Vollformatkamera bis 2000€

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Da liegen wir aber weit über den 3.500€.
Interessieren jemanden noch die 3500€? Mich nicht nicht mehr. Habe sogar weniger ausgegeben. ;) Finde es schon sehr interessant zu sehen wie unterschiedlich die Herangehensweise ist.

Finde es auch interessant dass Canon da doch einige Gehäuse auf den Markt bringen wird (wobei es mich leicht stört dass da Nachfolgemodelle kommen wo ich gerade meine R geholt habe) und hoffe dass Sigma endlich auch für das RF Bajonett die Art-Objektive herausbringt.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.575
Also waren die 3500$ für di R6 angedacht?
Ich meine für die R5, aber auch bei 4.000€ nehm ich sie, hab ja grad keine eigene ;)

Interessieren jemanden noch die 3500€? Mich nicht nicht mehr. Habe sogar weniger ausgegeben. ;) Finde es schon sehr interessant zu sehen wie unterschiedlich die Herangehensweise ist.

Finde es auch interessant dass Canon da doch einige Gehäuse auf den Markt bringen wird (wobei es mich leicht stört dass da Nachfolgemodelle kommen wo ich gerade meine R geholt habe) und hoffe dass Sigma endlich auch für das RF Bajonett die Art-Objektive herausbringt.
Aber das war ja absehbar, dass Canon da nachlegt. Deswegen hab ich ja gewartet, eilt auch nicht bei mir.
 

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Aber das war ja absehbar, dass Canon da nachlegt. Deswegen hab ich ja gewartet, eilt auch nicht bei mir.
Aber so schnell?

Denke einzig IBIS hätte ich gerne, da ich meine Kamera aber jetzt wollte und zu einem ziemlich guten Preis gekriegt habe, ist es ok.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.575
Aber so schnell?

Denke einzig IBIS hätte ich gerne, da ich meine Kamera aber jetzt wollte und zu einem ziemlich guten Preis gekriegt habe, ist es ok.
Klar, hab ja keine Profikamera in dem Bereich. Ne spiegellose 5er fehlt ja. Und Nikon und Sony haben solche Kameras im Angebot.
 

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Sind wie gesagt Gerüchte und Mitte Februar dürften wir mehr wissen.
 

appletom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
5.010
egal..
 
Zuletzt bearbeitet:

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
https://www.canon.de/cameras/eos-r5/

Man rechnet mit Preisen 4.500 - 5.000€. Dann dürfte sie in 6 Monaten hier stehen.
Aber nicht hier (bei mir). ;) Mit 7 Objektiven, 2 Adaptern, der R5, ... scheint Canon jetzt doch einiges vorzuhaben.

Ich warte immer noch auf die spekulierte Ankündigung der Sigma RF Objektive. Und auf mehr Zeit um mich eingehendst mit der R zu beschäftigen.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.575
Aber nicht hier (bei mir). ;) Mit 7 Objektiven, 2 Adaptern, der R5, ... scheint Canon jetzt doch einiges vorzuhaben.

Ich warte immer noch auf die spekulierte Ankündigung der Sigma RF Objektive. Und auf mehr Zeit um mich eingehendst mit der R zu beschäftigen.
Ich mach das ja beruflich, da sind die Preise noch eher vertretbar ;)
 

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Ich mach das ja beruflich, da sind die Preise noch eher vertretbar ;)
Verstehe ich doch.

Für mich ist der Preisunterschied derart groß, dass ich mir nicht mal annähernd die besseren Features neidisch anschaue, da mir die R absolut reicht. Bin trotzdem gespannt was die R5 letztendlich besser kann/macht.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.575
Verstehe ich doch.

Für mich ist der Preisunterschied derart groß, dass ich mir nicht mal annähernd die besseren Features neidisch anschaue, da mir die R absolut reicht. Bin trotzdem gespannt was die R5 letztendlich besser kann/macht.
Ich kaufe selten neue Bodys, damals ne 20D, dann später die 5D MK II und jetzt dann eben die R5. Geschwindigkeit ist mir z.B. egal, 45MP wären aber sehr cool. Bei mir beschränkt es sich auf Portrait/Fashion, Produkte und Architektur.
 

appletom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
5.010
Bei mir beschränkt es sich auf Portrait/Fashion, Produkte und Architektur.
Und dafür kauft man sich dann eine Kamera die vor allem deswegen exorbitant teuer wird weil sie auf Sportfotografie und Video ausgelegt wurde? Macht Sinn.. :D
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.575
Und dafür kauft man sich dann eine Kamera die vor allem deswegen exorbitant teuer wird weil sie auf Sportfotografie und Video ausgelegt wurde? Macht Sinn.. :D
Das wäre die 1DX MK III. Hat die R zwei Slots? 45MP (laut Gerüchten)? Exorbitant teuer? Wenn es mir das wert ist, ist "teuer" reine Auslegungssache. Ich investiere aber nicht mehr in EF Systeme und die R sagt mir nicht zu. Ich würde mir auch eine XF IQ4 kaufen, nur ist sie einfach viel zu teuer für mich.
Sie wird als Profikamera mit herausragender Bildqualität angepriesen. Und genau das ist das, was ich will.

Und in einem Apple Forum über exorbitante Preise zu sprechen ist schon etwas schizophren.
 

klausmaus

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
154
Es ist wie so oft. Am Ende des Tages war es gar nicht die Kamera, die entscheidend war, sondern der Fotograf. Viel wichtiger als die Technik sind Können und der richtige Augenblick mit dem richtigen Licht. Dann ist es schon fast egal, welche Kamera man gerade griffbereit hat.
....genau, so ist es, dieser Pixel Wahnsinn ist ja nicht mehr auszuhalten, der Fotograf ist derjenige der gute Bilder macht.