• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Die AirPods Pro sind da...

oli

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
Hallo. Auch ich habe die AirPods pro seid Relais bin klangtechnisch aber irgendwie unzufrieden gegenüber den AirPods. Das ANC ist toll, Tragekomfort sicherlich Gewöhnungsbedürftig aber damit kann man sich gut arrangieren. Mir geht es gezielt um den Bassbereich. Die AirPods hatten immer ein schönen satten Bass der mir sehr gefallen hatte. Nun mit den Pros ist der leider nicht mehr so präsent was ich schade finde. Mitten und Höhen sind aber hörbar besser. Ich höre und lese bei den Erfahrungsberichten immer wieder das die Pros Merklich besseren Bass haben sollen was ich aber nicht so empfinde. Ich habe alle großen durchprobiert und empfinde die s für angenehm, Abdichtung ist bei allen 3 Größen gegeben. Wie sind denn eure Erfahrung im Bassbereich? Ich konnte leider noch keine anderen Pros gegenchecken vielleicht haben meine auch ein Defekt, aber beide Seiten (L,R)? Eine gewisse Streuung in der fertig gibt es sicher, was meine Vermutung wäre. Lg
Der Bass der APpro ist ausgeprägter als bei den AP aber nicht übertrieben. Probier mal den seal-test (dt. passtest) aus, vielleicht schließen die Stöpsel bei dir nicht richtig – das macht viel aus…
 

pommes2

Mitglied
Mitglied seit
10.07.2015
Beiträge
62
Passtest war das erste was ich probiert habe da ich dieses auch erst in Verdacht hatte aber alles io. Denke nicht das es an der Abdichtung liegt. Ich komme nur mit dem Equalizer an eine ähnliche bass Performance ran was aber nicht Sinn und Zweck ist da dieser dann in anderen Bereichen klangliche Eingriffe bedeutet die so nicht vorhergesehen sind. Ich habe ein gutes Gehör, Musik ist auch mein Hobby daher finde ich jegliche Art von eq für nicht so sinnvoll
 

oli

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
Passtest war das erste was ich probiert habe…
… - wiederhole den mal – offenbar verschlechtert sich die Abdichtung und damit NC + Basswiedergabe – es gibt beim macrumors-forum eine Debatte darüber
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pommes2

henneschh

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2018
Beiträge
99
Habt Ihr Apple Care für eure AirPods bestellt?

Ich hatte noch nie zuvor Apple Care.

Nehmen wir an, ich kaufe es und der Vertrag hat eine Laufzeit von 2 Jahren. Kann ich nach 23 Monaten 3 neue Batterie-Wechsel in Auftrag geben (links, rechts, Gehäuse) und 29 Euro zusätzlich bezahlen?

Wie funktioniert es?
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.864
Steht doch klar auf der Apple Website.

Wenn du über AppleCare+ für Kopfhörer verfügst, ist der Austausch der Batterie abgedeckt, sofern die AirPod- oder Ladecase-Batterie weniger als 80 % ihrer ursprünglichen Kapazität hat.
 

henneschh

Mitglied
Mitglied seit
20.05.2018
Beiträge
99
Steht doch klar auf der Apple Website.
Und wie stelle ich fest ob die 80 Prozent weniger haben? ich würde behaupten, das ist doch nach 2 Jahren und selbst bei unregelmäßiger Nutzung sehr wahrscheinlich, oder?

Wäre es dann nicht fast iditisch, Apple Care NICHT zu nehmen?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.790
Du kannst das nicht feststellen. Da musst du dich auf Apple verlassen.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.864
Dafür zahlst du mehr als es dir einbringt ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.864
Hm ... 279€ bei Apple - Lieferung am 30.12.
259€ bei einem AASP - Lieferung am Donnerstag :D

Ich nehme an der Großteil hier hat direkt bei Apple gekauft?
 

DeeJay85

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2019
Beiträge
25
ich nutze meine Mo-Fr für 30min (Pause Musik hören Telefonieren) und vielleicht mal zwischendurch für 1-2std. Gehe mal stark davon aus, dass meine selbst nach 2 Jahren keine 600 Ladezyklen haben werden und somit wird der Akku dann auch noch "gut" sein. Somit lohnt sich Apple Care+ für mich nicht wirklich. Sieht bei Leuten die die jeden Tag in Bus/Bahn für mehrere Stunden nutzen anders aus
 

newmaci

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2008
Beiträge
1.382
Ich nutze die kleinen Dinger nun auch seit einigen Tagen. Bin wirklich positiv überrascht! Ein starkes Stück Technik.
In erster Linie bin ich froh, dass Apple es hinbekommen hat, mir solche Teile passend für meine Ohren zu liefern.
Die Airpods fand ich ja schon gut, jedoch sind die Teile mit ANC und der Form nochmals eine deutliche Steigerung.
 

oli

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
Ich habe keine BT-Probleme, aber glücklicherweise auch kein Windows…

einziger Fehler:

Der "seal-test" (dt: "Passtest")war am Anfang positiv und hat bereits bei den ersten inzwischen ausgetauschten APpro dann später immer einen fehlerhaften Sitz angezeigt. Bei den eingetauschten neuen hat es zunächst wieder funktioniert und nach einiger Zeit doch wieder auf der einen Seite nicht mehr.

Berichte darüber bei dem etwas vitalerem Forum:
https://forums.macrumors.com/thread...ne.2208392/page-3?post=27983595#post-27983595
Nachdem nach Austausch der "seal-test" (dt: "Passtest") nach einiger Zeit auch wieder nicht funktioniert hat, bin ich eben beim AppleStore gewesen.
Mir ist aufgefallen, dass die Übertragung des "Schritt-Halls" (bone-conduction = Knochenschall) zu Beginn erfreulich gering für inEars war und sich verschlechtert hatte. Offenbar ist die Technik mit Messung über das innere Mikrophon anfällig und fällt oft aus. Deshalb funktioniert dann auch der "Passtest" nicht mehr. Hierzu gibt es bei macrumors wie gesagt einen Austausch und brauchbare feedbacks.
Wenn ihr also bemerkt, dass beim Gehen, Sport usw. Schrittschall (wie bei normalen inEars) auftritt und der Passtest keine "gute Abdichtung" mehr anzeigt, wird ein solcher Defekt vorliegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AgentMax

Samson76

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.370
Blöde Frage, aber wie muss man sich den Transparent-Modus vorstellen?
Kann man da normal Musik hören und gleichzeitig die komplette Umgebung wahrnehmen? Also so, als ob einfach irgendwo im Hintergrund Musik laufen würde?
 

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.535
und das klingt schon ungünstig
Naja irgendwie ein nonissue. Der Fittest klappt zu Anfang und gibt dann irgendwann den Geist auf. Bis dahin weiß man längst, welche passen (außerdem gibts ja eh nur 3 verschiedene).

Ansonsten vermutlich ein Firmware-Bug, der dann halt behoben wird. Meiner tuts immer noch wie am Anfang.
 

oli

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
Naja irgendwie ein nonissue. Der Fittest klappt zu Anfang und gibt dann irgendwann den Geist auf. Bis dahin weiß man längst, welche passen (außerdem gibts ja eh nur 3 verschiedene).

Ansonsten vermutlich ein Firmware-Bug, der dann halt behoben wird. Meiner tuts immer noch wie am Anfang.
…dann hast du es nicht verstanden.