iPad Pro 12.9 - Touchdisplay reagiert schlecht

Diskutiere das Thema iPad Pro 12.9 - Touchdisplay reagiert schlecht im Forum iPad.

  1. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    Hallo und vielen Dank für deinen Rat - habe in einem Apple Store in meiner Nähe angerufen wo mir gesagt wurde man könne eben NICHT sofort austauschen und müsse einsenden.... denke aber auch mittlerweile an Tausch...., werde Apple kontaktieren....
     
  2. urmelchen2009

    urmelchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    152
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    Bei mir ist es auch unverändert nach dem Zurücksetzen.

    Mittlerweile glaube ich fast, dass er Hänger durch die CPU/GPU kommt.
    Ich habe keine "toten" Stellen auf dem Display, es hängt immer die ganze Seite für ein paar Sekunden. Egal ob in einer App (z.B. Focus) oder in Safari auf eigentlich allen Seiten mittlerweile relativ häufig (jeweils beim Aufruf einer neuen Seite bzw. auch zwischendurch beim Scrollen). Zum Teil geht dann auch kein Wischen von unten, um ins Menü zu kommen oder oben, um die Webseite zu wechseln. Dann muss ich wirklich ca.5-10 Sek. einfach warten, dann gehts erst wieder weiter.

    Habt ihr beim Austausch eigentlich wirklich ein Neues oder ein refurb erhalten?
    Ergeben sich dadurch Nachteile beim späteren Verkauf?
     
  3. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Ich glaube nicht, dass es durch die CPU/GPU kommt. Mit dem Pencil gibt es meines Erachtens nämlich keine Hänger, nur bei der Fingerbedienung. Ob das ganze System hängt oder ob nur die Fingereingaben nicht weitergereicht werden, kann ich nicht genau sagen. Vielleicht spinnt einfach nur die Handballenerkennung.
     
  4. michaelelis

    michaelelis Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    27.02.2008
    Hier auch ...
    Neustart und Zurücksetzen scheint zwar irgendwie kurzfristig das Problem zu beheben - aber es kommt dann doch wieder zurück

    Nervt manchmal schon. Aber ich werde das nächste iOS Update wohl abwarten (obwohl ich skeptisch bin, dass das was bringt), bis ich versuchen werde zu tauschen.
    Wie es auch immer zusammenhängen mag - aber die Austauschgeräte waren oft ziemlicher Dreck ...
     
  5. RaceX

    RaceX Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.04.2019
    Mein ipad pro 11 Zoll macht auch manchmal Probleme mit Buchstaben verschlucken. Kurzes Einfrieren kommt vor allem beim Aufruf der Einstellungen vor. Ich dachte immer, das liegt am Aktualisieren der ganzen Infos oder so. Nervt jedenfalls. Ich hab jetzt auch mal Gesten ausgestellt, da man die ja eigentlich nicht mehr benötigt, seit man auch am unteren Bildschirmrand Apps switchen und beenden kann. Mal schauen.

    @michaelelis: warum waren die Austauschgeräte Dreck? Waren die auch fehlerhaft?
     
  6. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    ich habe mittlerweile schon den Eindruck, dass es situationsabhängig ist also ich bin mir deshalb nicht so sicher ob es wirklich was ursächlich in der HW ist bzw. eben eine möglicherweise mit der HW in zshg stehende Thematik, die aber nur in gewissen Situationen eintritt. Habe jetzt über weite Strecken keine Probleme und glaube zZt an einen Zusammenhang mit dem Streamen von Musik via Bluetooth oder überhaupt das Verbinden mit Bluetooth Geräten. Hier würde mir natürlich ein Zurücksetzen nichts bringen, denn ich will ja auch danach wieder streamen bzw. Bluetooth nutzen. Versuche jetzt mal das zu bestätigen oder auszuschließen- gibt es evtl ähnliche Erfahrungen? Gesten habe ich deaktiviert, demnächst werde ich mal die Aufmerksamkeitsfunktion der Kamera abschalten, wenn es wieder passiert. Einen Zusammenhang mit dem angedockten Pencil bzw. einer kurz vorher stattgefundenen Bildschirmrotation habe ich auch schon vermutet....

    Jedenfalls möchte ich das Gerät nicht so einfach tauschen da mir der MA im Apple Store gesagt hat, das würde eingeschickt werden müssen und 2-3 Wo dauern. Da ich das Problem ja auch nicht eindeutig reproduzieren kann wird der Apple MA das dann wohl auch nicht können. Wäre gut, wenn man da Angaben zur Reprodkution des Problems machen könnte denke ich. Außerdem will ich kein Refurb-Teil, das hat ja wohl keiner zum Spaß zurückgegeben.

    Letztlich zeigt das von michaelelis verlinkte Video genau mein Problem - hoffe auch darauf, dass es doch ein SW-Thema ist und Apple das mit einem nä Upgrade hinkriegt...
    https://www.maclife.de/news/touchscreen-fehlfunktionen-beim-ipad-pro-haeufen-sich-100113404.html
     
  7. Compikub

    Compikub Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    325
    Mitglied seit:
    10.02.2015
    Was soll an einem Refurb-Teil denn nachteilig sein?
     
  8. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    denke die AW liegt auf der Hand: habe ein neues Gerät teuer gekauft und möchte jetzt kein Second Hand Teil, dessen Vorgeschichte ich nicht kenne und bei dem ich aufgrund der sich offenbar häufenden Meldungen zu diesem Problem nicht sicher sein kann, dass es nicht dieselben Themen hat....
     
  9. Compikub

    Compikub Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    325
    Mitglied seit:
    10.02.2015
    Das ist doch Unsinn, informiere dich mal bei Apple über das Thema.
     
  10. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    egal wie toll du refurb findest oder nicht - ist ja nur ein Randaspekt. Denn wie zB hier beschrieben haben User das ipad ausgetauscht und hatten danach dasselbe Problem
    https://www.apfeltalk.de/community/threads/touchscreen-friert-sporadisch-ein.531741/
    Macht also sicher Sinn das Thema generell weiterzuverfolgen anstatt sich in Nebendiskussionen über die Qualität von Refurb zu verlieren. Wenn man weiter googelt sieht man ja dass es hier offenbar nicht um 1-2 defekte Geräte geht sondern dass das Problem bei Apple mit dem ipad pro offenbar ein grundlegendes ist. Also warte ich jedenfalls noch etwas zu mit dem Austausch und verfolge die Entwicklungen in der Sache, da ich bis Dez Garantie habe. Hier ein weiterer Link zu dem Thema http://www.pcgameshardware.de/iPad-...-vermehrt-ueber-Touchscreen-Probleme-1279324/

    Ich beobachte zZt 3 Einflussfaktoren, die mir auf Basis des Auftretens des Problems verdächtig scheinen: 1) Bluetooth-Geräte allgemein, 2) angedockter bzw. verbundener Pencil im besonderen, 3) Situationen beim bzw. auch nach dem Aufladen. Außerdem habe ich alle Aufmerksamkeitsfunktionen der Kamera und die Gesten mal deaktiviert
     
  11. michaelelis

    michaelelis Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    27.02.2008
    Ja. Waren aber jeweils ganz andere Zusammenhänge
    Seit dem versuche ich das tauschen zu vermeiden, sondern schaue mir das Apple-Ding unmittelbar nach Kauf sehr genau an - gebe es (innerhalb 2 Wochen) einfach zurück, wenn was nicht passt und kaufe neu

    Aber BTT :)
     
  12. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Also bei mir sind nach dem Austausch meines iPad Pro 11 (und ca. 10 Stunden Betrieb) bisher keine Touch Probleme mehr aufgetreten. Allerdings waren diese bei mir auch anderer Natur und hatten nichts mit Pencil, Aufladen oder bestimmten Stellen auf dem Display zu tun.
    Das komplette Display war einfach immer mal wieder extrem "unresponsive" als hätte ich einen Handschuh an oder extrem trockene Finger. Nach einem Neustart war es dann wieder weg, kam allerdings entweder sofort oder einige Zeit später wieder.

    Ich meine, es hatte viel mit dem iOS 12.2 Update zu tun. Dort wurde scheinbar etwas am Touchscreen Verhalten geändert, da es wohl Probleme mit iPad Schutzhüllen gab die den Rand berührten.

    Trotzdem, ich bin mit dem Austausch zufrieden, vor allem auch weil die Tasten nun bombenfest sitzen. Vorher hatte eine leicht gewackelt, was man auch hören konnte wenn man das iPad abgelegt hat. Das "neue" hatte zwar schon 6 Ladezyklen mein altes allerdings über 40. Ob es ein refurb ist kann man anhand der Seriennummer nicht (mehr) sagen aber laut Apple wäre es neu.

    Ich denke nach einiger Zeit (bei meinem iPhone X z.b. nach 12 Monaten) ist man auch mit einem refurb gut bedient, da es rein äußerlich wieder wie neu ist. Alle sichtbaren Teile sind dabei ja nie gebraucht.
     
