iPhone 2019 - Gerüchte

Mike13

Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.427
Wenn man mit einem Samsung-Smartphone Hemden bügeln könnte, wärt ihr mit einem iPhone 11 unglücklich, wenn es dies nicht könnte. Weil es Samsung-Smartphones aber nicht können, ist es Euch egal. Wenn Apple nicht weiß, was gut für Euch ist - ihr wisst es definitiv auch nicht. ;)
Sei mir nicht böse aber du hast eine ganz unverschämte und blöde Art zu argumentieren. Was mir bei Dir am meisten missfällt ist, dass Du stets meinst auf eine subtile Art und Weise andere Nutzer für dumm verkaufen zu müssen...

Ich denke es wurde hier einträglich der Sinn einer 5G-Anbindung erläutert, da brauchst Du nicht auf kindische Art und Weise mit irgendwelchen Hemden-bügeln Vergleichen kommen. Mag sein, dass Du das lustig findest, ich finds kindisch und es sagt eigentlich alles über Dich aus. Wenn ich nun auch mal persönlich werden darf: du als hier zweitwichtigster Marketingangestellter Apples (der Größte hat Dir ja hier schon mehrfach ein "gefällt mir" zu deinem Beiträgen gegeben) bist immer dann zur Stelle, wenns etwas zu relativieren oder beschwichtigen gibt (siehe u.a. auch Thread "Der Mythos vom sicheren Mac"). Das ist mir hier schon mehrfach aufgefallen und wenns dann gar nicht mehr weitergeht dann geht man auf die persönliche Ebene und unterstellt dann den Nutzern zu doof zu sein und einfach nicht zu erkennen was sie denn brauchen oder nicht. Nochmals und um Dein sinnfreien Beispiele verwenden: just in dem Moment in dem man mit iPhones Hemden bügeln kann bist Du der erste der das hier als die bahnbrechendste Erfindung darstellt.

Um mal wieder sachlich zu werden: 5G ist die Technologie der Zukunft, ausnahmslos die gesamte Technikwelt wartet darauf. Dass der Hersteller eines Premiumgerätes (mit "Premiumpreisen") das mal komplett ignoriert sagt einiges. Genauso die Notch-Geschichte oder die Einbindung von unzähligen Kameramodulen. Wie eine Noch "schön" geht zeigt Huawei oder auch Samsung. Wie man x-Kameras "schön" einbindet zeigen Samsung und Huawei. Geschmack ist sicher subjektiv aber am Beispiel der bisher bekannten optischen "Highlights" der kommenden iPhones (Kamerabuckel) komm ich immer mehr zu der Annahme, dass Johnny Ive den Laden fluchtartig verlassen hat weil er mit der Sache nicht in Verbindung gebracht werden will. Wobei ich persönlich die aktuelle Notch nicht mal "hässlich" finde sondern nur sage, dass die anderen Hersteller da mittlerweile designmäßig deutlich weiter sind.

Und bevor mir hier dann von Dir wieder Apple-Bashing vorgeworfen wird: ich hab mir tatsächlich vor zwei Wochen noch ein iPhone XS Max gekauft nachdem sich abgezeichnet hat, dass der Kamerabuckel so kommen wird... An Apple bzw. den iPhones hält mich iOS, wenns nur nach dem Gerätedesign gehen würde hätte ich ein Samsung Galaxy S10 oder ein Huawei-Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat, nonombre, Dextera und 2 andere

Ezekeel

Super Moderator
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.067
Was den schmalen Rahmen betrifft: Das Infinity-Display geht mir bei meinem S9 manchmal echt auf den Sack. Je nach Handhaltung löst man damit nämlich ungewollt auch Aktionen aus. Hab das Ding jetzt in einer recht "dicken" Hülle. Damit geht's. Sieht dann aber wieder voll nach 90er aus... :hehehe: (stört mich aber auch nicht)
 

