Rezepte REZEPTE - Der MU LeckerEssen Thread

Mahonra

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.04.2020
Beiträge
1.033
Sellerie-Kürbissuppe

Du brauchst
2 Karotten
1 Sellerieknolle
2 kleine rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Kürbis
1-2 EL Öl
600 ml Gemüsebrühe
Salz, schwarzer Pfeffer, Kurkuma, Galgant, Cayennepfeffer

Schneide Karotten, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke und brate es in einem großen Topf mit etwas Öl an.

In der Zwischenzeit schneide den Kürbis in 1-2 cm große Stücke. Gib es in den Top und brate es an. Gieße die Gemüsebrühe in den Topf und lasse alles köcheln bis der Kürbis weich ist. Püriere alles mit einem Pürierstab und schmecke es mit den Gewürzen ab. Ich mag dazu Linsen, Joghurt und Roggenbrot 😋 Bon Appétit 🙋🏻‍♀️
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.210
Sellerie-Kürbissuppe
Leckere Version

Du brauchst
2 Karotten
1 Sellerieknolle
2 kleine rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 gr. Stück Speck
1-2 EL Öl
600 ml Gemüsebrühe
Salz, schwarzer Pfeffer, Kurkuma, Galgant, Cayennepfeffer

Schneide Karotten, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke und brate es in einem großen Topf mit etwas Öl an.

In der Zwischenzeit schneide den Speck in 1-2 cm große Stücke. Gib ihn in den Topf und brate ihn an. Gieße die Gemüsebrühe in den Topf und lasse alles köcheln bis das Gemüse weich ist. Püriere alles (außer den Speck) grob mit einem Pürierstab und schmecke es mit den Gewürzen ab. Ich mag dazu Roggenbrot und Pils. :hunger:
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.375
@t_h_o_m_a_s

Eine imo interessante Variante dieser Art Suppen mit-ohne Speck:

Bepinsele die dünnen Speckscheiben mit etwas Olivenöl und lege sie nebeneinander in eine kleine flache Auflaufform.
In den vorgeheizten Ofen geben und richtig krosch werden lassen.
Den Saft davon als Topping in die servierte Suppe träufeln und ein zwei krosche Speckstreifen zum Knuspern dazu anrichten.
Dazu noch Baguettebrot mit Kürbiskernen aufbacken.
 

Marie Huana

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
1.306
🙋‍♀️ Alternative zu Speck: braune Champignons mit etwas Petersilie, Chilisalz und Olivenöl in der Pfanne anrösten und als Speckersatz auf die Suppe (ohne Kürbis) geben. :hunger:
 
Zuletzt bearbeitet:

MmeBezier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.05.2006
Beiträge
2.667
Meine Kürbissuppe koche ich prinzipiell ähnlich wie thomas.
1 Hokkaido
1 große Zwiebel
1-2 Möhren
ein kleines Stück Sellerie
2-3 Knobizehen
etwas Ingwer

schneiden und anrösten, dann Wasser dazu, aufkochen
mit Salz, Pfeffer, Vegeta abschmecken
ca. 15 Minuten kochen lassen

dann pürieren, mit etwas Schmand binden,
Petersilie drüber streuen

geröstete Speckwürfel oder Schinkenwürfel oder Krabben/Garnelen als Einlage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marie Huana

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
1.306
Hier ein improvisiertes Dessert, das ich meinen Gästen am Samstag serviert habe. Ist sehr schnell gemacht und lässt sich gut vorbereiten.

Ricottacreme mit Sauerkirschen und Amarettini
ca. 3 Portionen:

  • 150 gr Ricotta
  • 150 ml Sahne
  • Sauerkirschen aus dem Glas
  • Vanillezucker
  • 1-2 Esslöffel Zucker, nach Geschmack
  • 1 Teelöffel Limetten oder Zitronensaft
  • Dessertwein oder Kirschwasser, soll kein Alkohol rein, Kirschsaft nehmen
  • zerbröselte Amarettini und ca. 6 ganze als Topping
  • etwas Zitronen oder Limonenabrieb
  • gehackte grüne Pistazien als Topping
Sahne steif schlagen, Ricotta mit Vanillezucker, Zucker, Limetten oder Zitronensaft gut verühren, etwas Limetten- oder Zitronenabrieb dazugeben, zur Sahne geben und gut mischen.

In 3 Gläser unten zuerst ca. 1 Esslöffel grob zerbröselte Amarettini füllen
darüber eine Lage abgetropfte Sauerkirschen, dann Dessertwein, Kirschwasser, oder Kirschsaft über die Kirschen träufeln. Nicht zu viel, sonst wird Suppe daraus. :i;): Jetzt die Creme ca. 3 cm hoch darauf geben, mit etwas zerbröselten Amarettini und evtl. grünen Pistazien bestreuen, mit einer Kirsche flaniert von 2 ganzen Amarettini topen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

2 Stunden vorher zubereiten und kühl stellen ist ausreichend. LECKER & LEICHT!