MacBook Pro late 2016

Diskutiere das Thema MacBook Pro late 2016 im Forum MacBook.

Welches Macbook Pro kauft ihr euch

  1. 15" Grundausstattung (16/256)

    5,9%
  2. 15" 512 GB SSD Radeon 460

    10,6%
  3. 15" 1 TB SSD Radeon 460

    5,6%
  4. 15" MAX-konfiguration mit 2TB und voller CPU

    3,7%
  5. 13" Grundkonfiguration

    5,0%
  6. 13"Max

    5,1%
  7. eine mittlere 13" Konfiguration

    10,0%
  8. gar keins

    45,1%
  9. ich überlege noch welches

    3,7%
  10. 13" ohne Touchbar

    7,4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. purzele

    purzele Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    07.02.2013
    Der Rabatt auf die Kabel und Adapter gilt bis vorerst bis 31.3.2017.
     
  2. newmaci

    newmaci Mitglied

    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    303
    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Das Kabel hat 6-8 Wochen Lieferzeit! :confused:
     
  3. purzele

    purzele Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    07.02.2013
    Ich glaube man hat mit ein gewissen Ansturm auf bestimmte Kabel nicht gerechnet
     
  4. little_pixel

    little_pixel Mitglied

    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    1.343
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Mittlerweile dürfte es sich rumgesprochen haben.
    Meins habe ich einen Tag später bekommen.

    Es ist halt das eine "perfekte" Kabel…

    Viele Grüße
     
  5. debok

    debok Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    16.05.2011
  6. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    991
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Ich frage mich. Warum es noch keine externen Gehäuse für die m.2 SSDs gibt. Da wäre ja mit TB3 auch ein entsprechend potenter Controller verfügbar. Dann wird das doch erst richtig spannend. Ich habe mir jetzt für mein Windows System einfach eine Samsung 850 in ein USB 3.1 Gehäuse eingesetzt, von der ich dann statt per BootCamp mein Windows System starten kann. Ich hatte auch erst überlegt, die T3 zu nehmen, es ist letztlich aber die gleiche SSD und im 2,5" Format hat sie dann doch nochmal gut 100M/s mehr in der Spitze und ich kann gegen weitere wechseln.
     
  7. Tuxtom007

    Tuxtom007 Mitglied

    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    23.10.2016
    Mit TB3 wiess ich nicht, aber mit USB3.1 gibt es die doch, teilweise sogar mit 2. Steckplätzen für m2.SSDs drin
     
  8. Bud

    Bud Mitglied

    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    293
    Mitglied seit:
    03.10.2004
    Ich habe mir am Donnerstag spontan das 15" MBP mit 2.7, 16GB, 512 und 455 bei Notebooksbilliger gekauft.
    Ich hatte jetzt mehrfach versucht auf das iPad umzusteigen, aber es ist einfach nicht mein Gerät, wobei es seine Daseinsberechtigung hat und mir auch durchaus gefallen hat.

    Wie man vielleicht auch an den Bilder erkennen kann, besitze ich seit 2008 (eigentlich seit 2007) das 15 MBP und habe mich an dem Formfaktor gewöhnt, so dass ich auch kein kleineres Gerät haben möchte und ich kein großer Fan von externen Displays bin.

    Das Gerät kam heute an und leider war es bereits von jemand anderem ausgepackt gewesen, die Displayfolie hatte gefehlt, sowie die Plastikfolie um das MBP.
    Das war jetzt erstmal nicht so "schön", aber das Gerät ist fehlerfrei, bzw. mir ist bisher kein Fehler aufgefallen. Ich bin bei sowas etwas pingelig, die Verpackung von dem 2008 MBP ist noch 100% vollständig - Papier Einschub, Papier Displayabdeckung, Plastikfolie der eigentlich Verpackung etc.

    Was soll ich sagen, mir gefällt es gut. Die Lautsprecher rauschen (geht nach ein paar Minuten aber wieder weg), mein Display ist fest bzw. macht keine Geräusche, die Tastatur ist super & das Schreiben funktioniert auf Anhieb besser und keine W-Lan Probleme oder Grafikprobleme.

    Ich habe mich nur für Spacegrey entschieden, da Silber 150€ teurer war und das Teil schon genug Kohle gekostet hat.
    Die merklichsten Unterschiede für MICH sind das Display, das Gewicht, die höhere Steifigkeit des Gehäuses, die besseren Lautsprecher und dass das System doch etwas zackiger ist, allerdings habe ich die Leistung von dem 2012 nie wirklich gebraucht.