DrHook

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.415
Mike13 hat recht mit seiner Einschätzung zu 5G: dieser Standard wird unisono und branchenübergreifend als zukünftiger Weg gefeiert und erwartet. Ob und was daraus wird, wird zur Zeit niemand wirklich sicher beurteilen können.
Kurze Frage: ist es denn wirklich sicher, dass die neuen iPhones ohne 5G Modem kommen? (Wobei ich jetzt auch zu 99% davon überzeugt bin, dass daraus dieses Jahr nichts wird. Apple denkt strategisch und schafft somit Anreize zum Upgrade nächstes Jahr. Ist ja aus Unternehmersicht auch nicht ganz verkehrt - wenn auch blöd für uns)
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.605
Ich denke es wurde hier einträglich der Sinn einer 5G-Anbindung erläutert, da brauchst Du nicht auf kindische Art und Weise mit irgendwelchen Hemden-bügeln Vergleichen kommen. Mag sein, dass Du das lustig findest, ich finds kindisch und es sagt eigentlich alles über Dich aus. Wenn ich nun auch mal persönlich werden darf: du als hier zweitwichtigster Marketingangestellter Apples (der Größte hat Dir ja hier schon mehrfach ein "gefällt mir" zu deinem Beiträgen gegeben) bist immer dann zur Stelle, wenns etwas zu relativieren oder beschwichtigen gibt (siehe u.a. auch Thread "Der Mythos vom sicheren Mac"). Das ist mir hier schon mehrfach aufgefallen und wenns dann gar nicht mehr weitergeht dann geht man auf die persönliche Ebene und unterstellt dann den Nutzern zu doof zu sein und einfach nicht zu erkennen was sie denn brauchen oder nicht. Nochmals und um Dein sinnfreien Beispiele verwenden: just in dem Moment in dem man mit iPhones Hemden bügeln kann bist Du der erste der das hier als die bahnbrechendste Erfindung darstellt.

Um mal wieder sachlich zu werden: 5G ist die Technologie der Zukunft, ausnahmslos die gesamte Technikwelt wartet darauf. Dass der Hersteller eines Premiumgerätes (mit "Premiumpreisen") das mal komplett ignoriert sagt einiges. Genauso die Notch-Geschichte oder die Einbindung von unzähligen Kameramodulen. Wie eine Noch "schön" geht zeigt Huawei oder auch Samsung. Wie man x-Kameras "schön" einbindet zeigen Samsung und Huawei. Geschmack ist sicher subjektiv aber am Beispiel der bisher bekannten optischen "Highlights" der kommenden iPhones (Kamerabuckel) komm ich immer mehr zu der Annahme, dass Johnny Ive den Laden fluchtartig verlassen hat weil er mit der Sache nicht in Verbindung gebracht werden will. Wobei ich persönlich die aktuelle Notch nicht mal "hässlich" finde sondern nur sage, dass die anderen Hersteller da mittlerweile designmäßig deutlich weiter sind.

Und bevor mir hier dann von Dir wieder Apple-Bashing vorgeworfen wird: ich hab mir tatsächlich vor zwei Wochen noch ein iPhone XS Max gekauft nachdem sich abgezeichnet hat, dass der Kamerabuckel so kommen wird... An Apple bzw. den iPhones hält mich iOS, wenns nur nach dem Gerätedesign gehen würde hätte ich ein Samsung Galaxy S10 oder ein Huawei-Gerät.
Ich ignoriere jetzt mal die ganze persönliche Ebene: Du hast viel geschrieben, aber meine zentrale Frage nicht beantwortet: was kannst Du zur Laufzeit des iPhone 11 mit 5G machen, was Du mit 4G nicht machen kannst? Solange Du das nicht beantwortest, bestätigst Du mit dem, was Du stattdessem geschrieben hast (Vergleich mit Samsung, Huawei, etc.) doch implizit das, was ich sage. :)
 

Mike13

Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.427
Ich ignoriere jetzt mal die ganze persönliche Ebene: Du hast viel geschrieben, aber meine zentrale Frage nicht beantwortet: was kannst Du zur Laufzeit des iPhone 11 mit 5G machen, was Du mit 4G nicht machen kannst? Solange Du das nicht beantwortest, bestätigst Du mit dem, was Du stattdessem geschrieben hast (Vergleich mit Samsung, Huawei, etc.) doch implizit das, was ich sage. :)
Wie gesagt, ich denke das wurde hier, in anderen Threads und im Netz bereits hinlänglich erläutert. Wenn Du persönlich nichts damit anzufangen weißt ist das das eine, sicherlich einige werden sich an den hohen Bandbreiten und geringen Latenzen durchaus erfreuen. Deine Argumentation ist ohnehin nicht sonderlich standhaft, mit einem iPhone 2G kannst Du auch ins Internet oder nicht? Mit einem iPhone 6 kannst Du auch Fotos machen, wozu brauchts also 3 oder mehr Kameramodule in einem iPhone XI?

Nicht zuletzt ist auch der Wiederverkaufswert eines entsprechend ausgestatteten Gerätes deutlich höher. Und da Nutzer ja (welch Erkenntnis) ob der immensen Gerätepreise ihre Geräte zwischenzeitlich deutlich länger nutzen wäre eine entsprechende Ausstattung umso sinnvoller.
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.605
Wie gesagt, ich denke das wurde hier, in anderen Threads und im Netz bereits hinlänglich erläutert. Wenn Du persönlich nichts damit anzufangen weißt ist das das eine, sicherlich einige werden sich an den hohen Bandbreiten und geringen Latenzen durchaus erfreuen. Deine Argumentation ist ohnehin nicht sonderlich standhaft, mit einem iPhone 2G kannst Du auch ins Internet oder nicht? Mit einem iPhone 6 kannst Du auch Fotos machen, wozu brauchts also 3 oder mehr Kameramodule in einem iPhone XI?
Mit einem iPhone mit 2G konnte man nicht zufriedenstellend ins Internet, genauso wie die Kamera erst beim iPhone 5 gut genug war um Kompaktkameras abzulösen (bei Tagesaufnahmen). Danach rechtfertigte eine Verbesserung dieser Funktionen aber nicht mehr blind ein Update.

Und genau darum geht's mir: erkennen wir, wann etwas gut genug für uns ist oder wollen wir einfach blind heute mehr als gestern?

In Punkto Zugangsgeschwindigkeit zum Internet besteht bei aktuellen Modellen einfach kein Bottleneck. Also wäre es doch blöd, wenn Apple von dem zur Verfügung stehenden Geld, welches sie je iPhone ausgeben wollen Geld in Technik stecken würden, die im Moment keiner nutzt und dafür an anderer Stelle was einsparen.

Solche Geräte sind immer Gesamt-Kompromisse und warum soll ich einen Kompromiss für etwas in Kauf nehmen, was mir keinen Nutzen bringt?
 

Elessar1

MacUser Mitglied
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
311
Ich finde es schade, das die Reverse-Charging Funktion, die wohl erst geplant war, doch wieder verworfen wurde. Gerade für die AirPods wäre das praktisch gewesen. Pencil Support gibt es auch nicht. Design bleibt ebenfalls gleich.. Schade.. Ich hatte mir für ein Nicht-S-Modell mehr erhofft.
 

flyy

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
425
Bin gespannt, ob es ein brauchbares Gerät (iPhone 11) unter den üblichen 1149€ geben wird. Ich fand das Xr letztes Jahr mit den dicken Rändern dann doch zu deutlich und offensichtlich abgespeckt, jedenfalls für 799€
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Elessar1

mr.robot

unregistriert
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
...Und genau darum geht's mir: erkennen wir, wann etwas gut genug für uns ist oder wollen wir einfach blind heute mehr als gestern? ....

In Punkto Zugangsgeschwindigkeit zum Internet besteht bei aktuellen Modellen einfach kein Bottleneck. ...
Und wer entscheidet das? Du?

