Gesellschaft Coronavirus/COVID-19 - Wie geht ihr damit um?

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.744
Man könnte wie in der Meteorogie (die Hochs und Tiefs) die Varianten mit Vornamen ansprechen:

Adam - Bridget - Chester - Donna - Edgar ...

»In London ist ein schwerer Fall von Donna aufgetreten.« Klingt doch gleich viel persönlicher. :)
 

stonefred

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2007
Beiträge
7.775

paramac

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2019
Beiträge
1.459
Kinder und Jugnendliche als Pandemietreiber, ja - nein - vieleicht? :noplan:
Heute meinte wieder jemand den Beweis gefunden zu haben das Kinder nicht zu den Pandemietreibern zählen, soweit so gut. In dieser Woche kamen zwei Klassen von ihrern Abschlussfahrten zurück und trieben bei uns den Inzidenzwert wieder deutlich nach oben, zudem wurde nachgewiesen das diese Zuhause mitunter ihre Eltern ansteckten. Es ist zwar positiv zu werten das Kinder und Jugendliche selber kaum Symtome aufweisen geschweige denn einen schweren Verlauf erleiden müssen, aber was ist mit deren Eltern oder Verwandten?
 

paramac

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2019
Beiträge
1.459
Hängt vom Alter ab, wenn die heutigen Eltern zwischen 40 und 50 Jahre alt sind, schätze ich das da längst noch nicht alle geeimpft sind. Ab 60+ sollen es mittlerweile schon über 80% sein die ganz oder zumindest teilweise geeimpft sind. Belegt wird dies auch wenn man die aktuellen Inzidenzwerte nach Alter aufgliedert, hier zeigt sich das dieser bei den Jüngeren aktuell überproportional steigt.
Leider ist die Impfbereitschaft gerade bei den jungen Erwachsenen nicht gerade hoch was ich als ziemlich kurzsichtig empfinde. Ich sehe jetzt schon wieder lange Gesichter wenn die Clubs im Herbst aufgrund wieder sehr hoher Inzidenzwerte entweder weiter geschlossen bleiben oder nur vollständig geeeimpte und genesene Personen Zutritt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Birma

Aktives Mitglied
Registriert
17.07.2019
Beiträge
1.184
Nur, wen sollte dies noch jucken sobald alle freiwilligen geimpft sind? Dann solllen sich diese halt anstecken 🤷🏻‍♂️

Es gibt sowieso nur diese zwei Wege:
- Durchseuchung
- Impfung
Sie stecken aber auch andere an die noch nicht geimpft werden konnten, wie z.B. Kinder unter 12 oder Leute die noch keinen Termin bekommen haben weil Impfunverträglichkeiten vorhanden sind.
 

Samson76

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2012
Beiträge
2.044
Sie stecken aber auch andere an die noch nicht geimpft werden konnten, wie z.B. Kinder unter 12 oder Leute die noch keinen Termin bekommen haben weil Impfunverträglichkeiten vorhanden sind.

Geimpfte können andere nicht wirklich anstecken… die Viruslast ist viel zu klein und spielt keine wesentliche Rolle für die Pandemie.

Kinder unter 12 sollen doch durchseuchen, die merken ja nichts vom Virus. Stärkt die Grundimmunität.
 

MmeBezier

Aktives Mitglied
Registriert
04.05.2006
Beiträge
3.763
Geimpfte können andere nicht wirklich anstecken… die Viruslast ist viel zu klein und spielt keine wesentliche Rolle für die Pandemie.

Kinder unter 12 sollen doch durchseuchen, die merken ja nichts vom Virus. Stärkt die Grundimmunität.
Gemeint ist: Kinder unter 12 stecken dann evtl. ihre unter 40 Jahre alten Eltern an, oder andere Menschen, die sich nicht impfen lassen können.
 

Samson76

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2012
Beiträge
2.044
Gemeint ist: Kinder unter 12 stecken dann evtl. ihre unter 40 Jahre alten Eltern an, oder andere Menschen, die sich nicht impfen lassen können.

Es gibt aber keinen anderen Weg…
Impfen oder durchseuchen. Wenn sich die 40 Jahre alten Eltern nicht impfen lassen wollen, dann sollen sie sich halt anstecken.
 

jonny72

Mitglied
Registriert
14.09.2010
Beiträge
713
Diese dürften dann aber eine gesonderte Minderheit darstellen und könnten gezielt rausgesucht und deren Kinder dann gesondert behandelt werden
 

stonefred

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2007
Beiträge
7.775
Ok und was schlägst vor?
Weiterhin das ganze Land Masken tragen zu lassen und Geschäfte zu schliessen?
Ich finde es ja gut, wenn sich jemand konstruktiv einbringt. Aber die Situation ist umgekehrt, das ganze Land muss Masken tragen und die Geschäfte müssen ggf. geschlossen werden. Was ist denn Dein Vorschlag, damit das geändert werden kann?
 

Samson76

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2012
Beiträge
2.044
Ich finde es ja gut, wenn sich jemand konstruktiv einbringt. Aber die Situation ist umgekehrt, das ganze Land muss Masken tragen und die Geschäfte müssen ggf. geschlossen werden. Was ist denn Dein Vorschlag, damit das geändert werden kann?

Im Leben trägt man gewisse Risiken.
Sobald alle Freiwilligen geimpft sind, alles öffnen und zur Normalität zurückkehren.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben