Apple MagicMouse unkomfortabel - Was für eine Maus nutzt ihr?

macmini2014sierra

Neues Mitglied
Registriert
20.12.2019
Beiträge
27
Das ist richtig, wie auch bei anderen Mäusen, die ähnliche Form haben.

Ergonomischer finde ich dennoch eine vertikale Maus von Evoluent.
https://evoluent.com/
Evoluent ist eine hervorragende Mouse und ich nutze diese seit Jahren. Ergonomisch und verursacht keine Schmerzen mehr wegen der gezwungenen Handdrehung bei flachen Mäusen. Leider unterstützt Big Sur die Maus nicht mehr bzw. Apple will den Evoluent Hersteller nicht bei der Aktualisierung auf Big Sur unterstützen. Laut Aussage von Evoluent. Deswegen funktioniert die Maus nur eingeschränkt und die eingestellten Werte unter Apple verstellen sich regelmäßig selbstständig. z.b. der Doppelklick und die Zeigergeschwindigkeit. Sehr bedauerlich. Es geht dabei um Ergonomie und Gesundheit aber Apple will wohl nicht. Ich bin überrascht, daß es so wenig zum Thema Big Sur und Evoluent gibt. Hatte hier noch nie einer Schmerzen mit einer Standardmaus (beruflicher Dauereinsatz) und nutzt nun eine vertikale Evoluent. Big Sur ist seit langem auf dem Markt. oder Apple bietet eine eigene vertikale Maus ?
 
Zuletzt bearbeitet:

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.196
Tipp an dich: installiere SteerMouse und schaue, ob die Maus unterstützt wird, wenn nicht, dann schreib den Entwickler an und gebe ihm die Daten durch (er wird dich schon fragen was genau benötigt wird) dann kommt es mit dem nächsten Update raus. dann hast du eine gute Software

@macmini2014sierra
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Registriert
18.10.2003
Beiträge
6.175
Ich hatte auch die Razer Taipan und bin vor ca. 6 Monaten auf eine Roccat Kone Pure umgestiegen.

Ich muss allerdings sagen, dass es für die Taipan super viele Ersatzteile gibt. Ich habe die abgenutzten Teile ersetzt (Oberschale, Kabel und Seitengumierung) und habe mir die Maus auf Reserve gelegt, da sie echt gut von der Haptik ist.
 

Moriarty

Aktives Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
1.028
mouse.jpg


Ich benutze ebenfalls die Logitech MX590 - in Kombi mit der MX Keys. Bin absolut zufrieden damit.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.366
Nach 2 Wochen mit der MX Master 3 und MX Keys hier ein paar Anmerkungen zu diesem Setup.

- Funktionsumfang ist bei beiden enorm, teilweise schon too much.
- Sowohl Maus als auch Tastatur finde ich sehr angenehm in der Nutzung.
- Die "Flow" Funktion macht meines Erachtens erst Sinn, wenn man beide benutzt. Dann ist sie aber TOP.
- Leider kann ich selbst nicht entscheiden ob die Tastaturbeleuchtung dauerhaft an ist. Empfinde ich als Nachteil.
- Akku der Tastatur bisher 1 mal geladen. Hab aber auch viel experimentiert. Maus nach wie vor erste Ladung. TOP.
- Verarbeitung bei beiden sehr gut wobei die Tastatur schon echt extrem wertig ist.
- Die Software ist ok, jedoch etwas überladen. Liegt aber sicher an den 1000 Funktionen.
- Großer Nachteil, der Ladestand wird nur über das LED bei 10% angezeigt oder in der App. Warum??
- Preis/Leistung? Nicht billig aber bei dem Funktionsumfang und der Verarbeitung für mich gerechtfertigt.

Hab hier bestimmt was vergessen. Gerne fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

steve it

Mitglied
Registriert
26.05.2009
Beiträge
978
Evoluent ist eine hervorragende Mouse und ich nutze diese seit Jahren. Ergonomisch und verursacht keine Schmerzen mehr wegen der gezwungenen Handdrehung bei flachen Mäusen. Leider unterstützt Big Sur die Maus nicht mehr bzw. Apple will den Evoluent Hersteller nicht bei der Aktualisierung auf Big Sur unterstützen. Laut Aussage von Evoluent. Deswegen funktioniert die Maus nur eingeschränkt und die eingestellten Werte unter Apple verstellen sich regelmäßig selbstständig. z.b. der Doppelklick und die Zeigergeschwindigkeit. Sehr bedauerlich. Es geht dabei um Ergonomie und Gesundheit aber Apple will wohl nicht. Ich bin überrascht, daß es so wenig zum Thema Big Sur und Evoluent gibt. Hatte hier noch nie einer Schmerzen mit einer Standardmaus (beruflicher Dauereinsatz) und nutzt nun eine vertikale Evoluent. Big Sur ist seit langem auf dem Markt. oder Apple bietet eine eigene vertikale Maus ?

Due to recent Mac OS update, our driver must be updated to maintain compatibility. We need a driver development kit from Apple but they have not replied to our request even after repeated emails. Therefore our driver development is unable to proceed. We apologize for the delay and will continue to contact Apple for the resource. Alternatively, the third party software USB Overdrive www.usboverdrive.com may be used to program the buttons on VerticalMouse. (Evoluent is not affiliated with USB Overdrive.)
https://evoluent.com/support/download/

Ich verwende die Maus allerdings ohne extra Treiber und/oder Software.

Aus ergonomischer Sicht scheint mir Evoluent die mit Abstand beste vertikale Maus zu sein. Das Logitech-Gegenstück hatte ich selber zwar noch nicht in der Hand, sieht aber von der Form wie die vertikale Maus von CSL aus (kostet erheblich weniger), die ich ebenfalls hier habe und die ergonomisch deutlich schlechter ist. Wenn man die Evoluent nicht kennt, mag die CSL und vermutlich auch die Logitech gut sein. Auch in den mir bekannten Vergleichen und Testberichten wicht die Evoluent mit der Logitech den Boden auf, was Ergonomie angeht. Die Technik in der Maus selber mag bei Logitech besser sein.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.404
Auch in den mir bekannten Vergleichen und Testberichten wicht die Evoluent mit der Logitech den Boden auf, was Ergonomie angeht.

Um das beurteilen zu können, muss man 1. das jeweilige Benutzerprofil und 2. die jeweilige Handphysiognomie kennen.
Allgemeine Aussagen sagen für den Einzelnen nichts aus. Die Maus kann für 90% der Menschen gut sein, für Andere
aber ungünstig.
 

MichaKohl

Mitglied
Registriert
20.09.2019
Beiträge
73
Ich interessiere mich auch für eine Logitech (allerdings die MX Anywhere 3). Kann mir jemand sagen, ob die deutlich schneller als die MM ist? BZW. welche kleinere Maus kann man für ein MacBook empfehlen?
 

Felyxorez

Mitglied
Registriert
17.10.2011
Beiträge
288
Ich hab meine Magic Mouse sowie die Vorgängerin der Anywhere 3, die Logitech MX Anywhere 2S. Letzere find ich auch sehr gut, weil klein, robust, präzis aber komfortabel. Nur das Klicken ist laut und unangenehm. Die Anywhere 3 kenn ich nicht.

Ich interessiere mich auch für eine Logitech (allerdings die MX Anywhere 3). Kann mir jemand sagen, ob die deutlich schneller als die MM ist? BZW. welche kleinere Maus kann man für ein MacBook empfehlen?
 

rudluc

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.136
Ich nutze eigentlich zu 90% die MagicMouse 2, weil ich die Gestensteuerung elegant finde und den "Rechtsklick" per Control-Taste völlig internalisiert habe.
Es gibt aber Anwendungen, bei denen sich das Programm bei Verwendung der MagicMouse unkontrollierbar verselbstständigt, keine Ahnung warum. Ein Beispiel ist Luminar, es gibt aber auch andere. Für diese Zwecke habe ich noch eine Logitech MX Zweitmaus in der Schublade, die ich dann heraushole.
 

chris25

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.197
Ich nutze eigentlich zu 90% die MagicMouse 2, weil ich die Gestensteuerung elegant finde und den "Rechtsklick" per Control-Taste völlig internalisiert habe.
Es gibt aber Anwendungen, bei denen sich das Programm bei Verwendung der MagicMouse unkontrollierbar verselbstständigt, keine Ahnung warum. Ein Beispiel ist Luminar, es gibt aber auch andere. Für diese Zwecke habe ich noch eine Logitech MX Zweitmaus in der Schublade, die ich dann heraushole.