Versuche mal in einem Fußballstation per Mobilfunk ins Netz zu gehen. Viel Spaß dabei. 5G bietet die Bandbreite um so etwas zu handeln. mit 4G musst du verdammt viel Glück haben eine stabile Leitung zu bekommen.
Für mich wäre da z.B. 5G ein Gewinn ;)

Und wenn es ums gut genug geht. Warum wird Apple wohl heute Abend wieder neue Prozessoren vorstellen die wieder so "amazing and incredible fast" sind?
Die aktuellen reichen auf iOS doch völlig aus und alle Anwendungen laufen recht smooth?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike13

Elessar1

MacUser Mitglied
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
311
Denk dran: Nicht-S und S-Modell gibt es nicht mehr. Der Zyklus beträgt jetzt 3 Jahre statt 2.
Mmh.. Vielleicht bleibe ich dann doch beim XS Max und wechsle nicht auf das neue Modell.. Wenn wirklich so wenig neues kommt.. Ich hatt eigentlich vor wieder aufs neue zu gehen..
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.963
Zu 99%. Nächstes Jahr dann 5G mit hauseigenem Modem.
Ob nächstes Jahr hauseigene Modems oder welche von Qualcomm verbaut werden ist aber nicht klar.
Intel hat das Handtuch bei 5G geschmissen, und das ist die Entwicklertruppe die Apple gekauft hat.
Qualcomm dagegen hat die Technik schon, dem Android Lager verkaufen sie sogar schon Snapdragonprozessoren
mit integriertem 5G.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.097
Bin gespannt, ob es ein brauchbares Gerät (iPhone 11) unter den üblichen 1149€ geben wird. Ich fand das Xr letztes Jahr mit den dicken Rändern dann doch zu deutlich und offensichtlich abgespeckt, jedenfalls für 799€
XR für 799€? Das kostet UVP 849€ und bekommt man bereits ab ca. 600€ neu.

Der breite Rand stört übrigens kein bisschen, vor allem nicht beim schwarzen Modell. Das XR hat den besseren Akku und ein blickwinkelstabieles und flackerfreies Display das ich bevorzuge. Selbst wenn das XS gleich viel gekostet hätte, hätte ich mich trotzdem für das XR entschieden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flyy und Yiruma

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.605
Und wer entscheidet das? Du?

Versuche mal in einem Fußballstation per Mobilfunk ins Netz zu gehen. Viel Spaß dabei. 5G bietet die Bandbreite um so etwas zu handeln. mit 4G musst du verdammt viel Glück haben eine stabile Leitung zu bekommen.
Für mich wäre da z.B. 5G ein Gewinn ;)
Zumindest hast Du als einziger mal einen Anwendungsfall genannt. :clap:


Und wenn es ums gut genug geht. Warum wird Apple wohl heute Abend wieder neue Prozessoren vorstellen die wieder so "amazing and incredible fast" sind?
Die aktuellen reichen auf iOS doch völlig aus und alle Anwendungen laufen recht smooth?
Ist so. Auch schon auf dem iPhone 7. Von daher wäre eine noch schnellere CPU nichts, was irgendeiner Form irgendwen zum Kauf bewegen würde. Dich etwa?

Was einen zum Kauf bewegen würde wäre aber eine Funktion bzw. eine Anwendung, die diese hohe Power auch benötigt. ;)

Im Endeffekt wollte Apple diese Power für die AR-Geschichten notwendig machen, nur da haben sie meines Erachtens auf das falsche Pferd gesetzt, weil das niemanden so richtig interessiert.
 

Yiruma

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2015
Beiträge
1.541
Der breite Rand stört übrigens kein bisschen, vor allem nicht beim schwarzen Modell. Das XR hat den besseren Akku und ein blickwinkelstabieles und flackerfreies Display das ich bevorzuge.
Das war für mich auch das Hauptkriterium für das Xr, da ich einer der PWM Geplagten bin.
Frage mich schon lange, warum die Hersteller nicht in der Lage sind flackerfreie OLED Displays herzustellen. Beim TV geht es doch auch.
 

Fidefux

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
5.998
Das könnte heute jedoch, was das iPhone betrifft, eine langweilige Veranstaltung werden, wenn tatsächlich nur die Leistungsdaten und Kameras der iPhones aktualisiert werden, ansonsten aber alles beim Alten bleibt. Hat dann bezüglich der iPhones mit „by innovation only“ meiner Meinung nach wenig bis gar nichts zu tun.