Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro?

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.586
Wichtig ist an der Stelle, daß vor dem Einbau der NVMe SSD das neueste BootROM auf dem Rechner installiert ist, daß erst das Booten über NVMe unterstützt.
Die BootROM Version kann man in den Systeminformationen ansehen. Bei meinem Mac Pro 2013 ist die entsprechende Version die 127.0.0.0, im Mac Pro 5,1 ist es die 140.0.0.0. Wie die in anderen Rechner heißt, weiß ich nicht.
Das BootROM kam mit einer der letzten Mojave Versionen mit.
 

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.586
Bei meinem Mac Pro kam mit 10.14.x die Version 127.0.0.0 mit. In High Sierra war noch eine ältere drin.

Ich habe gerade einmal im Macrumors Forum gestöbert. Die Version 127.0.0.0 kam mit 10.14.1 DP2, in 10.14 war die 126.0.0.0 enthalten)
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.466
Auf meinem Air war noch nie Mojave, dennoch wird die Samsung NVMe Evo 970 problemlos erkannt und benutzt ;)
Ich hab keine Ahnung welche Bootrom-Version erforderlich ist aber es ist nicht erst mit Mojave gekommen ;)
 

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.586
Es kann sein, daß es schon mit einer früheren BootROM Version funktionierte. Aus Sicherheits- und Buggründen sollte man aber wohl eher die neueste BootROM Version benutzen.
Die kann man nur mit einer originalen Apple SSD installieren, mit einer NVMe SSD geht das nicht. Von daher sollte man die Apple SSD behalten.
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.466
Es kann sein, daß es schon mit einer früheren BootROM Version funktionierte. Aus Sicherheits- und Buggründen sollte man aber wohl eher die neueste BootROM Version benutzen.
Die kann man nur mit einer originalen Apple SSD installieren, mit einer NVMe SSD geht das nicht. Von daher sollte man die Apple SSD behalten.
Woher hast du diese Infos? Hast du dazu Quellen? Es wäre mir neu dass ein Firmware-Update zwingend Apple-SSDs erfordert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pixelschuber

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.586
Hast du dazu Quellen?
Z. B. hier: https://forums.macrumors.com/thread...ac-pro-2013-6-1.2085886/page-36#post-26884304 sowie davor und danach im Thread.
In diesem Thread steht es auch zu einem MacBook: https://forums.macrumors.com/thread...ssd-to-m-2-nvme.2034976/page-79#post-26423767.

Es wäre mir neu dass ein Firmware-Update zwingend Apple-SSDs erfordert.
Es geht dabei nur um das BootROM. Die anderen Teile gehen wohl auch ohne.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

Frischling09

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2016
Beiträge
7
Hallo.

Ich habe noch einen original verpackten und eingeschweißten mSATA SSD Adapter hier liegen. Ist übrig von meinem Umbau des MBP Retina Ende2012, da mein Freund anstatt umzurüsten einen anderen MBP gekauft hat. Der Adapter läuft bei mir über zwei Jahre problemlos.

Geht für schmales Geld weg wenn Interesse besteht.

Gruß
Jörg
 

Vocalisto

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
505
Bei meinem Mac Pro kam mit 10.14.x die Version 127.0.0.0 mit. In High Sierra war noch eine ältere drin.

Ich habe gerade einmal im Macrumors Forum gestöbert. Die Version 127.0.0.0 kam mit 10.14.1 DP2, in 10.14 war die 126.0.0.0 enthalten)
In meinem MBP Mojave ist die Version 180.0.0.0 Sollte doch funzen oder?

In meinem Mac Pro geflasht auf 5.1 habe ich mehrere OS Versionen auf verschiedenen HD's bzw. Partitionen installiert.
Snow Leopard
Yosemite und
High Sierra.

Bezieht sich nun die Boot-Rom Version auf das jeweilige installierte Betriebssystem oder ist das OS-übergreifend? Mit anderen Worten,
wenn ich auf einer der Platten High Sierra installiert habe, sollte das Booten einer NVME SSD über PCIe Karte funzen?

