Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store

Diskutiere das Thema Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store im Forum MacBook.

  1. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    667
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Also zumindest laut den technischen Daten auf der Apple Website hat sich die CPU nicht geändert.
     
  2. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    239
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Ist immer noch Dual Core i5.
     
  3. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    667
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Mit auch immer noch 1.6 GHz Basis Takt und 3.6 GHz Turbo sowie der verbauten Intel UHD Graphics 617. Dual Core i5 gibt es schließlich viele ;)
     
  4. MaccaR

    MaccaR Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    26.11.2016
    Seltsam. Ich hätte eher erwartet, dass das kleine MBP (non-Touchbar) ersatzlos wegfällt.
    Jetzt gibt es drei verschiedene 13" Notebook-Serien (Air, MBP 2x TB, MBP 4x TB), die sich in Bauform und Gewicht extrem ähnlich sind und deren Hauptunterscheidungsmerkmal die jeweils verbaute CPU ist und davon abgesehen nur noch eine 15" Serie.
     
  5. kenduo

    kenduo Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Ich dachte da an die Generation der CPU...;)
    Aber schön wenn es nur das ist. Vorgänger wäre passender ... ich hasse diese Überlegungen...:d
    Kaufen, nicht kaufen, kaufen, nicht...
     
  6. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    667
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Die CPU ist immer noch aus der 8. Generation, da hat sich gar nichts geändert. Sprich es wirklich nur die TrueTone Funktion für das Display und der angepasste Preis.
     
  7. jMACPRO

    jMACPRO Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    hmm...ich werd erst wieder nach einem neuen mac ausschau halten, wenn die butterfly tastatur verschwunden ist. vielleicht wird es ja im kommenden jahr was mit dem 16" macbook pro. ansonsten bleibe ich erstmal bei imac und thinkpad p1. ein macbook pro, bei dem man den ram und die ssd so leicht tauschen könnte wie beim thinkpad, dass wäre ein traum und ich sofort dabei!
     
  8. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Bei derart Überlegung ist es eher ein Luxusproblem. Würdest Du brauchen, dann wäre die Sache klar. Insofern. Freu Dich am ersparten Geld.
     
  9. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Ich denke, dass es in der Praxis nicht relevant ist. Die, die es wollen sind eher nerdig unterwegs oder haben halt früher den Ausbau aufgeschoben, bis Preise fielen und die, die es brauchen kaufen gleich so (wenngleich das echt teuer ist). Und dann gibt es noch die, für die ein Rechner irgendso ein Gerät ist und dann meist die Grundkonfiguration kaufen und bestens damit klar kommen.
     
  11. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
  12. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
  13. MaccaR

    MaccaR Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    26.11.2016
    Das klingt ja so sogar richtig positiv und vorteilhaft für den Kunden :D
     
  14. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
  15. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    384
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Sind ja auch weiterhin Butterfly-Tastaturen – da müsste Apple schon den Roll-out umterminieren um das zu ändern, so relevant ist das Problem ja nun auch wieder nicht.
    Und den Wikipedia-Artikel hatten wir doch gerade eben erst extra angepasst und ergänzt mit den Infos von 9to5mac; sei da mal nicht so skeptisch. ;)
     
  16. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.068
    Zustimmungen:
    2.738
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    So gut ich es finde, dass Apple die Mac-Sparte scheinbar wiederentdeckt hat und öfter als alle drei Jahre mal aktualisiert, so wenig kann ich mit der aktuellen Ausrichtung der Laptops anfangen. Das einzige Apple-Notebook ohne nervigen Lüfter ist Geschichte, das MacBook Air 2019 kommt entgegen Kuos Vorhersage weiterhin mit der verhassten und ab Werk bereits defekten Totalschadentastatur und es gibt kein einziges MacBook Pro mehr ohne diese unsägliche Fummellleiste.

    Irgendwie wird die Luft für mich immer dünner.... bis dato nutze ich das 12" MacBook trotz Butterfly-Tastatur (die mir übrigens Anfang Juni ein weiteres Mal getauscht wurde nachdem die Z-Taste dem legendären Staubkorn zum Opfer gefallen ist - damit bin ich bei vier Reparaturen in knapp über zwei Jahren :drink::Party:) noch sehr gerne weil es weder Lüfter noch Touch Bar hat und ich mich an das Tippgefühl der Butterfly-Tastatur gewöhnt habe und gut damit zugegebenermaßen sehr gut zurechtkomme und die absolute Stille beim Arbeiten sehr genieße. Aber jetzt bin ich so wie es aussieht wohl wirklich komplett aus Apples Zielgruppe rausgefallen, denn es gibt aktuell kein einziges Apple-Notebook mehr für mich. Alle haben einen Lüfter, alle haben eine Butterfly-Tastatur (die mir trotz Reparaturprogramm ab Werk nie wieder ins Haus kommt) und alle Pros haben diese bescheuerte Fummelleiste verbaut.

    Ein 13" MacBook Air ohne Lüfter mit vernünftiger Tastatur und ohne Touch Bar - das hätte ich mir sofort und ohne eine Sekunde nachzudenken bestellt und das 12" MacBook mit seiner frustrierend unzuverlässigen Tastatur freudig und im Kreis tanzend in die Tonne gekloppt. Aber so bleibt mir wohl nichts anderes übrig als weiter abzuwarten und zu hoffen...
     
  17. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    384
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Meine Kristallkugel oder meine naive unbegründete Hoffnung sagt mir, dass so ein MacBook Air mit grundlegend überarbeiteter Tastatur und lüfterlosem ARM-Prozessor schon in Planung ist.
    Nein im Ernst: Das ist naheliegend, machbar und genügend Käufer würden sich sicher finden – ich leg mir das mal auf Wiedervorlage für 2021.

    Ich habe hier übrigens ein MacBook Air 2018 und der Lüfter nervt wirklich – beim 2014er Modell, das ich davor hatte, war auch ein Lüfter drin, aber den hörte ich nur, wenn's absehbar war (Software-Installationen, OCR-Batch-Jobs und solche Sachen), aber nicht im normalen Office-Betrieb. Der Prozessor im 2018er Modell ist in der Theorie sparsamer und trotzdem höre ich den Lüfter im Normalbetrieb zigmal häufiger.
     
  18. kenduo

    kenduo Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Gibt es noch andere gute Händler für refurbished Geräte? Das Air aus dem letzten Jahr könnte durchaus meine Probleme lösen...
     
  19. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    384
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Besser als Apple für aktuell 979 Euro? Die haben doch noch welche in/für DE. Die Frage ist ja auch immer, wer die generalüberholt hat (CPO?) und da geht nichts über Apple selbst.
     
  20. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    595
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    Der Koch hat doch echt den Schuss nicht mehr gehört! Ich Feier mein 12" trotz seiner Macken immer noch :) mir kommt kein gerät mit Lüfter mehr ins Haus.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...