1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Saugroboter Erfahrungen/Empfehlungen

Diskutiere das Thema Saugroboter Erfahrungen/Empfehlungen im Forum MacUser TechBar.

  1. lefpik

    lefpik Mitglied

    Beiträge:
    1.620
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    29.11.2011
    Hast Du die Möglichkeit zu testen ob er dauerhaft und zuverlässig verschiedene Karten speichern kann,
    welche er auch sicher abfährt wenn er nicht von der Docking-Station startet?
     
  2. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Hab nur eine Ebene. Aber das geht eigentlich auch nicht. Er kann nur eine Karte speichern (für z.B. Sperrzonen) oder er erstellt immer eine neue.

    Die App bekommt zwar bald ein Update mit neuen Funktionen, da kommt aber nur Raufaufteilung und Einzelraumreinigung dazu. Verschiedene Karten/Ebenen kann soweit ich weis auch zukünftig nur der S6 und eventuell S5 Max, da weis ich es nicht.
     
  3. mib2000

    mib2000 Mitglied

    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    14.10.2004
    Wir hatten bis vor 2 Wochen den Roborock S5 täglich im Einsatz und nun haben wir den S6 im Einsatz (habe den S6 nur gekauft weil er gerade in einer guten Aktion war, ansonsten wäre nach wie vor der S5 im Einsatz). Meine Frau war vor einem Jahr sehr skeptisch gegenüber einem Staubroboter das wir schon mal einen Roomba und ein Samsung Teil hatte, beide waren nicht so der Hit, also weshalb soll nun dieser besser sein. Und wenn ich meine Frau heute fragen, würde sie den Roborock (egal ob S5 oder S6) nicht mehr her geben, denn das Teil erledigt in unserer Wohnung (ca. 150 m2, 90% Parkettboden) seinen Dienst hervorragend. Wir nutzen wie Nassfunktion jedoch nicht, wieso weiss ich ehrlich gesagt auch nicht. Ich habe damals schon beim Kauf etwas Zubehör bei Aliexpress gekauft und auch das hat bis jetzt mit dem Austausch wunderbar funktioniert. Mein Fazit, wenn Saubroboter dann den S5 oder S6, so nebenbei habe ich den Saubroboter noch bei meiner Homebridge eingebunden und so kann ich das Teil auch über Homekit steuern.
     
  4. b25

    b25 Mitglied

    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007

    Verstehe ich nicht?
    Gerade bei Parkett ist es doch total sinnvoll mit der Wischfunktion zu arbeiten?
    Oder wie meinst Du das?
     
  5. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Bei Parket und Laminat muss man halt aufpassen das es nicht zu nass wird, das ist sonst vor allem auf Dauer auch nicht so toll. Ich saug mein Laminat immer nur (da halt auch viel einfacher, kein Bock da noch zu wischen), langt ja auch.

    Werde jetzt morgen aber trotzdem mal alles wischen, Laminat und Fließen in Küche und Bad, zum Test und da mein Laminat nach Ewigkeiten auch mal wieder gewischt werden kann.

    Danach werde ich den Robi aber maximal in Küche und Bad regelmäßig wischen lassen falsch mich die Funktion irgendwie überzeugt. Geht dann ja mit der kommenden Zimmerreinigung.

    Aber wer wirklich (viel) wischen lassen will, braucht entweder den S5 Max mit brauchbar großem Wassertank und elektrischer Wasserregelung oder gleich einen extra Wischroboter die noch mal anders wischen. Der normale S5 kommt mit dem Tank nicht weit und macht auch wie der Max keine Ränder (8-10cm bleiben ungewischt).
     
  6. b25

    b25 Mitglied

    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    Hat jemand den Ozmo 950?

    Der soll zusammen mit dem Roboroc derzeit die Benchmark sein?
     
  7. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Schau dir Vergleichsvideos an, der Ozmo konnte den Roborock für mich nicht übertrumpfen und machte auf mich den uninteressanteren / schwächeren Eindruck.
     
