Neues MacBook Air 2020 ist da.

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.569
Die Hülle fürs ipad habe ich für das bereits beschädigte Gerät empfohlen. Bevor man es deshalb nicht mehr anfasst, wäre das eine denkbare Lösung.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.931
Bei der verbilligten Akkutausch-Aktion haben sie in Sindelfingen behauptet mein iPhone SE wäre verzogen.
Da ein Iphone verklebt ist und es eine Garantie auf das reparierte Gerät gibt wird ist das für mich nachvollziehbar
dass verbogene oder verzogene Geräte gar nicht angenommen werden ohne vorab instand gesetzt zu werden.
 
  • Traurig
Reaktionen: mausfang

mausfang

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.675
Da ein Iphone verklebt ist und es eine Garantie auf das reparierte Gerät gibt wird ist das für mich nachvollziehbar
dass verbogene oder verzogene Geräte gar nicht angenommen werden ohne vorab instand gesetzt zu werden.
Bei Gravis war’s aber spontan wieder gerade. Und der Typ meinte, dass es in außergewöhnlich gutem Zustand wäre.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaccaR und dodo4ever

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.452
Hm, ok. Kann ich hier so nicht bestätigen. In Oberhausen waren die immer super korrekt. Egal was ich mal hatte, wenn ich denn mal was hatte. Und auch wenn ich meine Geräte schone und darauf achte, da teuer, bleiben es Gebrauchsgegenstände und da kommen nun mal Gebrauchsspuren dran.
Kenn ich anders aus dem CentrO: iPhone 6+, Akkutausch auf Garantie (Austauschprogramm) abgelehnt weil das Display einen Subpixelfehler hatte, erst Display reparieren lassen, dann wird der Akku getauscht. Des Displayfehler hatten zumindest wir nicht mit bloßem Auge erkennen können. Wäre auch ein Schäppchen gewesen...für round-about 300 Euro...trotz ACPP hab ich da von Kulanz nix gespürt. So machen wir alle unterschiedliche Erfahrungen.
Da ein Iphone verklebt ist und es eine Garantie auf das reparierte Gerät gibt wird ist das für mich nachvollziehbar
dass verbogene oder verzogene Geräte gar nicht angenommen werden ohne vorab instand gesetzt zu werden.
Für mich nicht dann man weiß ja, was man repariert hat und gibt nur Garantie auf den reparierten Teil. Das ist der übliche Weg. Wenn man am Auto nen Kolbenfresser hat muss man auch nicht erst die Kratzer in der Karrosserie entfernen lassen bevor der Motor überholt wird. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaccaR, davedevil und mausfang

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.569
Madcat,

genauso ist es. Ein Haftungsausschluß dürfte in den meisten Fällen möglich sein.

Aber man hat bei der iPhone Geschichte damals regelrecht das Gefühl bekommen, dass die Apple Mitarbeiter genau wussten, wo sie Fehler finden können, damit sie den Akkutausch lukrativer machen können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang, MaccaR, Madcat und eine weitere Person

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
82
Geekbench Multi-core von ca. 2600 auf 3800 ist heftig. Da sieht man, wie sehr das MBA von der unbrauchbaren Kühllösung eingebremst wird...
Habe jetzt auch mal den Kühl-Pad Mod. durchgeführt. Artik-Kühlpad nur auf Kühlkörper geklebt- Wirkung echt unglaublich- Benchmarks siehe Fotos- Bodenplatte wird bei dauernder Vollast auf Prozessorhöhe etwas wärmer als sonst-aber nie heiß oder unangenehm.
Das Beste: lässt sich innerhalb 10 Min. erledigen und im Falle einer Garantie genauso schnell entfernen. Kosten: 8,90.-
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: apfelcash, MaccaR, dodo4ever und eine weitere Person

gonzzo

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
82
Habe jetzt auch mal den Kühl-Pad Mod. durchgeführt. Artik-Kühlpad nur auf Kühlkörper geklebt- Wirkung echt unglaublich- Benchmarks siehe Fotos- Bodenplatte wird bei dauernder Vollast auf Prozessorhöhe etwas wärmer als sonst-aber nie heiß oder unangenehm.
Das Beste: lässt sich innerhalb 10 Min. erledigen und im Falle einer Garantie genauso schnell entfernen. Kosten: 8,90.-
Wie sieht es denn mit den Temperaturen unter Last aus? Benchmarks sind ja das eine, aber die Temperatur unter Last das andere.
Wird es denn da merklich kühler? Mein Air war eigentlich immer direkt auf Anschlag und blieb auch da.
Zuletzt beim Erstellen eines Videos mit iMove und diversen Safari Tabs und bisschen Office nebenher laufen ist es zwei mal so heiß geworden, dass es komplett abgeschaltet hat.
 

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
82
Also ich habe jetzt noch nicht alle möglichen Szenarien durchgespielt würde aber sagen das die Temp. im Schnitt 10° gesunken ist. Aber auch mit dem Mod kann man 100° erreichen- nur eben mit mehr Leistung die es länger hält. Was mir auffällt- die Lüfterdrehzahl ist erheblich geringer als vorher- das Maximum waren bisher so ca. 5.500 UPM- vorher bei Dauerpower auch schon mal 7.000- 8.000 UPM
 

hansdampf289

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
36
So viel Effekt mit so wenig Aufwand überrascht mich schon. Ob das beim i3 auch merklich was bringt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

robeymantle

Registriert
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
4
Ich habe den Mod mit dem Thermal Pad jetzt auch bei meinem i5 gemacht. Bin von ca. 2800 im GB5 Multicore auf 3500-3600 gestiegen. Ca. 25% mehr Leistung!

Thermisch wirkt es sich auch ein wenig aus, aber wie oben schon beschrieben kann der Prozessor trotzdem die 100°C erreichen.

Ist meistens aber dann nur für einen kurzen Moment. Liegt halt daran, dass der Prozessor öfter mal kurz hochtakten muss und dann viel Leistung freigibt.
 

hansdampf289

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
36
Welche Maße braucht man denn bei dem Thermal Pad? Reicht ein 50x50mm oder muss es größer sein? Habe mein MBA leider gerade nicht zur Hand.

Und welche Dicke habt ihr verwendet?
 

robeymantle

Registriert
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
4
Welche Maße braucht man denn bei dem Thermal Pad? Reicht ein 50x50mm oder muss es größer sein? Habe mein MBA leider gerade nicht zur Hand.

Und welche Dicke habt ihr verwendet?
50x50 reicht vollkommen aus. Ich habe es dann auf ca. 45x35 geschnitten.

Habe mich im Netz lange dazu eingelesen. Die meisten empfehlen 1,5mm dicke. Dazu habe ich mich dann auch entschlossen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: deep volt und mausfang

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
82
50x50 passt- hab einen kleinen Streifen abgeschnitten und dann daneben geklebt weil der Kühlkörper rechteckig ist und nicht quadratisch.
1,5mm Dicke passt exakt.
 

cookiemonster

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2009
Beiträge
39
50x50 passt- hab einen kleinen Streifen abgeschnitten und dann daneben geklebt weil der Kühlkörper rechteckig ist und nicht quadratisch.
1,5mm Dicke passt exakt.
Toll, das mit dem Thermal Pad werde ich auch einmal versuchen. Habe gestern das i5 Modell bei der Saturn Mehrwertsteuer Aktion für 1.209,25€ kaufen können. Umstieg von einem iMac 24 Zoll aus 2008. Bin schon gespannt ob mir das MacBook dann reicht oder ich noch einen Monitor dazu hole.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

UnknownApple

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
98
Ich habe den Mod mit dem Thermal Pad jetzt auch bei meinem i5 gemacht. Bin von ca. 2800 im GB5 Multicore auf 3500-3600 gestiegen. Ca. 25% mehr Leistung!

Thermisch wirkt es sich auch ein wenig aus, aber wie oben schon beschrieben kann der Prozessor trotzdem die 100°C erreichen.

Ist meistens aber dann nur für einen kurzen Moment. Liegt halt daran, dass der Prozessor öfter mal kurz hochtakten muss und dann viel Leistung freigibt.
welches thermal pad hast du gekauft? was brauch für ein schraubziehern zum öffnen? :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

dodo4ever

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
901
Pentalobe P5 und Artic Pad 50x50 Achtung: die hinteren Schrauben sind länger als die anderen
Vielen Dank fürs Teilen. Und dann das Pad einfach wie auf deinem Foto in Beitrag #1.666 auf die CPU geklebt? So ein Metallplättchen wie weiter vorne zu lesen benötigt man nicht?

Das mit dem aktuellen Saturn-Preis wäre natürlich perfekt gewesen... :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
82
Ja ganz simpel- Folie auf der Unterseite abziehen- leicht auf den Kühlkörper aufdrücken, aber nur von oben- seitlich muss freibleiben damit der Luftstrom durch den Kühlkörper streichen kann. Dann die obere Folie abziehen, Deckel drauf-fertig.
Beim Öffnen der Bodenplatte hinten etwas hochziehen- dann rastet sie aus.
Die Kupferplättchen brauchst du für den Thermal-Pad Mod nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: UnknownApple und dodo4ever