Saugroboter Erfahrungen/Empfehlungen

Diskutiere das Thema Saugroboter Erfahrungen/Empfehlungen im Forum MacUser TechBar.

  1. Sym

    Sym Mitglied

    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Bei vorwerk sind die Akkus vom Hersteller austauschbar, soweit ich das verstanden habe.
     
  2. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.667
    Zustimmungen:
    2.590
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Naja, für den Preis kann ich mir gleich 2, 3 ganze Saugroboter der Konkurrenz kaufen, deswegen ist das zwar nett aber für mich nicht zielführend :D

    Der Tesvor X500 soll wohl für jetzt im Angebot unverschämt günstige 120€ ziemlich gut sein, hat eine gute Navigation und fährt nicht nach dem Chaos Prinzip:

    Leider trotz Raumvermessung ohne virtuelle Wand zur Bereichabgrenzung :( - und die brauche ich.... mist.
     
  3. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.667
    Zustimmungen:
    2.590
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    So, hab gelesen und gelesen und Videos geschaut...

    Folgende Kandidaten hab ich im Ranking:

    Xiaomi (Mijia) Mi Robot - ca. 260€ (Alternate direkt)
    Xiaomi (Mijia) Mi Robot 1s - noch keinen deutschen Händler gefunden
    (Xiaomi) Roborock S5 - ca. 374€ (Amazon direkt von Roborock)
    360 S5 - ca. 260€ (guter ebay Verkäufer)

    Alle 3 Xiaomis haben den Vorteil, das es sehr viele Ersatzteile gibt und auch den Akku der eh sehr groß ist und den man auch leicht wechseln kann!

    Der Roborock der auch wischen kann ist für mich eigentlich unnötig (geht nur solala), ist halt am teuersten. Den neuen Mi Robot 1s gibt es noch nicht in Deutschland, ist dann wohl auch nicht allzu günstig und hat eine VGA Kamera die nach oben hinten gerichtet ist, die vielleicht auch nicht gerade sein muss.

    Ich tendiere gerade eher zum ersten Mi Robot oder dem 360 S5 der auch sehr gut sein soll. Beim 360 kann man wohl auch den Akku tauschen, allerdings weis ich noch nicht ob man den auch wirklich irgendwo bekommt und insgesamt ist es mit Ersatzteilen, Support und App Langlebigkeit vielleicht nicht so gut wie beim bekannten Xiaomi - von China kommen alle, beim 360 ist die App sogar teils nur chinesisch (Updatebeschreibungen).

    ... ok, sehe gerade das der erste Mi Robot keine No-Go Zonen kann, also man keine Bereiche per Software sperren kann, ihm also mit Absicht ein kleines Softwarefeature fehlt das den anderen vorbehalten wird. Somit leider raus. (Da kann man dann ja auch für 120€ den zuvor gennanten Tesvor X500 nehmen der wohl kaum schlechter ist!)

    Also wohl doch der 360 S5 oder eventuell der Roborock S5.
     
  4. lefpik

    lefpik Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    333
    Mitglied seit:
    29.11.2011
    Also ich hatte den Xiaomi Mi (1.Gen.) und habe noch den 360 S5.
    Beide haben Ihre Arbeit bislang hervorragend verrichtet, die Saugleistung und die Navigation war tadellos.
    Die o.g. Vor- und Nachteile kann ich bestätigen.
    Der Mi musste gehen, wegen der fehlenden No-Go Areas, wobei ich immer dachte das kommt irgendwann per FW-Update.
    Wenn der 360 S5 irgenwann kaputt geht wird er sicher nicht repariert werden.
    Am 360 habe ich eigentlich nicht viel auszusetzen, außer, dass mein subjektiver Eindruck ist, dass der Sauger
    im Vergleich zum Xiaomi nicht ganz so wertig verarbeitet ist. Nun, er ist ja auch recht günstig.
    Vielleicht werde ich aber demnächst mal den Mi 1s ausprobieren.
     
  5. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.667
    Zustimmungen:
    2.590
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ist ja praktisch das du beide kennst! Ist der 360 von der Navigation und Saugleistung dem Xiaomi wirklich ebenbürtig?

    Schade das es da kaum Ersatzteile dafür gibt ... hast du da bisher auch nichts gefunden, vor allem den Akku? Will den Saugroboter ja nicht nach paar Jahren auf den Müll werfen. Wieso willst du den nicht "reparieren"? Also keinen Akku, neue Bürste wenn mal nötig? Ist doch einfacher und deutlich günstiger wie einen neuen kaufen wenn du jetzt mit den Funktionen zufrieden bist und er gut saugt.
     
  6. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    2.947
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Ich habe den Roborock S5 bzw S50, das ist die Version in weiss.
    Ich nutze die Wischfunktion nicht, da weite Teile der zu saugenden Fläche bei mir aus Parkett besteht.

    Ich finde ihn super, mit seinem Lidarsystem (Lasersystem, damit er nicht überall gegenrasselt)und seinem günstigen Preis ist er imho das Gerät
    mit dem besten Preis/Leistungssystem auf dem Markt.

    Heutzutage würde ich aber den Nachfolger S6 kaufen, der kann manches etwas besser
    ist aber auch noch etwas leiser.
     
