Neues MacBook Air 2020 ist da.

hutzi20

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
603
Mein neues Air hat auch ziemlich schnell Blessuren durch meine Unachtsamkeit bekommen. Ich hielt das iPad in gemütlicher Position auf der Couch über dem MacBook Air. Kurz aus der Hand gerutscht und auf die Kante vom Air geknallt; das hat auch sofort eine kleine Delle am Rand abbekommen.
Was mich allerdings wirklich ärgert ist dass sich mein Air ab und zu verzieht; sprich ab und an kippelt es auf ebenen Flächen und nicht alle Füße haben Kontakt zur Arbeitsfläche. (immer vorne rechts) Ein bisschen Zurückbiegen hilft, aber dem Gesamteindruck trügt es ein wenig.
 

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
185
dann sieht es bei dir wohl so aus wie bei meiner Freundin? Ich wär aktuell über so einen Schaden auch recht unglücklich (habe das Pro seit Mittwoch letzter Woche) aber nach ner Zeit legt sich das. Auf mein 11 Pro passe ich auch sehr auf und am Anfang wäre ich bei einem Schaden umgekippt aber mittlerweile geht es. Lustigerweise hat meine Freundin es sogar aus 20 cm höhe Fallen lassen. Am Rahmen auf der Rückseite ist etwas Farbe weg (hab das Grüne). Das fällt mehr auf da es jetzt weiß ist, aber wie beim Air auf der Rückseite. Mit der Zeit werde ich unempfindlicher.

Mein iPad Pro fiel aus 1.5m höhe auf den Asphalt. Entsprechend gekennzeichnet ist es und seitdem nutze ich es nahezu nicht mehr, da ich mich jedes mal über den Schaden ärgere (die komplette Kante ist am ar... und man sieht es wenn man das iPad benutzt).Somit wandert mein Blick immer dort hin und werde mit dem Teil nicht mehr happy. Leider dafür kein Apple Care abgeschlossen. Das hole ich jetzt beim Pro nach. Meine Freundin wird es sich wsl. auch fürs Air holen...
 

FoxMunich

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2020
Beiträge
137
Ist halt weiches Alu und an den Kanten ziemlich dünn. Passiert nunmal. Klar ärgert man sich, aber man muss es auch nicht übertreiben, es ist eben immer noch ein normaler Gebrauchsgegenstand. Mit meiner Frau würdest du wohl wahnsinnig werden; die knallt die Tür vom M5, welcher eine Woche alt ist, mit voller Wucht gegen eine Wand und beschwert sich dass die Tür so schwer ist. Dass der Lack abgeplatzt ist interessierte sie herzlich wenig. :rolleyes: Man gewöhnt sich an alles
Autsch :) mein Beileid.... zur Tür natürlich ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hutzi20, xxBlack und niiicooh

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.603
ein wenig neurotisch das Ganze.

;)

Das iPad Pro kann man in eine Hülle packen und große Karren sind doch fürs Gelände gebaut und brauchen Narben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: supasonic und dodo4ever

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.963
hat aber trotzdem spuren am Gehäuse hinterlassen. In manchen Winkel eine relativ große Delle. In manchen Blickwinkel nicht. Sie ist natürlich jetzt am Boden zerstört da sie das Air seit gestern hat. Bin doch etwas verwundert, da das Air bzw. Pro schon einen stabilen Eindruck hinterlässt. Wobei es ihr erstes air bzw. mein erstes Pro ist.
Aluminium ist ein weiches Metall, beim Macbook mit einer sehr harten dünnen Oberfläche (Eloxalschicht).
Wenn man jetzt mit etwas harten gegen eine Kante stösst, dann gibt es sehr schnell eine Verformung.
Ich gehe davon aus dass die Wasserflasche aus Glas war.

Es gibt eine Möglichkeit - die ich persönlich jedoch nicht nutzen würde - man kann prüfen ob sich das Gerät noch in der Widerrufsfrist befindet wenn man es online oder im Apple Store gekauft hat. Anschliessend ein neues Kaufen.

Ganz empfindlich gegen Kratzer und Beulen sind übrigens die rechtwinkligen Kanten.
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.603
Viel blöder für die Freundin ist, dass Apple aufgrund der Delle bei berechtigten Garantieansprüchen rumzicken kann und auch die selbst bezahlte Reparatur einfordert, bevor sie etwas tun.
 

UnknownApple

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
98
Ist halt weiches Alu und an den Kanten ziemlich dünn. Passiert nunmal. Klar ärgert man sich, aber man muss es auch nicht übertreiben, es ist eben immer noch ein normaler Gebrauchsgegenstand. Mit meiner Frau würdest du wohl wahnsinnig werden; die knallt die Tür vom M5, welcher eine Woche alt ist, mit voller Wucht gegen eine Wand und beschwert sich dass die Tür so schwer ist. Dass der Lack abgeplatzt ist interessierte sie herzlich wenig. :rolleyes: Man gewöhnt sich an alles
Bei mir würde sie dann halt laufen müssen. :) Sieht nach wenig Wertschätzung für Gegenstände aus. Bezahlen sich ja nicht von selbst...


