Apple MagicMouse unkomfortabel - Was für eine Maus nutzt ihr?

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.816
So, habe die MX Master 3 for Mac eingerichtet und was soll ich sagen? Kochen kann sie nicht!

Spass beiseite. Die ist schon klasse. In weniger als 5 Minuten eingerichtet an MBA, iMac und MacPro. Nutze den Umschalter auf der Unterseite um zwischen den Rechnern zu wechseln. Die "Flow" Funktion ist interessant aber da muss ich mich noch reinfinden.

Das scrollen ist schon klasse mit dem Edelstahl Mausrad mit und ohne Widerstand.

Wenn man, so wie ich, jahrelang Magic Mouse und Trackpad genutzt hat ist es schon eine Umstellung. Ich denke aber das ist eine Sache von Stunden oder wenigen Tagen. Sehr gut gefällt mir die Funktion auf Glastischen. Da habe ich in der Vergangenheit schon oft geflucht.

Erster Eindruck? Klare Empfehlung meinerseits.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.373
Die "Flow" Funktion ist interessant aber da muss ich mich noch reinfinden.
Einfach konfigurieren und nutzen, das funktioniert, sofern die beiden Rechner in einem Netzwerk sind, ähnlich Stressfrei wie an einem Rechner mit 2 Monitoren, die nebeneinander stehen.
Einzig, was nicht funktioniert ist, wenn ein Rechner mit einem VPN verbunden ist, bei dem Split Tunnel verboten ist.

Und wenn du dich an diese Funktion einmal gewöhnt hast, dann willst du dir auch noch eine MX Keys zulegen, die kann nämlich so konfiguriert werden, dass sie der Maus "folgt".
 

AppleNutzer17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.12.2016
Beiträge
498
Ja, sie geht wieder zurück. Ist eine sehr schöne und gute Maus, aber mir ist sie leider zu klein.
 

gurubez

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2005
Beiträge
3.734
Egal welche Tastatur ich grad nutze, es ist immer die passende Logitech MX Master 3 am Start,
IMHO die beste Arbeitsmaus am Markt...👍🏼


as.jpg
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.276
Hauptsächlich Logitech MX 2S in der Firma. Daheim die Logitech G502, Magic Trackpad 2 und Wacom Intuos Pro M. Wenn ich mal richtig Bock habe auf eine Sehnenscheidenentzündung, dann wechsle ich auch mal die Magic Mouse 2 ein :crack: Wenn ich am Balkon arbeite hab ich auch mal ne Microsoft Surface Arc oder ne andere beliebige BT-Mouse am Start. Ne Vertikal-Maus hab ich auch noch, komm damit aber nicht wirklich klar.

Mit Peripherie ist es wie mit Frauen und Handtaschen :noplan:
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
2.915
Nach der MX Master und der MX Master 2 benutze ich jetzt die MX Vertical und bin sehr zufrieden damit. Wenn die jetzt noch das Scrollrad der MX Master bekommen würde, wäre ich 110% zufrieden.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
7.972
Logitech MX Master 3
die dpi zahl ist viel höher als die apple mouse, daher fahre ich mit der mouse oft übers ziel hinaus. deswegen hat apple wohl weniger dpi genommen?
ich hab sie eigentlich nur, da sie eine mittlere mousetaste hat. die fehlt bei der magic mouse. das scrollen der magic mouse ist butterweich, so weich wird die logitech nicht kommen, keine ahnung warum. es ruckelt immer leicht, auch mit der sondereinstellung für weiches scrollen.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.276
Und du stellst die Geschwindigkeit nicht um weil …?
 

gurubez

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2005
Beiträge
3.734
Kleiner Tipp
schau dir mal den Treiber namens Cursor Sense an....der kann das...(dpi einstellungen)
zusammen mit dem Treiber namens SteerMouse finde ich die MX Master unschlagbar!!
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
2.915
mir ist nicht bekannt, dass man die dpi anzahl runterregeln kann
Das hier steht in den technischen Daten der MX Master 3:
Code:
TECHNISCHE DATEN
Sensor-Technologie
Hochpräzises Darkfield
Nennwert: 1000 dpi
DPI (Mindest- und Höchstwert): 200 dpi bis 4000 dpi (kann in Schritten von 50 dpi festgelegt werden)
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.276
Der Pointer Speed in der Logitech Software … wenn du übers Ziel hinausschießt, wär doch das der passende Ansatz oder?

Der Slider hat nur keine DPI Anzeige. Aber dass die MX ne verstellbare Sensitivität hat wär ja jetzt kein Geheimnis.
 

efx

Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
834
Eine fast 20 Jahre alte Logitech MX500. Funktioniert wie am ersten Tag.
 

empreality

Aktives Mitglied
Registriert
08.07.2007
Beiträge
2.978
Kam die Woche an, habe sie eben ausgepackt. Erster Eindruck ist gemischt, kann sein, dass sie mir zu klein ist. Werde das Wochenende mal gucken, wie sich das entwickelt.
Die Anywhere ist für unterwegs gedacht und nicht für den Schreibtisch zuhause. Da sollte es schon die "richtige" Mx Master sein. Zusammen mit der MX Keys ein tolles Duo. Würde mir auch wünschen dass Apple sowas hinbekommt aber Tastaturen und Mäuse konnten die noch nie :C
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.157
Ich bin vor 1 1/2 Jahren von der Magic Mouse auf die Logitech MX Master 3 umgestiegen und kann diesen Schritt nur empfehlen.
Ich nutze die Maus für Foto- & Videobearbeitung, Grafikdesign, zum Surfen, Mails beantworten etc. und kann damit auch stundenlang ohne Ermüdungserscheinungen in der Hand arbeiten. Der Akku hält selbst bei ca. 9 stündiger Nutzung täglich, mehr als ca. 8 Wochen schätze ich.
Die Gesten der Magic Mouse vermisse ich gar nicht.

Ich finde genau das Gegenteil. Ich zeichne auch präzise den ganzen Tag als Grafiker.

Man bewegt die Maus mit den Fingerspitzen am präzisesten. Wie einen Stift. Eine hohe Maus wird auch mit dem Arm bewegt, da bin ich
viel zu ungenau und muss den Arm bewegen. Nicht gut. Der Arm sollte ruhig liegen bleiben.

Ich kann nur zur MagicMouse raten. Ein Scrollrad ist auch furchtbar im Gegensatz zum sanften Berühren den Magic Mouse.
 
Oben