  7. lefpik

    lefpik Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    333
    Mitglied seit:
    29.11.2011
    Also zumindest bei mir haben beide absolut identische Arbeit abgeliefert. Habe aber auch nur Parkett und wenig Herausforderungen an die Sauger.
    Ich habe hier 4 Etagen á 55 m². Der Sauger macht immer nur eine Etage, und da reicht der Akku des 360 S5 locker aus.
    Der 360 S5 geht spätestens dann, wenn ich einen anderen gefunden habe, der die Karten von drei oder vier Etagen zuverlässig und dauerhaft speichern kann....
    (wenn da jemand einen Tipp hat)

    Und unter dem Strich halte ich Xiaomi für den besseren Hersteller.
     
  8. dtp

    dtp unregistriert

    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    2.237
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Interessant fänd ich, wenn man die Wischfunktion auch zum Ölen von Holzdielen nutzen könnte. Das ist nämlich eine ziemlich Sch...arbeit. Weiß jemand, ob das mit den aktuellen Modellen geht?
     
  9. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.667
    Zustimmungen:
    2.590
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ich dachte der 360 hat als Feature doch gerade das er bis zu 3 Karten/ Etagen speichern kann, oder funktioniert das nicht zuverlässig?

    Ich glaube ich tendiere zum Roborock S5, mit Ersatzteilen, großem Akku der weniger schnell verschleißt und Ersatzakku, damit kann man dann eigentlich ewig Freude an der sauberen Wohnung haben - hoffentlich sehr, sehr viele Jahre.

    Gibt ja sicher bald wieder ein Angebot, dann bin ich vielleicht mit 300€ dabei. Schade das mir die Idee jetzt erst kommt, beim Black Friday gabs gute Angebote.
     
  10. lefpik

    lefpik Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    333
    Mitglied seit:
    29.11.2011
    Das klappt bei mir leider nicht zuverlässig. Er vergisst manchmal eigentlich einprogrammierte Karten. Das ist natürlich nur ein Problem wenn man no-go Areas programmiert hat.
     
  11. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.667
    Zustimmungen:
    2.590
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ah ok, das ist natürlich äusserst schlecht. Weil nur mit funktionierenden No-Go Areas macht so ein teurer/kann-alles Sauger ja wirklich Sin. Würde man das nicht brauchen, könnte man ja einen einfacheren und deutlich günstigeren wie den ersten Xiaomi oder Tesvor nehmen und müsste noch nicht mal die China Schnüffel Apps installieren.


    EDIT:
    Oder ich kauf mir doch den ersten Xiaomi und spar einen Haufen Geld, brauch auch die Schnüffel-App nicht (nur einmal um die Zeitplanung zu erstellen) und stell meinen auf den Boden hängenden Elefantenfuß halt immer hoch - darf ich dann nur nicht vergessen sonst ist er danach hin ... :o
     
  12. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.963
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.382
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    bei meinem iRobot Roomba 564Pet ist der Akku austauschbar. IMO geht das bei so einem Teil auch gar nicht, dass der Akku nicht wechselbar ist, d.h. ist bei so einem Gerät der Akku nicht tauschbar ist das ein KO-Kriterium. Auch Bürsten usw. müssen bei so einem Gerät wechselbar sein.
     
  13. xatirx

    xatirx Mitglied

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    31.03.2011
    Ich habe gerade von meinen Eltern einen LG Hom-Bot zum Testen... ich überlege auch, mir einen Saugroboter zuzulegen.
    Meine Begeisterung hält sich allerdings in Grenzen - zumal ich 500€ nicht gerade wenig finde. Bei störungsfreien, glatten Flächen (Laminat/Parkett) und auf Auslegware läuft er ganz gut. Aber wenn auf den glatten Böden Teppiche liegen, verliert der Hom-Bot sehr oft Krümel, wenn er die Teppichkante runterfährt. Während des Betriebs kommt sehr häufig die Meldung, die Walze von Störungen zu beseitigen, obwohl nichts in der Walze ist. Nach einem Neustart ist meist wieder alles ok. Trotzdem nervig, da man den Hom-Bot permanent beobachten muss.
    Ich hatte, die Hoffnung, den Saugroboter laufen zu lassen, wenn keiner zuhause ist.
    Aber jetzt habe ich ja hier die ein oder andere, weitere Empfehlung :)
     
  14. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    2.947
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Tut mir leid, da habe ich kein ganz schlechtes Gefühl.

    1. Ein normal günstiger Preis liegt bei 333 Euro, da sind 199 Euro für einen Händler schon sehr niedrig.

    2. Artikelstandort soll ein Unternehemen in Bocholt sein, der Anbieter gibt als Adresse aber Berlin an.

    3. Der name des Unternehmens soll Sofapreise.de GmbHhh sein, ein sehr ungewöhnlicher Schreibfehler

    4. Viele Angaben zur Rücknahme sind in Englisch und nicht ins deutsche übersetzt.

    5. Paypal sehe ich gar nicht, bei mir wird nur Überweisung angeziegt.

    Die Firma Sofapreise.de gibt es, die Frage ist nur ist das Angebot echt, oder hat jemand die Indetität gestohlen.

    Ich würde nur mittels Paypal kaufen. -- Korrektur, ich würde dort nicht kaufen, Gier ist ein schlechter Ratgeber.

    P.S. Der Anbieter verkauft auch nagelneue Ipads 10,2 mit 128 GB für 299 Euro.
    Das ist auch deutlich zu preiswert für die 128 GB Version.

    https://www.ebay.de/itm/Apple-iPad-2019-mit-WiFi-128-GB-space-grau/192655126754


    PPS Die BIC der bank auf die man überweisen soll sitzt in Bukarest!!!
    Gehacktes Konto.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...