Empfehlung 4k/5k Monitor zur UHD 630 des Mac Mini

Diskutiere das Thema Empfehlung 4k/5k Monitor zur UHD 630 des Mac Mini im Forum iMac, Mac Mini.

  1. urmelchen2009

    urmelchen2009 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    Trag was zu dem konkreten Thema diese Threads bei, oder halt Dich mit Deiner allgemeinen Meinung auch an dieser Stelle einfach zurück.

    Das bringt hier Niemanden weiter und ist auch nicht der Sinn dieses Threads.

    Mach doch einfach einen eigenen Thread auf, wo es um Meinungen zu Apple und deren Produkte geht. Da kannst Du und evtl. auch andere sich dann austoben
     
  2. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Alles klar ich bin weg. Überlegt ihr mal schön weiter welcher Monitor eine genügend niedrige Auflösung hat damit euer 1500€ Mini dann auch noch schafft ein Video zu bearbeiten :D
     
  3. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.266
    Zustimmungen:
    3.579
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Denselben Monitor wie dein Einstiegs-HP mit der UHD 630. Aber nur warme Luft von dir.
     
  4. urmelchen2009

    urmelchen2009 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    Ok, DANKE!
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.266
    Zustimmungen:
    3.579
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    35,30 € Aufpreis für eine SSD, keine PCIe SSD und soo flott ist deine P1000 auch nicht.

    Bildschirmfoto 2018-11-21 um 16.16.16.png
     
  6. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    1.341
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Genau genommen ist das das Einstiegsmodell der letzten Generation. Ob man jetzt gar keine dGPU oder das Ding hat, für einen Desktop-Rechner ist beides ein Witz. :D

    Auch wenn ich Apple in letzter Zeit äußert selten verteidige, im gegebenen Formfakter finde ich den Verzicht auf eine dGPU richtig. Mit einer TDP von <50W kriegt man eh nur Murks, der schlimmstenfalls irgendwann abraucht und den ganzen Rechner unbrauchbar macht. Dann lieber per TB3 bei Bedarf eine eGPU und fertig.

    Scheint allerdings beim HP auch zu gehen, wenn ich die Infos richtig verstehe kann man einen TB3-Anschlus sper proprietärem "HP Flex IO"-Modul nachrüsten.
     
  7. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    418
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Also das HP-Modell, das von den reinen Zahlen her, mir als Alternative erscheint, war dieses:
    https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=Y3Y87EA&opt=ABD&sel=WKS

    Will heißen: i7 (4 Kerne), 2 GB Nvidia, 16 GB RAM, 256er SSD. Allerdings wird dieser mit 1.300 € ausgepreist – heruntergesetzt von 1.641 €. Also eher kein Schnäppchen – dafür würde ich meine gewohnte Mac-Plattform nicht verlassen wollen.
     
  8. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.266
    Zustimmungen:
    3.579
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Immerhin ist es möglich. Aber den Preisvergleich halte ich nach wie vor für unsinnig, der HP kann m2 und SATA SSDs aufnehmen, hat bis zu 32GB ECC RAM, dafür fehlen ihm 4 TB3 Ports, die Möglichkeit auf 64GB RAM, 10GbE etc.. Der Formfaktor (ohne eGPU) geht zugunsten des Macs, Geräuschentwicklung kann ich nicht beurteil, Stromverbrauch auch nicht.

    Zur UHD 630 gebe ich dir recht, wenn die dGPU abraucht, ist das Teil für die Tonne.
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.266
    Zustimmungen:
    3.579
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    1.200€ mit Cashback sogar. Mir würden die Thunderbolt Ports fehlen (eGPU, Blackmagic Extreme, Thunderbolt Dock (eSATA HDDs, USB 3 HDDs etc.)). Ich sag nicht, dass er schlecht ist, aber der mini ist für mich attraktiver, auch wegen macOS.
     
  10. Loki M

    Loki M unregistriert

    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.032
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Ich hab seit 6 Monaten dies Monster: https://www.amazon.de/gp/product/B01N2AYZBC/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1

    Ich verwende ihn zum programmieren, bin also im gleichen Boot wie @wegus - heisst zu Farbechtheit i.e. Tauglichkeit für Graphik und Videobearbeitung etc kann ich mangels Kompetenz dafür nichts sagen.

    Das Ding läuft in 4k ohne Skalierung... Platz ohne Ende und den Preis finde ich mehr als ok. Für meine Zecke optimal, bin sehr zufrieden
     
  11. spike01

    spike01 Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    16.12.2009
    Sooo ein Monster kann ich meiner besseren Hälfte nicht hinstellen... ich denke 32 Zoll mit 4K ist wohl der beste Kompromiss aus Platz auf dem Desktop, Auflösung und Preis.... und dazu kommt der alte Windows Desktop weg und ein Mac Mini i5 mit 16gb und 256ssd hin.... oje.... viel Geld...

    Gruss
    spike
     
  12. Yiruma

    Yiruma Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    739
    Mitglied seit:
    29.04.2015
    Reicht Deiner Holden nicht der i3?
    Der schlägt alles Prozessoren der 12er und 14er Minis.

    Zum Monitor, 32 Zoll würde für mich niemals gehen.
    Mein Fernseher hatte früher 32 Zoll:D
     
  13. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.084
    Zustimmungen:
    7.207
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Sind die Schatten an den Rändern echt so auffällig? Der steht (bzw. stand) auch auf meiner Liste - eventuell wär er aber was für die Arbeit um dort 2x23“ zu ersetzen. Der wär da auch praktisch um zeitgleich das MacBook und ne Switch anzuschließen :D

    Hab mich stattdessen für daheim mal um nen Super UltraWide bemüht, befindet sich aber noch in Zustellung. Wahl fiel zwischen Dell Ultrasharp 49 und dem Samsung CHG90. Da er evtl. auch gleich den Gaming Monitor ersetzen sollte wurde es der Samsung - und weil Amazon Blitzangebote grade da waren, daher hab ich ihn mal spontan bestellt.
     
  14. spike01

    spike01 Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    16.12.2009
    Reichen würde er sicherlich nehme ich an... aber lieber ein bisschen Luft nach oben... der jetzige Windows Desktop hat 9 Jahre seinen Dienst verrichtet... da komm halt ich durch... mehr Power :D
     
  15. Copykill

    Copykill Mitglied

    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    08.02.2004
    Hab mir den hier besorgt https://www.lg.com/de/monitore/lg-34UM88C-P und einen Mini i5 mit 16GB und 256GB SSD dazu bestellt. Surfe viel, bearbeite ein paar Fotos (nicht professionell) schneide einen schnellen Urlaubsfilm, spielen tue ich mit einer xBox, nicht mit dem Mac. Steige von einem 27“ iMac von 2011 um, der ist abgeraucht (Grafikkarte).
    Freu mich trotz all der negativ Stimmung mancher hier schon sehr auf meinen Zwerg!
    Kennt den Monitor jemand und kann was dazu sagen?
    Grüße aus Wien
    Copykill2012
     
  16. spike01

    spike01 Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    16.12.2009
    Die gleiche Konfig die auch ich denke ich holen werde.
    Jedoch würde ich pers. keinen 21:9 Monitor bei Deinem Anwenderprofil nehmen.
     
  17. Copykill

    Copykill Mitglied

    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    08.02.2004
    @spike01 meinst du er ist zu Groß?
    Für iMovie sollte er doch toll zum arbeiten sein und bei Fotos bearbeiten, kann ich auch etwas mit den Arbeitsebenen jonglieren.
    Hab ihn über Amazon bestellt, werd sehen ob er mich nicht erschlägt von der Größe her.

    Lg aus Wien
    Copykill
     
  18. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.296
    Zustimmungen:
    2.945
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Ich habe da sicher als Programmierer anderev Ansprüche, ich mache keine Grafik! Ich verwende IDEs Shells und Editoren etc. Für mich ist es wichtiger, dass ich Fonts in Shells nicht zoomen muss um sie zu lesen und möglichst viel Text auf einem Screen zu haben.

    Auch habe ich die 50 überschritten und meine Augen sind nicht mehr die besten. 27 Zoll sind daher keine Lösung für mich!
     
  19. Silvercloud

    Silvercloud Mitglied

    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    97
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Nutzen jetzt den Eizo 32" in nativer Auflösung. Der Mini unterstützt auch die 10Bit-Farbwiedergabe wie bei den iMacs.
     
  20. Nicolas1965

    Nicolas1965 Mitglied

    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    07.02.2007

    So weit sind wir nicht auseinander. Ich code zwar nicht, schreibe aber den ganzen Tag Texte in Word. Insofern....
    Mir ist die Schärfe der Darstellung wichtig. Mehr Fläche ist besser, wenn die Darstellung des Textes aber erkennbar weniger scharf ist, dann ist 32'' für mich nicht die Option. 27'' nehmen 2 A4 Seiten gut in angenehmer Größe auf. Bei 32'' wäre eine Seite Word neben einer Seite Excel neben einem Browserfenster darstellbar in wohl angenehmer Größe. Würde ich begrüßen, aber eben nicht zu Lasten der Größe.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...