Monitor für Macbook Pro 13 M1 gesucht

Tommac187

Mitglied
Registriert
04.06.2016
Beiträge
355
Ich liebäugle mit dem Dell u2720q, der iss aber überall ausverkauft oder nur noch zum astronomischen Preis erhältlich. Wenn jemand irgendwo noch einen unter 700.- entdeckt ...
Habe ihn vor kurzem bei ebay für 599€ geschossen, absolute Empfehlung!
Bei 30bit allerdings nur usb2.0 am hub
 

davedevil

Aktives Mitglied
Registriert
30.10.2010
Beiträge
9.240
Asus ProArt PA279VC... unter 600 Euro. Echtes 10bit, nicht wie bei den meisten Dell 8bit FRC (also per Interpolation)

Das ist allerdings dann schon ein Einstiegsmonitor für verbindlichere Video- und Fotoarbeiten.

Hat USB C mit PD (65Watt) und diverse USB Hubs. Kein Ethernet.

Der steht seit 10min auf meiner Liste.
 

thulium

Aktives Mitglied
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.015
Ich sitze jetzt ca. 80 cm vor dem Monitor und finde 3008 x 1692 eigentlich recht gut, die Schrift finde ich scharf (mit 50 sind die Augen nicht mehr so gut). 3840 x 2160 finde ich jetzt schon fast etwas zu klein.
Liest jemand mit, der sowas Breites schonmal in gewölbter Form ausprobiert und mit der flachen Variante verglichen hat?
Von der Theorie her sollte ja ein gewölbtes breites Display angenehmer für die Augen sein, weil sie beim Blickwechsel von den Rändern zur Mitte nicht neu akkomodieren müssen.
 

Smoink

Mitglied
Registriert
24.01.2021
Beiträge
69
Also ich nutze diesen hier:
https://www.amazon.de/Philips-345B1...s=philips+34+zoll+100hz&qid=1612640957&sr=8-2

Ist ein curved UWQHD mit 3440x1440. Er wurde vom MB Air sofort erkannt (über Dock und KVM-Switch). Einzig die 100Hz anstelle von 60 musste ich manuell einstellen. Ich komme mit der Breite und dem curved Design super zurecht. Aber das ist natürlich subjektiv.

Mit einer flachen Version habe ich nicht direkt verglichen, da ich vorher 2x 19 Zoll Monitore genutzt habe, aber nicht mit dem M1.
 

newmaci

Aktives Mitglied
Registriert
28.06.2008
Beiträge
1.519
Für Dell Monitore möchte ich auch mal eine Lanze brechen. Tolle Teile!
Ich hatte einige Jahre einen 27'er mit WQHD. Den habe ich verkauft, weil ich dachte, 4k mit USB C müssten ins Haus.
Totaler Quatsch, im Nachhinein betrachtet.
Dem Dell hatte ich dann länger hinterher getrauert....
 

Torge

Mitglied
Registriert
17.01.2012
Beiträge
70
Mittlerweile kann ich auch berichten, dass ich an dem P3421W problemlos eine WD Elements Festplatte sowie das Focusrite Audio-Interface problemlos via USB zum laufen bekommen habe.

Eine Frage hätte ich da zu dem "USB 3.2 Gen 1" Anschluss und dem beigelegten Kabel (siehe Abbildung). Wofür genau ist der Anschluss gut? Über die Produktseite und auch über Google konnte ich bisher nichts schlüssiges für mich rauslesen.

Bildschirmfoto 2021-02-08 um 10.19.38.png
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
86
Mittlerweile kann ich auch berichten, dass ich an dem P3421W problemlos eine WD Elements Festplatte sowie das Focusrite Audio-Interface problemlos via USB zum laufen bekommen habe.

Eine Frage hätte ich da zu dem "USB 3.2 Gen 1" Anschluss und dem beigelegten Kabel (siehe Abbildung). Wofür genau ist der Anschluss gut? Über die Produktseite und auch über Google konnte ich bisher nichts schlüssiges für mich rauslesen.

Anhang anzeigen 319887
Wenn du das Kabel mit dem USB-Anschluss deines Rechners verbindest, kannst du die USB-Anschlüsse des Monitors benutzen.
 

Torge

Mitglied
Registriert
17.01.2012
Beiträge
70
Hm, ich hab bereits ohne das Kabel 2 Geräte angeschlossen, die ohne Probleme funktionieren. Oder bezieht sich das auf die zwei weiteren USB-Ports, die der Bildschirm hat?
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
86
So, ich habe jetzt einen Eizo 3285 Flexscan 4K Monitor geholt. Der Monitor ist fantastisch und ich schließe das Macbook Pro M1 mit dem beigelegten USB-C an den Monitor.

Funktioniert soweit alles. Ich Kämpfe noch ein bisschen mit der Skalierung. Ich habe jetzt die Standard-Skalierung gewählt. Welche Skalierung betreibt ihr bei 4K?
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.039
Habe ihn vor kurzem bei ebay für 599€ geschossen, absolute Empfehlung!
Bei 30bit allerdings nur usb2.0 am hub

Hab ihn tatsächlich bekommen letzte Woche, gebraucht wie neu über Ebay für 600 Euro. Musste aber lange suchen, ist überall ausverkauft - selbst bei Dell. Hammer Teil. Durch die Logik des Docks steig ich manchmal noch nicht ganz durch, da bei mir das System trotz USB 3.0 (High Speed Data Ports im Menü) trotzdem 60 Hz anzeigt. Zumindest wenn Smart HDR aktiviert ist. :)

So, ich habe jetzt einen Eizo 3285 Flexscan 4K Monitor geholt. Der Monitor ist fantastisch und ich schließe das Macbook Pro M1 mit dem beigelegten USB-C an den Monitor.

Funktioniert soweit alles. Ich Kämpfe noch ein bisschen mit der Skalierung. Ich habe jetzt die Standard-Skalierung gewählt. Welche Skalierung betreibt ihr bei 4K?
27 Zoll / 2560 x 1440 ist für meine Augen noch ok und gibt mir genug Platz. Musst du aber für dich selbst raus finden. Lg
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
86
Ich habe die Skalierung eine Stufe höher als Full HD jetzt gewählt. Scheint für mich das beste zu sein. Ich sitze ungefähr 70cm entfernt vom Monitor. Sehr angenehm alles zu lesen.
 

ez-lif

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2006
Beiträge
1.027
Hab ihn tatsächlich bekommen letzte Woche, gebraucht wie neu über Ebay für 600 Euro. Musste aber lange suchen, ist überall ausverkauft - selbst bei Dell. Hammer Teil. Durch die Logik des Docks steig ich manchmal noch nicht ganz durch, da bei mir das System trotz USB 3.0 (High Speed Data Ports im Menü) trotzdem 60 Hz anzeigt. Zumindest wenn Smart HDR aktiviert ist. :)

von welchem Modell sprichst du gerade? :)
 
Oben