Der Perfekte iMac zweit Monitor / DIY

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Das Driverboard hat ein eigenes Netzteil. Darüber wird das Driverboard betrieben und auch dein MacBook geladen.
 

bastardop

Mitglied
Registriert
05.04.2007
Beiträge
54
Ok, also muss dann am DriverBoard ein entsprechend potentes Netzteil dran?
Hatte irgendwie ein falsches BoardLayout im Kopf sorry. Wofür sind dann die beiden USB Ports am DriverBoard? werden die auch stumpf via USBC weiter gereicht?
 

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Das Netzteil ist mit dabei.
Die beiden USB Ports sind ein USB Hub. Aber ich glaube nur 2.0
 

bastardop

Mitglied
Registriert
05.04.2007
Beiträge
54
Ja bei Ali steht USB 2.0 mit bei aber wenn die Über USBC weitergereicht werden ist das ja schonmal ziemlich cool. Für Tastatur / Maus reicht ja nen 2.0 Hub locker aus
 

flexxmo

Mitglied
Registriert
20.10.2009
Beiträge
145
Find ich richtig geil. Und vor allem echt intelligent und gut gemacht. Kompliment. Ganz persönlich und privat !! sind mir die Rahmen der Monitore zu stark. Hat mich damals schon gestört, als ich am iMac nen externen Bildschirm von Dell dran hatte.
Ich hin von der Arbeit echt beeindruckt
 

Mr Garrison

Mitglied
Registriert
23.11.2009
Beiträge
144
Kleines Update: Leergehäuse ist soweit vorbereitet , alles draußen bis auf die Lautsprecher, Webcam und Ein/Aus-Knopf sowie die anschlussbuchse.

Das Driverboard ist unterwegs - gibt es Tips oder Ideen wie ich am besten die Lautsprecher und Webcam über das Driverboard implementieren kann? Habe mich jetzt noch nicht schlau gemacht über die kontaktierung dieser Komponenent aber wenn sie jetzt einmal da sind, möchte ich diese auch nutzen (können).

Wie habt ihr die Kontaktierung an der 230V Buchse gelöst? Habe mir jetzt Wagoklemmen hierfür besorgt.
 

Anhänge

  • C30BC9DD-EFE3-4848-ABD8-A1E86C24D330.jpeg
    C30BC9DD-EFE3-4848-ABD8-A1E86C24D330.jpeg
    119,7 KB · Aufrufe: 59

bastardop

Mitglied
Registriert
05.04.2007
Beiträge
54
Webcam arbeite ich bei mir auch dranne, wollte das demnächst mal auf USB umlöten. Im macrumors Forum gibts es dazu Daten. Bei den Lautsprechern bin ich noch nicht sicher, ob das stumpfe Klinke ist oder mehr braucht.
 

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Die 230V Buchse habe ich direkt an ein abgeschnittenes PowerKabel gelötet.

Webcam und Lautsprecher habe ich beide nicht drin. Bei mir liegt ja der IR Sensor im Slot der Webcam. Habe da eh eine bessere als die des iMacs im Einsatz :)
 

-trouble-

Neues Mitglied
Registriert
05.07.2005
Beiträge
14
Hallo zusammen :) Vielen Dank für eure Tipps und Tricks zu diesem Thema!
Ich überlege schon ein paar Wochen dieses Projekt umzusetzen nachdem ich das Video von Tips, Tricks & More gesehen habe...
Nachdem ich jetzt diesen Thread gefunden habe trau ich mich da endlich mal ran ;-)

Das Gehäuse habe ich soeben bestellt... Beim Display und Treiberboard bin ich noch unschlüssig welches ich wo bestellen soll...

Wie ist denn das Geräusch mit dem NOCTUA Lüfter? Ist das neben dem (fast) geräuschlosen iMac wahrnehmbar?

Aktuell möchte ich das Display an meinen 2019er iMac nutzen.
Mein Plan wäre aber, dass ich diesen Monitor später auch an ein Macbook hängen möchte, wenn mein 2014er MBP ersetzt wird...
Da stellt sich mir dann nur die Frage wie man am besten die USB Ports nutzbar macht? Evtl. sogar an den vorhandenen Aussparungen?
 

Mr Garrison

Mitglied
Registriert
23.11.2009
Beiträge
144
Hallo zusammen,

update #2 von mir und als Antwort an -Trouble-.
Mein 5K Driverboard und mein LM270QQ Display sind diese Woche aus China angekommen. Die Ware war spitze Verpackt und nach dem ersten Funktionstest im unterbauten Zustand bin ich richtig zufrieden mit der Ware. Daumen hoch für AliExpress.

