iPhone 2019 - Gerüchte

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.845
Welchen Sinn würde es machen, wenn das iP11 5G hätte?
Schau Dir die aktuelle Netzabdeckung von 5G in der Schweiz an
https://www.sunrise.ch/de/privatkunden/world-of-5g/5g-coverage.html

Hinzu kommt, dass Iphones im Regelfall 2-3 Jahre lang vom Erstbesitzer genutzt werden
und min 5 Jahre lang Softwareupdates erhalten so dass im Sommer 2020 gekaufte Iphones
2023 bis 2025 immer noch ohne 5G dastehen.

Für mich macht es schon deutlich Sinn wenn das Iphone XI Pro 5G hätte, auch wenn ich es heute noch nicht benötige.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: THEIN und maba_de

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.489
Ändert nichts daran, dass die Modems gerade nichts taugen, sieht Überhitzung im Samsung-Teil und einbrechende Downstreamgeschwindigkeiten.
 

Mike13

Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.412
Ändert nichts daran, dass die Modems gerade nichts taugen, sieht Überhitzung im Samsung-Teil und einbrechende Downstreamgeschwindigkeiten.
Schlechter Empfang über 5G würde doch dann ganz gut zum iPhone passen:

https://www.maclife.de/news/iphone-xs-max-schlechter-empfang-serienmaessig-100109163.html

Die "Samsung-Teile" fallen im Übrigen bei Mobilfunktests über 3G und 4G (Empfangsstärke und Qualität) oftmals durch Bestwerte auf...

Man, immer die selbe Leier hier. Doof rausgeredet und wenns von Apple kommt ist es natürlich "amazing"... Da iPhones ja nicht nur im "Neuland" Deutschland verkauft werden wo 5G vermutlich noch im Jahre 2025 eine Zukunftsvision sein wird, darf man auch im Jahr 2019 bei einem Highend-Mobiltelefon mal dran denken diese Technik zu verbauen. In Südkorea gibts 5G ja schon flächendeckend...

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/5g-flaechendeckendes-netz-in-suedkorea-gestartet-a-1261204.html
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maba_de

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Schau Dir die aktuelle Netzabdeckung von 5G in der Schweiz an
https://www.sunrise.ch/de/privatkunden/world-of-5g/5g-coverage.html

Hinzu kommt, dass Iphones im Regelfall 2-3 Jahre lang vom Erstbesitzer genutzt werden
und min 5 Jahre lang Softwareupdates erhalten so dass im Sommer 2020 gekaufte Iphones
2023 bis 2025 immer noch ohne 5G dastehen.

Für mich macht es schon deutlich Sinn wenn das Iphone XI Pro 5G hätte, auch wenn ich es heute noch nicht benötige.
Wärst Du auch bereit Kompromisse dafür zu machen, dass man es unter diesen Umständen verbaut (z.B. höheres Gewicht, geringere Akku-Laufzeit, Kompromisse bei der Antenne, etc.).
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Man, immer die selbe Leier hier. Doof rausgeredet und wenns von Apple kommt ist es natürlich "amazing"... Da iPhones ja nicht nur im "Neuland" Deutschland verkauft werden wo 5G vermutlich noch im Jahre 2025 eine Zukunftsvision sein wird, darf man auch im Jahr 2019 bei einem Highend-Mobiltelefon mal dran denken diese Technik zu verbauen. In Südkorea gibts 5G ja schon flächendeckend...
Aber im Endeffekt spielen wir hier doch Kartenquartett. Keiner vermisst funktional irgendwas, aber Leute haben ein Problem damit, dass andere Handys irgendwelche Kennwerte haben, welche durch das eigene handy nicht gestochen werden. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bremer28259

Mike13

Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.412
Aber im Endeffekt spielen wir hier doch Kartenquartett. Keiner vermisst funktional irgendwas, aber Leute haben ein Problem damit, dass andere Handys irgendwelche Kennwerte haben, welche durch das eigene handy nicht gestochen werden. :D
Diese Argumentationsweise zeichnet typischerweise Apple-Nutzer aus, die ihre Geräte bei Nichtvorhandensein bestimmter Funktionen irgendwie rechtfertigen müssen:D In der Regel werden diese Funktionen für die entsprechenden Nutzer dann zur absoluten Schlüsseltechnologie just in dem Moment in dem sie im neuesten Apple-Gerät verbaut ist

