Saugroboter Erfahrungen/Empfehlungen

Gravmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
1.446
@Gravmac:
Kann man den Ozmo eigentlich auch per Siri saugen lassen?
Ich glaube nicht wie @flo ba schon schrieb. Siri benutze ich eigentlich auch eher selten. Generell muss ich sagen das bei Xiaomi die Alexa Integration besser funktioniert als beim Ozmo 950.
Konnte man den Xiaomi noch mit "Alexa starte [name des Saugers]" starten und analog stoppen. So kann muss man beim Ozmo erst den Skill starten und dann den Staubsauger mit einem bestimmten Satzbau ansprechen, der Roboter heißt hier aktuell fest "Deebot". Immerhin kann man den Staubsauger, anders als beim Xiaomi, zur Station zurückschicken und Ecovacs schreibt in der Skillbeschreibung, dass Sie dieser weiter ausgebaut wird. Aktuell ist aber Xiaomi praktischer.

Der Ozmo unterstützt noch Google Assistent, das habe ich jedoch mangels Google Gerät nicht getestet.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.471
Also mein Roborock hat gerade irgendwelche Probleme...

Hab gerade von der Arbeit reingeschaut (einfach so :D) und gesehen das er nach dem ersten Zimmer beim 2. (= Flur) gleich an einer Engstelle hängen geblieben ist - was er da noch nie ist da er seitlich noch fast 10cm Platz hat - und dann den kleinen Bereich vom 2. Zimmer vor der Engstelle 2 oder 3 mal abgefahren hat und dann ist er zurück ins erste Zimmer und hat noch mal den Rand abgefahren und wollte dann den Innenbereich ein 2. mal machen. Hab ihn dann zur Ladestation zurück geschickt und die Reinigung nochmal gestartet. Hat dann nur das erste Zimmer gemacht, ist gar nicht mehr erst den kleinen Teil ins 2. Zimmer, hat aber auch beim 1. Zimmer einen freien Bereich sehr komisch gesaugt und einen Bogen mitten in die Freifläche gemacht und einen anderen kleinen Teil ausgelassen und hat dann wieder angefangen die Ränder ein 2. mal abzufahren. Hab ihn dann wieder an die Ladestation geschickt und paar Minuten stehen lassen.
3. Versuch: 1. Zimmer normal, 2. durch die Engstelle wieder wunderbar durch wie auch sonst immer, jetzt gehts wieder

Das Teil ist zwar gut aber definitiv nicht fehlerfrei.
 

Gravmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
1.446
Gibt es zu Roborock/Xiaomi und co. Staubsaugern eigentlich einen Rasenmäherroboter-Äquivalent?
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.471
Gibt es zu Roborock/Xiaomi und co. Staubsaugern eigentlich einen Rasenmäherroboter-Äquivalent?
So was hier? https://xn--gartengertetest-8kb.de/rasenmaeher/roboter/test-vergleich.html
... und natürlich die Mähroboter Abteilung im Roboter Forum: https://www.roboter-forum.com/



Ultimativer Saugroboter Tipp für die derzeitige Lage:
Eine der vielen, frisch gebunkerten Klorollen auf den Saugroboter stellen, dann kann man sie im kleinen, häuslichen Notfall immer herbeirufen :D
 

Kujkoooo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.04.2006
Beiträge
1.088
Funktioniert bei euch die Karte? Also irgendwie wird meine wieder ewig geladen, aber nichts passiert.
Hab auch schon den Cache geleert.
Fällt jemandem noch etwas ein?
 

Kujkoooo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.04.2006
Beiträge
1.088
Ups, sorry. Ich bin vom Klassiker ausgegangen: Xiaomi Roborock S50
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.471
Wenn Cache leeren nichts bringt vielleicht mal das iPhone neu starten, ansonsten die App löschen und wieder installieren.
 

Kujkoooo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.04.2006
Beiträge
1.088
Letztendlich brachte nur das Löschen der App eine sofortige Besserung.
Vielen Dank!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: minimann

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.471
Also bei mir war wieder das Problem, dass der Roborock nur einen Teil gesaugt hat, diesmal sogar nur den kleinen Part unterm Bett wo er geparkt ist, durch die Stelle wo es weiter geht und wo er 2x in der Breite durch passt wollte er einfach nicht. Hat allerdings auch gemeldet, das der Staubbehälter voll ist (allerdings schon direkt beim Start). Hab mal gelesen und bei solch Merkwürdigem Verhalten wird auch öfters genannt, das man den Seitensensor putzen soll, der war auch tatsächlich ziemlich verstaubt. Hab ich gemacht und den Staubbehälter geleert. Die nächste Reinigung ging jetzt wieder. Also nur mal als Tipp, falls das bei einem von euch auch mal passieren sollte.

Mittlerweile ist übrigens ein T7 herausgekommen, der bei uns wohl irgendwann als S7 eingeführt werden könnte. Scheint aber nur ein S5 Max mit mehr Saugleistung zu sein (2500 statt 2000pa). Finde ich jetzt nicht so spannend. Da bin ich mit dem S5 weiterhin gut dabei und hab nur 300 gezahlt.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.092
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Ecovacs Deebot Ozmo 950?
 

Bozol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.514
Hallo MUs,

ich suche für meinen neuen Saugi Türschwellenrampen, denn 2,5cm Höhenunterschied schafft er nicht. Leider habe ich in meinem Altbau auch noch unterschiedliche Höhen und deshalb suche ich nach Lösungen.

Allerdings stieß ich bei meiner Recherche im Netz eigentlich nur auf zwei Vertreter, nämlich entweder die Gummileisten von Typ "Tankstellen-Einfahrt" oder die bei Vollmond produzierten und mit Feenstaub aufgewerteten "Edelholz Rampen".

