iPad Pro 12.9 - Touchdisplay reagiert schlecht

Diskutiere das Thema iPad Pro 12.9 - Touchdisplay reagiert schlecht im Forum iPad. Servus, bei meinem iPad Pro 12.9 (A1652, erste Serie, gekauft 2015, 128 GB, WiFi&Cell.) funktioniert das...

DeltaY

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2007
Beiträge
778
Wenn Du es ganz genau wissen willst solltest Du noch dazusagen, ob es auch bei jedem Ladestand bei Dir auftritt. Die volle Ladeleistung gibt es ja nur bis ca. 70% Akkustand, ab dann wird schon gedrosselt bis dann bei über 90% nur noch tröpfchenweise Saft in den Akku fliesst.
 

urmelchen2009

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
740
Seit wann gibt es denn diese Probleme bei Euch?

Ich habe meines im Dez 18 gekauft, die Probleme tauchten vor ca. 3 Wochen auf.
Bei mir hat es difinitiv NULL mit Laden zu tun. Lade es völlig unterschiedlich.
Da glaube ich ja noch eher an die letzte iOS Version, die das (warum auch immer offenbar nur bei ein paar Geräten) versursacht.
Würde jedenfalls mit den Problemen zeitlich zusammen passen.

Hat schon mal jemand von den Betroffnen hier versucht zurück auf 12.1.4 zu gehen, solange es noch geht?
 

Squaredigger

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
43
habe 12.2 erst seit ein paar Tagen drauf .... Problem hatte zumindest ich schon vorher

Zusatz: ob das nur bei ein paar Geräten ist, ist die Frage.... ich merke es auch nur manchmal und wenn ich schnell Text tippe und Buchstaben fehlen. Vielleicht fällt das vielen bei ihrem Einsatzgebiet gar nicht auf
 

urmelchen2009

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
740
habe 12.2 erst seit ein paar Tagen drauf .... Problem hatte zumindest ich schon vorher

Zusatz: ob das nur bei ein paar Geräten ist, ist die Frage.... ich merke es auch nur manchmal und wenn ich schnell Text tippe und Buchstaben fehlen. Vielleicht fällt das vielen bei ihrem Einsatzgebiet gar nicht auf
Bei mir friert jede 3-4 Seite regelmäßig ein und ist leider nicht nur sporadisch zu sehn.
Daher wäre ein Austausch durch Apple sicher nicht das Problem, eher was man dafür bekommt und ob es dann weg ist (falls es doch am iOS liegt)
 

Compikub

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.255
Bei meinem 11er Pro ist es nicht so wie auf dem Video. Es friert stets komplett für einen Moment ein. Zuletzt hatte ich das sogar im Hauptmenü, ich konnte also keine App mehr starten.
Es passiert immer/unregelmäßig dann, wenn der Bildschirm sich ändert dh. ich rufe z.B. eine neue Webseite auf, wechsle eine App oder scrolle Seiten (Webseiten, PDFs, Dokumente, etc).

Lust auf ein Refurb Teil habe ich auch nicht, wenn es nicht wirklich neu ist.
Zwei Fragen dazu:
- Gibt es da Nachteile beim Verkauf, bzw. kann man das als refurb Gerät auch später indentifiizieren?
- Ich habe 3 Jahre Garantie über meinen Händler beim Kauf erhalten (keine Apple Garantie). Weiß jemand, ob die dann bei einem Refurb Austausch weiter laufen würde?




Wenn Du offenbar mehr dazu weißt, weshalb teilst Du dann Dein Wissen nicht?
Es ist nicht an mir, vorgefasste Meinungen zu ändern.
 

