Nervige Cookie-Hinweise im Browser verhindern (iOS)

TSMusik

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
2.202
Ich meine, dass der Browser ja irgendwoher wissen muss, dass dieser bestimmte Einkaufswagen, in den du einen Artikel legst, zu dir gehört. Dafür loggst du dich ein und es wird ein Session-Cookie gesetzt, das so lange gespeichert bleibt, und deinen Browser mit deinem Einkaufswagen verbindet, bis du dich ausloggst oder den Browser schließt, was bei dir das Cookie löscht.

Aber zwischen Login und Browserschließen hast du ein Cookie, das dafür nötig ist, dass du dich nicht bei jedem Artikel neu einloggen musst, damit der Artikel in deinem Einkaufswagen landet.

Ohne Cookie geht das nicht, ob es nun permanent oder bis zum Browserschließen gespeichert bleibt.

Und wenn du gar nicht eingeloggt bist, weil du z.B. ein neuer Kunde bist, bleibt der Einkaufswagen auf der Seite trotzdem mit den von dir hinzugefügten Artikeln gefüllt, weil dafür ein separates Cookie für diesen temporären Einkaufswagen gesetzt wird. Ohne dieses, wäre der Einkaufswagen beim Laden der nächsten Seite sofort wieder leer (oder in deinem Fall halt beim Schließen des Browsers).

Soll heißen: Es gibt durchaus sinnvolle oder technisch notwendige Gründe für den Einsatz von Cookies, anders als von Stargate behauptet.
 

Sorrow

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
476
Ja, jetzt. Danke für die Erklärung.
Die Füllung des Wagens bleibt ja nach Abmelden von Amazon und vom Browser über meinen Account erhalten. Hatte ich nicht bedacht.
 

Discovery

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
2.274
1Blocker fällt raus, da die ein Abo wollen. Für einen Adblocker? Geht gar nicht.

Zitat Macticker:
Bei Anwendungen die wie 1Blocker zum großen Teil auf kostenfrei bereitgestellte Community-Projekte aufbauen (viele der Blocklisten werden von freiwilligen Anwender erstellt und gepflegt) fällt es uns jedoch schwer Sympathien für das Einfordern monatlicher Gebühren zu hegen.

Kann jemand was dazu sagen?
Und nicht, dass es eine Gratisversion gibt. Die bringt nichts.
 

lemonstre

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.399
Kann jemand was dazu sagen?
Und nicht, dass es eine Gratisversion gibt. Die bringt nichts.
Für 13,99 eine "Lebenslange" Version kaufen die nur einmalig berechnet wird. Finde ich einen Fairen Preis für ein Stück nützliche Software. Aber gibt ja immer was zu meckern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem

Discovery

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
2.274
Für 13,99 eine "Lebenslange" Version kaufen die nur einmalig berechnet wird. Finde ich einen Fairen Preis für ein Stück nützliche Software. Aber gibt ja immer was zu meckern.
Laut inAppKauf 1.30 pro Monat oder 38 Lifetime. Und wieso meckern? Ist es nicht ok, Angebote wirklich kritisch zu prüfen?
 

lemonstre

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.399
Laut inAppKauf 1.30 pro Monat oder 38 Lifetime. Und wieso meckern? Ist es nicht ok, Angebote wirklich kritisch zu prüfen?
Also ich habe 13,99 Euro für "Lifetime" bezahlt. 38 Euro empfinde ich auch als zu teuer, weil die "Lifetime" der App nicht näher spezifiziert wird.
 

Discovery

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
2.274
Also ich habe 13,99 Euro für "Lifetime" bezahlt. 38 Euro empfinde ich auch als zu teuer, weil die "Lifetime" der App nicht näher spezifiziert wird.
Um offen zu sein 38 ist ja auch nicht viel Geld.

Du hast aber Recht mit dem nicht näher definierten Zeitraum.

Ich hatte auch Lifetime TomTom gekauft, das nach 4 Jahren jetzt vorbei ist...
 

Discovery

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
2.274
Habe DNSCloak installiert. Funktioniert prima. Vor allem auch bei Apps..
 
Oben