AppleWatch: Erfahrungen / Fragen von und an Besitzer

Diskutiere das Thema AppleWatch: Erfahrungen / Fragen von und an Besitzer im Forum Apple Watch.

  1. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Mit dem neuen Update ist übrigens ein neues Watchface erschienen!
     
  2. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    426
    Mitglied seit:
    25.01.2009
  3. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    1.609
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Wer's braucht. Ich find's einfach nur hässlich.
     
  4. primelinus

    primelinus Mitglied

    Beiträge:
    3.223
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    419
    Mitglied seit:
    24.12.2011
    ich würde mir einen springenden statt einem kontinuierlich laufenden sekundenzeiger wünschen.
     
  5. Lightspeed

    Lightspeed Mitglied

    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    382
    Mitglied seit:
    30.07.2003
  6. kaardowiq

    kaardowiq Mitglied

    Beiträge:
    52
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    20.12.2018
    Nur an die, die die LTE Version haben (ich nutze immer noch eine Watch 0):

    - Geht die Watch allein mittlerweile im Auto an der FSE (sprich kann ich im Auto endlich regulär telefonieren oder geht das weiterhin nur über die Uhr mit allen damit verbundenen Einschränkungen)?
    - Kann man AirPods parallel mit iPhone und Watch verbinden oder muss man erst irgendwas machen, wenn man OHNE Handy mit der Watch und AirPods joggen gehen möchte
    - Kann man mich und die Gegenseite im Telefonat problemlos an der Watch beim Joggen im Wald verstehen? Ist es laut und empfindlich genug, um den Arm angewinkelt zu halten oder muss ich die Watch dann auf Kinnhöhe halten (gibt es große Unterschiede zw. Watch 3 und Watch 4 bzgl. Mikrofon und Lautsprecher)?
    - Mit den AirPods 2 sollte ich ohne jegliche Berührung über Siri meine Nachrichten und iMessages anhören und schreiben lassen können?

    Insgesamt ist mir eigentlich nur die unabhängige Nutzung der Uhr wichtig, sodass das Handy nicht dabei sein muss. Sprich telefonieren, Nachrichten/iMessage und Apple Pay.
     
  7. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Ich finde es eigentlich ok.

    Mir gefallen jedoch die ganzen Zeigerimitationen weniger. Man sollte bei einer digitalen Uhr nicht krampfhaft versuchen analoge Uhren nachzuahmen...
     
  8. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.144
    Zustimmungen:
    5.983
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    - Nein, geht nicht mit FSE
    - ja
    - das übernehmen die AirPods
    - keine Erfahrung damit
     
  9. kaardowiq

    kaardowiq Mitglied

    Beiträge:
    52
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    20.12.2018
    Danke, interessant wäre genau das, wenn die AirPods eben nicht dabei sind oder bereits schlapp gemacht haben.
     
  10. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Wahrscheinlich weiss das keiner, aber ich stelle die Frage trotzdem:
    Ist die Sturzerkennung lernfähig?
    Ich hatte bereits 4-5 Sturzerkennungen ohne gestürzt zu sein. Als diese ausgelöst wurden klickte ich immer auf „mir geht es gut/ich bin nicht gestürzt“.
    Falls ich nun doch mal wirklich stürzen sollte, erkennt die Watch aufgrund der Geschehnisse diesen als solches nicht mehr?
     
  11. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    426
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Also wäre ich derjenige, der die Erkennung programmiert hat, würde ich eine Lernffähigkeit genau aus diesem Grund nicht ins Programm eingebaut haben. Das widerspräche schliesslich dem Sinn des Ganzen.
     
  12. primelinus

    primelinus Mitglied

    Beiträge:
    3.223
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    419
    Mitglied seit:
    24.12.2011
    Das sehe ich anders. Um Stürze zuverlässig zu erkennen, ist eine Lernfähigkeit unbedingt notwendig. Allerdings sollte man seine Erwartungen nicht zu hoch setzen, da sich die KI noch deutlich in den Kinderschuhen befindet. Aber, umso mehr sie benutzt wird, umso besser kann sie weiterentwickelt werden.
     
