Monitor für Macbook Pro 13 M1 gesucht

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.329
Frage: stört es den Akku, wenn er nur mit 60Watt geladen wird?
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
86
Herzlich Willkommen und Glückwunsch zu deinen beiden tollen Geräten.

Ich habe von @sailingHobbit den Eizo 2785 empfohlen bekommen und gekauft. Ein Traum das Gerät. Passt zu all deinen Anforderungen und deinem Budget.

Hätte ich dir gerne empfohlen, aber da sehe ich, du hast diesen Bildschirm Bereits als 32“-Variante (3285) gekauft und bist sehr zufrieden. Klasse. Viel Spaß damit!
Danke. Ich hatte das Budget nochmal erweitert. 32 Zoll ist einfach ein Traum. Ich bin super zufrieden. Die Bildqualität ist wirklich top,sowie auch der Rest vom Bildschirm.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.329
So, nach dem hin- und her habe ich meine Suche etwas eingegrenzt.

Mit USB-C

Dell P2720DC
für 370 EUR
27 Zoll, QHD 2560 x 1440, 60 Hz, IPS entspiegelt, 16:9, 5 ms (extrem), höhenverstellbar/neigbar/drehbar, VESA, DisplayPort, USB-C, HDMI, 3 Jahre Austauschservice, schwarz/silber
https://www.amazon.de/Dell-Monitor-...rds=P2720DC&qid=1615151450&s=computers&sr=1-1
https://www.dell.com/de-de/shop/dell-27-usb-c-monitor-p2720dc/apd/210-aujs/monitore-und-monitorzubehör

Bei DELL erst ab den 23. März lieferbar, Amazon bis Ende der Woche (12. März).
USB-C kann mit 65 Watt aufladen. Nochmal die Frage, kann es ein MBP bzw. den Akku kaputtmachen? ODer dauert das laden einfach nur länger?
Ich reize selten meinen MBP aus, aber wenn es mal passiert, sollte es zu keinen defekt führen.

LG 27UL850-W für 430 EUR (Jahr 2019) und 450 EUR (Jahr 2020)
68, 58 cm (27 Zoll) UHD 4K 3840 x 2160 Pixels IPS Monitor (HDR10, USB Type-C, 99% sRGB, AMD Radeon FreeSync), schwarz weiß
https://www.amazon.de/LG-27UL850-W-...MKT1W65/ref=psdc_429868031_t2_B082J5RG6N?th=1

Läden auch mit bis zu 60 Watt auf. Auch hier die Frage: Ist es gut für das MBP 16?


Ohne USB-C

Samsung U28E590D für 250 EUR (TN-Panel; IPS kostet 350 EUR)
Monitor (HDMI, 28 Zoll, 71,12cm, 1ms Reaktionszeit, 60Hz Aktualisierungsrate, 3840 x 2160 Pixel) schwarz/silber
https://www.amazon.de/Samsung-U28E590D-Monitor-Reaktionszeit-Aktualisierungsrate/dp/B00WUACE4S/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=wqhd+monitor+usb-c&qid=1614935817&refinements=p_72:419117031,p_n_feature_two_browse-bin:12123586031|12123587031&rnid=320034031&s=computers&sr=1-5&th=1

Samsung U32J592UQU für 370 EUR
(32 Zoll) Monitor (HDMI, 4ms (G/G), UHD, DP, 3,5 mm Kopfhörer, 3,840 x 2,160 Pixel 270 cd/m²) dunkelblaugrau
https://www.amazon.de/Samsung-U32J592UQU-Monitor-Kopfhörer-Pixel/dp/B07CTHWKQC/ref=sr_1_8?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=wqhd+monitor+usb-c&qid=1614935817&refinements=p_72:419117031,p_n_feature_two_browse-bin:12123586031|12123587031&rnid=320034031&s=computers&sr=1-8#HLCXComparisonWidget_feature_div

LG 27UL550-W für 300 EUR
68,58 cm (27 Zoll) UHD 4K UHD 3840x 2160 IPS Monitor (AMD Radeon FreeSync, DAS Mode, 98%sRGB), schwarz/weiß
https://www.amazon.de/LG-27UL550-W-...p/B07QS5DBBH/ref=psdc_429868031_t1_B07MKT1W65

Macht 4K mehr sinn bei 27" oder bei 32"?

Danke.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
7.919
stimmt. Die Software zum Hardware Kalibrieren erkennt zur Zeit noch nicht den Monitor auf M1 Macs.

Ich habe aber schon ArgyllCMS gepatcht, so dass auch mit dem M1 der Monitor korrekt erkannt wird. Software-Kalibrierung mit z.B. DisplayCal ist somit nun wieder möglich.

In der aktuellen Beta von ArgyllCMS ist mein Patch bereits enthalten. Allerdings ist die noch auf Intel und läuft daher unter Rosetta.
Wenn du ein natives Apple Silicon Paket haben willst, dann lade dir das von meinem GitHub-Account herunter -> https://github.com/lisanet/Argyll-macos-arm

danke fürs angebot, ich nutze basiccolor 6.3 mit einem i1displayPro Farbmessgerät und warte einfach auf das big sur update, das den externen monitor zu 100% erkennt.
 

davedevil

Aktives Mitglied
Registriert
30.10.2010
Beiträge
9.266
@kenduo

Der Monitor hält meist länger, als der Mac. Daher nichts ohne USB C und Dock.

Und wenn dann gleich mit 90 Watt PD Ladung. Dein 16er wird sonst bei Last nicht geladen, sondern das Entladen nur verlangsamt. Ob es schadet? Keine Ahnung. Google es doch einfach.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.474
@kenduo
Und wenn dann gleich mit 90 Watt PD Ladung. Dein 16er wird sonst bei Last nicht geladen, sondern das Entladen nur verlangsamt. Ob es schadet? Keine Ahnung. Google es doch einfach.
Warum soll da was schaden? Nicht das Netzteil bestimmt den Ladevorgang, sondern das Gerät. Liefert ein Netzteil weniger als das Gerät anfordert, dauert es halt länger. Mehr nicht.
 

TuxOpa

Mitglied
Registriert
16.01.2014
Beiträge
100
Warum soll da was schaden? Nicht das Netzteil bestimmt den Ladevorgang, sondern das Gerät. Liefert ein Netzteil weniger als das Gerät anfordert, dauert es halt länger. Mehr nicht.
So ist es! Der MBP benötigt unter Vollast bis zu 90 Watt aber sonst weniger (unter 60W) weshalb er nur unter Vollast auf den Akku dann zugreift. Mei LG 32-UL750 liefert auch nur 60W, aber mein MBP 15'' 2016 benötigte unter Vollast auch ~80W. Selbst beim Build Prozess oder Onlinemeetings mit Kamera und Lüfter mit maximalem Durchsatz wurde der Akku selten entladen.

Ich habe den Monitor nur eine zeitlang direkt über USB-C verbunden und verwende nun einen Belkin Thunderbolt 3 Pro Dock (5x USB-A, DP/USB-C Video, 1GB Ethernet, SD-Card + USB-C) der 80W liefert.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.832
Selbst beim Build Prozess oder Onlinemeetings mit Kamera und Lüfter mit maximalem Durchsatz wurde der Akku selten entladen.

Das stimmt, normalerweise ist das nicht schädlich. Wenn man aber sehr häufig Lastspitzen hat wo der Akku ein bisschen entladen wird kann das schon die Lebensdauer etwas negativ beeinflussen. Das sind aber absolute Randanwendungsfälle aus meiner Sicht.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.329
Okay. Dann könnte es vielleicht doch der DELL P2720DC werden. Was ich bei dem Monitor nicht sehe, ist ob man zwei Laptops zeitgleich betreiben kann... aber mehrere Eingänge sagt dann ja, oder muss etwas d der gezieltes unterstützt werden?

Und QHD ist als Auflösung ja recht angenehm.

EDIT
Neben dem LG27UL550-W mein Favorit.
 

TuxOpa

Mitglied
Registriert
16.01.2014
Beiträge
100
Ich habe damals den LG 32-UL750 gewählt und bereue es nicht.

Den LG 32 UL750 betreibe/betrieb ich via USB-C Video über den Belkin Thunderbolt 3 Dock am MBP 15 / 2016 und aktuell MBP 13 M1 und meinem privaten MacMini late 2012 über DisplayPort
MBP 15 /2016 und MacMini haben 4k bei 30Hz, der neue MBP 13 M1 4k bei 60Hz. Ein Flackern bei 30Hz ist nicht vorhanden!
Auf der Arbeit habe ich einen Acer 32'' Monitor. Hier war USB-C erst nur mit 30Hz möglich und es ging extrem auf die Augen. Erst nach einem Monitorfirmewareupdate sind jetzt 60Hz möglich.

Gruß Dirk
 

marcozingel

Mitglied
Registriert
27.01.2006
Beiträge
711
Ich nutze seit 15 Jahren AOC Monitore und werde dann wohl doch einen AOC U32P2 nehmen, der wohl im Mai verfügbar ist.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.329
Hab jetzt den Monitor LG 27UL550-W gekauft. 4K bei 27" sieht gut aus und ich kann damit gut arbeiten.
Muss jetzt nur noch einen guten Hub oder Adapterkabel für den Mac kaufen, damit ich auch sicher 60 Hz hab (nicht nur 30). Irgendwie glaub ich, dass der "2fache"-USB-C-Hub da nur 30 Hz ausliefert.

Gibt es irgendwo die Möglichkeit das irgendwie rauszufinden?
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.832
Im Menü von LG sehe ich da leider nichts ...

Doch, das zeigt er an. Einstellungen - Allgemein- Information. Bin aber nicht ganz sicher ob die Übersetzung exakt so ist in Deutsch, hab das OSD auf Englisch gelassen.
 

Anhänge

  • IMG_0492.jpeg
    IMG_0492.jpeg
    103,3 KB · Aufrufe: 79
  • IMG_0493.jpeg
    IMG_0493.jpeg
    90,2 KB · Aufrufe: 73
Oben