    Verglichen mit dem 2012 ist das Gehäuse steifer, die Tastatur kann, muss man nicht mögen, das Display ist einen Tick besser (heller und kontrastreicher), die Lautsprecher sind deutlich besser und es ist merklich leichter. Nehme ich das 2008 in die Hand, dann merkt man die 3 Generationen Unterschied am deutlichsten.
    Der Unterschied zu dem 2012 ist aber nicht so groß, wie bei dem Sprung vom 2008 auf das 2012 (mir ist klar, dass ich das Unibody ausgelassen hatte).

    Ich hatte mir gleich zwei USB Adapter gekauft und verbinde jetzt auch meine Sony a7 damit und ziehe so die Bilder rüber, statt die SD Karte rauszunehmen. Darüber kann man sich jetzt aufregen oder man lebt damit.

    Ich bin kein Hardcore User, achte wenig auf Akku Verbrauch oder andere Dinge, die für viele bestimmt von Relevanz sind. Ich spiele auch nicht mehr, schaue meist meine Surf-Videos und bearbeite meine Bilder in Fotos.
    An sich war der Plan die 1TB Festplatte auszuwählen, aber der Aufpreis war es mir einfach nicht wert und bei der kleinsten 15 MBP Version waren mit die 256GB zu wenig, daher blieb nur 512GB übrig und der Unterschied bei Notebooksbilliger zwischen BTO und Standard waren letztlich 110€ (für die 0.1GHZ Prozessorunterschied und 455) - die hätte ich mir sicherlich "sparen" können, aber bei dem Preis kann man nicht mehr von Sparen reden.

    Natürlich ist es verdammt teuer - ich kann nicht wirklich sagen, ob gerechtfertigt oder nicht, aber die Qualität ist schon sehr hoch. Kein Vergleich mit dem T460 von Lenovo, dass ich jeden Tag auf der Arbeit benutze (verglichen mit dem Gehäuse, Display, Tatstur, Lautsprecher und Looks). Wem diese Dinge nicht wichtig sind und auf OSX verzichten kann, für den macht es einfach keinen Sinn ein MBP zu kaufen.
    Ich möchte auch nicht schlecht über das Lenovo oder Windows schreiben - das Teil funktioniert jeden Tag und fiebt leise vor sich hin. Windows ist gut, Office unerreicht und für den Preis passt das Lenovo.
    Aber mal ehrlich, Apple ist nur noch Luxus, preislich abgehoben - wer es sich leisten will, der wird schon wissen warum. I know why.

    Ich wiederhole mich, aber für mich ist ein Mac ein Mac und da kommt mir nichts anderes in die Bude. Manchmal über den Tag bekomme ich auf das iPhone paar Mails, zig Nachrichten und die beantworte ich dann lieber abends am Mac, statt tagsüber am iPhone.
    Das soll nur heißen, dass ich sehr gerne am Mac sitze und damit kommuniziere, surfe, Videos anschaue, Bilder betrachte und Musik höre.

    That is it for now.
     

    Anhänge:

  9. Bud

    Bud Mitglied

    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    293
    Mitglied seit:
    03.10.2004
    Noch 3 Bilder...
     

    Anhänge:

  10. marriussey.

    marriussey. Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    Es wird Zeit, dass sich in Sachen externen Festplatten mit USB C mal was tut. Muss nicht mal SSD sein..
     
  11. purzele

    purzele Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    07.02.2013
  12. TSMusik

    TSMusik Mitglied

    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    844
    Mitglied seit:
    24.12.2006
  13. Ghost04

    Ghost04 Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    18.11.2016
    Was mir gerade aufgefallen ist, in iTunes kann man die TouchBar nicht anpassen. Unter "Darstellung" gibt es den Menüpunkt "TouchBar anpassen" nicht. Kann das jemand bestätigen, oder ist die Einstellung wo anders als zB. beim Finder?
     
  14. hard2handle

    hard2handle Mitglied

    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    293
    Mitglied seit:
    03.08.2006
    Ist bei mir auch nicht vorhanden - muss auch vermelden dass iTunes nicht optimal läuft: die TouchBar ist da teilweise nicht ansprechbar und iTunes reagiert dann nicht. Denke dass sich das in der kommenden Woche ändern wird, macOS 10.12.3 steht ja vor der Tür, vielleicht kommt es dann ja endlich...
     
  15. Ghost04

    Ghost04 Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    18.11.2016
    Das kann ich bestätigen.
    iTunes ist sehr unstabil zur Zeit, synchronisieren über WLan zu iPad und iPhone ist reine Glücksache bei mir. Nach sync Start findet iTunes auf einmal das iOS-Gerät nicht mehr, oder bleibt mitten bzw. am ende des synchronisier Vorgangs hängen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...