  13. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    426
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Dann sind wir uns also dahin gehend einig, dass zu diesem Zeitpunkt der Einsatz einer Lernfähigkeit dieser Funktion gefährlich für seinen Benutzer sein kann. Dass solche Dinge später einmal möglich sein werden, daran zweifle ich nicht.
     
  14. primelinus

    primelinus Mitglied

    Beiträge:
    3.223
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    419
    Mitglied seit:
    24.12.2011
    Einig? Nicht wirklich. Ich wüsste nicht, was daran gefährlich ist, wenn auf der AW eine Nachricht aufpoppt.
     
  15. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    426
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Dann verstehen wir uns falsch. Aktuell und auch auf absehbare Zeit, ist die Sensorik nicht in der Lage, die Art des Sturzes zu erkennen. Also muss in jedem Fall eine Nachricht angezeigt werden, die fragt, ob alles OK ist. Würden OS/KI nach 5 Stürzen die keine waren beschliessen, diese Nachricht nicht mehr zu schicken, würde das den Träger gefährden. Dass das in weiterer Zukunft anders sein könnte, daran glaube auch ich. So wars gemeint - vllt versteht man das nun besser.
     
  16. primelinus

    primelinus Mitglied

    Beiträge:
    3.223
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    419
    Mitglied seit:
    24.12.2011
    Deshalb lernt sie es ja. Sie erkennt eben auch noch „Nicht-Stürze“ aber eben auch Stürze. Alleine, dass 4-5 mal immer nachgefragt wird, auch wenn kein Sturz geschehen ist, zeigt wie zuverlässig die Erkennung funktioniert, und dass in jedem Fall nachgefragt wird. Wenn du allerdings tatsächlich gestürzt bist, und der KI sagst, das war kein Sturz, bist du selbst Schuld, sollte sie mal doch nicht mehr nachfragen. Dafür scheint es mir aber zu früh. Außerdem verhindert die AW keinen Sturz. Die Gefahr eines Sturzes ist also immer gegeben.
     
  17. Holger721

    Holger721 Mitglied

    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    1.051
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Wird der Notruf nicht erst abgesetzt, wenn innerhalb einer bestimmten Zeit nach dem "Sturz" (oder der Erkennung) KEINE Bewegung mehr festgestellt wird?
    Das heißt, selbst wenn ich nicht auf die Benachrichtigung / Nachfrage reagiere, tut die Uhr nichts, solange die Uhr danach "Bewegung" erkennt?
     
  18. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    7.182
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wär aus meiner Sicht (Programmierer) zumindest unlogisch. Wenn du bewusstlos bist könnte ja dennoch irgendwas deinen Arm in Bewegung halten (die Welle, welche dich am Strand umspült - oder du kullerst immer noch den Berg runter oder so :crack: )
     
  19. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    1.609
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Ist auch nicht ganz so. Die Apple Watch reagiert nach einem erkannten Sturz erst dann von sich aus, wenn sie 30 Sekunden nach einer einminütigen, sensierten Bewegungsunfähigkeit keinen weiteren Impuls von ihrem Träger erhalten hat. Damit kann also zum Beispiel ein längerer Sturz einen schrägen Abhang hinunter erfasst werden. Wie es sich mit einer dauerhaften Bewegung infolge von Wellen oder dergleichen verhält, kann ich jedoch nicht abschätzen. Eventuell werden die als periodisch erkannt und entsprechend ausgefiltert.
     
  20. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    7.182
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wenn man bedenkt, dass Apple bei seinen bisherigen Entwicklungen oftmals den Rest der Welt scheinbar vergessen hat (iPhones die bei zu kaltem Wetter einfach ausgehen), dann wird’s wohl aus Cupertino kommend eher ne Wellenerkennung als ne Berg-Runterkuller-Erkennung geben :crack:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...