Der Rechtsklick funktioniert doch auch über die rechte Seite der Maus - und das extrem zuverlässig. Obwohl es nur eine Taste ist, erkennt die Maus in 99,95% der Fälle, welchen Klick ich will.

Nur für Spiele taugt die Maus nicht - dafür hatte ich immer och eine Zweitmaus.
 

MichaKohl

Mitglied
Registriert
20.09.2019
Beiträge
73
Ich hab meine Magic Mouse sowie die Vorgängerin der Anywhere 3, die Logitech MX Anywhere 2S. Letzere find ich auch sehr gut, weil klein, robust, präzis aber komfortabel. Nur das Klicken ist laut und unangenehm. Die Anywhere 3 kenn ich nicht.
Ich werde mir die 3 wohl mal zulegen.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.366
Nach 2 Wochen mit der MX Master 3 und MX Keys hier ein paar Anmerkungen zu diesem Setup.

- Funktionsumfang ist bei beiden enorm, teilweise schon too much.
- Sowohl Maus als auch Tastatur finde ich sehr angenehm in der Nutzung.
- Die "Flow" Funktion macht meines Erachtens erst Sinn, wenn man beide benutzt. Dann ist sie aber TOP.
- Leider kann ich selbst nicht entscheiden ob die Tastaturbeleuchtung dauerhaft an ist. Empfinde ich als Nachteil.
- Akku der Tastatur bisher 1 mal geladen. Hab aber auch viel experimentiert. Maus nach wie vor erste Ladung. TOP.
- Verarbeitung bei beiden sehr gut wobei die Tastatur schon echt extrem wertig ist.
- Die Software ist ok, jedoch etwas überladen. Liegt aber sicher an den 1000 Funktionen.
- Großer Nachteil, der Ladestand wird nur über das LED bei 10% angezeigt oder in der App. Warum??
- Preis/Leistung? Nicht billig aber bei dem Funktionsumfang und der Verarbeitung für mich gerechtfertigt.

Hab hier bestimmt was vergessen. Gerne fragen.
Ich zitiere mich einfach mal selbst.
 

steve it

Mitglied
Registriert
26.05.2009
Beiträge
978
Um das beurteilen zu können, muss man 1. das jeweilige Benutzerprofil und 2. die jeweilige Handphysiognomie kennen.
Allgemeine Aussagen sagen für den Einzelnen nichts aus. Die Maus kann für 90% der Menschen gut sein, für Andere
aber ungünstig.
Nein, denke ich hier in dem Fall nicht wirklich oder nur in wenigen Ausnahmefällen. Es gibt Haltungen, die klar besser als andere sind (allgemein). Denke, dass das zwischen den zwei Mäusen aus ergonomischer Sicht sehr eindeutig sein wird, wenn man mal in der Masse vergleichen würde, sofern man keine "Behinderung" oder sonst was hat oder aus purer Gewöhnung etwas ablehnt.
Und das Benutzerprofil ist für beide gleich. Ergonomische vertikale Maus gewünscht. Wenn es um Genauigkeit, Verarbeitung etc. geht, mag die Logitech durchaus besser sein (hatte ich ja oben schon für möglich gehalten = Technik).
 

rudluc

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.136
Der Rechtsklick funktioniert doch auch über die rechte Seite der Maus - und das extrem zuverlässig. Obwohl es nur eine Taste ist, erkennt die Maus in 99,95% der Fälle, welchen Klick ich will.
Vielleicht liegt es an meiner Handhaltung, vielleicht ist meine MagicMouse (2015) auch nicht so präzise, aber so extrem zuverlässig fand ich diese Funktion nicht.
Jedenfalls hatte ich oft das Kontextmenü bei normaler Nutzung des "Linksklicks". Weil mich das im Alltag ziemlich genervt hat, hab ich das ausgeschaltet. Ich komme aber sehr gut mit Control+Klick klar.
 
Oben Unten