Mac Pro 5.1 Rom / Firmware Backup Beschreibung und technischer Hintergrund

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
BeitrÀge
8.553
Wie stoße ich noch mal manuell die Garbage Collection an? 😇

Das ist der Triple Bong, 3fach nvram reset am StĂŒck.

Eigentlich sinds ja vier mal Gongen, aber Triple Bong hört sich einfach fluffig an :)

Dann muss man eben seine Einstellungen machen, Open Core blessen usw. und der erste Dump dieser Aktion mit den wenigsten MemoryConfigs wÀre dann der SuperDump mit allen Settings der so viel Platz hat wie möglich.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
BeitrÀge
8.553
Da hat Macschraubee auch ein Tool
Geschrieben. Ansonsten FlashRom (ich glaube das ist von dosdude).
da ging es um's Flashen, das Schreiben des Roms.

DosDude's RomTool ist ein Frontend fĂŒr Flashrom, nur nicht so spezialisiert fĂŒr den Mac Pro wie meins ;-)

Das Flashen könnte ich auch realisieren, bzw das Frontend fĂŒr das CLI Tool Flashrom.

Aber das lass ich lieber bleiben. DosDude's RomTool macht das zur vollsten Zufriedenheit. Und da gibt es auch nichts mehr zu Analysieren wenn man das Rom (bereinigt oder aus dem Backup) hat.

Der Hauptgrund ist: Wenn beim Flashen des Roms etwas schief geht weil der Chip auf der Backplane vom Mac Pro nicht mehr korrekt funktioniert möchte ich nicht der Schuldige sein...
 

Babolos

Neues Mitglied
Registriert
24.08.2021
BeitrÀge
5
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe diesen Thread mit großem Interesse verfolgt. Ich wĂŒrde auch gerne einen Rom Dump machen um ihn dann ĂŒber das Tool von @Macschrauber laufen zu lassen. Meine Frage lautet, wenn ich einen Rom Dump mache, spielt es dann eine Rolle ob Opencore aktiv ist oder nicht? Oder ist das egal?
 

Babolos

Neues Mitglied
Registriert
24.08.2021
BeitrÀge
5

Babolos

Neues Mitglied
Registriert
24.08.2021
BeitrÀge
5
Ich habe jetzt erfolgreich einen Rom Dump gemacht. Das Ergebnis sieht aber nicht so berauschend aus. Ist es möglich das zu bereinigen? @Macschrauber kannst du mir hier vielleicht helfen?
6FC67746-3EF6-4087-9346-DAE9DA7BE04F.jpeg
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
BeitrÀge
8.553
Bablos Rom hatte einige Dumps von Kernel Panics.

es passiert so:

1. Kernel Panic
2. System schreibt den Kernel Panic Bericht ins NVram (in mehreren Teilen)
3. System rebootet
4. nach erfolgreichen reboot meldet das System den Kernel Panic und fragt den Benutzer ob es den Report senden soll. Das System liest den Kernel Panic aus dem NVram. Eigentlich sollte es den dann wieder aus dem NVram löschen. Passiert wohl manchmal nicht.

Das ist eine weitere "Verunreinigung" des Nvram, nichts dramatisches aber viele kleine Dinge können in der Summe auch zum Brick fĂŒhren.

Deshalb hab ich im Dumper und im test_nvram Script die AAPL PanicInfoLog mit zÀhlen lassen. Das kommt immer wieder in den Dumps vor, nicht nur dieses eine mal.



Screenshot 2021-08-24 at 23.25.10.png



Der Link bleibt der alte, Version ist 24-8-2021

https://www.dropbox.com/s/jh4unzd7gd4n5me/Macschrauber%27s%20CMP%20Rom%20Dump.dmg?dl=0
 

Babolos

Neues Mitglied
Registriert
24.08.2021
BeitrÀge
5
Bablos Rom hatte einige Dumps von Kernel Panics.

es passiert so:

1. Kernel Panic
2. System schreibt den Kernel Panic Bericht ins NVram (in mehreren Teilen)
3. System rebootet
4. nach erfolgreichen reboot meldet das System den Kernel Panic und fragt den Benutzer ob es den Report senden soll. Das System liest den Kernel Panic aus dem NVram. Eigentlich sollte es den dann wieder aus dem NVram löschen. Passiert wohl manchmal nicht.

Das ist eine weitere "Verunreinigung" des Nvram, nichts dramatisches aber viele kleine Dinge können in der Summe auch zum Brick fĂŒhren.

Deshalb hab ich im Dumper und im test_nvram Script die AAPL PanicInfoLog mit zÀhlen lassen. Das kommt immer wieder in den Dumps vor, nicht nur dieses eine mal.



Anhang anzeigen 340235


Der Link bleibt der alte, Version ist 24-8-2021

https://www.dropbox.com/s/jh4unzd7gd4n5me/Macschrauber's CMP Rom Dump.dmg?dl=0
Also ich habe das Bootrom gerade eben erfolgreich Flashen können. @Macschrauber danke nochmals fĂŒr deine Hilfe. Ich habe das Bootrom anschließend direkt ausgelesen und das Ergebnis sah wie folgt aus:
3A53E204-BE1C-48A3-9591-C470D4B22E00.jpeg
Nachdem ich das Blessing fĂŒr OC gemacht und den PC neugestartet habe, sah das ganze dann schon anders aus:
919008CE-90EC-4F7F-B0A3-CC2D2E39BC9B.jpeg
Dann habe ich den Mac mal in Big Sur gebootet und nochmal einen Dump gemacht, der dann wie folgt aussah:
E85DCF79-931D-4584-8D08-7EE3BE8D8117.jpeg

Ich vermute das der Kernel Panic durch mein Audio Interface verursacht wird. Ich habe einen Apollo Twin Duo MKII ĂŒber Thunderbolt an eine GC-Titan Ridge 2.0 angeschlossen. Wenn das GerĂ€t angeschlossen ist, startet der PC neu und haut auch eine Fehlermeldung raus. Das ist aber allgemein bekannt, und ich denke das verursacht den Kernel Panic. Wobei das nur eine Vermutung ist, anders könnte ich mir das sonst aber nicht erklĂ€ren. Warum er mir aber 3 Bluetooth Active Controller Infos reinschreibt verstehe ich nicht. Ich habe nur eine Apple Maus & Tastatur die ich per Bluetooth an den PC verbinde. Wieviele Bluetooth Active & Internal Controller Infos wĂ€ren denn normal? @Macschrauber was hĂ€ltst du von der ganzen Sache?
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
BeitrÀge
8.553
Bis jetzt sieht das normal aus. Die MemoryConfigs erhöhen sich nach jedem Boot.

den Dump von 21:27 behÀlst Du als Neuinstallation des Boot Roms. Das von Zeit zu Zeit,so alle 3 Monate neu zu flashen wÀr nicht verkehrt. So brauchst OC nicht neu blessen.

OpenCore und Big Sur schreibt viel im Rom, auch die vielen BluetoothActiveControllers kommen seit BigSur vor.

Was das veranlasst wissen wir noch nicht so genau, aber richtig ist das nicht. Haben aber viele, hier im Thread sind etliche Beispiele.

Aber mit einem leeren Nvram (das erste mal set 2009) sind diese Variablen nicht mehr so gefÀhrlich wie bei einem heftig benutzten und fragmentierten Rom.

Und wenn der Chip mal aussteigt ist ein Backup da. Das ist ja der Sinn des Threads. Hat sich auch in Richtung Reparatur erweitert, aber das ist kein Nachteil :-]
 

Babolos

Neues Mitglied
Registriert
24.08.2021
BeitrÀge
5
Bis jetzt sieht das normal aus. Die MemoryConfigs erhöhen sich nach jedem Boot.

den Dump von 21:27 behÀlst Du als Neuinstallation des Boot Roms. Das von Zeit zu Zeit,so alle 3 Monate neu zu flashen wÀr nicht verkehrt. So brauchst OC nicht neu blessen.

OpenCore und Big Sur schreibt viel im Rom, auch die vielen BluetoothActiveControllers kommen seit BigSur vor.

Was das veranlasst wissen wir noch nicht so genau, aber richtig ist das nicht. Haben aber viele, hier im Thread sind etliche Beispiele.

Aber mit einem leeren Nvram (das erste mal set 2009) sind diese Variablen nicht mehr so gefÀhrlich wie bei einem heftig benutzten und fragmentierten Rom.

Und wenn der Chip mal aussteigt ist ein Backup da. Das ist ja der Sinn des Threads. Hat sich auch in Richtung Reparatur erweitert, aber das ist kein Nachteil :-]
Alles klar, hört sich dann bei weitem nicht so schlimm an wie es aussieht😅 ich werde mich daran halten und alle 3 Monate das Boot Rom neu flashen.
 

hviktor

Registriert
Registriert
11.09.2021
BeitrÀge
1
Hallo Liebe Forummitgliedern, Lieber Macsschrauber.
Danke fĂŒr den tool, ich habe bei mir das ROM ausgelesen. Ich glaube ich brĂ€uchte hilfe beim bereinigen. Könnt ihr mir helfen?
Ich möchte mein Mac Pro noch lange nutzen, und habe bisschen angst, dass er dann mal nicht mehr booten wird...
Danke im Vorfeld,
LG Viktor


Edit: Nach sÀubern - siehe Bild. Danke Macschrauber!

F198B699-D97D-4D03-B0AA-9B3DDE68BC73.png

Und davor so sah es aus:

5DBBD385-13E1-45CA-AEA5-68F5FD099933.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten