Fotos.app Geiselhaft - es gibt andere Möglichkeiten

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.976
Ich rede vom EXIF Aufnahmedatum. Klar kann der Finder damit nix machen, leider, aber jeder guter Bildbetrachter. Das schöne ist halt das dieses Datum nicht wie das Datei Erstellungsdatum einfach neu geschrieben werden kann und dann futsch ist.

Wie kommst du mit deinem FireTv Stick auf die Apple Bilder in der Fotos App? Oder iCloud, aber wie?

Bei VPN braucht man kein Port Forwarding da man direkt im Heimnetzwerk ist.

Klar ist eine NAS für so was fein aber gehteben auch ohne und wenn Ich mal ein Bild ansehen will braucht der Mac ja wohl nicht viel Strom in der Zeit, wie gesagt, der geht wie das NAS nur an wenn ein Zugriff stattfindet - ja auch von extern übers Internet.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.222
Ich kann die Bilder direkt via AirPlay auf den TV schicken.
Wenn man Plex ohne VPN nutzt, brauchst du Portforwarding. VPN bzw. Zugriff auf das Heimnetzwerk wird auch umständlich, wenn du z.B. einen kastrierten Router bekommst und an einem DSlite Anschluss hängst.

Dass Videos neu konvertiert werden, wenn du sie modifiziert hast, ist logisch. Exportiert man die originalen, ist das Datum korrekt. Wird auch von DaVinci verworfen.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.421
Symlinks sind einfach bessere Verknüpfungen/Alias die vom System und den Programmen immer nutzbar sind im Vergleich zu einfachen Verknüpfungen, können aber nur über das Terminal bzw. Applescript/Automator erstellt werden.

Der Terminal Befehl sieht z.B. so aus: ln -s "/Users/NAME/Pictures/Bilder/2021/BILDERORDNER" "/Users/NAME/Pictures/Bilder/iphone-sync-symlinks/BILDERORDNER"

Ob ich etwas für die letzten 365 Tage hin bekomme muss ich noch schauen aber zumindest hab ich mal vor per Automation alle Albumordner die in den Jahresordnern sind per Symlinks ohne die Jahresordner abzubilden. Entweder nur die der letzten x Ereignisse und in iTunes einstellen das alle gesynct werden oder alle und in iTunes wählen welche gesynct werden sollen (wär dann wie bisher über Fotos.app).

Genau, die Bilder landen dann in vom Mac Alben und kommen nicht mehr in Zuletzt rein.
okay. Klingt gut. Kann ich damit auch andere Ordner routen? Zum Beispiel Dokumente auf dem OneDrive statt dem von Apple gewünschten Ort?


  • NAS
  • DLNA/SMB
  • FE File Explorer
  • EXIF umschreiben
  • Phönix Slides/ Apollo One
  • Plex (Pass)
  • Fritz! Box
  • Port Forwarding
  • evtl. DynDNS
  • Fernzugriff
  • Pixelmator
  • Symlinks
  • verschiedene Zugänge, Konten, Apps und Geräte
vs.

  • iCloud
  • Fotos
  • Pixelmator
  • 1 Zugang
Und das ist der Grund, warum die meisten Fotos und iCloud nutzen, es ist einfach in der Anwendung und funktioniert.

Etwas unfair ;) Aus der Sicht des lokalen Gebrauchs und der Freiheit angepasst.

Es ist etwas aufwändiger, aber eigentlich gibt man unter dem Strich nur den Sync durch iCloud auf.

Das mit den EXIF lasse ich mal da.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.976
Ich kann die Bilder direkt via AirPlay auf den TV schicken.
Ok, wir kommen da scheinbar auf keinen grünen Zweig. Das geht eben nicht per FireTV Stick sondern wirklich nur mit neuen TV Modellen und die Bilder über iOS Geräte da drauf zu streamen finde ich keine komfortable Lösung um seine Bilder Mediathek zu durchstöbern und genießen.

okay. Klingt gut. Kann ich damit auch andere Ordner routen? Zum Beispiel Dokumente auf dem OneDrive statt dem von Apple gewünschten Ort?
Puh... könnte theoretisch klappen aber erst mal paar Backups (nicht nur vom Ordner, vom ganzen System) und dann kann mans ja mal probieren. Ich hafte für nix :iD:
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.222
Ok, wir kommen da scheinbar auf keinen grünen Zweig. Das geht eben nicht per FireTV Stick sondern wirklich nur mit neuen TV Modellen und die Bilder über iOS Geräte da drauf zu streamen finde ich keine komfortable Lösung um seine Bilder Mediathek zu durchstöbern und genießen.

Wie habe ich das dann vor meinem Apple TV gemacht, wenn du sagst, es geht nicht?
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.976
Das weis ich doch nicht.

Ich hau meine Bilder vom iPhone bei meinen Eltern auch per Screensharing App auf den 3 Jahre jungen TV ohne AirPlay. Das ist ok für paar Bilder zeigen aber nichts im Vergleich zum schön am TV im Bilderarchiv unterwegs sein über ihren Mac der per DLNA am TV eingebunden ist.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.192
Symlinks sind einfach bessere Verknüpfungen/Alias die vom System und den Programmen immer nutzbar sind im Vergleich zu einfachen Verknüpfungen, können aber nur über das Terminal bzw. Applescript/Automator erstellt werden.
Dafür gibt es auch Dienste oder Kontextmenü-Erweiterungen.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.976
Hab jetzt zwei Symlink Aktionen gebastelt, damit kann man diese jetzt direkt im Finder über die rechte Maustaste, Dienste erstellen.

1. Im Automator eine Schnellaktion erstellen
2. Arbeitsablauf empfängt "Dateien oder Ordner" "in jedem Programm" auswählen
3. "Shell-Script ausführen" suchen und zum Arbeitsablauf hinzufügen
4. Eingabe übergeben "als Argumente" azswählen
5. einer der zwei Codeblöcke unten eingeben
6. speichern und direkt im Finder per rechte Maustaste, Dienste testen

Hiermit erstellt ihr normale Symlinks im gleichen Ordner:
Code:
for f in "$@"
do
curFolder=`dirname "$f"`
linkFile=`basename "$f"`
fileSuffix="link"
fileExists=`ls -d "$f $fileSuffix"`
fileNumber=0

until [ $fileExists=="" ]; do
  let fileNumber+=1
  fileSuffix="link $fileNumber"
  fileExists=`ls -d "$f $fileSuffix"`
done

echo "$f $fileSuffix"
ln -s "$f" "$f $fileSuffix"
done


Hiermit werden die Symlinks automatisch in das Verzeichnis Bilder/Bilder/iphone-sync-symlinks kopiert welches man dann in iTunes für den Sync angeben kann. Bereits vorhandene Symlinks werden übersprungen, kein Abbruch, kein zusätzlicher Symlink. Als Besonderheit hab ich hier eingebaut, das mit $year das Jahr des übergeordneten Jahresordners zweistellig dem eigentlichen Albumname vorangestellt wird. Das erhöht wie ich finde die Übersichtlichkeit, kann aber natürlich raus genommen werden. Beim Anpassen des Speicherpfades nicht vergessen den Username auch anzupassen.
Code:
for f in "$@"
do
curFolder=`dirname "$f"`
linkFile=`basename "$f"`

newFolder="/Users/NAME/Pictures/Bilder/iphone-sync-symlinks"
year="${curFolder: -2}"

fileExists=`ls -d "$newFolder/$year $linkFile"`

if [ $fileExists=="" ]
then
   ln -s "$f" "$newFolder/$year $linkFile"
fi
done

Ich hab mir beide Symlink Aktionen erstellt, den ersten allgemein (kann man sicher mal gebrauchen) und den zweiten eben ganz speziell für Bilderalben Symlinks die direkt da landen wo sie gebraucht werden und dabei noch passend modifiziert werden.

Ich hoffe der ein oder Andere hier kann was damit anfangen und freut sich drüber :i:):
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.421
Wenn mir die Kinder die Zeit geben, werde ich mich mal mit Symlink beschäftigen. Danke!
 

apfelcash

Mitglied
Registriert
16.06.2015
Beiträge
709
Ich muss sagen, dass ich im Gegensatz zur Music.app mit der Foto.app ganz gut klarkomme. Mir reicht Fotos zum Verwalten meiner Aufnahmen vollkommen aus. An der Music.app bin ich bereits öfters verzweifelt, weshalb ich zur Musikverwaltung wieder iTunes einsetze. Doch jetzt wird es OT :whistle:
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.976
Wenn du sonst keine Probleme hast, dann hast du ein tolles Leben.

Über manche Leute hier muss man sich echt wundern. Gleich am Anfang hat einer rumgemosert das zu viele plakative Worte verwendet werden, ich hab den Titel dann EIN mal zu Beginn geändert und jetzt kommt so was :hum:
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.976
Man beachte auch meinen ersten Beitrag zu den Scripten für die komplette Erklärung und Anleitung: #68
----------

Das zweite Script für die iPhone Sync Symlinks hab ich nochmals etwas modifiziert.

Neue Alben erscheinen jetzt am iPhone vorne als erstes direkt sichtbar und man muss für die alten scrollen statt umgekehrt.
Dafür hab ich die vorangestellte Nummerierung der Alben jetzt so angepasst, dass die Sortierung umgekehrt wird :i:):

Code:
for f in "$@"
do
curFolder=`dirname "$f"`
linkFile=`basename "$f"`

newFolder="/Users/NAME/Pictures/Bilder/iphone-sync-symlinks"
year="${curFolder: -4}"
album="${linkFile: 0:2}"
d=`date +%Y`
yearsort=$((d-year))
albumsort=$((100-${album#0}))

if [ $albumsort == 100 ]
  then
   albumsort=''
  else
   linkFile="${linkFile: 2}"
fi

fileExists=`ls -d "$newFolder/$yearsort $albumsort$linkFile"`

if [ $fileExists=="" ]
then
   ln -s "$f" "$newFolder/$yearsort $albumsort$linkFile"
fi
done


