HomePod Mini Erfahrungsberichte

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.558
Hatte das im falschen Thread, deshalb nochmal hier:

Ich habe ja nun inzwischen 4 Minis am Start. Für Hintergrundberieselung und ein bischen Siri etc.. reicht mir die Qualität. Werde demnächst auch die Intercom-Funktion testen.
Was mich jedoch wundert/"ärgert" - und es ist mir gerade eben wieder aufgefallen - die schlechte Sprachqualität wenn man die Pods als Freisprecheinrichtung nutzt.
Meines Erachtens klingt das sehr dünn bis blecherend. Nicht wirklich schön zum telefonieren. Das gleiche Gespräch am iPhone klingt klar und gut
 

Nikodemus69

Neues Mitglied
Registriert
17.07.2009
Beiträge
38
Ich habe seit dem Wochenende zwei Homepods mini als Stereo-Paar am iMac im Einsatz. Unter AppleTV und der Musik-App funktioniert die Wiedergabe über Airplay problemlos. Wenn ich jedoch in Safari ein Video auf Youtube wiedergebe, kann ich auch dort die Homepods als Tonausgabe anwählen. Jedoch erfolgt keine Tonwiedergabe. Auf anderen Airplay-Geräten ist die Wiedergabe möglich. Hat jemand eine Ahnung, was ich falsch mache?
 

Rocco69

Mitglied
Registriert
22.10.2004
Beiträge
918
Ich habe seit dem Wochenende zwei Homepods mini als Stereo-Paar am iMac im Einsatz. Unter AppleTV und der Musik-App funktioniert die Wiedergabe über Airplay problemlos. Wenn ich jedoch in Safari ein Video auf Youtube wiedergebe, kann ich auch dort die Homepods als Tonausgabe anwählen. Jedoch erfolgt keine Tonwiedergabe. Auf anderen Airplay-Geräten ist die Wiedergabe möglich. Hat jemand eine Ahnung, was ich falsch mache?
Gibt es eine Latenz / Verzögerung bei der Wiedergabe?
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.374
Hallo.

Ich hoffe das ist keine doofe Frage:

Kann ich denn zuhause an einem (oder mehreren in der Wohnung verteilten) HomePod mini(s) Apple Music laufen lassen -also im Fall von mehreren HomePod Minis die gleiche Musik/Radiostation) UND GLEICHZEITIG aber an meinem iPad über Kopfhörer ganz andere Musik über Apple Music hören?

Oder geht das nicht?

Danke + Gruss
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.623
Kann ich denn zuhause an einem (oder mehreren in der Wohnung verteilten) HomePod mini(s) Apple Music laufen lassen -also im Fall von mehreren HomePod Minis die gleiche Musik/Radiostation) UND GLEICHZEITIG aber an meinem iPad über Kopfhörer ganz andere Musik über Apple Music hören?
Wenn ich mich jetzt nicht ganz grob irre, dann geht das nicht, zumindest nicht mit einer Einzel-Lizenz für Apple Music. Du kannst also nicht z.B. über die HomePods mini eine Playlist hören und über das iPad mittels Apple Music eine andere. Dafür bräuchtest du das Apple Music Familienabo. Was jedoch geht, ist einerseits z.B. auf dem iPad Apple Music (Playlist, Album, etc.) zu nutzen und auf einem anderen Gerät, auch über die HomePods mini, Radio über TuneIn zu hören.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.374
Danke.

Das ist ja doof.

Typischer Anwendungsfall wäre die Wohnung mit Hintergrund-Musik in zwei Räumen via zwei HomePod minis zu beschallen, während man zuhause rummacht. Aber man selbst auch mal zwischendurch in einem anderen Zimmer sitzen möchte und was ganz anderes über Kopfhörer hören möchte.

:-/
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.623
Das würde nur dann funktionieren, wenn du dich z.B. als Hintergrundmusik über die HomePods z.B. für Radio über TuneIn entscheiden würdest, und da ist die Wahl der Sender ja doch recht umfangreich, und dann über Kopfhörer auf Apple Music und seine Playlists, etc. zurückgreifst. Und sollte es doch mal öfter vorkommen, dass du verschiedene Quellen über Apple Music parallel nutzen möchtest, dann eben doch das Familienabo. Der richtige Radiosender als Hintergrund-Musik ist aber aber auch keine schlechte Option. ;)

Alternativ kannst du auch - wenn du dann auf iPad und Kopfhörer umschwenkst - einfach kurz die Wiedergabe auf den HomePods unterbrechen. Vorausgesetzt, dass nicht noch jemand anderes zu Hause ist, der die Hintergrundbeschallung weiter hören möchte.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.471
Danke.

Das ist ja doof.

Typischer Anwendungsfall wäre die Wohnung mit Hintergrund-Musik in zwei Räumen via zwei HomePod minis zu beschallen, während man zuhause rummacht. Aber man selbst auch mal zwischendurch in einem anderen Zimmer sitzen möchte und was ganz anderes über Kopfhörer hören möchte.
Technisch geht das genau so. Die HomePods sind eigenständige Geräte, die komplett unabhängig vom iPhone, iPad oder sonst einem Gerät Musik von Apple Music abspielen können. Aber natürlich musst Du ein passendes Apple-Music-Abo haben, das die parallele Nutzung auf mehreren Geräten erlaubt, wenn Du gleichzeitig Apple Music auf Deinem iPhone, iPad oder Android-Gerät nutzen willst. Das hat mit den HomePods überhaupt nichts zu tun.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.374
Technisch geht das genau so. Die HomePods sind eigenständige Geräte, die komplett unabhängig vom iPhone, iPad oder sonst einem Gerät Musik von Apple Music abspielen können. Aber natürlich musst Du ein passendes Apple-Music-Abo haben, dass die parallele Nutzung auf mehreren Geräten erlaubt, wenn Du gleichzeitig Apple Music auf Deinem iPhone, iPad oder Android-Gerät nutzen willst. Das hat mit den HomePods überhaupt nichts zu tun.
Also geht es doch?

Sagen wir mal, auf meinem iPad bin ich mit meiner Apple-ID "xyz" angemeldet. Genau mit derselben Apple-ID "xyz" habe ich aber auch die HomePod Minis in Betrieb genommen. Wenn ich Dich richtig verstehe, kann ich mein Vorhaben aber (trotzdem) realisieren? Ich brauche nur ein Apple Music-Familienabo?? Aber die besagten Gräte sind doch allesamt "meine" Geräte, sprich alle mit meiner Apple-ID "xyz" verknüpft/eingerichtet.

Stehe ich auf dem Schlauch ... ?
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.623
Also geht es doch?

Sagen wir mal, auf meinem iPad bin ich mit meiner Apple-ID "xyz" angemeldet. Genau mit derselben Apple-ID "xyz" habe ich aber auch die HomePod Minis in Betrieb genommen. Wenn ich Dich richtig verstehe, kann ich mein Vorhaben aber (trotzdem) realisieren? Ich brauche nur ein Apple Music-Familienabo?? Aber die besagten Gräte sind doch allesamt "meine" Geräte, sprich alle mit meiner Apple-ID "xyz" verknüpft/eingerichtet.

Stehe ich auf dem Schlauch ... ?
Du kannst mit einer einzigen Apple-ID in Apple Music nicht verschiedene Titel gleichzeitig auf mehreren Geräten hören. Dafür bräuchtest du das Familienabo und somit auch mehr als eine Apple-ID. Alternativ wäre eben eine weitere Musikquelle zusätzlich zu Apple Music, also z.B. TuneIn (Radio).
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.471
Stehe ich auf dem Schlauch ... ?
Es geht um die gleichzeitige(!) Nutzung eines Streaming-Dienstes auf mehreren Geräten. Das ist doch bei allen so, egal, ob Netflix, Spotify oder andere. Du kannst den entsprechenden Dienst auf (fast) beliebig vielen Geräten mit der gleichen ID nutzen, aber nicht gleichzeitig! Es wird davon ausgegangen, dass man als einzelne Person nur einen Stream in einem Moment konsumieren kann und wenn man mehrere gleichzeitig konsumieren will, dass es sich dann nicht um eine Person, sondern um mehrere handelt. Und deshalb muss man dafür mit einer entsprechenden Abo-Option mehr zahlen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.374
Also im Klartext:

I.
In der Wohnung soll Apple Music (Playlist o.ä.) laufen, in zwei, drei Räumen (Wohnzimmer, Küche, Flur) über jeweils einen dort aufgestellten HomePod mini.

