Nervige Cookie-Hinweise im Browser verhindern (iOS)

Diskutiere das Thema Nervige Cookie-Hinweise im Browser verhindern (iOS) im Forum iOS.

  1. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    3.247
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    JEIN, da ist ganz sicher auch was drann. Aber ganz so simpel ist es nicht!
     
  2. wibsi

    wibsi Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    23.01.2005
    .. bei einigen Seiten ja, meistens aber nicht.
     
  3. Discovery

    Discovery Mitglied

    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    597
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    Bei solchen Tools aus Russland ist mir nie wirklich wohl.

    Gilt auch für Kaspersky und Co.
     
  4. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    449
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Bei Vorurteilen auf Basis der Herkunft eines Menschen ist mir nie wirklich wohl. :hamma:
     
  5. zimmersonne

    zimmersonne Mitglied

    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    14.02.2007
    ......wundert's Dich?.......wenn Du Dir ständig auf Deinen kopf klopst.....
    Mfg.Peter
     
  6. BikerToni

    BikerToni Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.08.2014
    Mich nervt das am Mac. Gibt es da auch so was wie eine Lösung?
     
  7. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    2.934
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    1Blocker gibt es auch für den Mac.
     
  8. Sorrow

    Sorrow Mitglied

    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    21.09.2014
    Geht das Politisch-korrekt-Gesülze hier auch los? :mad:
     
  9. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    449
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Steve Jobs Vater kam übrigens aus Syrien. Also immer gut auf den Aluhut aufpassen.
     
  10. Faraway

    Faraway Mitglied

    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    24.07.2011
    Ich verwende Cookie 5. Der verhindert erstmal nichts weil ja sonst oft Einschränkungen unvermeidlich sind aber er räumt alles was man nicht möchte wieder ab. So finden die meisten Seiten einen blitz blanken Rechner ohne ältere Spuren vor.
    Cookies von abonnierten Seiten wie macuser.de wg. dem Userid und Password werden in Ruhe gelassen.

    Vor einigen Monaten konnte ich die Werbeindustrie wunderbar live beobachten. Aus Versehen (wirklich) habe ich auf eine Werbung für Damenunterwäsche einer bestimmten Firma geklickt. Wochenlang waren auf allen Seiten sehr vieler Online Zeitungen (Spiegel, Stern, Focus etc.) auffällig viele Werbeeinblendungen genau dieser Firma. Da wurde ich ganz sauber verfolgt und gezielt angesprochen.
     
  11. Carmageddon

    Carmageddon Mitglied

    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    436
    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Ja mei … wenn ich eine Website betreibe, will ich in der Regel Geld damit verdienen und muss eben Cookies benutzen. In Europa gibt es nunmal die DSGVO, die einen dazu verpflichtet auf Cookies hinzuweisen. Das ist an sich für den User gut. Er kann sich damit einverstanden erklären oder nicht. Was ist denn daran schlecht?
    Früher gab es das nicht und alle haben gejammert. Heute wird darüber gejammert, dass das Cookie-Banner stört.

    Im Übrigen bekomme ich deutlich lieber Werbung über Dinge, die mich interessieren als beispielsweise zu Babywindeln oder Autos. Es ist nicht IMMER ALLES schlecht.
     
  12. Sorrow

    Sorrow Mitglied

    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    21.09.2014
    Und was hat Syrien mit dem Aluhut zu tun?

    Ich mag nur diese Hetze aus der linken Ecke nicht, die immer dann einsetzt, wenn mal nicht absolut politisch korrektes und nicht in deren Meinungskorridor passendes geäußert wird. Diese Intoleranz der selbst ernannten Toleranten nervt extrem.

    Wie war noch das eigentliche Thema? ;)
     
  13. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.179
    Zustimmungen:
    2.271
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Der stört ja auch! Klar muss man als Seitenbetreiber das leider so machen, der hat auch keine Schuld. Das Problem ist die DSGVO und wenn man jetzt im Netz surft und auf einer Seite landet kommt immer so ein Banner, geht man zur nächsten Seite - wieder das gleiche Spiel usw. Das nervt und bringt 0 Nutzen, da der User nur noch genervt wegklickt - machen kann er ja eh nichts.

    Das Einzige wo die Seitenbetreiber echt selbstverschuldet nerven ist wenn Facebook & Co integriert wird - und zwar so das diese direkt aktiv sind und Daten über wirklich jeden Nutzer sammeln. Das bringt dem Seitenbetreiber eigentlich kein Geld und dem User auch nichts, ausser eine riesige Datenverwertung und Profilerstellung über ihn.
     
  14. Carmageddon

    Carmageddon Mitglied

    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    436
    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Doch. Er kann die Speicherung/Verwendung von Cookies ablehnen. Ist ja auch Sinn der Sache.
     
  15. Sorrow

    Sorrow Mitglied

    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    21.09.2014
    Wie? Auf den meisten Seiten / Bannern habe ich kein Ablehnen-Feld, auf das ich klicken kann.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...