Ich habe nämlich eine ganz merkwürdige Boot-Version:

Boot-ROM-Version: MP51.0089.B00
SMC-Version (System): 1.39f5
 

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.586
Sollte doch funzen oder?
Keine Ahnung, in meinem Macbook Pro 13" 2012 ist die Version 222.0.0.0 wie ich gerade gesehen habe.

Bezieht sich nun die Boot-Rom Version auf das jeweilige installierte Betriebssystem
Nein, sie kommt mit einem Betrübsystem zusammen. Das BootROM ist wie der Name schon sagt im ROM (oder eher Flasheprom oder so etwas) und vom System unabhängig.

sollte das Booten einer NVME SSD über PCIe Karte
Im Prinzip schon, aber ob damit ältere Systeme gebootet werden können weiß ich nicht. Ich habe immer nur das aktuelle System laufen.

Boot-ROM-Version: MP51.0089.B00
Das ist eine ältere, aber ob die schon NVMe fähig ist, weiß ich nicht. Da mußt Du einmal in dem von mir verlinkten Thread von MAcrumors lesen, welches da die aktuelle ist.

Laut dem Thread ist übrigens in der aktuellen Beta von 10.14.4 kein neues BootROM enthalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Vocalisto

x34

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
1.358
problemloser umbau, sofern man high sierra oder mojave installiert hat.

empfehlung: crucial p1 und kalea M2 adapter.

hibernate mode 3 ist kein problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

x34

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
1.358
Könntest du das vielleicht etwas genauer erklären? Versteh grad nicht was du meinst..
was willst du genauer wissen?

high sierra oder mojave wegen aktualisiertem boot rom.

crucial p1 weil günstig und kein erhöhter batterie verbrauch (wie samsung).

hibernate modi: die machen vielen probleme, besondern modus 25. ich habe aber einfach weiterhin 3 drin gelassen und das klappt wie vorher.
 

Vocalisto

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
505
was willst du genauer wissen?

high sierra oder mojave wegen aktualisiertem boot rom.

crucial p1 weil günstig und kein erhöhter batterie verbrauch (wie samsung).

hibernate modi: die machen vielen probleme, besondern modus 25. ich habe aber einfach weiterhin 3 drin gelassen und das klappt wie vorher.
ich habe das Update auf High Sierra gemacht. Wie finde ich raus ob ich mit meinem Boot Rom nun von einer NVME PCIE m2 SSD booten kann?
Ich habe nämlich eine ganz merkwürdige Boot-Version:

Boot-ROM-Version: MP51.0089.B00
SMC-Version (System): 1.39f5

funzt das damit oder muss ich noch irgendwas extra installieren?
 

Vocalisto

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
505

x34

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
1.358
ich habe das Update auf High Sierra gemacht. Wie finde ich raus ob ich mit meinem Boot Rom nun von einer NVME PCIE m2 SSD booten kann?
Ich habe nämlich eine ganz merkwürdige Boot-Version:

Boot-ROM-Version: MP51.0089.B00
SMC-Version (System): 1.39f5

funzt das damit oder muss ich noch irgendwas extra installieren?
es gibt viele verschiedene boot rom versionen für die ganzen apple rechner, das muss nichts heissen. was genau hast du für ein modell?
ich meine gelesen zu haben beim mac pro wäre würde es probleme geben...
 

x34

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
1.358
naja 2TB sind nicht wirklich günstiger. Die Crucial kostet 499 und die Samsung 970 Evo grad 474€.

Wenn dann währe diese hier vielleicht ne Alternative?
https://www.alternate.de/Intel/660p-2-TB-Solid-State-Drive/html/product/1480341?

kostet nur 259€. Hat zwar geringere Lese und Schreibraten aber die von der Samsung werden ja in der Praxis eh nicht voll ausgereizt.
ja das stimmt natürlich alles!

(wusste gar nicht, dass es die crucial auch mit 2 tb gibt)
 

Vocalisto

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
505
es gibt viele verschiedene boot rom versionen für die ganzen apple rechner, das muss nichts heissen. was genau hast du für ein modell?
ich meine gelesen zu haben beim mac pro wäre würde es probleme geben...
ich hab nen geflashten Mac Pro 4,1 auf 5,1 (anfang 2009) 2x 2,66Ghz 8 Core