Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro?

Diskutiere das Thema Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro? im Forum MacBook. Weitere Erhellung gibt's vielleicht hier: 2 Terabyte SSD, internal, upgrade kit for Macbook Retina, easy to install

Schlagworte:
  1. kuebler

    kuebler Mitglied

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
  2. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.191
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.816
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ist ja ein Schnapper :rolleyes:
     
  3. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    ich hab da mal ne frage zu den schrauben und benötigten dreher für das mbp 2015:
    laut der ifixit anleitung HIER, gibt es 2 unterschiedliche schrauben mit 2,3mm und 3,1mm, aber als benötigte dreher ist nur ein pentalobe p5 angegeben.
    steht p5 nicht für die grösse und wenn ja, welche der beiden in mm entspricht sie denn und welche bezeichnung hat dann der andere?
    danke schön und frohes fest
     
  4. karloh

    karloh Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    24.01.2010
    Es sind 2 Schraubendreher angegeben, einen T5 und einen P5. Wenn Du die Links anklickst, siehst Du auch die unterschiedlichen Schraubenköpfe.
     
  5. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    jein ;-)
    der t5 ist ja für die 2,9mm torx schraube der ssd und wenn man auf den link zum pentalobe dreher klcikt, landet man dem einen p5 HIER....
     
  6. kuebler

    kuebler Mitglied

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
  7. karloh

    karloh Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    24.01.2010
    Wenn Du die 2 "unterschiedlich langen" Schrauben meinst, die haben denselben Kopf.
     
  8. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    alter schwede, wozu schreiben die ifix flöten die länge der schrauben? man man man....
    dank dir, dann kann ich jatzt ja endlich nen dreher bestellen!
     
  9. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.191
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.816
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich hab jetzt nicht in die Anleitung rein geschaut aber Schrauben haben mehr als nur ein Unterscheidungsmerkmal. Die Angabe "mm" deutet auf ein Längenmaß und ist wahrscheinlich nur die Länge der Schraube. Die Schrauben können in so einem Fall durchaus den gleichen Schraubenkopf haben, sie können aber auch unterschiedliche Köpfe habe und dennoch mit dem selben Schraubendreher montiert/demontiert werden. Einfach mal in die Eisenwarenabteilung eines Baumarktes gehen und sehen und staunen wieviel unterschiedliche M3-Schrauben es gibt hinsichtlich Länge und auch Schraubenkopf, ja sogar Material aus dem die Schraube ist.
    Ich habs auf jeden Fall noch nicht erlebt, dass eine ifixit.com-Anleitung fehlerhaft ist, wenn da steht dass es Pentalobe P5-Schrauben sind dann sind es auch Pentalobe P5-Schrauben.
    Und wenn es hier um die Schrauben der Bodenplatte geht: Ja, da sind zwei unterschiedlich lange Schrauben verbaut da 2 Schrauben am Heatsink deutlich kürzer sind bis sie ihre Gewinde finden, die die Verbindung der Bodenplatte mit dem Top-Case herstellen.
     
  10. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    das habe ich ja auch nirgendwo mit irgendeinem wort gesagt!
    es ist nur veriwrrend und macht nicht wirklich sinn, die unterschiedliche länge der unterbodenschrauben anzugeben, denn da sie si stark abweichend sind, würde dies auch der hinterletzte vollidiot beim zusammenbauen merken....
    obwohl ;-)
     
  11. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.191
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.816
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Öhm...doch, es macht Sinn die unterschiedlichen Längen anzugeben. Das sind ja keine 08/15-Anleitungen sondern recht präzise Beschreibungen und dazu gehört es eben, dass man genau beschreibt welche Schraube an welche Stelle gehört. ;)
     
  12. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    wie gesagt, merkt jeder vollpfosten, entweder weil sie nicht fasst oder übersteht, ergo ziemlich übeflüssig und ggf verwirrend
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.191
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.816
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Na du hast Hoffnung. Bis ein Vollpfosten merkt, dass er die falsche Schraube verwendet hat (insbesondere wenn er die lange Schraube da einsetzen will wo die kurze rein muss) hat er den Schraubenkopf rund gedreht. Und wenn da in der Anleitung nicht steht wo genau welche Schraube hin muss dann ist natürlich die Anleitung schuld. Warum stand da auch nicht drin welche Schraube wo hin gehört... ;)
     
  14. KurturK

    KurturK Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.06.2011
    Hallo Gemeinde,

    ich hänge mich hier mal dran mit der Frage, welche SSD (Mind. 500 GB, mehr wäre natürlich besser) für max. 200 € ihr für ein MacBook Pro Retina 13", Mitte 2014 empfehlen könnt und was ich generell beim Kauf und Einbau beachten muss.
    Ich kenne mich leider noch überhaupt nicht aus und hatte die Hoffnung, das meine bisherige 250er SSd noch ein wenig reicht. Aber früher als gedacht ist die Platte nun voll und ich brauche fix eine interne Alternative, da ich ungern über Externe Platten arbeiten möchte.

    Besten Dank schon mal im Voraus!
     
  15. kuebler

    kuebler Mitglied

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    #9246, inclusive. Anleitung.
     
  16. macstube

    macstube Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    31.03.2018
    Ich kann euch für Mac Pro ab 2013 oder MacBook Retina ab 2014 sowie iMac ab 2017 nur eine Samsung Evo 970 NvMe mit Sintech Adapter empfehlen!
    Achtet darauf das es sich wirklich um einen Originalen " Sintech " Adapter handelt !
    Andere Adapter funktionieren nur teilweise oder eben garnicht.
    ACHTUNG: NvMe funktioniert nur ab 10.13 High Sierra.

    Schneller geht es kaum.

    Liebe Grüße !
     
  17. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    und wo hast du sie verbaut? und wie schaut es wärmetechnisch in mbp's aus?
     
  18. macstube

    macstube Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    31.03.2018
    habe Sie bereits in etlichen Geräten verbaut. Im Mac Pro und im iMac verbaue ich diese Festplatten ausschließlich mit Passiv Kühler.
    Für MacBook's benutze ich ein Wärmeleitpad das die Wärme an den Bodendeckel ableitet.
     
  19. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    d.h. sie werden sehr heiss? hast du einen link?
     
  20. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.191
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.816
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Kann man so pauschal nicht sagen aber du hast recht: Man muss schon drauf achten, was man genau kauft.
    Stimmt nicht so ganz. Mit, ich glaub, 10.13.4 gabs ein Update dass dann auch den Boot von NVME-Laufwerken, die nicht von Apple sind, ermöglicht. Naja, aber wer geht innerhalb eines Systems schon nicht auf die aktuelle Version ;)
    Das ist eigentlich nicht nötig, es schadet aber auch nicht ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...