Squaredigger

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
43
der Vollständigkeit halber hier nochmal ein Link zu einer Diskussion bei Apple zu dem Thema
https://discussions.apple.com/thread/8653631#250015709022

auch hier wird wieder empfohlen
Einstellungen - Allgemein - Multitasking & Dock - Gesten: EIN(!) bzw. auch unabh. davon
Einstellungen - Allgemein - Bedienungshilfen - Assistive Touch: EIN

ich kann nicht sagen ob es hilft - halte mich vom Power Charger fern und bisher ist das Problem nicht mehr aufgetreten, kA ob es auch damit zu tun hat, dass ich die Gesten nun an habe., wird man erst mit der Zeit sehen obs wirklich wegbleibt das Problem... jedenfalls kann man es ja leicht schnell mal ausprobieren (im Gegensatz zu den Backup und Restore-Spielchen geht das ja wirklich schnell) und schaden kann es sicher nichts.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeltaY

Maringouin

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
855
denke die AW liegt auf der Hand: habe ein neues Gerät teuer gekauft und möchte jetzt kein Second Hand Teil, dessen Vorgeschichte ich nicht kenne und bei dem ich aufgrund der sich offenbar häufenden Meldungen zu diesem Problem nicht sicher sein kann, dass es nicht dieselben Themen hat....
Nicht nur das, ein Refurb-Gerät kann auch einen schlecht reparierten Wasserschaden haben, wie Ipad Rehab eindrucksvoll vorgeführt hat... der kann dann durchaus nochmals Folgen haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PowerCD

Squaredigger

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
43
Nach ca 1 Woche Beobachtung:
- habe nun alle gefundenen und in meinen Beiträgen verlinkten Tipps ausgeführt + nicht mehr am Schnelllader geladen
- das Lag bei der Eingabe ist bisher in der Form (Hänger und Aussetzer beim Schreiben bis sogar zum Freeze) nicht mehr aufgetreten
- 1x hatte ich beim Tippen ein paar kurze Hänger —> hier habe ich noch immer das Gefühl, dass es einen Zusammenhang mit der kurz vorher stattgefundenen Bildschirmrotation sowie dem angedockten Pencil gibt. Die Probleme treten gefühlt eher im „oberen“ Bereich („oben“ = der Bereich von der Bildschirmmitte hin zur kameranahen Längskante) auf.
- Öfter habe ich mal das Gefühl, dass ich ein Icon mehrfach antippen muss oder einen kurzen Hänger beim Scrollen habe. Im Einzelfall lässt sich sowas immer auch auf „nachlässiges Tippen“ zurückzuführen, wer weiß das schon, aber gefühlt tritt mir das etwas zu häufig auf, als dass es an meiner Tipp-Präzision liegen würde.....

Fazit: ich habe zZt keine großen Aussetzer aber irgendwie den Eindruck, dass alles nicht ganz durchgängig perfekt flüssig läuft (und durchgängig perfekt sollte es sein, denn genau deshalb habe ich diesen Preis bezahlt!!). Aber sicher nicht genug um ein reproduzierbares Fehlverhalten auf den Punkt bringen zu können oder zB einem Store-Mitarbeiter auf Abruf zeigen zu können.
Habe daher für mich entschieden, dass ich wohl vorerst mit dem Status Quo leben kann und muss.... so oder so: dem Qualitätsanspruch an den Mehrwert eines derartigen preislichen High-End-Produkts wird dieser Zustand natürlich nicht gerecht
 

Squaredigger

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
43
Nicht nur das, ein Refurb-Gerät kann auch einen schlecht reparierten Wasserschaden haben, wie Ipad Rehab eindrucksvoll vorgeführt hat... der kann dann durchaus nochmals Folgen haben.
ich habe die Diskussion (wenn man die Halbzeilen-Schlagwort-Einwürfe gewisser Diskutanten als Diskussionsbeitrag bezeichnen will) inhaltlich nicht weitergeführt, weil die Fakten für jeden mit Hausverstand ohnehin auf der Hand liegen. Wenn das Gerät tatsächlich einen offensichtlichen Hardware-Defekt hat, wird man tauschen, eh klar. Dass Tausch zu Refurb aber eine nicht optimale Lösung und angesichts des differenzierten Fehlerbildes das Problem selbst bei vielen sicher auch ganz grundsätzlich ggü dem Hersteller eine schwer auf den Punkt zu bringende Problematik ist, ist klar. Deshalb glaube ich auch, dass das Problem - zumindest in der „leichteren“ Ausprägung wie von mir oben beschrieben - weit mehr Leute haben, die halt still damit leben. Ich denke (und hoffe) mal dass es aufgrund des sporadischen Auftretens doch noch irgendwo mit einem Software-Update behoben werden kann und keine dauerhafte Hardware-Einschränkung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fridispeedy

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2019
Beiträge
8
Hallo,

Ich bin durch Google zu euch gestoßen, da ich auch das Problem mit dem Touch habe.
Mein iPad ist das Pro mit 11 Zoll von 2018. bis Dezember habe ich noch die Garantie, werde aber noch abwarten ob sich etwas mit Vieleicht ein Update ändert.
Mir ist das Problem erst mit dem neuen Update aufgefallen.

Lg
Fritz
 

Squaredigger

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
43
Hallo,

Ich bin durch Google zu euch gestoßen, da ich auch das Problem mit dem Touch habe.
Hallo Fritz, wie äußert es sich bei dir? Wie konkret macht es sich bemerkbar und wie häufig tritt es auf? Bemerkst du irgendeinen Zusammenhang mit anderen Tätigkeiten? Seit dem ios 12.2-Update? VG SQ
 

SchneeeHenry

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2019
Beiträge
9
Hallo, lese hier schon eine Weile mit und habe mich nun entschlossen mich auch anzumelden, um euch meine Erfahrungen mitzuteilen. Ich besitze das iPad Pro 11 seit Dezember. Seit etwa 10-15 Tagen habe ich die Displayprobleme, es sind dieselben wie von euch beschrieben. Im normalen Betrieb würde mir das glaube gar nicht so auffallen, aber da ich viel CR spiele fällt es mir eigentlich immer direkt auf, der Fehler ist täglich, reproduzierbar, verschwindet nach 2-5 Sekunden und ab der Mitte (Hochformat) ist nur die rechte Hälfte des Display betroffen. Was ich bisher gemacht habe, iPad über den DFU Mode wiederhergestellt und als neues iPad konfiguriert, hat tatsächlich was gebracht allerdings nur für ca. 2-3 Tage danach war das Problem wieder da. Ich habe gelesen, dass manche ihre Schutzfolie entfernt haben und es danach keine Probleme mehr gab, hm, ich habe seit Tag 1 eine Folie drauf und es gab nie Probleme bis vor 10-15 Tagen halt. Was meint ihr, Folie mal abmachen?

Hier nochmal ein Link von mir, https://youtu.be/2Y7Gj6iRXsc
 

Fridispeedy

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2019
Beiträge
8
Hi squaredigger,

Wenn ich z.b. Diese inzwischen angewachsene 9 Seiten lese, dann bleibt beim scrollen zwischendurch die Seite stehen obwohl ich mit dem Finger weitergeschoben habe. Beim tippen nimmt das iPad manchmal nicht alle Buchstaben an. Ich konnte bisher keine Logik dahinter finden.
Ich habe keine Folie!
 

SchneeeHenry

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2019
Beiträge
9
Danke Speedy, so is es bei mir in Safari oder beim Schreiben auch, also liegt es nicht an der Folie. Hardware schließe ich auch aus (unwahrscheinlich das es in etwa bei allen gleichzeitig anfängt). Dann wird es wohl ein Softwarefehler sein.
 

Fridispeedy

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2019
Beiträge
8
Ich habe seit 13 Uhr VPN entfernt und es ist seit dem mir nicht mehr aufgefallen. Das würde ja zur Theorie mit dem wlan passen.
 

SchneeeHenry

Mitglied
Mitglied seit
22.04.2019
Beiträge
9
Hm, hab meins wie gesagt gerade frisch als neues iPad konfiguriert und nur paar Apps drauf (kein VPN) und das Problem ist nach wie vor da.
 

matt3000

Mitglied
Mitglied seit
04.07.2013
Beiträge
21
Eine Theorie besagt, dass sich nach gewisser Zeit (z.B. durch Beanspruchung) der Defekt einstellt. Evtl könnten es Leiterbahnen sein, die Spannungsrisse haben.
Meines war anfangs auch i.O. Und dann hatte ich das Problem bis zum Tausch..
 
Oben