Im Selbstversuch habe ich schon mit Abdeckleisten für die Kücheninstallation ins Klo gegriffen, welche zwar schön passten aber vom Winkel her immer noch zu steil waren.
Auch der Versuch mittels eines Läufers war ein Griff ins Klo.

Nun meine Frage an Euch: was habt Ihr verwendet um MU-like den Spagat zwischen Design und Funktionalität zu schaffen? Die meisten Rampen haben eine Tiefe von ca. 10 Zentimetern und das kommt mir schon groß vor. Gibts da nichts Kleineres welches ein bisschen steiler ansteigt?

Fred
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.763
Hallo MUs,

ich suche für meinen neuen Saugi Türschwellenrampen, denn 2,5cm Höhenunterschied schafft er nicht. Leider habe ich in meinem Altbau auch noch unterschiedliche Höhen und deshalb suche ich nach Lösungen.

Allerdings stieß ich bei meiner Recherche im Netz eigentlich nur auf zwei Vertreter, nämlich entweder die Gummileisten von Typ "Tankstellen-Einfahrt" oder die bei Vollmond produzierten und mit Feenstaub aufgewerteten "Edelholz Rampen".

Im Selbstversuch habe ich schon mit Abdeckleisten für die Kücheninstallation ins Klo gegriffen, welche zwar schön passten aber vom Winkel her immer noch zu steil waren.
Auch der Versuch mittels eines Läufers war ein Griff ins Klo.

Nun meine Frage an Euch: was habt Ihr verwendet um MU-like den Spagat zwischen Design und Funktionalität zu schaffen? Die meisten Rampen haben eine Tiefe von ca. 10 Zentimetern und das kommt mir schon groß vor. Gibts da nichts Kleineres welches ein bisschen steiler ansteigt?

Fred
Schreiner Deines Vertrauens. Wird nicht die Welt kosten dort ein paar "langezogene Keile" machen zu lassen...
 

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
861
Hallo MUs,

ich suche für meinen neuen Saugi Türschwellenrampen, denn 2,5cm Höhenunterschied schafft er nicht. Leider habe ich in meinem Altbau auch noch unterschiedliche Höhen und deshalb suche ich nach Lösungen.

Allerdings stieß ich bei meiner Recherche im Netz eigentlich nur auf zwei Vertreter, nämlich entweder die Gummileisten von Typ "Tankstellen-Einfahrt" oder die bei Vollmond produzierten und mit Feenstaub aufgewerteten "Edelholz Rampen
Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstehe, aber suchst Du eventuell nach (Alu) Übergangsprofilen? 25mm sollte im Baumarkt vorrätig sein.
 

Bozol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.514
Schwelle hobeln keine Option?
Leider nicht. Mietwohnung.

Schreiner Deines Vertrauens. Wird nicht die Welt kosten dort ein paar "langezogene Keile" machen zu lassen...
Das ist eine gute Idee. Die Schreiner hab ich ganz aus den Augen verloren, war nur auf WWW und Baumärkte konzentriert.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstehe, aber suchst Du eventuell nach (Alu) Übergangsprofilen? 25mm sollte im Baumarkt vorrätig sein.
In dem Baumarkt wo ich vorstellig wurde hat man abgewunken, so etwas aus Holz oder Gummi würden sie nicht im Programm haben und verwiesen mich zu Gummiprofilen für den Außenbereich. Und aus Alu: wäre das vielleicht nicht zu glatt?

Ich werde mal eine Schreinerei in der Umgebung suchen.

Dankeschön für eure Tipps.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.396
In dem Baumarkt wo ich vorstellig wurde hat man abgewunken, so etwas aus Holz oder Gummi würden sie nicht im Programm haben und verwiesen mich zu Gummiprofilen für den Außenbereich. Und aus Alu: wäre das vielleicht nicht zu glatt?

Ich werde mal eine Schreinerei in der Umgebung suchen.
Alu ist nicht zu glatt.
Es gibt fertige dreieckige Profile, auch aus Holz und mit unterschiedlichen Schenkellängen.
Aber nicht in jedem beliebigen Baumarkt. Wenn dann -> Holzbaumarkt, Küchenbauer ect.

Schreiner schneiden nach genauer Maßangabe.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.471
Der Tesvor hat auch weitere Nachteile.

Zum einen ist er scheinbar nicht so zuverlässig, zum anderen hat er keine ganz so gute Navigation und keinen Laser. Wie sieht es mit Ersatzteilen und Akku aus? Müsste man prüfen. Aber vermutlich das schlimmste: er kann keine No-Go Zonen! Klar, das kann funktionieren aber mit ist einfach besser - immer! Beispiele:

Flur, da fährt ein Roboter gern mal über flache Schlappen und schleift sie mit oder verschiebt Schuhe. Es gibt Gegenstände die von den Sensoren nicht richtig erkannt werden und die mit dem Bumper angefahren werden und somit immer ein Stück verschoben, wo z.B. auch darunterliegender Staub hervor kommen kann. Meine eine Pflanze hängt auf den Boden, ohne Sperrzone wär die kahl. Mein Sofa hängt an einer Stelle etwas durch wo sich der Roboter teils etwas festfährt, kann ich so auch ausklammern. Im Flur liegt mein DSL Kabel an dem er mit der Seitenbürste immer etwas ankommt und leicht „zieht“, das macht scheinbar nichts, aber vielleicht bin ich dann beim 1000. Mal doch ohne Internet, also auch den Bereich gesperrt.

Für 100 mehr bekommt man schon den Roborock S5. Ist halt die Frage...
 
Oben