  13. urmelchen2009

    urmelchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    152
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    Bei meinem 11er Pro ist es nicht so wie auf dem Video. Es friert stets komplett für einen Moment ein. Zuletzt hatte ich das sogar im Hauptmenü, ich konnte also keine App mehr starten.
    Es passiert immer/unregelmäßig dann, wenn der Bildschirm sich ändert dh. ich rufe z.B. eine neue Webseite auf, wechsle eine App oder scrolle Seiten (Webseiten, PDFs, Dokumente, etc).

    Lust auf ein Refurb Teil habe ich auch nicht, wenn es nicht wirklich neu ist.
    Zwei Fragen dazu:
    - Gibt es da Nachteile beim Verkauf, bzw. kann man das als refurb Gerät auch später indentifiizieren?
    - Ich habe 3 Jahre Garantie über meinen Händler beim Kauf erhalten (keine Apple Garantie). Weiß jemand, ob die dann bei einem Refurb Austausch weiter laufen würde?


    Wenn Du offenbar mehr dazu weißt, weshalb teilst Du dann Dein Wissen nicht?
     
  14. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    1) Kommt auf den Käufer an... die einen werden es kategorisch als Nachteil sehen. Andere eher so (da sie eh ein gebrauchtes Gerät kaufen), dass das Gerät neuer und somit weniger gebraucht ist. Identifizieren kann man es wohl über die Seriennummer nicht mehr, wohl aber über die Seriennummer auf Deiner Rechnung / Schachtel die dann nicht mehr zum Gerät passt.

    2) Wenn Du es nicht über Apple direkt gekauft hast muss Du den Austausch ohnehin über den Handler machen. Ich gehe zu 99,99% davon aus, dass die Garantie auch weiterhin auf das Austauschgerät (sofern es nicht repariert wird) gilt.
     
  15. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    hmmmm bei mir friert es eigentlich meist nicht komplett - meistens merke ich es beim Schreiben, dass plötzlich Buchstaben fehlen und der Touch nicht mehr so responsiv reagiert. Manchmal friert dann wenn ich weitertippe der Bildschirm ganz ein für einige Sekunden, meist aber nicht. Aber das Schreiben wird nahezu unmöglich.

    gibt auch Diskussionen in den Apple Foren dazu https://discussions.apple.com/thread/8658399
    Hier wird auch empfohlen Apple direkt Feedback zu geben, was wohl Sinn macht, jedenfalls aber nichts schaden kann: https://www.apple.com/feedback/ipad.html

    Weiters habe ich - im Gegensatz zu Tipps hier - nun vermehrt den Tipp gefunden die Gesten aufzufrehen (statt abzuschalten) und es gab noch den Tipp in den Einstellungen unter Datenschutz - Analyse das Teilen der Analyse zu deaktivieren. Mal sehen, werde es weiter beobachten....
     
  16. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    habe nun noch verschiedene Zusammenhänge ausprobiert und einer lässt sich ganz deutlich feststellen bzw. jederzeit reproduzieren: wenn ich das ipad mit der Schnellladefunktion (30W-Ladegerät zB
    https://www.amazon.de/dp/B07D57RV4Z/ref=cm_sw_r_em_tai_c_QUdTCbY6A7QE1) lade, tritt das Problem zuverlässig sofort ein.
    Es reicht dann auch nicht das ipad wieder vom Ladegerät zu trennen, sondern ich musste den Bildschirm einige Zeit ausschalten, dann konnte ich beim Schreiben keine Hänger mehr feststellen. Mit dem von Apple mitgelieferten Ladegerät kann ich das Verhalten so nicht reproduzieren.
     
  17. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Würde ich gerne mal an meinem Austauschgerät ausprobieren, was genau kann man sofort erkennen wenn das iPad an den Schnelllader hängt?
     
  18. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    ipad an schnelllader hängen, in Textapp zB Pages wechseln und schreiben - sofort gibts mächtige Aussetzer, jedenfalls bei mir
     
  19. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Gerade mit "Notizen" ausprobiert, auch am Schnelllader (45W RAVPower) keine Probleme beim tippen.
     
  20. Squaredigger

    Squaredigger Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.12.2010
    interessant - dann ist es also Ladegerät- oder ipad-spezifisch....

    Zusatz: hat zufällig jemand das von mir oben angeg 30W-Gerät von ANKER im Einsatz und kann das ausprobieren?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...