Ansonsten halt darauf hoffen, dass es bald passende Cases für das MBA gibt. Wobei man dann das tolle Design etwas verliert. Finde ich auch bei den Smartphones bescheiden. Da werden tolle Designs gebastelt mit wenig Robustheit, um dann in hässlichen Cases verschwinden zu müssen. Kann man sich es gleich schenken und preiswerter anbieten.
 

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
185
Viel blöder für die Freundin ist, dass Apple aufgrund der Delle bei berechtigten Garantieansprüchen rumzicken kann und auch die selbst bezahlte Reparatur einfordert, bevor sie etwas tun.
deshalb ist vermutlich Apple Care nicht schlecht? Ich vermute das die dann weniger rumzicken? Oder kommen die gleich dass man die eigenbeteiligung zahlen muss? So viel ich weiß kann man ja 2 Sachen reparieren lassen in dem Fall Display für 99€. Wenn jetzt was am Display ist, meint ihr Apple wird dann die 99€ fordern obwohl jeder weiß dass die Delle nicht der Ursprung war ?
 

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
185
ein wenig neurotisch das Ganze.

;)

Das iPad Pro kann man in eine Hülle packen und große Karren sind doch fürs Gelände gebaut und brauchen Narben.
bin kein Hüllenfreund. Hab nur das Smart Keyboard (das hilft bei einem Fall auf die kante wenig) und fürS iPhone das Ledercase damit ich das iPhone auch im gym auf den Boden bzw aufs Gerät legen kann.
 

FoxMunich

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2020
Beiträge
137
Bei mir würde sie dann halt laufen müssen. :) Sieht nach wenig Wertschätzung für Gegenstände aus. Bezahlen sich ja nicht von selbst...


Ansonsten halt darauf hoffen, dass es bald passende Cases für das MBA gibt. Wobei man dann das tolle Design etwas verliert. Finde ich auch bei den Smartphones bescheiden. Da werden tolle Designs gebastelt mit wenig Robustheit, um dann in hässlichen Cases verschwinden zu müssen. Kann man sich es gleich schenken und preiswerter anbieten.
ich gebe meinem Vorredner recht: durch Hüllen und cases macht man den Formcharakter der Geräte kaputt,.,. Und das ist echt schade.

Allerdings nutze ich Hüllen und Cases selber, da mir durchaus (zumindest beim Handy und iPad) die Geräte das eine oder andere mal aus der Hand rutschen und dann hart landen .... mich ärgern Macken an so etwas viel mehr, als der Verlust der Formen durch Hüllen, etc.

ausserdem merkt man das im Wiederverkauf .... wenn die Geräte neuwertig aussehen, gibts einfach mehr Geld.

und zum Thema M5 >>> ich würde auch etwas pissig sein.... meine Freundin ist bei meinem RS auch vorsichtiger :) bei meinem Polo (KM-Rutsche) ist mir das fast egal...
 

UnknownApple

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
98
deshalb ist vermutlich Apple Care nicht schlecht? Ich vermute das die dann weniger rumzicken? Oder kommen die gleich dass man die eigenbeteiligung zahlen muss? So viel ich weiß kann man ja 2 Sachen reparieren lassen in dem Fall Display für 99€. Wenn jetzt was am Display ist, meint ihr Apple wird dann die 99€ fordern obwohl jeder weiß dass die Delle nicht der Ursprung war ?
Kommt drauf an, was du dir gefallen / wie du dich verarschen lässt. Besonders bei so einem lächerlichen Dotzer. Ich lass mich von Apple durch kundenunfreundliches Verhalten nicht dazu zwingen AC+ zu kaufen. Die haben gefälligst zu reparieren. Aber das ist gerade eh nur philosophieren über ungelegte Eier.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FoxMunich

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
185
Ich hätte ihr persönlich schon zu AC+ geraten, da ihr iPhone auch etwas "ramponierter" aussieht. Sie will den Air auch 5+ Plus nutzen (ja ich weiß + läuft nur 3 jähre lang)
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.963
Viel blöder für die Freundin ist, dass Apple aufgrund der Delle bei berechtigten Garantieansprüchen rumzicken kann und auch die selbst bezahlte Reparatur einfordert, bevor sie etwas tun.
Urban Legend. Bei der Kontrolle des Zustandes geht es darum festzustellen ob ein Gerät runtergefallen und verzogen ist, und der Kunde reklamiert "plötzlich" geht das Display nicht mehr
und nicht ob ein kleiner Kratzer oder eine Beule am Gerät ist.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.876
Das denke ich nicht. Also Apple ist da sehr kulant.
Einfach mal ein bisschen querlesen ... und zur Not merkt man es dann eh wenn es soweit ist.

Apple - kostenloser Akkutausch abgelehnt weil die Rückseite Kratzer hatte. Aber nein, sowas würde der kulante Hersteller nicht machen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever, Madcat und davedevil

supasonic

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
669
Hm, ok. Kann ich hier so nicht bestätigen. In Oberhausen waren die immer super korrekt. Egal was ich mal hatte, wenn ich denn mal was hatte. Und auch wenn ich meine Geräte schone und darauf achte, da teuer, bleiben es Gebrauchsgegenstände und da kommen nun mal Gebrauchsspuren dran.
 

mausfang

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.682
Bei der verbilligten Akkutausch-Aktion haben sie in Sindelfingen behauptet mein iPhone SE wäre verzogen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever