• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

DVB-T USB Stick von equinux

Kate_Mosh

Mitglied
Mitglied seit
02.09.2005
Beiträge
135
tubestick vs. ibook g4

Freunde, kleine Frage:

Dieser preiswerte Tubestick für DVB-T
- schafft mein Ibook G4 1,33Ghz 1,25GB RAM das oder wird man da wenig Freude haben?
 

Elchmann

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
694
Dieser preiswerte Tubestick für DVB-T
- schafft mein Ibook G4 1,33Ghz 1,25GB RAM das oder wird man da wenig Freude haben?
Hmm... ich würde mal sagen: beides ;)

Mit der alten 1.5.5er Version sollte es laufen, aber der Knaller dürfte das nicht sein. Auf meinem alten G4-mini (s. Signatur) lief das alles zwar mal mehr, mal weniger gut - richtig Freude macht(e) die Software/der Stick aber erst mit dem intel-mini.
 

madmarian

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2003
Beiträge
1.337
die optik der software ist geschmackssache. mir gefällt tubestick besser als eyetv.
ähm, eyeTV ist eine Software, und TubeStick eine Hardware, oder? Welche Software liegt dem Tubestick denn bei?

Ich bin restlos begeistert von eyeTV, nachdem ich sonst wohl alle Alternativen durchhabe. Auf Mac und PC gibt es nichts besseres, und es wird mit jeder Version noch besser. Was mir am meisten gefält, ist, dass Fernsehen damit so simple ist, man muss sich über nichts sonst gedanken machen. Man kann eine Sendung z.B. anschauen, und wenn man nach der Hälfte denkt, die will ich doch aufnehmen, klickt man einfach auf den Aufnahmebutton im EPG Programm, und die Sendung wird von anfang bis ende gespeichert. Klasse. Konnte bisher noch kein anderes Tool, wobei die sicher inzwischen nachgebessert haben. Stabil ist es auch, well, was will man mehr...

....weshalb ich aber reinschaue: ich habe bei Amazon diesen Stick gesehen: Geniatech-Stick für 17,99 -hat den mal jemand getestet, ob der auch mit EyeTV oder irgendeinem anderen Programm auf dem Mac geht? Erfahrungsgemäß gibt es da eh nur wenige identische Chipsätze... und da ich schon zwei Versionen von eyeTV habe, würde ich den Stick dann meiner Schwester schenken...
 

sme

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2006
Beiträge
27
ähm, eyeTV ist eine Software, und TubeStick eine Hardware, oder? Welche Software liegt dem Tubestick denn bei?
ja, tubestick ist hardware, die software ist thetube, wie hier schon geschrieben wurde. da war die tastatur zu faul noch "die software vom" zu tippen. :D

tubestick /thetube läuft hier mehr als stabil. nicht ein ausfall und auch das bild ist klarer als bei eyetv. hm, offenbar fühlt sich tubestick /thetube hier wohler :)
 

Elchmann

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
694
Es gibt mal wieder ein Update:
Version 2.8.0 (08/20/2008)
The Tube ist jetzt vollständig MobileMe kompatibel
The Tube gibt es jetzt auf Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch
Regional- und Sparten-Sender werden besser erkannt
Der Empfang in USA wurde verbessert. Um davon zu profitieren, muss eine neue Kanalsuche durchgeführt werden
Abstürze beim Wechseln des Senders wurden behoben
Abstürze unter Mac OS X 10.4 wurden behoben
Die Senderinformation wird auch bei ATSC und digitalem Kabel korrekt dargestellt
Das Löschen von Sendern muss jetzt bestätigt werden
Beim Anlegen einer neuen Umgebung wird diese gleich selektiert und aktiviert
Springen mit der Timeshift-Funktion und in Aufnahmen mit Umschalt-Pfeiltaste und Option-Umschalt- Pfeiltaste wurde verbessert
Die Geschwindigkeit und Stabilität beim Einlesen des Programmführers wurde verbessert
The Tube liest jetzt auch IceTV XMLTV Daten korrekt ein
Doppelte Sendungs-Einträge im Programmführer treten jetzt nicht mehr auf
Beim Zuweisen vom Programmführern treten jetzt keine Probleme mehr auf
Situationen, in denen die Sendungsinformation und die Senderliste unterschiedliche Informationen zeigen, treten nicht mehr auf
Die Kopfzeilen im Programmführer werden jetzt auch in Deutsch korrekt dargestellt
Der TV-Movie Programmführer wird jetzt auch in Mac OS X 10.4 wieder korrekt aktualisiert
Das Zuweisen unterschiedlicher Programmführer aktualisiert die Senderliste jetzt korrekt
Die Timeshift Steuerung wurde verbessert
Das Erscheinungsbild des Rollbalkens bei der TubeTalk-Anmeldung wurde angepasst
Nachtrag: Die aktuelle Developer Preview von Safari 4 verträgt sich offenbar nicht mit The Tube und bringt es ständig zum Absturz (nach Deinstallation/Downgrade auf Safari 3 war wieder alles ok).
 
Zuletzt bearbeitet:

PipoD

Mitglied
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
68
hab ich das richtig verstanden: bei the tube kann man nicht in beliebigen formaten exportieren?
mir ist sehr wichtig, die aufgenommenen sendungen in hoher qualität schneiden zu können..!
 

Elchmann

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
694
hab ich das richtig verstanden: bei the tube kann man nicht in beliebigen formaten exportieren?
mir ist sehr wichtig, die aufgenommenen sendungen in hoher qualität schneiden zu können..!
1. man kann in die Apple-Formate (iPod, iPhone, AppleTV in diversen Qualitätsstufen - MPEG4 und dazu noch verlustfrei als DV-Material) exportieren

2. Schneiden in hoher Qualität geht über den Export zu iMovie/als DV-Material, dazu braucht es halt auch ne Menge freien Plattenplatz

Leider bietet The Tube (noch?) nicht die Möglichkeit direkt zumindest grob vorzuschneiden.:rolleyes:
 

Grashopper

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2008
Beiträge
107
Kann jemand etwas zum aktuellen Stand der Software "The Tube" sagen?
Bietet sie jetzt manuelles Suchen auf einzelnen Frequenzen mit einer Livedarstellung des Signalpegels und der Signalqualität?
Die mir bekannten älteren Versionen der Software erlaubten nur einen automatischen Suchlauf über das ganze Frequenzband.