Okay, 5G als kommende Schlüsseltechnologie mag für Dich ein Kennwert sein, ich bin da durchaus etwas mehr technikaffin. Wenn Du so argumentierst kannst Du ja sicher ganz gut mit einem iPhone 3G leben:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maba_de

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.845
Wärst Du auch bereit Kompromisse dafür zu machen, dass man es unter diesen Umständen verbaut (z.B. höheres Gewicht, geringere Akku-Laufzeit, Kompromisse bei der Antenne, etc.).
Das ist eine hypothetische Diskussion, weil keiner von uns weiss ob ein Iphone 5G wirklich Nachteile oder sogar Vorteile
haben wird, da es das nicht gibt. Ich wollte nur sagen dass ich es für sinnvoll erachten würde in diesem Jahr mit 5G zu starten.

Ich kenne natürlich auch den Grund warum Apple in diesem Jahr nicht startet, Intel hat es nicht hinbekommen und mit
Qualcomm lag man im Streit. Das wird Apple bei den Verkaufszahlen nicht helfen, weil in einem halben Jahr hat jeder
grössere Hersteller einige 5G Geräte im Markt, nur der "Primus inter Pares" Apple nicht.

Vielleicht ist Apple so pfiffig und kündigen schon mal ein Iphone 11Pro 5G an und schieben das im Frühjahr einfach nach.
Damit würden sie so einigen den Wind aus den Segeln nehmen.
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Diese Argumentationsweise zeichnet typischerweise Apple-Nutzer aus, die ihre Geräte bei Nichtvorhandensein bestimmter Funktionen irgendwie rechtfertigen müssen
In der Regel werden diese Funktionen für die entsprechenden Nutzer dann zur absoluten Schlüsseltechnologie just in dem Moment in dem sie im neuesten Apple-Gerät verbaut ist
Ich verstehe die Sinnhaftigkeit dieser immer wieder getätigten Behauptung zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Denn niemand hat das Gerät und jeder kann sich dagegen entscheiden, wenn ihm 5G fehlt.

Wenn jemand aber über 1000 EUR für solch ein Gerät ausgibt, dann muss es für ihn wohl wirklich irrelevant sein, denkst Du nicht? Derjenige könnte sich für das Geld doch auch jedes andere erhältliche Smartphone kaufen. ;)

Okay, 5G als kommende Schlüsseltechnologie mag für Dich ein Kennwert sein, ich bin da durchaus etwas mehr technikaffin. Wenn Du so argumentierst kannst Du ja sicher ganz gut mit einem iPhone 3G leben
Wenn Du technikaffin bist, dann weißt Du auch, dass 5G als Schlüsseltechnologie gar nicht den Smartphone-Nutzer im Sinn hat, sondern vor allem IoT. ich sehe keinen Vorteil, den ich persönlich aus 5G während der Laufzeit des Gerätes ziehen könnte. 3G hingegen wird abgeschaltet, damit könnte man nicht leben.

Das wird Apple bei den Verkaufszahlen nicht helfen, weil in einem halben Jahr hat jeder
grössere Hersteller einige 5G Geräte im Markt, nur der "Primus inter Pares" Apple nicht..
Das ist ja genau die Kartenquartett-Mentalität, von der ich spreche.

Sinnvoll wäre eine Begründung pro 5G nur im Sinne von „in einem halben Jahr wird man mit jedem anderen Smartphone xyz machen können, was mit dem iPhone dann nicht geht“. Aber sowas sehe ich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem und Yiruma

pmau

Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.952
Solange die Preise für Datenvolumen hier ein Deutschland so hoch bleiben, ist die Diskussion über Low-Latency und IoT über 5G hinfällig.
Natürlich werden die Provider "ihre" Services kostenfrei machen, was das Datenvolumen angeht.
In wie weit sich das dann lohnt, muss jeder selbst entscheiden.
5G in Verbindung mit eSIM und verklebten Appliances ist aber trotzdem, interessant.
Vermutlich aber erst in ca. zwei Jahren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem und maba_de

Mibra

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
458
Also ich habe bei mir mit 4g einen Down von 82 und up 34 bei einem Ping von 29ms. Da mein 6s eine Spider App hat werde ich mit ziemlicher Sicherheit das iPhone 11 kaufen. Notfalls auch ein XS. Mir persönlich reicht für meine Anwendungszwecke die Geschwindigkeit locker aus. 5G wäre nett aber wenn ich dadurch Nachteile wie weniger Laufzeit oder anderes in Kauf nehmen muss, ist es mir das momentan nicht wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem

mr.robot

unregistriert
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
Deine Beiträge werden immer lächerlicher, merkst du das selbst eigentlich wirklich nicht?

