Mac Pro 5.1 Rom / Firmware Backup Beschreibung und technischer Hintergrund

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.553
... doof ist nur, dass die schneller wieder kommen, als man bock zum flashen hat :p

1 (!) Woche nach dem letzten flash...
Anhang anzeigen 336711

Nach dem nächsten Start sollte die Garbage Collection gelaufen sein. Bei meiner Testreihe füllte sich das Nvram unter Big Sur um etwa 5000 Bytes. Dumpe den nächsten Start nochmal ob die bt infos wieder bei 2 sind. Wenn nicht dann musst wieder flashen.

Du kannst auch den Dump nach setup von Big Sur mit zwei bt infos und wenigen Memory Configs als Referenz nehmen. Wenn du einige Dumps aufbewahrt hast kannst mit dem neuen test_nvram Droplet durchsehen welches am frischesten ist. Das spart das neue Blessen von OpenCore.
 

Indio

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
2.041
mein main verhält sich echt brav im moment ; -)


Screenshot 2021-07-10 at 15.34.04.jpg
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.553
Wenn nicht merkst Du das als erster :)

Sind die BT Controller wieder runter auf 2?
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.553
Ok, das sollte man mal abklopfen

- Haben sich die BluetoothActiveControllerInfos nach Neuaufbau der Firmware durch mich wieder vermehrt (größer 2) ?
- gehen die BluetoothActiveControllerInfos wieder auf 2 oder 1 zurück nach automatischer oder manueller Garbage Collection?
- Welches System in welcher Version wurde verwendet?
- Welche Bluetooth Hardware wurde verwendet ?
 

KunterBunter

Registriert
Registriert
21.06.2021
Beiträge
4
- die BluetoothActiveControllerInfos nach Neuaufbau der Firmware stehen jetzt auf 2
- kann ich deshalb jetzt noch nicht beantworten
- MacPro 4,1->5,1 Mojave 10.14.6 (18G9216)
- die eingebaute Standard-Hardware Broadcom Firmware Version: v208 c518
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.553
Ok, dann dumpe bitte die Firmware nach den Neustarts, ähnlich wie bei mir in dem Big Sur MacRumors Thread.

Den Dump mit dem größten freien Speicher kannst Du als Referenz zum neu Flashen nehmen, dann brauchst auch keine Settings erneuern, OpenCore neu blessen usw.

Ist praktisch das Betriebssystem des Boards mit deinen Userdaten.

Ein neu aufgebautes Rom wäre ein clean install ohne Userdaten in dieser Analogie.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.553
ja... bis zum nächsten Neustart:rolleyes:
dann mal bei dir auch:

- Haben sich die BluetoothActiveControllerInfos nach Neuaufbau der Firmware durch mich wieder vermehrt (größer 2) ?
- gehen die BluetoothActiveControllerInfos wieder auf 2 oder 1 zurück nach automatischer oder manueller Garbage Collection?
- Welches System in welcher Version wurde verwendet?
- Welche Bluetooth Hardware wurde verwendet ?
 

festplattenmagier

Aktives Mitglied
Registriert
22.06.2005
Beiträge
1.884
dann mal bei dir auch:

- Haben sich die BluetoothActiveControllerInfos nach Neuaufbau der Firmware durch mich wieder vermehrt (größer 2) ?
Ja.
- gehen die BluetoothActiveControllerInfos wieder auf 2 oder 1 zurück nach automatischer oder manueller Garbage Collection?
Ja, auf 2
- Welches System in welcher Version wurde verwendet?
Mac OS X 11.2.3 (20D91) mit einem Mac Pro 4.1 -> 5.1 (144.0.0.0.0) und OC 0.7.1
- Welche Bluetooth Hardware wurde verwendet ?
Das WLAN AC /BT 4.0 Modul von mac-factory (BCM94360CD)
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.553
Ok, danke,

Das Wichtige ist der Punkt 2, Variablen gehen wieder zurück. Und dass man das zumindest ein mal überprüft.

Kann sich jeder vorstellen was passiert wenn nicht. Der erste Stream läuft voll, haben ja nur etwa 64 kByte, und wenns ganz doof läuft überschreibt er den zweiten Stream. Ergo gibts keine Garbage Collection mehr.

Dann läuft der zweite voll und danach Fsys - und jetzt gibts den Brick.

Wohl dem der wenigstens ein Backup hat, das rechtzeitig erkennt und neu flasht.

Dann soltle die Firmware auch repariert werden, btw.

Oder beim Brick den Chip ersetzt und neu flashen kann. Wie schon mehrmals geschrieben hab ich auf diese Art schon einigen Mac Pros wieder auf die Füße helfen können.

Und darum gehts ja in dem Faden…
 

stschulze

Mitglied
Registriert
23.01.2009
Beiträge
125
hi macschrauber,

habe gerade mal deinen Dumper ausprobiert. tolle Sache, funktioniert perfekt, wenn man erstmal SIP ausgeschaltet hat.

Das Ergebnis ist dann ernüchternd:

1627023624581.png

Ich habe ja noch die von Dir für mich gebaute Sicherung des ROM's, welche ich wegen der 26 Memory Configs jetzt gern wieder auf das ROM schreiben möchte.

Mit welchem Tool mache ich das nochmal? Ich habe es nicht mehr auf dem Schirm.

HG
Stephan
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.346
Da hat Macschraubee auch ein Tool
Geschrieben. Ansonsten FlashRom (ich glaube das ist von dosdude).
 

stschulze

Mitglied
Registriert
23.01.2009
Beiträge
125
Habe jetzt mit dosdodes romtool das gut verwahrte MacSchrauber-ROM geflasht ... nach zwei Neustarts sieht es nun so aus. Nach dem ersten neustart waren es 4 Memory Configs ....jetzt nach dem zweiten Neustart schon 7 ......:

1627027041565.png

Passt doch :)

Danke Macschrauber für Deine geniale Arbeit....bin begeistert.

Frage: Kann ich davon ausgehen, dass bei jedem Reboot immer wieder Memory Configs dazukommen? Mich wundert auch etwas, dass es gar keinen iCloud Token Eintrag geben soll .... obwohl ich bei iCloud angemeldet bin.

nach 5 neustarts:

1627028422965.png

19 Memory Configs ......und SIP bekomme ich über doe opencore.plist auch nicht wieder aktiviert, obwohl der eintrag korrekt ist ....mmmmhhhhh


HG
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:

Macschrauber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.553
Schreib das gereinigte Rom, mach einen neustart und dumpe dann nochmal. Dann hast Du ein Rom mit deinen Settings was du ohne Umstände schreiben kannst.

Schreiben gleich Flashen, hab manchmal einen germanistischen Anfall :)

Und ja, nach jedem Neustart kommen MemoryConfigs dazu, bis das Rom voll ist, dann kommt die Garbage Collection und putzt wieder aus.

Wenn jetzt diese Garbage Collection durcheinander kommt wegen Settings die nicht reingehören (eines der Beispiele: Windows Zertifikate) dann funktioniert das nicht und der Bereich läuft über, überschreibt die Rechnerdaten und wir haben den Brick.

iCloud Tokken ist denke ich das obsolete MobileMe. Schadet nicht wenn das weggelöscht ist.
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.346
Wie stoße ich noch mal manuell die Garbage Collection an? 😇
 
Oben Unten