Gesellschaft Vorratsdatenspeicherung - nun doch

nonpareille8

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
5.497
Wie von mir schon mehrfach beschrieben, die Digitaldiktatur China dient den hiesigen und europäischen Regierungen als Blaupause.

Ich wäre froh mich geirrt zu haben, habe ich aber nicht.

Man muss schon beide Augen fest zudrücken, um die Dimension nicht zu erkennen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fleetwood und wegus

magfoo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
1.903
Die EU arbeitet tatsächlich an einem europäischen Internet, einer europäischen Firewall. Wer rein will, muß sich an europäische Regeln halten. Als Vorbild wird in diesem Text sogar China genannt:

https://www.europarl.europa.eu/RegData/etudes/STUD/2020/648784/IPOL_STU(2020)648784_EN.pdf

Es stellt sich ernsthaft die Frage nach der Zurechnungsfähigkeit der dortigen Entscheider oder wer sie wirklich bezahlt!
Ich bin da recht entspannt.
Dann wird die Politik halt lernen müssen, das man einfach ein neues "internet" machen kann.
Vermutlich reicht es ja sogar, ein neues DNS aufzusetzen...
Im Forschungsbereich gibt es das ja schon (DFN, GEANT, ASREN etc). Da stört das alles nicht.
Als ob die Politiker das in der Hand hätten.
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.211
Ich bin da recht entspannt.
Dann wird die Politik halt lernen müssen, das man einfach ein neues "internet" machen kann.
Vermutlich reicht es ja sogar, ein neues DNS aufzusetzen...
Im Forschungsbereich gibt es das ja schon (DFN, GEANT, ASREN etc). Da stört das alles nicht.
Als ob die Politiker das in der Hand hätten.
Das halbvolle Glas von mir ist bei Dir @magfoo , aber ein Halbleeres auch bei @nonpareille8

Es sieht jedenfalls so aus, als müssen wir uns auf dezentrale Strukturen vorbereiten um in 20 Jahren noch frei agieren zu können...
Wenn der Staat es so will, dann ist das eben so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nonpareille8
Oben