  8. b25

    b25 Mitglied

    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    Habe ich – ich finde die automatische Teppichfunktion beim Ozmo im Wischmodus genial!
     
  9. b25

    b25 Mitglied

    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    @maccoX hier gewinnt der Ozmo klar:



    hier zumindest knapp:
     
  10. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Also hier überzeugt er nicht wirklich:


    Vor allem im hinteren drittel des Videos wo die Navigation im Splitscreen gezeigt wird... der Ozmo bumpert langsam die Wand entlang... das finde ich jetzt nicht so genial. Mein S5 ist recht zackig unterwegs und benutzt den Bumper nicht so oft. Halt bei niedrigen Kanten wie den Schwingstühlen die der hohe Laserturm nicht sieht oder scheinbar schrägen Kanten wie einem unten schmäler zulaufenden Blumentopf, da werden die Sensorimpulse wohl nicht richtig zurückgeworfen. Sonst bumpert er auch als aber wie gesagt, der Roborock fährt auch viel ohne Bumper an Wand und Möbeln und ist hier wohl ziemlich allen anderen überlegen.

    Zumal es sehr viele Ersatzteile gibt - auch den Akku! - und die App gepflegt wird und auch Siri umterstützt. Für 300€ ist der S5 einfach klasse! Der S6 lohnt überhaupt nicht, höchstens wieder der S5 Max falls die leicht verbesserte Wischfunktion, Etagen etc. interessant sein sollte.
     
  11. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Hab den S5 heute mal wischen lassen.

    Das er die Ränder nicht macht ist kein Problem, die Wischfunktion taugt nämlich eh wenig. Hab den Tank voll gefüllt und das Tuch auch direkt nass gemacht und ihn losgeschickt... trotz ganz nassem Tuch ist zu wenig Druck drauf und er wischt nicht ganz vollflächig und besonders nass. Hab ihn mal 40qm wischen lassen, danach war der Tank noch 1/3 voll, der Lappen wurde aber mit dem Tank nur schwach befeuchtet und ohne Anpressdruck kann man das dann eh vergessen. Der Lappen wurde leicht dreckig, der Boden leicht zusätzlich von Staub befreit, mehr nicht.

    Zumindest die vertretenen Wasserflecken im Bad auf den weissen Fließen hat er zum Teil wegbekommen oder etwas verbessert (da war das Tuch aber nur noch leicht vom Tank befeuchtet) Hab das Tuch dann zum Schluss nochmal nass gemacht und mit leerem Tank dran gehängt und eine Spotreinigung gemacht. Damit hat er dann alles wegbekommen. Aber ob das sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln. Da bin ich 10x schneller wenn ich wie bisher einfach kurz selbst einen Lappen nehme und mit der Hand über die Flecken gehe, das ist eine Sache von Sekunden und ich muss nicht den Robi her holen, Tank montieren und Lappen und dann wieder alles abmontieren und wegräumen/schicken.

    Mit dem Ergebnis hab ich aber bereits gerechnet, ist halt kein Druck dahinter und der Aufwand zu hoch. Man kann das Wischen als kleinen Bonus sehen, damit steigert man die Reinigungsleistung noch ein wenig aber mit richtigem, manuellem Wischen hat das wenig gemein. ändert aber nichts an meiner Meinung zu dem Gerät, als Staubsauger ist er echt top und das Wischen sollte man eh nur als Bonus sehen.
     
  12. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Hab den Roborock jetzt mit der Docking Station unterm Bett platziert und schön aufgeräumt da ich noch ein längeres Netzkabel gefunden hab.

    Jetzt ist mehr Platz zum Andocken wie in der Beschreibung gefordert und jetzt fährt er auch absolut perfekt und schnurstracks an die Station. Trotzdem gut zu wissen das es auch mit weniger Platz ganz gut geht.