5G ist bei uns verfügbar, sollen jetzt Smartphones nicht 5G können, nur weil bei DIR kein 5G Netz verfügbar ist?

....
Vergiss es. Hier wurden auch in den 90ern die Superdrives bis aufs Messer verteidigt obwohl DVD-Brenner Stand der Technik waren.

Apple weiß was gut für dich ist. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SwissBigTwin

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Vergiss es. Hier wurden auch in den 90ern die Superdrives bis aufs Messer verteidigt obwohl DVD-Brenner Stand der Technik waren.

Apple weiß was gut für dich ist. :D
In dem Fall ist es wirklich so.
Der Unterschied ist doch, dass Du beim Superdrive-Beispiel eindeutig eine Anwendung hattest, die Du nicht tun konntest, nämlich DVDs brennen.

Bei 5G kann „von Euch“ hingegen niemand überhaupt benennen, was er ohne es funktional nicht tun kann. ;) Sein Datenvolumen in 2,5 anstatt 5s leer zu saugen kann es ja wohl kaum sein. ;)

Ganz nebenbei sollte man sich doch mal die Frage stellen, warum die vermutlich beste aller verfügbaren Internetanbindungen zuerst auf dem Smartphone benötigt wird.

Ich argumentiere hier auch nicht pro Apple (noch ist ja kein Gerät veröffentlicht), sondern kritisiere eher die Tatsache, dass Konsumenten heutzutage gar nicht mehr für sich entscheiden können, wann etwas gut genug ist - es besteht nur noch die Fähigkeit der vergleichenden Einschätzung. Produkt a hat Feature b, also sollte Produkt x es auch haben, sonst bin ich unglücklich. Ob ich es brauche oder nicht spielt dabei gar keine Rolle.

Wenn man mit einem Samsung-Smartphone Hemden bügeln könnte, wärt ihr mit einem iPhone 11 unglücklich, wenn es dies nicht könnte. Weil es Samsung-Smartphones aber nicht können, ist es Euch egal. Wenn Apple nicht weiß, was gut für Euch ist - ihr wisst es definitiv auch nicht. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Compikub

vidman2019

unregistriert
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Wenn ich mir das hier so durchlese, dann weiß ich nicht ob ich mir die Keynote ansehen sollte.

https://www.macrumors.com/2019/09/09/kuo-2019-iphone-expectations/

Allerdings dürfte es sogar helfen die Keynote anzusehen, denn wenn Cook zum hundertsten Mal amazing oder best iPhone ever sagt, dann macht sich hier eine gewaltige Ernüchterung breit - wie schon die letzten Jahre. Ehrlich Apple? Dem 6.1 LCD iPhone immer noch nur ein 5-Ladegerät beilegen? Usw.
 

Killerkaninchen

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.305
Ich verstehe gar nicht, was die Leute alle gegen die Notch der X-iPhones haben. Mich persönlich stört sie überhaupt nicht. Im Gegenteil ist sie ein wichtiges Designelement. Eine weiße Katze mit schwarzer Schwanzspitze sieht harmonischer aus als eine reinweiße Katze. Und das Format der Notch richtet sich peinlich genau nach dem Goldenen Schnitt.

Das ClickWheel im iPod war das große Alleinstellungsmerkmal. Beim iPhone wurde der Home Button zum Design-Element. Und nun ist es eben die Notch.

Ein Handy, das aus allen Richtungen gleich aussieht würde ich nicht für harmonisch halten. Und die Notch, die sich Huawei abgekupfert hat, ist höchst peinlich, denn sie wirkt nicht so harmonisch wie das Original, obwohl sie sich ganz offensichtlich frech daran anlehnt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: packo und Samson76
Oben