II.
Gleichzeit will Mutti und Papi und Töchterchen aber mal in Ihrem Zimmer oder sonst wo über ihre/sein iPad oder iPhone und angeschlossenen Kopfhörer mal was anderes über Apple Music hören.

Dazu brauchen wir vier Apple-IDs. 1)-"Wohnung" , 2)-Mutti, 3)-Papi, 4)-Töchterchen. Richtig?

Ist es weiterhin richtig, daß ich sogar ein eigenes dediziertes iDevice bräuchte o_O, welches mit Apple-ID 1)-"Wohnung" ausgestattet ist, und die HomePod minis in der Wohnung steuert/einrichtet?

Gute Planung scheint hier wichtig zu sein, daß es so klappt, wie wir wollen.... o_O
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.471
Also im Klartext:

I.
In der Wohnung soll Apple Music (Playlist o.ä.) laufen, in zwei, drei Räumen (Wohnzimmer, Küche, Flur) über jeweils einen dort aufgestellten HomePod mini.

II.
Gleichzeit will Mutti und Papi und Töchterchen aber mal in Ihrem Zimmer oder sonst wo über ihre/sein iPad oder iPhone und angeschlossenen Kopfhörer mal was anderes über Apple Music hören.

Dazu brauchen wir vier Apple-IDs. 1)-"Wohnung" , 2)-Mutti, 3)-Papi, 4)-Töchterchen. Richtig?

Ist es weiterhin richtig, daß ich sogar ein eigenes dediziertes iDevice bräuchte o_O, welches mit Apple-ID 1)-"Wohnung" ausgestattet ist, und die HomePod minis in der Wohnung steuert/einrichtet?

Gute Planung scheint hier wichtig zu sein, daß es so klappt, wie wir wollen.... o_O
Irgendwie stellst Du das komplizierter dar, als es ist.
1. JEDE Person sollte eine eigene Apple-ID haben und sich damit auf dem eigenen iPhone/iPad anmelden. Das gilt ganz grundsätzlich immer und hat erst mal nichts mit Apple Music und dem konkreten Anwendungsfall zu tun. Mehrere Personen sollten niemals die selbe Apple-ID benutzen!
2. Jeder HomePod wird wie jedes HomeKit-Gerät bei der Installation einem Raum zugeordnet. Dadurch kannst Du Siri dann z. B. sagen "Spiel Musik von Pink Floyd im Wohnzimmer".
3. Jedem HomePod wird bei der Einrichtung eine Apple-ID zugeordnet, die zu einem Apple-Music-Abo gehören sollte. Danach kann aber jeder das Gerät mit Siri bedienen, da es keine deutsche Stimmerkennung von Personen gibt. Einzig die Musikvorlieben richten sich nach der Kennung, Wenn also zu Siri gesagt wird, "Spiel Musik, die mir gefällt", dann bezieht sich das auf die bisher gehörte Musik von der Person mit der Apple-ID, mit der der HomePod eingerichtet wurde.
 

*rael*

Mitglied
Registriert
31.10.2004
Beiträge
531
Es geht um die gleichzeitige(!) Nutzung eines Streaming-Dienstes auf mehreren Geräten. Das ist doch bei allen so, egal, ob Netflix, Spotify oder andere. Du kannst den entsprechenden Dienst auf (fast) beliebig vielen Geräten mit der gleichen ID nutzen, aber nicht gleichzeitig! Es wird davon ausgegangen, dass man als einzelne Person nur einen Stream in einem Moment konsumieren kann und wenn man mehrere gleichzeitig konsumieren will, dass es sich dann nicht um eine Person, sondern um mehrere handelt. Und deshalb muss man dafür mit einer entsprechenden Abo-Option mehr zahlen.
Bei Netflix geht das.
 

purzele

Mitglied
Registriert
07.02.2013
Beiträge
977
29CEAEB6-8CA4-4FD7-B314-B23BDDF1F814.jpeg


statt diskutieren ob möglich ist… ausprobieren und es geht :)

Wohnzimmer 2x HomePods
Rest je Minis
 
Oben