte Gerät. So lange darf ich den ersten iMac noch behalten. CPU i9, GPU Vega.
 
electricdawn

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.285
Der ist natürlich auch thermisch am Anschlag. Bin mal gespannt, wie das ausgeht. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
 
H

Holgolas

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
113
Wer ist thermisch am Anschlag?
Bei allem was ich zum i9 gelesen habe, ist der etwas gedrosselt und läuft kühler.
 
lulesi

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.460
Es geht um den Mac der vermutlich thermisch am Anschlag ist, nicht um den Prozessor.
 
L

Landogardiner

Mitglied
Mitglied seit
25.02.2008
Beiträge
213
Ich bin etwas verwirrt, was die RAM-Spezifikationen betrifft, da ich meinen neuen iMac gerne mit 32 GB aufrüsten würde. Apple schreibt, dass man für die neuen iMacs PC4-21333 benötigt. Das ist aber selbst auf der Crucial-Seite nicht zu finden. Überall findet sich nur PC4-21300.
Hat jemand Erfahrung, ob das dennoch funktioniert?
 
electricdawn

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.285
Bei allem was ich zum i9 gelesen habe, ist der etwas gedrosselt und läuft kühler.
Kuehler als der i7? Da bin ich ueberrascht. Aber warum dann ueberhaupt noch den i9, wenn er im Gegensatz zum i7 staerker gedrosselt werden muss? Ist er dann trotzdem immer noch schneller? Und wenn ja, warum wuerde man sich dann ueberhaupt noch fuer den i7 entscheiden (abgesehen vom Preis)? :kopfkratz:
 
lulesi

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.460
Es gibt im iMac27 (2019) keinen i7 mehr, nur noch i5 und i9.
Der i9 der eingesetzt wird ist ein 95 Watt (TDP) Prozessor der 9 Generation mit 8 Kernen.

Die i7 die früher eingesetzt wurden waren 4-Kerner und entsprangen der 91 Watt TDP Klasse der 7. Generation
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn
electricdawn

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.285
Danke Dir. Ich Dummerchen haette mir das auch selbst raussuchen koennen... :p

Macht aber Sinn, dann keinen i7 mehr anzubieten.
 
Oben