DVB-T USB Stick von equinux

Diskutiere das Thema DVB-T USB Stick von equinux im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software. Wollte mir eigentlich den elegato Hybid-Stick kaufen. Da aber jetzt von equinux ein DVBT-Stick für 39€ rausgekommen...

nablamalnabla

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2005
Beiträge
190
In der Vorversion gab es noch eine Möglichkeit Senderlist zu Im- / Exportieren. Die finde ich jetzt nicht mehr...
nennt sich Im/Export -> Umgebung... klappt aber dennoch nicht mit der alten exportierten Liste aus Version 1.x
 

Elchmann

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
694
Mir ist grad aufgefallen, daß ich beim Export kein Statusfenster mehr angezeigt bekomme - ich sehe also nie, wann The Tube die Arbeit erledigt haben wird.
 

solitud

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
36
Alu iMac/Leopard: gleiches Problem wie bei der 1.5.x Version:
Tubestick wird erkannt, dann Sendersuchlauf: "Gerät wird initialisiert (0/0)".
Diese Anzeige dann bis in alle Ewigkeit. Der Support meinte, Fehler ist bekannt, wollen sich melden, wenn der Fix erfolgt ist, das war vor einem Monat vor dem 2.0 Release.
Bisher keine Meldung vom Support, daher gehe ich von aus, dass der Bug auch in 2.0 nicht behoben wurde.
Für Leute mit meiner Konfiguration ist "The Tube" eine ärgerliche Zeitverschwendung, unbedingt meiden,

viele Grüße, solitud
 

Furcas

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
1.754
Alu iMac/Leopard: gleiches Problem wie bei der 1.5.x Version:
Tubestick wird erkannt, dann Sendersuchlauf: "Gerät wird initialisiert (0/0)".
Diese Anzeige dann bis in alle Ewigkeit. Der Support meinte, Fehler ist bekannt, wollen sich melden, wenn der Fix erfolgt ist, das war vor einem Monat vor dem 2.0 Release.
Bisher keine Meldung vom Support, daher gehe ich von aus, dass der Bug auch in 2.0 nicht behoben wurde.
Für Leute mit meiner Konfiguration ist "The Tube" eine ärgerliche Zeitverschwendung, unbedingt meiden,

viele Grüße, solitud
Ich habe einen Alu iMac 24" und Leopard 10.5.1 und bei gehts problemlos.

Beweisfoto
 

solitud

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
36
Ich habe einen Alu iMac 24" und Leopard 10.5.1 und bei gehts problemlos.
Schräg! Wir haben sogar die gleiche Ram Ausstattung. Was ist der Trick? Unterschiede in den USB Ports? Welchen benutzt du?
Irgendwas besonderes bei der Installation gemacht?
Der Tubestick ist hardwaretechnisch in Ordnung, da ich ihn auf einem G4 Powerbook getestet habe...
Für jeden Hinweis dankbar!
solitud
 

Furcas

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
1.754
Schräg! Wir haben sogar die gleiche Ram Ausstattung. Was ist der Trick? Unterschiede in den USB Ports? Welchen benutzt du?
Irgendwas besonderes bei der Installation gemacht?
Der Tubestick ist hardwaretechnisch in Ordnung, da ich ihn auf einem G4 Powerbook getestet habe...
Für jeden Hinweis dankbar!
solitud
egal welcher USB Port, hatte immer den mittleren, seit gestern den letzten.
Die Installation ist noch von Tiger drauf, hab 2.0 nur drüber installiert.
 

solitud

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
36
O.k., deinstalliert, installiert, alle USB Ports durchprobiert und endlich eine neue Meldung: Hardwarefehler.
Neustart, Programm starten, Programm beenden, Programm starten, jetzt gehts bei mir auch, hurra.
 

Elchmann

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
694
Soeben hat sich The Tube auf 2.0.1 aktualisiert.

Es soll folgende Änderungen mit sich bringen:

Version 2.0.1 (12/20/2007)
Die allgemeine Stabilität wurde verbessert
Der Login für TubeTalk funktioniert jetzt erheblich schneller
Ein Login-Versuch für TubeTalk mit einem falschen Passwort führt nicht mehr zu einer Endlosschleife
Das Chat-Protokoll bleibt beim Senderwechsel erhalten
Die Spotlight-Suche funktioniert jetzt auch unter Mac OS 10.4 (Tiger)
Öffentlich-rechtliche Sender in Österreich (ORF) werden wieder gefunden
Die Seitenliste wird jetzt immer korrekt erneuert, wenn sich die Fenstergröße ändert
Der freie Festplattenplatz wird am Speicherort für Aufnahmen geprüft (bei externen Festplatten)
The Tube kann auch iTunes-Versionen außerhalb des Programme-Ordners öffnen
Nicht erwähnt, aber für mich wichtig:
Es wird jetzt eine Fortschrittsanzeige beim Export angezeigt und direkt nach dem Export kann ich die Datei aus dem Archiv löschen (war bei mir vorher verbugt).
 

pehre

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.350
2..1 funktioniert

Leider werden eine Reihe von Sendern mehrfach (bis vierfach) gefunden!!
 

Furcas

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
1.754
Leider werden eine Reihe von Sendern mehrfach (bis vierfach) gefunden!!
ich habe welche doppelt, das macht mein stationäres DVB-T Gerät aber auch.
Vierfach habe ich nur NDR, ist aber auch nur auf den ersten Blick, ist nämlich für jedes Bundesland hier oben.
Aber auch das hat mein stationäres Gerät gemacht.
Einfach beim sortieren, die überflüssigen nach hinten packen.
 

jesusjones

Mitglied
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
246
bei mir stürzt "the tube" nur noch ab. starte ich das programm ist es nach einer halben minute einfach wieder beendet. ganz großes kino!
habe ich schon den nicht vorhandenen support erwähnt? das war ein absoluter fehlkauf :mad:
 

klapop

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
435
bei mir stürzt "the tube" nur noch ab. starte ich das programm ist es nach einer halben minute einfach wieder beendet. ganz großes kino!
habe ich schon den nicht vorhandenen support erwähnt? das war ein absoluter fehlkauf :mad:
Interessant, wie die Erfahrungen auseinander gehen können. Ich habe an meinem MacBook einen der ersten Tubesticks und bis heute keine Probleme (Tiger und Leopard). Nette Leute an der telefonischen Hotline --- rundum zufrieden.

Ich hatte ein ähnliches Problem, wie du es schliderst, mit dem eyeTV diversity stick (und Toast), bis ich irgendwelche dubiosen zusätzlichen Codecs vom System entfernt habe, und schwupps, lief alles wieder.

Greetz, Klaus.
 

jesusjones

Mitglied
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
246
Interessant, wie die Erfahrungen auseinander gehen können. Ich habe an meinem MacBook einen der ersten Tubesticks und bis heute keine Probleme (Tiger und Leopard). Nette Leute an der telefonischen Hotline --- rundum zufrieden.

Greetz, Klaus.
Hehe, Hotline Support - is klar! Der ist nur Dienstags besetzt. Das ist doch der blanke Hohn :(
 

jesusjones

Mitglied
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
246
Und zu der Theorie das angeblich optionale Codecs stören, hier der Auszug aus dem Crashlog. Anscheinend unsauber programmiert.

2008-01-02 15:35:40.607 TheTube[1929] *** Uncaught exception: <NSInvalidArgumentException> Can't get value for 'CHANNEL' in bindings {}.

Hier wird der Kunde als Beta Tester benutzt. Hätte ich das vorher gewusst....
 

Furcas

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
1.754
Und zu der Theorie das angeblich optionale Codecs stören, hier der Auszug aus dem Crashlog. Anscheinend unsauber programmiert.

2008-01-02 15:35:40.607 TheTube[1929] *** Uncaught exception: <NSInvalidArgumentException> Can't get value for 'CHANNEL' in bindings {}.

Hier wird der Kunde als Beta Tester benutzt. Hätte ich das vorher gewusst....
aber anscheinend nicht bei allen.
Bei mir läuft TheTube ziemlich viel, meist im Hintergrund und es macht keine Probleme.
Das einzige was abstürzt ist MediaCentral beim Beenden. Da gabs aber auch noch kein Update, seit dem Erscheinen von Leopard
 

djofly

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
2.867
Kann man aus The Tube heraus eigentlich den Mac nach der Aufnahme in den Ruhezustand schicken oder geht das nur über die Energiesparoptionen für das System?
Und wi zuverlässig ist das Aufwachen aus dem Ruhezustand für eine Aufnahme?
 

sinnfluter

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
138
Also ich bin auch am überlegen mir nen "Fernsehstick" zu holen, nun meine Problem: Ich wohn gerade in Österreich (Wien) ab bald auch in Antwerpen in Belgien. ich weiß dass man in Wien schon digital empfängt aber weiß wer wie das in Belgien bzw in Antwerpen ist?
Weil dann kann ich entscheiden entweder einen reinen DVTB oder einen hybrid...
danke
 

Elchmann

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
694
Kann man aus The Tube heraus eigentlich den Mac nach der Aufnahme in den Ruhezustand schicken oder geht das nur über die Energiesparoptionen für das System?
Und wi zuverlässig ist das Aufwachen aus dem Ruhezustand für eine Aufnahme?
1. Geht (zumindest bei mir) nicht
2. Das Aufwecken für eine programmierte Aufnahme funktioniert einwandfrei (bei mir). :)
 

Feli

Mitglied
Mitglied seit
09.10.2005
Beiträge
4.639
:wavey: kann mir jemand kurz + knapp die Unterschiede zwischen den TubeStick und nem Elgato Stick nenen, also Softwaretechnisch!

Ich hab keinen wirklichen Vergleich im Netzt finden können :noplan:

Danke!
 
Oben