Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store

Diskutiere das Thema Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store im Forum MacBook.

  1. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    1.620
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Intel und "lüfterlos" geht aktuell einfach nicht zusammen, wenn die Leistung vertretbar sein soll.
    Ev. wird Apple das bald mit eigenen Prozessoren lösen.
     
  2. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    456
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Da ist was dran, aber die Performance des MateBook X würde mir schon reichen bei meinem MacBook Air. ;)
    Wirklich vertretbar ist die Leistung im aktuellen Air übrigens nicht. In meinem 2014er Modell ging die in Ordnung, aber wenn ich mir fünf Jahre später den Nachfolger kaufe, erwarte ich eigentlich schon ein bisschen mehr (nicht nur Akkulaufzeit, die durch das Display wieder aufgezehrt wird) und stattdessen habe ich ein kleines, kaum wahrnehmbares bisschen mehr Leistung bekommen und dafür deutlich häufigere Lüftergeräusche. Eigentlich lebt meine Akzeptanz des aktuellen Geräts nur vom Display und vom Fingerabdrucksensor, auf den Rest könnte ich gut verzichten, allem voran die Tastatur und die Idee, für 128 GB mehr SSD-Speicher immer noch 250 Euro Aufpreis zu nehmen.
     
  3. kenduo

    kenduo Mitglied

    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Die hätten zu mindestens mehr SSD.
    Oder ich schau mich mal hier auf dem Marktplatz um.
     
  4. scampooo

    scampooo Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    117
    Mitglied seit:
    30.09.2015
    Ich höre den Lüfter bei meinem MBP13 von 2015 so gut wie nie. Zumindest nicht wenn es um tägliche Arbeit geht. Gleiches gilt für meinen iMac.
     
  5. matthias1711

    matthias1711 Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    27.02.2007
    Ich kenne privat und auch jobbedingt eigentlich alle aktuellen Modelle. MBP 15 und 13, MBA, MB 12 und auch das aktuelle iPad Pro 12.9.

    Für mich war das MacBook 12 eigentlich immer das wahre MacBook Air gewesen. Schade, dass es nun (wem auch immer) geopfert wurde. Das Air hatte in meinen Augen eigentlich nie eine Daseinsberechtigung gehabt ... praktisch genauso groß wie das MBP 13 und auch preislich nicht sooo weit weg. Das Preisargument galt natürlich auch für das MB 12, aber da gab es noch die Ultramobilität als Unterscheidungsmerkmal.

    Ich denke, dass in Wirklichkeit das iPad Pro den Markt des MB 12 kannibalisiert hat. Gibts in 11“ und in 12.9“, noch mobiler als das MB 12, ebenfalls lüfterlos und mit überzeugender Leistung ... und iPadOS 13 steht in den Startlöchern.
     
  6. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    231
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Endlich ein bisschen aufgeräumt. Tonne und 12“ sind weg. War schon lange Zeit.

    Jetzt bitte auch noch bei den iPads aufräumen.
     
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Statt des 12er hätten sie das MBA sterben lassen sollen - und das 12er stattdessen aktualisieren.
     
  8. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Das MacBook Air war bei der Einführung genial, da alle MacBooks noch Festplatten und CD Laufwerke hatten.
    Heute macht das Gerät kaum Sinn. Ich denke Apple möchte nur das Preissegment abdecken.
    Das MB12 war nett weil es keinen Lüfter hatte, machte aber vermutlich als langlebiges Produkt wenig Sinn.

    Ich bin vom iPad gar nicht mehr überzeugt. Ich habe etliche Modelle bis zum 12,9" vom letzten Jahr.
    Apple macht weiterhin zu wenig mit iOS und möchte glaube ich auch nicht wirklich.
    Die Hardware ist beeindruckend, aber das App Konzept ist mittlerweile nicht mehr zeitgemäß für ein großes und schnelles Gerät.
    Ich werde mir auch in absehbarer Zeit kein iPad mehr kaufen, da jeder kleine MacBook wirklich besser ist.

    Ich schaue YouTube und Netflix, benutzte Skype und iMessage und lese Mail.
    Das war es aber auch schon. Dafür lohnt sich die Leistung bei dem Preis nicht.
    Die "Produktivitäts-Demos", die Apple damit pushen möchte, sind im Alltag nicht praktikabel.
     
  9. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    was möchtest du bei den iPads aufräumen?
     
  10. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    22.382
    Zustimmungen:
    5.460
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Das MacBook Air hatte bei seiner Einführung auch nur eine HDD, wenn auch eine kleine (die aus dem iPod). ;)
     
  11. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Ich dachte, das MacBook Air war das erste mit nur SSD. Ich kann mich nur noch an den Briefumschlag erinnern.
     
  12. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Super einfach.
    Das 12,9" muss weg, weil iOS dafür nichts tauft. Das geht auch auf 10,x oder wie groß das ding auch ist.
    Dann noch ein handliches iPad Mini und das wars.

    Die iPad Billigsegmente sind auch nur Marketing und aussortierte SoC's.
    Muss alles weg.

    Ein iPad Mini und ein Gerät um die 10" oder 11"
     
  13. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    22.382
    Zustimmungen:
    5.460
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Negativ. SSD war aufpreispflichtig, und das nicht zu knapp.

    upload_2019-7-9_18-3-0.png
     
  14. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    22.382
    Zustimmungen:
    5.460
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Also alles was dir nicht gefällt kann weg? Ich glaube, dass da andere Leute andere Vorstellungen haben. Ziemlich unsachliche Argumentation.
     
  15. BigAlienware

    BigAlienware Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    27.10.2018
    Ja, anscheinend gibt es bei Apple ein umdenken.
    Preise im allgemeinen etwas runter, besonders die Upgrades zum Teil stark runter. Wurde auch mal Zeit! Nichtsdestotrotz ist jetzt der schlechteste Zeitpunkt sich ein MBP zu kaufen. Das nächste Modell wird definitiv eine neue Tastatur und somit ein neues Redesign haben, welches wahrscheinlich keine Tastatur Probleme oder irgendwelche Kühlungsprobleme hat.
    Also lasst lieber die Finger davon.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. photographer88
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.074
  2. Pinky69
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    581
  3. Voronwe
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    537
  4. twamuc
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    499
  5. rod86man
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.760
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...