Vollformatkamera bis 2000€

Diskutiere das Thema Vollformatkamera bis 2000€. Hi, würde gerne in den nächsten 3-6 Monaten eine Vollformatkamera inkl. Objektiv 24-70 (o.ä.)...

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Hi,

würde gerne in den nächsten 3-6 Monaten eine Vollformatkamera inkl. Objektiv 24-70 (o.ä.) für bis zu 2000€ holen. Vollformat-Sensor ist nicht diskutabel, es muss allerdings nicht zwingend eine DSLR mit Sucher sein.

Wichtig sind mir Vollformat-Sensor, hohe Lichtempfindlichkeit, gute Bildqualität.

Unwichtig ist mir Video, Features wie Wifi, o.ä.

Sucher wäre gut, aber nicht zwingend nötig. Canon bevorzugt, da hier schon Objektive und Blitz vorhanden wären, aber auch nicht zwingend nötig.
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.378
Danmn bleibt meiner Meinung ja fast nur noch die EOS 6D MKII übrig. ;)
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.691
Weil so ein Objektiv wie das 24-70 schon den Großteil vom Budget wegfrisst ... Oder hast du brauchbare Canon-Linsen?
 

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Danmn bleibt meiner Meinung ja fast nur noch die EOS 6D MKII übrig. ;)
Die Frage ist, gibt es bessere Alternativen? Falls es da wenig Unterschiede beim Preis oder der Qualität gibt, dürfte es die werden. Bin aber nicht auf Canon fixiert.
Weil so ein Objektiv wie das 24-70 schon den Großteil vom Budget wegfrisst ... Oder hast du brauchbare Canon-Linsen?
Das Canon EF 70-300 IS USM ist recht brauchbar im Bereich 70-200.

Das 50mm Metallbajonett habe ich vor Jahren verscherbelt. Wenn ich mir da mal Bilder ansehe die ich damit gemacht hatte, kommen mir heute noch die Tränen.
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.370
Oder eine gebrauchte 5D MKIII oder MKIV. Allerdings wird das nichts mit einem vernünftigem Objektiv. Das Canon 24-70mm kostet alleine ja schon 1800€
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.671
Ich werfe mal die Sony A7 MarkII
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kolobok, RealRusty und phonow

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.370
An eine VF Kamera kommen fast ausschliesslich "L"-Objektive in Frage ... ausser vielleicht bei einer FB (das 50mm muss nicht als "L" sein).
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.370
Aber wie schon erwähnt, mit dem Budget (inkl. Glas) wird das nichts neues sein können.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.691
Auch jedes andere lutscht schon kräftig am Budget. 2000,- kannst ja auch ganz locker für die Kamera alleine ausgeben ...
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.370
Naja aber dann lieber ein gebrauchtes 24-105mm als "L" :) Die hat man früher sehr häufig fast neu kaufen können, da die in den einfachen Kits mit dabei waren. Das ist auch gar nicht mal so schlecht :)
 

imacer

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.091
  • Gefällt mir
Reaktionen: noname951

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Das Budget ist viel zu wenig wenn es auch noch ein Lichtstarkes Objektiv beinhalten soll das auch noch gute Qualität bietet.

Wer mit Vollformat spielen will, dem sollte bewusst sein dass der große Sensor nur mit hochqualitativen Linsen seine Vorzüge ausspielt. Und diese Kosten eben.

Bei dem Budget würde ich lieber auf APS-C gehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iQuaser

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Vielen dank für die ganzen sehr konstruktiven Vorschläge!

Nein, APS-C ist keine Option. Da verbrenne ich das Geld lieber. ;)

Zur Not erhöhe ich das Budget lieber um 500+€ und spare bis ich es mir leisten kann/will. Das Gefühl muss da sein, dass es eine nachhaltige Lösung wird. Dann kommt es letztendlich nicht auf ein paar 100€ mehr für das Gehäuse und ein gutes Objektiv im Bereich 24-70 an.

Sehe ich das richtig, dass sowohl die Canon EOS 6D Mark II als auch die Sony Alpha 7M3 bei ISO 1600 als rauschfrei angesehen werden können? Gibt es da noch Alternativen?
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.606
Hi.

Die Sony a7 fällt mir da auch ein. Das Kitobjektiv ist ja wohl nicht so schlecht. Ganz cool geht auch hochwertiges Altglas von Minolta daran. Da ist man günstig dabei und macht super Fotos.
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.671
Nikon Z6 soll auch ganz gut sein und von dem Kit Objektiv hört man auch viel gutes
 

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Darf ich fragen warum du unbedingt Vollformat willst? Was erhoffst du dir davon?

allgemein ist zu beobachten dass 2019 Vollformat voll im Trend liegt, die Hersteller aber reines Marketing betreiben.

Ganz viele Fotografen (und damit meine ich durchaus Profis) arbeiten dennoch nach wie vor mit APS-C.

und ganz viele hobbyfotografen lassen sich von Marketing einreden sie brauchen unbedingt Vollformat, am Ende sind die Bilder aber kein bisschen besser.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lisanet, deep volt, PDPete und 3 andere

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Würde mich als ambitionierten Hobbyphotographen bezeichnen der gerne mit Schärfentiefe arbeitet. Das erreiche ich bei APS-C nur wenn ich größere Brennweiten verwende, was aber bedeutet dass die Lichtempfindlichkeit radikal sinkt.

Die Bilder mit denen ich mit großem Abstand am "zufriedensten" bin sind Bilder bei denen hauptsächlich das Objekt scharf ist. Smartphone-Bilder mit nahezu unendlicher Schärfentiefe empfinde ich als belanglos. Sprich höhere rauschfreie ISO-Werte und die Schärfentiefe sind das Argument weswegen ich einen Vollformat(Kleinbild)-Sensor will.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.691
Haben-Wollen ist eigentlich schon Grund genug, passt doch. :)

Dennoch möchte ich sagen: Ich wette mit dir dass du bei 10 vorgelegten Bildern NICHT sagen kannst welches davon mit APS-C und welches mit Vollformat geschossen wurde :) 1-2 Glückstreffer wirst wohl landen ...

Vollformat ist halt teuer und schwer, lohnt dann wenn es wirklich(!) ums letzte Quentchen Licht geht (wobei das Früher ausschlaggebender war als Heute) und wenn du viel im UWW Bereich bist (für mich persönlich eigentlich noch der wichtigste Punkt).

99 von 100 Photographen bilden sich ein dass sie mit Vollformat Bilder Zustande bringen würde die sie ohne nicht schaffen können ;) Ich bin nach 10 Jahren Vollformat auf APS-C zurückgegangen - an meinen Bildern hat das kein Schwein bemerkt :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PDPete, MalMAC, goformac und 6 andere
Oben