Hier wird davon ausgegangen:
- Albenordner liegen in 4-stelligem Jahresordner
- Albenordner sind anfangs 2-stellig durchnummerriert (01 Neujahrschnee, 02 Frühlring, ...) es werden aber auch Alben ohne Nummerrierung unterstützt

Bei dem Script werden die Symlinks so angepasst, dass die neuesten Alben am iPhone vorne sind und die alten hinten, dazu wird der Symlinkname folgendermaßen aufgebaut:

(aktuellesJahr-AlbumJahr(0-9 Jahre alt)) (100-Albumnummerrierung(neuestes ältestes ist 99, neuestes bis 1)) Albumname

Aus...
2020/01 Erstes Event im alten Jahr
2021/02 Frühlring
2021/01 Neujahrschnee

...wird...
0 99 Neujahrschnee
0 98 Frühlring
1 99 Erstes Event im alten Jahr

Somit muss man am iPhone für die neuesten Ereignisse nicht immer ganz durch scrollen, mega praktisch :i:):
 
Zuletzt bearbeitet:

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.976
Ganz ehrlich, solche Kommentare ärgern mich!

Ich geb mir hier Mühe und teile das hier alles mit, was bekommt man dafür? So was...
Ich hätte es auch gar nicht reinschreiben müssen, weil Danke gibts dafür nicht, die bekommt man mit solchen hämischen Kommentaren wie deinem hinterhergeworfen, das ist echt traurig.

Nur mal so: Ich mach mir das Leben nicht schwer, ich schau das alles so läuft wie ich will, dafür hab ich ein, zwei Tage Arbeit, dafür ist es danach ewig genau so perfekt wie ich es haben möchte! So gut war es noch nie und ist es mit einem Fotos iTunes Sync eben auch gar nicht möglich so eine praktische Sortierung hin zu bekommen. Mir gefällt das, für mich ist es wichtig das es äussert praktisch in der Darstellung ist und ich mir nicht jedes mal den Wolf scrollen muss sondern direkt das letzte Album sehe.

Warum kann man nicht einfach mal die Klappe halten wenn man nichts gescheites zu sagen hat, von der Arbeit anderer zu würdigen mal ganz zu schweigen. Nein, einfach mal schnell einen abwertenden Kommentar los lassen und Likes kassieren... :hum:
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Registriert
12.08.2010
Beiträge
1.604
ich habe dir mal ein Like gegeben. ;)

Das was du dir bastelst, ist halt nur speziell für dich und braucht wohl in der Masse keiner.
Ich für mich habe auch eine andere Automation mit der ich schon Jahre gut klar komme.
Nur habe ich das hier nicht breit getreten und auch nicht gleich eine WARNUNG ausgegeben.

Aber eventuell gibt es jemanden der es braucht und hämmert Dir ein Like drunter. Wird man ja nach einer Zeit auch sehen.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.470
Warum kann man nicht einfach mal die Klappe halten wenn man nichts gescheites zu sagen hat, von der Arbeit anderer zu würdigen mal ganz zu schweigen. Nein, einfach mal schnell einen abwertenden Kommentar los lassen und Likes kassieren... :hum:
Och jööö, lach mal wieder. ;)

Nimm mal nicht alles so bitterernst, wenn DIR was nicht gleich gefällt. Ich gönn Dir ja Deinen Erfolg und Deine Arbeit (y)... verstehe es halt nicht. :)
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.222
Dein Script nutzt nur was, wenn man es exakt so macht wie du und alle Bilder haben will.

Wenn ich z.B. für einen Kunden Daten bereitstelle, bzw. für das Beispiel alle Bilder, lasse ich mir alle Bilder mit 5 Sternen und der Markierung grün anzeigen, ein Shortcut und sie werden jeweils in den Ordner des Aufnahmedatums mit jeweils Print- und Webauflösung in Unterordnern sortiert. Kann ich frei skalieren/ Der Ordner heißt dann yyyyddmm_Auftrag. Und das mit wenigen Klicks.
Adaptierbar auf alles und ich hab nur die Auswahl der besten Bilder.
Gleiches kann man mit aus Fotos exportieren Bildern machen und mit Regeln einfach filtern. Daher verstehe ich die Geisel und den goldenen Käfig auch nicht.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.192
Hab jetzt zwei Symlink Aktionen gebastelt, damit kann man diese jetzt direkt im Finder über die rechte Maustaste, Dienste erstellen.
Nett, aber einfach Symlinks im gleichen Ordner erstellen, dafür gab es schon lange Dienste (per Dienste-Menü) und Kontextmenü-Erweiterungen (per Mausklick). Danach zu googeln wäre schneller gegangen. Man muß nicht immer das Gelbe vom Ei neu erfinden.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.192
Daher verstehe ich die Geisel und den goldenen Käfig auch nicht.
Geiselhaft passt sowieso nicht im Geringsten.
Wen will Apple damit unter Druck setzen, wenn sie Fotos.app-Benutzer irgendwie einschränken?
Was droht den Geiseln, also üblicherweise den Verwandten, wenn sie, die Bisher-Benutzer, jetzt nicht mehr Fotos.app benutzen wollen?
 
Oben