UMFRAGE: Mac mini 2018/2020 – 4k/5k Monitor - Fakt vs. Fiktion

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.890
Also "sieht aus wie 2560x1440" sieht bei mir weiterhin, auch nach dem alle meine Tools wieder drauf sind nach dem Clean Install, noch so flüssig aus wie in meinem geposteten Bildschirmvideo. "Sieht aus wie 3008x1692" bekomme ich aber nicht flüssig dargestellt, das ruckelt weiterhin.
Ja, das habe ich vor einiger Zeit hier ja auch angemerkt. Bei der 2560er geht es bei mir auch viel besser als bei der 3008er Auflösung.
 

Al Greco

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
548
Ich wollte das jetzt mal am 4K Fernseher ausprobieren. Da gibt es kein HiDPI oder "sieht aus wie".
 
Zuletzt bearbeitet:

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.414
Video hab ich erstellt und lasse ich jetzt hoch laden...aber für heute ist bei mir erstmal Schluss (um halb vier ist die Nacht rum, Schichtarbeit und so ;)), wers nicht erwarten kann kann nachher ja mal schaun auf meinem Kanal. Verlinkung zum Video kommt dann morgen ;)

EDIT: Es hat erfolgreich hochgeladen:

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gummiball und Deaktivierter User

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.703
Ich bin jetzt sehr gespannt. Habe mir den BenQ SW321c auf Amazon bestellt. Für die Bildbearbeitung (Capture One).

Wir der Mini damit klar kommen? Das ist die Frage :)
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.890
Klar kommt er damit klar. Je nach Konfiguration bzw. Anwendungen kann es aber zu Rucklern kommen.
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.703
Das war ja genau meine Frage ;) dann käme er (für mein Empfinden) nicht damit klar.
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.703
Spielt es eine Rolle ob 27 oder 32 Zoll 4K? Scheint eher an der gewählten Auflösung bzw. Skalierung zu liegen, oder?
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.890
Nein, die Auflösung ist entscheidend. Die Diagonale bestimmt nur über die Größe der Pixel. Wenn du jetzt schon weißt, dass das für dich ein Problem ist, und du bisher keinen 4K hattest, und somit keine Entzugserscheinungen drohen, würde ich zu einem Bildschirm mit weniger Auflösung raten.
 

typo2708

Mitglied
Mitglied seit
05.05.2020
Beiträge
16
Kleiner Erfahrungsbericht: Das einzige, was bei meinem Mac Mini (2018, 8GB RAM, LG 27 Zoll 4K) etwas ruckelt, ist der Aufruf von Time Machine im Launchpad. Ansonsten reagiert alles absolut flüssig und schnell. 1920x1080 skaliert.
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.703
Nein, die Auflösung ist entscheidend. Die Diagonale bestimmt nur über die Größe der Pixel. Wenn du jetzt schon weißt, dass das für dich ein Problem ist, und du bisher keinen 4K hattest, und somit keine Entzugserscheinungen drohen, würde ich zu einem Bildschirm mit weniger Auflösung raten.
Ich habe alternativ den EIZO CS2731 auf der Liste.
Dass mich ein Ruckeln nerven würde, steht außer Frage. Aber ob es ruckelt, ist eben die Frage, die noch nicht sicher beantwortet werden kann.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.890
Ich habe alternativ den EIZO CS2731 auf der Liste.
Dass mich ein Ruckeln nerven würde, steht außer Frage. Aber ob es ruckelt, ist eben die Frage, die noch nicht sicher beantwortet werden kann.
Der wäre besser. Da wird ja nichts skaliert.

Nach allem was wir wissen tritt das Problem bei den meisten auf. Natürlich stört es den einen weniger, den anderen mehr. Aber du kannst ja nicht ernsthaft darauf hoffen.
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.703
Na ja, ehrlich geasgt hoffe ich schon darauf. In diesem Thread hatte die Mehrheit keine Problem, oder täusche ich mich?

Ja, er skaliert nicht. Und ist auch günstiger. Und sicher gut. Aber ohne 4k :(

Da ich mehr drucken möchte, und besser, wäre mehr Auflösung am Bildschirm wohl gut.
 

Mac-Bene

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.495
Kleiner Erfahrungsbericht: Das einzige was bei meinem Mac Mini (2018, 8GB RAM, LG 27 Zoll 4K) etwas ruckelt, ist der Aufruf von Time Machine im Launchpad. Ansonsten reagiert alles absolut flüssig und schnell. 1920x1080 skaliert.
1920x1080 als High-DPI ist nicht skaliert, sondern passt genau auf 4K. Das hat bisher auch noch bei keinem Problem gemacht. Da wo es bei manchen Usern zickt sin die wirklich skalierten Auflösungen (sprich 2560x1440, 3008x1692 und 3360x1890). Native Auflösung (1920x1080 High-DPI und 3840x2160) sind kein Problem.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: zeitlos

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.890
Na ja, ehrlich geasgt hoffe ich schon darauf. In diesem Thread hatte die Mehrheit keine Problem, oder täusche ich mich?

Ja, er skaliert nicht. Und ist auch günstiger. Und sicher gut. Aber ohne 4k :(

Da ich mehr drucken möchte, und besser, wäre mehr Auflösung am Bildschirm wohl gut.
Es bleibt aber davon abhängig, was der Nutzer genau eingestellt hat. Und niemand kann vorhersagen, welches deine bevorzugte Skalierung sein wird. Und wenn den den 4K mit skalierten sieht aus wie 1080p wählst, hast du ja platzmäßig auch nichts gewonnen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: zeitlos

typo2708

Mitglied
Mitglied seit
05.05.2020
Beiträge
16
OK, wieder was gelernt. Ich finde 1920x1080 eigentlich optimal, das ist auch Standard für den Monitor.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.890
Dann kannst du mit weniger bis keinem Ruckeln rechnen, da es sich um einen geradzahlige Skalierung handelt. Insofern könntest du vielleicht den Versuch wagen.
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.703
Nunja

Es bleibt aber davon abhängig, was der Nutzer genau eingestellt hat. Und niemand kann vorhersagen, welches deine bevorzugte Skalierung sein wird. Und wenn den den 4K mit skalierten sieht aus wie 1080p wählst, hast du ja platzmäßig auch nichts gewonnen.
Na ja, doch, die Auflösung für die Bildbearbeitung. Die ist essentiell für mich. Das ist der allererste Grund, warum ich kaufe.
Ich visiere 2560x1440 an. Oder eine Stufe drüber. Wenn 2560x1440 nicht geht, hat sich das Thema erledigt. Dann brauche ich keinen 32 Zoll Monitor. Besser noch die Stufe drüber.

Dann wäre der 27 Zoll CS2740 mein erster Kandidat. Ebenso mit 2460x1440. Sollte das wieder erwarten auch nicht gehen der CS2731 ohne 4k mit 2560 x 1440. Wobei dann schon auch die Überlegung im Raum steht, ob der Mini bleibt oder eine eGPU kommt. Denn ich hätte schon gerne 4k.
Aber ich bin noch optimistisch.
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.414
Das war ja genau meine Frage ;) dann käme er (für mein Empfinden) nicht damit klar.
Ich visiere 2560x1440 an. Oder eine Stufe drüber. Wenn 2560x1440 nicht geht, hat sich das Thema erledigt.
Hatte ich nicht weiter Oben ein Video mit einem i5 Mini in dieser Auflösung an einem 4k Monitor gepostet wo man sah, dass da nichts ruckelt? ;)
 
Oben