Frage an die Profis: gibt es irgendwelche Informationen zum Board, habe mich mal durchs menü geklickt mit den Einstellungen (ist halt alles Chinesisch) die Grundfunktionen sind Selbsterklärend. Und auf welche Pins habt ihr den Ein/Aus Knopf gelötet? Werde morgen mit dem „Assembly“ beginnen.

Mein Plan ist es die RAM-Klappe geschlossen zu lassen. Das Thubderboltkabel passt perfekt durch die Ethernet Aussparung. Dann sieht der Monitor richtig „clean“ aus.

LG,

MrG
 

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Also das Menu kannst du auch auf Englisch umstellen :)

1616753788208.png


Den Powerbutton habe ich hier angelötet:

1616753860191.png


Die drei Kabel gehen zum IR Sensor, die zwei Kabel gehen zum Powerbutton. Ist der Knopf ganz links.
 

-trouble-

Neues Mitglied
Registriert
05.07.2005
Beiträge
14
Mein Gehäuse ist heute gekommen! :)
Gleich ausgepackt und sauber gemacht... Hat nur minimale Gebrauchspuren am unteren Rand... Sonst echt top!

IMG_1166.jpg


update #2 von mir und als Antwort an -Trouble-.
Mein 5K Driverboard und mein LM270QQ Display sind diese Woche aus China angekommen. Die Ware war spitze Verpackt und nach dem ersten Funktionstest im unterbauten Zustand bin ich richtig zufrieden mit der Ware. Daumen hoch für AliExpress.

Welches hast du bestellt? Die aus den Links auf Seite #1?
https://de.aliexpress.com/item/4001192143549.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.18414c4dT98wuV
https://de.aliexpress.com/item/32954881260.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.30864c4dj5cBFt

Gibt es noch etwas zu beachten, wenn ich das Board einbauen? Muss man etwas unterlegen damit die Platine das Gehäuse nicht berührt oder gleicht man das nur mit Heißkleber aus?

Die zwei 27" Teile sehen in echt noch massiver aus als ich es mir laut den Bildern vorgestellt habe! 😅
Ich glaube es muss ein größerer Schreibtisch her 😉
 

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Das Driverboard hat bereits etwas montiert damit du es direkt einkleben kannst 😊👍
 

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Ich hätte evtl ein Driverboard zu verkaufen, lieferung aus der schweiz anstelle china 😊
 

-trouble-

Neues Mitglied
Registriert
05.07.2005
Beiträge
14
So, die Teile sind jetzt alle bestellt!

Was haltet ihr von der Idee, das Netzteil extern (unterm Schreibtisch) zu lassen und nur mit einer Verlängerung des 24V Kabels in das Gehäuse zu gehen?
Vielleich würde das auch etwas der Wärmeentwicklung im Gehäuse entgegenwirken? Und man müsste das Gehäuse nicht öffnen, wenn das Netzteil abraucht...
 

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Kann man natürlich so machen, das Kabel sollte eigentlich sogar genug lange sein. Habe meinen am Anfang auch so betrieben, wollte es aber so aufgeräumt wie möglich haben.
 

-trouble-

Neues Mitglied
Registriert
05.07.2005
Beiträge
14
Bin auch hin und her gerissen... Einerseits möchte ich das originale Power-Kabel nutzen, andererseits möchte ich das Ganze nicht nochmal zerlegen wenn es mal fertig ist ;-)

Was ich auch gerade noch überlege: Könnte man nicht auch noch ein USB-C Hub mit Power Delivery Pass Through integrieren? Vom MAC in den Hub und das USB-C vom Board in den HUB? Dann ne kurze Verlängerung zur RAM-Klappe?
Evtl könnte man dann auch ne Blende für die RAM-Klappe mit den USB Steckplätzen aus dem 3D Drucker zaubern...

Oder denke ich da falsch und es lässt das 5K Signal nicht durch?
 

lachs176

Registriert
Registriert
28.03.2021
Beiträge
3
hallo zusammen, nach langem warten kam heute auch mein Driver Board aus China.

ich habe erstmal alles angeschlossen um zu schauen, ob es passt.
Soweit geht erstmal alles (Fernbedienung, Menü, der laute Original Lüfter)

wenn ich nun mein MacBook (15“ 2019) anschließe, lädt es, aber auf dem Display tut sich nix!

auch wenn ich den Input auswähle usw. - nix! Da es aber lädt, kann/sollte es nicht am Kabel liegen?!

hat jemand einen Tipp ? Wollte mir eigentlich die DP Variante mit den zwei Kabeln+Adapter ersparen…
 

GPTom

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.224
Ich habe die Erfahrung gemacht das es wirklich gute Kabel sein müssen. Es gibt nämlich USB-C Kabel welche nur laden aber keine Daten durchgeben. z.B. das Ladekabel vom Macbook kann keine Daten!
 
Oben