Gesellschaft Vorratsdatenspeicherung - nun doch

bluju

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
914
Nun kommt sie doch - war leider nicht anders zu erwarten.

Leben wir noch in einem Rechtsstaat?
Wenn verdachtsunabhängig für bis zu 10 Wochen gespeichert wird.

Für mich die Meldung des Tages, obwohl die meisten Medien es für wichtiger halten, dass Herr Klopp Borussia Dortmund verlässt. :no:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wegus und iPhill

pmau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
6.001
Was!!! Klopp verlässt Dortmund???
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill

bluju

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
914
Wenn du dich das wirklich noch fragen musst, das hast du wohl bisher im Nimmernimmerland gelebt.
Du hast erkannt, das diese Frage nur hypothetisch war.

Zitat aus Wikipedia:
"Zu den möglichen Mitteln eines Überwachungsstaats zählen, neben vielen anderen Maßnahmen (siehe unten), vor allem die Langzeit-Speicherung von Telekommunikationsdaten inklusive des Aufenthaltsorts bei Mobiltelefon-Nutzern.........."

Aus Wikiquote:
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen. Den Polizei- oder Überwachungsstaat wollen wir nicht." - Ernst Benda, zur Vorratsdatenspeicherung im Interview mit tagesschau.de, 5. Juni 2007
 

Matrickser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2011
Beiträge
5.169
Nun kommt sie doch - war leider nicht anders zu erwarten.
So schnell schießen die Preußen nun auch wieder nicht - richtig muss es heissen, dass man erstmal die neuen Pläne zur Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung vorgestellt hat. Das ganze muss dann erstmal wieder vor's Bundesverfassungsgericht, und diese entscheiden dann.

Also mal nicht gleich die Massen verrückt machen.

Quelle: https://netzpolitik.org/2015/das-sind-die-neuen-plaene-zur-wiedereinfuehrung-der-vorratsdatenspeicherung/
 

bluju

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
914

Franken

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
3.408
Nun kommt sie doch - war leider nicht anders zu erwarten.

Leben wir noch in einem Rechtsstaat?
Wenn verdachtsunabhängig für bis zu 10 Wochen gespeichert wird.

Für mich die Meldung des Tages, obwohl die meisten Medien es für wichtiger halten, dass Herr Klopp Borussia Dortmund verlässt. :no:
Ist die Frage ernstgemeint?

Wenn ja, dann bitte nach folgenden Begriffen suchen und etwas recherchieren

NSA
NSU
Mollath
Hoeneß
CSU Verwandtenaffäre
Jüdische Vermächtnisse
CDU schwarze Kassen
...

gern fortsetzen, bitte.
 

Blinddarm

Mitglied
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
535
wer hat uns verraten, Sozialdemokraten.
Der Gabriel... was für eine Nervensäge!

Er hat sich mal Gedanken über TTIP gemacht und richtig festgestellt, dass das zu erwartende Wachstum durch TTIP fast 0 ist. Daraus bastelt er eine Argumentationsstrategie nach dem Muster: "Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird". Und die geht so: Wenn die erwünschte Wirkung so gering ausfällt, können auch die Nebenwirkungen nicht so schlimm sein, wie immer behauptet. Ausgehend von einer richtigen Erkenntnis bezeichnet Gabriel übertriebene Erwartungen pauschal als "Vodoo-Ökonomie", ganz gleich, ob sie positive oder negative Aspekte von TTIP betreffen. Also machen wir TTIP lieber, denn auf lange Sicht können wir damit ein paar Vorteile mitnehmen, warum nicht.

Übler kann man von einem Politiker nicht verarscht werden.

Verraten hat uns aber trotzdem keiner. Solange solche Äußerungen wie die oben genannte keine Lachsalven auslösen, haben wir auch keine andere Politik verdient.

Mit der Vorratsdatenspeicherung ist es genauso. Sie wird mit Argumenten begründet, die hanebüchen blöde sind, aber trotzdem akzeptiert werden.
 

RandaWanda

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
260
400 Menschen ertrinken im Mittelmeer und die Reaktion der Leute: :kopfkratz:
Vorratsdatenspeicherung für 4 Wochen wird beschlossen und die Leute: :motz::mad::eek:
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.956
400 Menschen ertrinken im Mittelmeer und die Reaktion der Leute: :kopfkratz:
Vorratsdatenspeicherung für 4 Wochen wird beschlossen und die Leute: :motz::mad::eek:
Woher willst du denn das wissen was so manchen betroffen macht ?

Rechtschreibkorrektur, Touch-id kommt wann, heiliger Sonntag wieso oder Til Schweiger sind die Themen
vielleicht ist auch Twerking sexy oder muss es denn eine Schwiegermutter sein..

Oder warum reissen manche immer die Fresse auf obwohl vielleicht etwas Zurückhaltung angebrachter wäre ?
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.956
Mal wieder Topic..

irgendwie bedrückend dieses ganze Tracking, Hacking, Clouding, Gläserne..in full HD

Weiss immer garnicht wie ich meinen Kids das erklären oder was genau mit auf den Weg geben soll...
 

Blinddarm

Mitglied
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
535
irgendwie bedrückend dieses ganze Tracking, Hacking, Clouding, Gläserne..in full HD

Weiss immer garnicht wie ich meinen Kids das erklären oder was genau mit auf den Weg geben soll...
Ich weiß ja nicht mal, wie ich das erwachsenen Menschen erklären soll. Immerhin habe ich herausgefunden, dass es nicht nur die Technik ist, die dem Verstehen im Wege steht.
 

Franken

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
3.408
Meine Antwort darauf findest du in Post #4
Na, dass hättest Du uns ja gleich sagen können.
Ich war schon kurzzeitig erschrocken, dass es noch jemanden gibt,
der wirklich meint, wir würden in einem Rechtsstaat leben.


wer hat uns verraten, Sozialdemokraten.
Wohl war - wird sich das in den Wahlergebnissen niederschlagen?


Sascha Lobo hat dazu geschrieben.
Ich glaube nicht, dass er noch Hoffnung hat.

Die Leute schnallen es nicht, was da passiert.
 
Oben