    Hab den Robi jetzt die letzten Tage öfter saugen lassen, einfach nur weil es so schön ist zuzuschauen :D - die einrichtbaren Sperrzonen sind übrigens wirklich praktisch, damit umfährt er meine runterhängende Pflanze statt sie zu zerrupfen und schiebt auch nicht mehr meine Schuhe im Flur rum. Würde keinen Robi ohne dieses Feature kaufen, zumal man auch unvorhergesehene problematisch Stellen damit jederzeit ausklammern kann.

    Noch als Nachtrag zur Navigation und dem Bumpereinsatz:
    Das Verrücken der Dockingstation unters Bett und somit ans andere Ende der Wohnung hatte er in den ersten 2 Sekunden nach Reinigungsstart problemlos entdeckt und die Karte konnte gespeichert bleiben samt Sperrzonen. Den Bumper setzt er allerdings schon auch oft ein, nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht, der wird schon auch intensiv genutzt. Trotzdem ist das wohl im Vergleich zu anderen noch top und er macht seinen Dienst auch wirklich gut, der Robi rackert schön alles ab wo er hin kommt. Hab jetzt auch entdeckt warum er beim Bett an einer Stelle immer einen Bogen drum rum macht... da hat die Matratzenschlaufe runtergehängt und der Laserturm hat die gesehen... also hoch gemacht und jetzt geht er auch hier gerade drunter vorbei.

    Derzeit reinigt er wie ich glaube schon erwähnt habe, immer die ganze Wohnung die er in ca. 4x4m Blöcke einteilt und somit teils ein längerer Teil aufgeteilt wird oder in einem Block Teile verschiedener Zimmer landen. Pro Block macht er zu erst den Rand und dann bahnenweise die Mitte und fährt dann direkt zum nächsten Block. Was ja absolut ok ist, nur beim Zusehen etwas irritieren könnte. Mit der neuen Software die bereits als Beta existiert kann er dann einzelne Zimmer reinigen und reinigt dann auch immer zimmerweise. Das wird also nochmal ein ordentlicher Fortschritt.

    Achja, er spricht bei mir nicht nur deutsch, er hört auch schon aufs Wort. Hat etwas von Knight Rider wenn ich in die Uhr spreche und der Robi kommt unterm Bett vor und legt los :cool:
     
  13. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.850
    Zustimmungen:
    715
    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Demnächst kommt wohl ein Update das einem die Speicherung von Räumen ermöglicht. Damit ist der Wechsel zum S6 nun nicht unbedingt nötig.
     
  14. Kujkoooo

    Kujkoooo Mitglied

    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    17.04.2006
    Die Wischfunktion kann man vergessen, die haben wir genau ein mal auf 1x1m getestet und für schrottig befunden.
    Dafür kann ich jedoch den Kärcher als Dampfreiniger fürs Wischen empfehlen.

    kurze Frage: hattest du auch den S50 über das Homekit eingebunden, oder nur den S6?


    Mich nervt es tierisch, dass mein CE-Roborock nur mit dem deutschen Server läuft, und ich den Rest meiner Xiaomi Geräte mit dem China Server laufen habe. Somit muss ich ständig die Server switchen.
     
  15. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Es gibt einen neuen Roborock: den S6 Pure:
    https://www.ifun.de/roborock-s6-pure-neuer-saugroboter-als-guenstigeres-topmodell-148067/
    (und einen Handsauger, aber wer will den schon)

    Der S6 Pure ist aber irgendwie recht witzlos, ist nur eine irgendwo leicht abgespeckte Variante vom S6 für einen 50€ günstigeren UVP (jetzt nur 499€). Meiner Meinung nach komplett uninteressant! Der S5 für 300€ im Angebot ist top und bekommt jetzt ja auch die Einzelraumsteuerung. Sonst ist er nicht wirklich schlechter. Wer den besten Roborock will, der muss eh zum S5 Max greifen, denn dieser ist das Topmodell mit großem Wassertank mit elekr. Wassersteuerung, No Mop Zones usw.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...